Breakdown Naruto Kapitel 583 + 584 + 585 – Kabuto, Kabuto, und nochmals Kabuto…

Sooooooooooooooooooo und ich bin wieder back on track! Ja, die letzten zwei Wochen habe ich mal Pause gemacht (und hatte auch nicht viel zu den Chaptern zu sagen), aber jetzt gehts wieder weiter!

Ja, wie der Titel meines Triple-Breakdowns schon sagt ging es ja wirklich nuuuuuuuur um Kabuto. Also fast. Was war in den vorigen 2 Chaptern nochmal? Flashback von Kabuto. Wir haben gesehen, wie er als Medizin-Ninja auf Schlachtfeldern bzw. eher in Lazaretten ausgeholfen hat, und wie er da Orochimaru-sama das erste mal begegnet ist. Dabei ist mir besonders Oros Blick aufgefallen:

Orochimaru, mit einem Blick, der nur so vor Güte strotzt

Ninjason betitelte es passenderweise mit „Guck dir das mal an, Oro schaut da so „Sannin“ drein!“ Ja, „Sannin“ ist hier ein Adjektiv! 😉 Tja, damals war der Kerl noch ganz anders, und seine Vergangenheit hätte ich auch gerne noch mal richtig beleuchtet. Ich meine, ich sag das glaub ich ziemlich oft, aber die Sannin finde ich soooooooooo dermaßen interessant, IMMER NOCH, obwohl anderthalb davon schon tot sind ( :p , Jiraiya und 0,5 Orochimaru sind hier natürlich gemeint).

Dann bekamen wir in dem ersten dieser drei Kapitel noch Danzou präsentiert, der anscheinend schon da viel mit ANBUs zu tun hatte, bzw. ANBU Ne gegründet hatte. Oder vielleicht war er auch nur dabei, es zu übernehmen. Dass Orochimaru eigentlich bei diesen „Besprechungen“ immer hinter ihm stand (zusammen mit einem anderen Kerl mit Brille, vllt Aburame) sah für mich eindeutig danach aus, dass die beiden Bodyguards waren.

Aber Oro, Bodyguard? Neeeee, passt nun wieder auch nicht, zu so etwas würde der sich doch nicht herablassen. Jemand anderem dienen, nee-nee-nee.

Darauf, dass Kabutos Ziehmutter/Ordensmutter mal in Root war und nun wieder hinein gezwungen wurde, möchte ich jetzt gar nicht so sehr eingehen, denn sie ist eh tot und die ganze Sache wird keine Auswirkungen auf den aktuellen Manga (mehr) haben. Es gab dann da allerdings noch diese eine Seite, wo Kabuto als Spion so richtig anfing und in vier unterschiedlichen Shinobi-Ländern gezeigt wurde, immer wieder verkleidet, immer irgendwo am Lauschen. Das fand ich von der Komposition her SEHR schön!!!

Dass er sich dann am Ende gegen einen plötzlich herannahenden Feind wehren musste, der dann auch noch seine Ziehmutter war, fand ich schon ein bisschen traurig. Und dass sie ihn gar nicht wiedererkannt hat, selbst nicht WEGEN seiner Brille und selbst nicht MIT seiner Brille auf ihren Augen, und dann dieses große weiße, leere Panel mit dem „Who… are you?“ hat mich schon ein biiiiiiiiisschen Mitleid mit Kabuto haben lassen…

Ja, ich weiß, es ist seltsam! 😀

Schon gleich viel besser so, ohne Brille! 🙂

Im nächsten Kapitel schleimte sich dann Orochimaru an ihn heran und nahm ihn mit in sein Versteck. Und nach dem obligatorischen Fertigmachen und dem Wicht aufzeigen, wie schrecklich sein Leben war und wie er enttäuscht und verraten wurde, realisiert Kabuto, dass er nirgend wo sonst hingehen kann, und dass dies der Ort und der……. „Mensch“ ist, zu dem er gehört.

An WAS zum Teufel noch mal hat Oro da experimentiert???

