Halloween-Special: Die ekligsten und grauenhaftesten Momente in Naruto

"Akatsuki - Halloween" by *LanWu

Irgendwie habe ich die leise Ahnung, dass Orochimaru diesen Artikel beherrschen wird…

Ja liebe Leute, wir haben heute den 31. Oktober, es ist Halloween, und mein Freund brachte mich auf die Idee, die horror-haftesten Szenen aus Naruto zum Thema zu machen, und das setze ich hiermit in die Tat um!

Lassen wir Szenen Revue passieren, die eklig, brutal oder einfach nur grauenhaft waren, und damit meine ich nicht diese grauenhaften Animationen aus dem Kampf gegen Pain… -.- Sondern echt eklige Sachen.

Kapitel 56 – Sasuke bricht Zaku beide Arme

*knack*

Ja, DAS war hardcore! Meine Güte, war Sasuke brutal!

Er und sein Team 7, und viele andere Teams, befanden sich gerade im „Wald des Todes“ bei der Chunin-Prüfung, und Sasuke wurde gerade von Orochimaru besucht und mit dem Mal des Fluches infiziert: Orochimaru vergrub seine giftigen Zähne in Sasukes Nacken und legte nicht nur den Grundstein für mehr Chakra und mehr Körperkraft in Sasuke, sondern er säte auch die ersten Zweifel Sasukes und die Gier nach „mehr“.

Als er dann Sakura und Team 10 vor drei Oto-Nins rettete, tat er dies gerade gegenüber Zaku absolut brutal: Nachdem er ihn mit einem Katon-Shuriken-Jutsu angegriffen und danach in Windeseile an ihn herangetreten war, zog er beide Arme Zakus hinter ihm stehend nach oben, und platzierte seinen Fuß in Zakus Rücken.

„Na, auf diese beiden Arme bist du wohl stolz, hm?“ Und KNACK, er tritt zu und bricht ihm beide Arme.

*schluck* Ganz schön eklig war das damals…!

Kapitel 292 – Orochimarus Wiedergeburt-Jutsu

*würg*

BOAH, der Typ ist einfach nur eklig!

Bäh, pfui, igitt-igitt, würg, kotz!

SO eklig.

Ich weiß eigentlich gar nicht, was ich dazu noch sagen soll. Sich selbst auszukotzen, ja, eigentlich soll das ja eher die Häutung einer Schlange sein, da Orochimaru ja einen Vertrag mit den Schlangen hat. Aber trotzdem, dass er seinem eigenen Mund entsteigen muss… *schauder*

Ganz davon abgesehen, dass das Jutsu total fies eigentlich ist, denn das ging immer ziemlich schnell bei Oro…

Sasuke hat uns jedenfalls gezeigt, dass man das auch um einiges eleganter machen kann:

Jaaa, so machst du das schön, weiter!

Aber naja, das hier soll ja kein Sasuke-Lobpreisungs-Artikel werden 😉 ! Jedenfalls drückte Zetsus Ekel genau das aus, was ich bei Orochimaru immer verspüre:

Der angeekelte Zetsu

„Immer dieses Rumgekotze und das sich selbst Ausspucken mit Schlangen und so.“ Zitat Zetsu Ende.

Kapitel 387 – Itachi reißt Sasuke ein Auge heraus

You are my new light...

Das war nur in einem Gen-Jutsu, aber………..

Stellt euch das mal vor!!! Gerade im Anime war die Stelle noch viel ekliger, da der Schrei von dem Synchron-Sprecher so ABSOLUT markerschütternd war! *schauder* Boah, das war echt ganz schön eklig. Sasuke, da festgepinnt von seinem eigenen Bruder an einer Wand, bewegungsunfähig, und dann kommt der da mit seinen drei Fingern an und reißt ihm das Auge raus. Und das fühlte sich für Sasuke ja alles komplett echt an!! Das darf man mal nicht außen vor lassen.

Kapitel 392 – Orochimaru kommt aus seiner Schlange heraus

Diese Position......... UNgünstig!

Schon wieder Orochimaru. Ja, das war weniger vom Kontext her eklig, als von dem Panel her, der Positionierung und der Komposition. Diese Zunge der Schlange, so schlaff und mit diesem Löchlein vorne, und dann Orochimaru dahinter, nackig, schleimig-nass, aus dem Mund einer Schlange heraus… *würg*

Kapitel 501 – Kushinas Extraktion direkt nach der Geburt

'N Vergnügen isses nisch gerade

Jaaaaaaaa, ich hoffe, dass Ninjason das hier liest, denn das müsste für ihn die grauenhafteste Szene aus ganz Naruto sein, wenn ich mir seine Kommentare von damals so in Erinnerung rufe.