Dass so der Bogen auch (ein bisschen) von Kabuto zu Oro und zu Akatsuki (Sasori-Spion) geschlagen wurde, fand ich ganz nett, aber mehr auch nicht. Die Sound-Five wurden gezeigt, Team Taka (Sasukeeeeeeeee!!!), und auf der vorletzten Seite sogar, wie Kabuto die Überreste von Orochimaru in einen Behälter warf und dessen „letzte Lebenstropfen“? daraus … destillierte, oder was auch immer.

Ja, und dann kam Kapitel 585 gestern!

Yeah, wieder schöne coole Fights, viele Moves, Action!! Das mag ich! Und meine zwei Lieblinge!

Back in the Gegenwart gehen Kabuto, Itachi und Sasuke jetzt wieder aufeinander los, und dabei hat Kabuto sein Ziel schon vor Augen:

Kabuto hat schon gleich einen neuen Talisman zur Hand, um Itachi zu „rebooten“

Sasuke wartet auch ganz gespannt auf Izanami (wie wir), doch Itachi enthält es uns ein weiteres mal vor… 😦 Als „Ausgleich“ dafür sehen wir, wie Kabuto sich alle möglichen Leute aus dem Bauch herauswachsen lässt. Hahaaa, da bekommt der Spruch „Ich kann mir das doch nicht einfach aus den Rippen schneiden!“ eine ganz neue Bedeutung!

Bei dem allerersten Bild, wo man nur einen weißen, glatten Schopf mit Seitenscheitel sah, musste ich sofort an Nagato denken. DAS wär echt strange gewesen! Nein, zum Glück waren es nur Sakon, Jirobo, Kidomaru, Tayuya und dann Kimimaro.

Ich fands ganz cool, dass die noch mal „aufgetreten“ sind (obwohl es ja weit entfernt von deren Charakteren war), weil es mich so schön an die alten Zeiten erinnert hat. Auch die coolen abwechslungsreichen Attacken, die damit verbunden waren, fand ich super! Doppel-Amaterasu von Itachi und Sasuke dagegen war aber natürlich auch nicht von schlechten Eltern… 😉

Eigentlich war diese „Technik“ Kabutos gar nicht so unähnlich zu Sasoris Puppenspiel. Der hatte ja auch Puppen aus lebenden Leuten gemacht, und dann deren Jutsus verwendet (3. Kazekage mit dem Eisensand).

Sasuke und Itachi fliehen erst einmal vor Kabuto (denn so in die Offensive können sie ja nicht gehen, leider, aber irgendwann müssen sie was machen), doch Tayuyas Gen-Jutsu erreicht sie trotzdem. ‚Duh, da lassen sich die zwei Spezis der Gen-Jutsus in einem billigem GENJUTSU fangen!!! -.- Und als dann die nächste Gestalt aus Kabutos Bauch wuchs…

Hmmmm, wer könnte das wohl sein…?

(ja, ich hatte die Arme hochgerissen und einen oben gelassen, um mit dem anderen die nächste Seite anzuklicken), ekelte ich mich kurz danach aber auch schon wieder, da Oros Schlangengestalt so DERMASSEN ekelig ist!!! *schauder* Mit diesem beknackten Haarschopf dann auch noch -.- , nur damit man ihn „wiedererkennt“, das sieht so doof aus!

Naja, jedenfalls reden die zwei Brüder weiter auf ihn ein, um ihn runterzumachen, doch das stört ihn (erstmal?) nicht so sonderlich. Ob die Zwei ihn damit noch kleinkriegen werden? Hmmm, glaube nicht. Kabuto wurde selber schon soooooooo das Hirn gewaschen, den kann keiner mehr umstimmen *lach* !

Und als Horror Snake Oro auf die beiden zustürmt, hat Itachi die zündende Idee: Beide versetzen sich gegenseitig in ein Gen-Jutsu, in welchem sie dann den jeweils anderen aus der Qual befreien. Dass Itachi dafür allerdings gleich ein Tsukuyomi benutzen muss……………… Hier sieht man aber auch noch mal schön (auch wenn es kein eindeutiger Beweis ist, sondern nur ein Indiz), dass Sasuke gar kein Tsukuyomi beherrscht, sondern nur normale Gen-Jutsus, was ich aber lange dachte. Ich dachte das nämlich damals seit dem Kampf gegen Danzou, wo dieser Itachis Tsukuyomi mit Sasukes Genjutsufähigkeiten verglich. Naja, jedenfalls, hatte ich damals schon falsch verstanden, wird es jetzt noch mal schön unterstrichen in dieser Form. Denn sonst hätte Sasuke ja AUCH ein Tsukuyomi gemacht/machen können.

Nun jut, die Zwei waren also raus ausm Gen-Jutsu (warum auch immer sie TROTZ Gen-Jutsu sich noch bewegen, labern, angucken und selber Gen-Jutsus ausführen konnten) und konnten Horror-Oro kurz vorher stoppen – eindrucksvoll mit Susanoo natürlich mal wieder, BÄM!!! 😉

Kabuto scheint verdutzt…

Hmm, blutet Kabuto da etwas? (heulen wird er ja wohl nicht…)

…doch SO blöd isser nun wieder auch nicht, und er kotzt sich aus Horror-Oro aus und säbelt Itachi entzwei!

Hmm, also schocken tut mich das noch nicht. Ich bin ERST geschockt, wenn Kabuto ihm den neuen Talisman reinstopft und Itachi dann seelen- und willenlos Kabuto gehorcht, und auf Sasuke losgeht. Und dazu müsste Kabuto jetzt auch schnell handeln und nicht um den heißen Brei herumlabern, was in solchen Geschichten ja sehr gerne getan wird. Also ich bin noch nicht so aus dem Häuschen und in Sorge um Itachi.

Ob das mit seinen Augen aber was bedeuten soll?

Seltsamer Zustand der Augen…

Vielleicht das ja was mit Izanami zu tun (das seit 5 oder 6 Kapitel angekündigt ist)… Sein linkes Auge ist noch da, und das rechte schon zerfallen (oder so). Vielleicht war der Hieb von Kabuto ja auch gar nicht echt. Vielleicht spielt Izanami ja auch nur einen Tod vor – so wie Izanagi Danzou immer wieder zum Leben „erweckt“ hat, und Izanami bedeutet jetzt, dass Kabuto nur DENKT, Itachi getroffen zu haben.

Vielleicht geht das ja sogar so weiter, dass Kabuto ihm den Talisman einpflanzt (scheinbar), Itachi wieder böse wird (scheinbar), Itachi Sasuke angreift (scheinbar), und dann im allerletzten Moment herumwirbelt und sich gegen Kabuto wendet! „Verarscht, ich war gar nicht unter deiner Kontrolle, ätschi-bätsch!“ So vielleicht!

WIE er Kabuto dann aber letztendlich stoppen will……….. keeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiine Ahnung. Er muss ihn ja trotzdem immer noch dazu bringen, das Jutsu aufzulösen… Vielleicht ihn in einem unaufmerksamen Moment erwischen, wo ER ihn in ein Genjutsu packen kann?

Hmm, das wär doch mal was!

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

35 Kommentare zu “Breakdown Naruto Kapitel 583 + 584 + 585 – Kabuto, Kabuto, und nochmals Kabuto…

  1. Daikatsu sagt:

    Ich denke Oro hat viele seiner Schlangenfertigkeiten auch durch Experimente erlangt, indem er sich die Gene von den Viechern da aufm Bild eingepflannzt hat. Natürlich nur ne Vermutung. =)

  2. helvete sagt:

    meiner meinung nach stammt das „blut“ wie du denkst von dem schleim der hinterlassen wird, wenn man aus dem magen einer schlange kommt 😉
    denn so habe ich ein panel interpretiert, daaa kabuto nämlich genau das tut

    wie immer ein guter breakdown. immer weiter so aeris 🙂

  3. nanabi7 sagt:

    Ich dachte, die Träne/Blut war vor dem Auftauchen aus Oros Schlangenmaul zu sehen.
    Ich hoffe es hört mit dem „Gen einpflanzen und Fähigkeiten übernehmen“ bald auf, Kabuto soll mehr aus seinem Sennin Moodo vorführen.
    Ich fürchte, dass es das für Kabuto allerdings jetzt war, noch sieht es so aus, als hätte er Itachi voll erwischt, aber wahrscheinlich wirkt Izanami schon oder er sitzt in einem Gen Jutsu fest. Positiv überrascht wäre ich wenn er echt Itachi ausschalten/umschreiben könnte. Dann kann Sasuke richtig glänzen und mit einem Gespräch die Seele seines Bruders erlösen.