  1. Kushina hat EBEN gerade ihren Sohn geboren,
  2. unter heftigsten Schmerzen, da sie ein Jinchuuriki ist, und dessen Siegel während der Geburt am schwächsten ist,
  3. dann kommt so ein Penner und klaut ihr ihr Baby, ihr Mann kann es aber retten,
  4. doch sie wird von dem Penner entführt und IN IHREN Geburtsklamotten auf nen Stein auf nen See gestellt, mit Ketten überall,
  5. und ihr wird das Bijuu extrahiert, unter Schmerzen bis zum geht nicht mehr!!!

Wie eklig ist das denn???

Das war echt das Menschenunwürdigste in der ganzen Serie, glaub ich!!!

Kapitel 86 – Gaara zerquetscht Lees linken Arm und linkes Bein

Sabaku Kyuu/Sousou

Haben wir uns gefürchtet vor Gaara, eh? Brutal, aber sowas von! Und hab ich mit Lee gelitten, weil ich den einfach sooooo mag! Und Lee hatte fast gewonnen, aber leider den Moment verpasst, in dem Gaara mit einem Doppelgänger getauscht hat, und dann war es leider dahin. Und Lee war schon so kaputti von den 5 der 8 Hachimon Tonko, und dann führt Gaara diesen absolut vernichtenden Move aus, der Lees Ninjalaufbahn (fürs erste) zerstört.

War das grauenhaft!

Last, but not least

Sennen Goroshi

Jaaa, vielleicht ist das auch das Menschenunwürdigste in der ganzen Serie………….. 😀 😀 😀

Aeris

Advertisements

Ich will auch ein „Akatsuki“ sein

Die Riege des Bösen

Wer hat noch nicht daran gedacht:
Ich würde gerne in dieser bekloppt-auffälligen Kutte mit dem Binsenhut herumlaufen, böse und gemein sein, superkrasse Künste können und von allen gefürchtet werden.
Als Akatsuki vorgestellt worden ist und einfach nur COOL in Konoha einmarschiert ist, haben die ersten bei Itachis Anblick gedacht: „Mann, ist der cool, in die Organisation will ich auch.“ Zumindest war es bei mir so. Dieser (sorry:) abgefuckte Blick über seinen Mantelrand ist einfach SO verdammt cool…

Der neue Rekrut

Nehmen wir also mal an, ihr seid GERADE bei Akatsuki eingetroffen und werdet den anderen Mitgliedern vorgestellt:
WARUM seid ihr hier?

Und wem werdet ihr als Partner zugeteilt?

Und warum seid gerade ihr in die Gruppe aufgenommen worden?

Gut. Ihr habt also in der Organisation Fuß gefasst – warum auch immer – und bekommt eure Missionen. Was treibt ihr denn so, als Akatsuki-Mitglied (Hier könnt ihr alles anklicken, dass zutrifft)?

Nun gut – Akatsukis Kader ist ja nun mal merklich geschrumpft. Wie hat es euch denn erwischt?

Tjoa, so ging ein Abenteuer zu Ende.
Habt ihr tiefere Vorstellungen? Wollt ihr uns erzählen, wer ihr so in der Organisation wärt? Was eure Hintergrundgeschichte ist? Was ihr könnt? Hier ist der Platz dafür!

Ninjason

Aeris‘ UnFave

Welche Charaktere hasse ich?

Nun, hassen ist ein hartes, schwer zu vergebendes Wort. Als ich darüber nachdachte, welche Charaktere ich hasse, ertappte ich mich oft dabei, Hass mit absolutem Desinteresse zu verwechseln. Wenn ich herausfinden will, welche Charaktere ich hasse, stelle ich mir also genau diese Fragen:

  • Wenn er in einem Kapitel/in einer Folge auftritt, denke ich dann: „………“ ergo NICHTS, oder denke ich dann: „BOAH näää, der/die, alter, HALT die Klappe und geh sterben! Verschwinde, geh weg, geh mit Gott, aber geh“?
  • Was empfinde ich genau, das mich letzteres denken lässt? Warum finde ich den so abgrundtief kagge? Wenn ich es nicht genau beschreiben kann, dann muss da irgendwas faul sein.