  4. Daikatsu sagt:

    Ja aber das Bild mit der Flüssigkeit am Auge war, bevor sich Kabuto durch Orochimaru „durchgeschleimt“ hat. Dass Kabuto sich net viel dabei denkt glaub ich auch nicht ganz, da er nach dem Vorwurf, nie Orochimaru zu sein, anscheinend ziemlich ausgerastet ist, so hab ich es interpretiert. Also könnten es in der Tat Tränen sein. Kabuto scheint ja trotz allen „Superkräften“ immer noch an seiner Vergangenheit zu verzweifeln.

  5. Daikatsu sagt:

    lol nanabi7 warst schneller ^^ Genau, man hat find ich noch zu wenig von seinem krassen Drachenseninmodo gezeigt, bis auf die Höhlenkontrolle und die Licht/Soundkugel hat man da noch nix gesehn.

  6. Sarah dijon sagt:

    hallo. Ich möchte Aeris erstmal loben das Sie wieder die Breakdowns angefangen hat; ich dachte schon Du hättest damit aufgehört. Leider habe ich eine etwas eine etwas negativere Kritik. Ich habe schon immer deine Breakdowns verfolgt. Wirklich jeden einzelnen. Und ich war immer gespannt wann denn nun der neue erscheinen würde.

    Sogar so sehr das es meiner Vorfreude auf das neue Kapitel glich. Nun zu dem was ich aber sagen will; leider finde ich ist die Qualität deiner Breakdowns immer mehr verblasst :-/ es kommt mir so vor als hättest du nicht mehr so wahrlich spaß die Brekdowns zu schreiben, tiefer in die Kapitel/Breakdowns hineinzugehen und Hinweisen zu folgen oder welche aufzudecken die versteckt sind. Parallelen zu erschaffen, off-topic wenn das Kapitel eine Brücke zulässt. ETC.

    Diese Beobachtung ist nicht das Ergbnis jüngster Tage sondern habe ich nun über einen längeren Zeitraum beobachtet.

    Ein Teil davon ist das immer öfter gar kein Breakdown erscheint obwohl dieses sehr wohl spannend war oder auch große Hinweise geliefert hat! Wenn ich diese BD`s welche nun von Dir erscheinen mit denen von anderen deutschen Breakdownautoren vergleiche; mit einem besonders, sind deiner leider immer weiterabgerutscht.

    Damals jedoch waren deine BD`s die Könige der BD`s. Unbezwungen in ihrer ich sag jetzt mal „Schönheit“ 😀

    Ich hoffe diese Kritik, auch wenn es eine negative war, ist trotzdem konstruktiv. Ebenso will ich dir damit und keinem der user, ans Bein pissen. Ich liebe diesen Blog und seine Breakdowns weiterhin.<3

    Sarah

  7. Aeris sagt:

    @nanabi und Daikatsu: Hää, aber das hab ich doch so geschrieben in der Reihenfolge!?
    Itachi und Sasuke entkommen dem Gen-Jutsu und stoppen Horror-Oro, dann war die Träne, und dann spuckt Kabuto sich wieder aus. Direkt über und unter dem Bild mit der Träne/dem Blut.
    Oder was meint ihr…?

  8. Skisame sagt:

    Ich denke Kabuto hängt noch an sein altes Ich, sonst hätte er seine Brille abgenommen, weil er sie eigentlich nicht braucht. So ein Gedächtnisverlust ist schon hart, tja da muss er halt durch.

  9. Boro sagt:

    Ich glaube noch immer, dass Kabuto garnicht der Hauptakteur ist, sondern Oro. Also Oro steuert Kabutos Körper. Dies könnte auch den Identitätszweifel von Kabuto erklären, sein eigentlich ICH kämpft gegen Oro an. Da Oro ja auch in seinen Gedanken (Flashback) immer wieder auftaucht. Mich würde nihct wundern, wenn der Kabuto den Oro auskotzt und beide dann da stehen. dann amcht Ita den Kabuto endgültig platt und Sasucke bekommt die chance Oro endgültig zu zerlegen…. ^^ wäre zumindest cool 😉

  10. nanabi7 sagt:

    Das war ja auch auf helvetes Kommentar bezogen.

    „helvete sagt: meiner meinung nach stammt das “blut” wie du denkst von dem schleim der hinterlassen wird, wenn man aus dem magen einer schlange kommt.“

    Ich meinte, dass das Bild mit der Träne/Blut vor dem herauskommen aus der Schlange zu sehen war.

  11. Daikatsu sagt:

    Ne also ich meinte nicht dich Aeris sondern Helvete ^^ weil er gemeint hat das das Schleim ausm Magen von dem horror oro ist. Aber des war ja eindeutig davor.

    Also Orochimarus Seele ist in Itachis Geisterschwert Totsuga versiegelt. Kabuto hat zwar seine Gene, aber ohne Orochimarus Seele, dh er hat „nur“ seine Fähigkeiten, und die hat er anscheinend genauso gut unter Kontrolle, wie die von den 4 oto nins und Kimamaru und Suigetsu/Karin/Jugo. Also Oro ist in Itachis Schwert, damit er da rauskommt, müsste Itachi das Schwert nochmal iwie benutzen, dann kann er evtl iwie raus.

    Das einzige was möglich wäre ist, dass Kabuto so handelt, wie Orochimaru es geplant hat, dass er ihn quasi durchschaut, seinen Identitätszweilfel und so und seine nächsten Schritte vorausgesehn hat. Und dass er Kabuto in diese Richtung gelenkt HAT. Aber einen dirkten Einfluss würde ich mal auschließen, da Orochimarus Seele, also Persönlichkeit schön isoliert in der Kürbisflasche rumgammelt =D

    Dass Oro in den Flashbacks auftaucht hat denk ich schon was zu bedeuten entweder heißt es, dass Oro Kabuto quasi so manipuliert hat, dass er stellvertretend für ihn seine Ziele erreicht, oder dass er nochmal iwie sich aus der Geisterflasche befreit. Dazu müsste Itachi mal sein Schwertlein zücken^^

  12. Daikatsu sagt:

    Und schon wieder war Nanabi7 schneller 😄

  13. Boro sagt:

    Ja schon klar, aber Ita hat doch den Oro gefangen, der aus Sasuke ka oder? was wenn das nur einj doppelgänger war, und der richtige Oro sich in Kabuto eingenisstet hat ;)… also das ist meine Überlegung.

    Bitte korrigiert mich wenn ich was falsch verstanden habe…

  14. Daikatsu sagt:

    Ja klar, möglich ist das schon, dann muss Oro aber extrem weit geplant haben… Dann wäre das mit Sasuke ja geplant gewesen, dass er sich absorbieren lässt. Dann hätte er seine Seele iwie aufspalten müssen (Doppelgänger wars denk ich kaum), die eine Hälfte von Sasuke absorbieren lassen, die Andere in seinen Überresten lassen, die Kabuto dann in den Mixer schmeisst und sich injiziert, Kp klingt auf jeden fall kompliziert, aber Orochimaru kann man schon so einiges zutrauen.
    Schade wärs wirklich, wenn Orochimaru 4ever in Itachis Schwert ist und bleibt. =D

  15. Boro sagt:

    JAja, was war denn da nochmal mit den 3 kleinen schlangen…… 😉

  16. Daikatsu sagt:

    Was denn für 3 kleine Schlangen? 😄

  17. Boro sagt:

    im kampf susuke itachi, laufen 3 kleine schlangen weg, wo oro anscheindend eingefangen wird, eine der 3 schlangen wird durch amaterasu vernichtet die anderen 2 entkommen 😉

  18. Rokuro sagt:

    Ekliges Wesen der Typ.
    Und ich meine damit nicht sein Aussehen…

    Es waren übrigens keine drei Schlangen, nur eine, wenn ich mich recht erinnere.

    Ich hoffe uns bleibt ein Orochimaru-revival erspart.

  19. Daikatsu sagt:

    jop ich hab auch in erinnerung, dass es nur 1ne schlange war, die dann auch verbrannt wurde, kann mcih aber auch täuschen ich schau mal nach

  20. Aeris sagt:

    Ist schon richtig so: nur eine kleine Schlange entkam, und die hat dann doch noch das Amaterasu abbekommen.

  21. Daikatsu sagt:

    Genau, hab auch grad nachgeschaut, Oro schien ja auch sehr überrascht dass Itachi das Geisterschwert besaß, also konnte dies unmöglich ein Teil seines Plans sein, versiegelt zu werden. Die einzige Möglichkeit, dass er noch iwo existiert, ist, dass er einen Teil seiner Seele in den Überresten gelassen hat, mit dem Wissen, dass Kabuto sich diese Implantiert.
    Ansonsten ist Oro im Schwert drinn. Sein letzer Fluchtversuch mit der kleinen Schlange, ist gescheitert.

  22. sandraney sagt:

    Ne Frage, die mich schon länger beschäftigt. Woher nimmts ich Kabuto soviel Chakra? Ich meine bei den Uchihas kann ich es ja verstehen, aber bei Kabuto? Ich grüble da zu sehr nach und whrs ist die Antwort so einfach das ich sie übersehe Oo ich sollte mehr aufpassen.. Oo

  23. Eine frage: sasori ist tot und sein „echter“ körper ist doch bei dem puppenspieler der mit gaara rumhängt oder? Aber wie kann er dann beim edo tensei zu sehen sein???
    Und guter artikel! Und dass auf einmal oro erscheint würd mich ebenfalls nicht wundern du hast es sehr gut erzählt mit dem 2 gegen 2 ( kabito oro vs sasuke und itachi) 🙂

  24. nanabi7 sagt:

    Weil Edo Tensei Körper nicht die original Körper sind. Schmutz und Erde legen sich um das Opfer und formen dadurch den Körper. Kankuros Puppe ist Sasoris Körper aus dem Kampf mit Sakura.

  25. Daikatsu sagt:

    genau, Sasoris Seele ist somit nicht bei Kankuros Sasori Puppe sondern in der Wiedergeburt aus der Dreckserde. Dh Körper können vervielfältigt werden, aber Sasoris Seele ist nur 1mal vorhanden. Kankuro hat quasi Sasoris Leichnam, nur das dieser eine Puppe war, die Sasoris Seele enthielt =)

  26. Konbu sagt:

    Mich wundert, dass hier überhaupt die Diskussion darüber aufkam, was Kabuto aus dem Auge läuft. Für mich gibt es gar keinen Zweifel daran, dass es Tränen sind. Deshalb fand ich das letzte Kapitel im Gegensatz zu den ganzen Flashbacks richtig berührend. Kabuto versucht mit aller Macht, an seiner Sichtweise festzuhalten: sich eine Identität schaffen zu können, indem man sich alles von anderen einverleibt, was einem selbst fehlt. Allerdings lassen ihn Itachis Gedanken dazu eindeutig nicht kalt und dann sieht er auch noch, wie sogar Orochimarus Schlangengestalt, die von allem „Einverleibten“ ja das Wertvollste war, an den Uchiha-Brüdern scheitert. Ich glaube, ihm dämmert, dass Itachi recht hat, dass er auch auf diesem Weg nicht zu seiner eigenen Identität findet, und das verzweifelt ihn so sehr, dass er dort steht und einfach weint wie ein Kind. Er will nicht wahr haben, dass er alles umsonst gemacht hat, und sich selbst und allen anderen krampfhaft beweisen, dass sein Weg doch der Richtige ist. Denn was bliebe von ihm übrig, wenn er sich eingestehen würde, dass auch ein Haufen Zellen starker Kämpfer ihn nicht zu einem Menschen mit eigener Identität machen können? Auf der letzten Seite sieht man es noch deutlicher, als er Itachi diesen Schlag versetzt: Er ist aufgebracht und das sind definitiv Tränen.
    Ich finde, Kabuto hat endlich mal ein bisschen Persönlichkeit gekriegt. Ich bin gespannt, wie sich alles auflöst. Ich wünsche mir jetzt ein bisschen, dass Kabuto entweder ein Ende in Frieden findet oder von den Zellen befreit wird, seinen Fehler einsieht und am Ende noch zu sich selbst findet. Vielleicht wird er letztlich ein guter „ehemaliger Böser“, wie Piccolo bei Dragon Ball oder so. Das wäre doch mal eine Story. Obwohl ich das selbst für sehr unwahrscheinlich halte.^^

  27. nanabi7 sagt:

    also ich glaube auch, dass es eine Träne war, aber man kann sich eben nicht sicher sein. Aber Kabuto steckt glaube ich zu stark mit drin um noch einer der Guten zu werden. Der Sinneswandel ist für Sasuke reserviert.^^

  28. Daikatsu sagt:

    Ich bin mir da auch ziemlich sicher, dass es ne Träne war. Vermutlich kommt die Einsicht erst kurz vor dem Tod. Eine Möglichkeit wär: Itachi versiegelt seine eingeschleusten Zellen/Gene in sein Geisterschwert, falls sowas überhaupt möglich ist. Oder da kommt iwas mit Izanami, die Frage ist halt, wie sich Izanami auswirken wird… Hat er vor Kabutos Gedanken zu ändern? Zielt er auf das Edo Tensei? Ansonsten, gut erzählt Konbu! =)

  29. Skisame sagt:

    Guter Kommi Konbu. Ich könnte mir auch vorstellen das Kabuto ein Sinneswandel bekommt und dann stirbt. Für mich gibt es nur ein real Evil und das ist King Orochimaru. Nichtmal Akatsuki und deren Mitglieder, Tobi und auch Madara sind real Evil. Alle wollten eine friedliche Welt und hielten an Nagatos bzw. Tobis Plan fest. Madara wurde von seinem eigenen Clan verraten. Ironischer Weise haben die Uchihas einen Staatsstreich geplant, tja nur leider war da kein Madara mehr da und ein Itachi stattdesssen.

  30. Aeris sagt:

    @Sarah dijon:
    Hmmm, ja erstmal schön, dass du dich hier zu Wort meldest, vom stillen Leser zur aktiven Schreiberin!

    Ein Teil davon ist das immer öfter gar kein Breakdown erscheint obwohl dieses sehr wohl spannend war oder auch große Hinweise geliefert hat!

    Zum ersten Satzteil: Das liegt aber immer im Auge des Betrachters, ob das Kapitel spannend war! Wenn es das für dich war, freu ich mich für dich, aber das kann für mich ja ganz anders gewesen sein.

    Zum zweiten Satzteil: Hast du da konkrete Beispiele? Das würde mir enorm helfen, spezieller auf deine Kritik einzugehen.

    Jaaaa, und zum Rest. Also in letzter, kürzerer Zeit muss ich dem schon zustimmen, dass ich ein wenig weniger Gefallen an dem Manga gefunden habe, was sich bewusst oder unbewusst sicherlich in meinen Breakdowns auswirkt. Du hast ja allerdings aber gesagt, dass dir das schon länger aufgefallen wäre, da hätt ich jetzt aber nicht unbedingt gesagt, dass mein Interesse nachgelassen hätte…
    Das liegt schon an Kabuto, meine ich. Aber vorher, das mit Naruto und Kurama und so fand ich eigentlich alles geil!!!

  31. Boro sagt:

    Hat schonmal jmd in Betracht gezogen, das Tobi ein Usumaki ist ? bzw. aus dem Strudelreich stammt ?
    Denn das Reich gilt ja auch als ,,Reich der Langlebigkeit“

  32. Daikatsu sagt:

    Okay das klingt interessant, leider hab ich bis jetzt nichts von so nem Reich gewusst, die Indizien sind auf jeden fall vorhanden^^

  33. Boro sagt:

    da kommt der Usumaki-klan ursprünglich her

  34. Wisst ihr was tobi ist einer der zwei söhne von rikudou sennin ! oder eine gaaaanz unbekannte person

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s