Ino Yamanaka

Oink oink

„Hey Ino, weißt du, wer nach dir gefragt hat?“

-„Nein, wer denn?“

„Niemand.“

Ino ist ein Kind, Ino ist blöd, Ino ist doof, sie kann einfach GAR nix. Punkt. Noch nie, wirklich noch NIE, hat sie etwas gerissen, sie kann nur die billigste Form des Standard-Jutsus ihres Clans, noch nicht mal die verbesserte Version, die ihr Vater kann. Nicht nur das, sie kann auch nicht besonders gut heilen, nur so halb. Das kann Sakura besser, und das kann natürlich Tsunade besser. Sogar Shizune ist darin (bestimmt) besser. Sie hat auch keine tollen Sensor-Fähigkeiten wie ihr Vater, nein, auch da gibt es zig bessere als sie. Sie ist einfach zu NIX zu gebrauchen.

Wäre ja in Ordnung, wenn sie sich einfach in eine Ecke setzen und dort sterben würde, aber nein, sie muss ja hinter Shikamaru hinterher latschen und dem auf der Tasche liegen, wenn der sich doch um genug andere, um WICHTIGE Dinge kümmern muss. Nicht nur das, sie zieht auch noch die Emo-Tour ab und heult um Sasuke. Ganz falsche Adresse bei mir, GANZ falsche! Tut so, als ob das für sie der Untergang wäre, dass Shika & Co. Sasukes Ermordung planen. Jaaa Mädchen, du wirst soooo schrecklich leiden, weil dein eeeeeewiger Weggefährte bald nicht mehr da sein wird. -.-

Choji Akimichi

Naruto 533 by *Marise567 on deviantArt

Siehe Ino. Wenn der auf den Plan tritt, schreit es für mich immer förmlich „Versaaaaaaaaager“, und daran ändert es auch nichts, dem dicken Brummer toll blau schimmernde Flügel zu verpassen. Er flennt viel zu oft rum: „Uwääääh, mein Papa ist gestorbeeeeen! Ich sitze hier zwar direkt neben einem urst-gefährlichen Pain und Kakashi-Sensei, der kurz vorm Sterben ist, und ich könnte eigentlich meine Beine in die Hand nehmen und zu Tsunade rüberschwabbeln, um ihr was Wichtiges zu sagen, aber…. uwääääääääh, mein Papa ist gestorben!“ Und das, obwohl Chouza ja noch nicht mal tot WAR, der war nur schwer verletzt. Zu blöd zum Tod feststellen ist er also auch noch.

Die Aggro-Tour, wenn er denn mal sauer wird, finde ich zudem auch bislang IMMER total aufgesetzt. *mit-fest-zugebissenen-zähnen-durch-die-lippen-sprech* „Ich bin jetzt total sauer, weil du so böse bist, und jetzt werd ich aber erstmal richtig böse und zeig dir, was ne Harke ist!“ Das lässt mich sowas von kalt und nervt sowas von. Ein schwächer rüberkommenden Charakter habe ich selten gesehen (außer Ino, siehe oben), aber wenn ein Schwächling dann noch auf total gefährlich und leicht reizbar macht…. urgs!

Kabuto Yakushi

Der Nerd - der LANGWEILIGE Nerd

Junge, dich könnte man getrost, und eigentlich noch mit einer Steigerung von mindestens 1000%, durch Orochimaru ersetzen. Wie Ninjason in seinem Artikel schon richtig sagte, bist du ein Nerd, der von Naruto verprügelt wurde, und das sogar vor hunderten von Kapiteln, in denen Naruto selber noch schwach auf der Brust war!!!

Ehrlich, stellt euch mal vor, wie cool das wär, wenn Orochimaru aktuell die ganzen Handlungen Kabutos im Manga übernehmen würde! Der hätte n Motiv, der hätte Stil, der hätte Klasse. Kabuto ist einfach immer noch der olle hinterlistige Nerd aus der Anfangszeit von Naruto, wo er denen die Info-Karten gab.

An ihm ist einfach alles geklaut: Oros Motivation, Oros Künste, Oros Aussehen, und seit einiger Zeit auch noch offensichtlich Oros Stimme (sagte Yamato mal).

Ja, die Brillenschlange will doch wirklich niemand haben.

Und sonst so?

Ja, und da verließ mich meine Liste auch schon so langsam. Ninjason sagte in seinem Artikel, er sei gespannt darauf, wer es wohl bei mir in der Liste sein würde, denn er kann sich einfach keinen vorstellen; vielleicht, weil er mich als recht gutmütig bzw. gnädig, was sowas beanlangt, hält. Auf wen hattest du denn getippt? Jetzt kannst du es ja auflösen 🙂 !

Damit dieser Artikel allerdings noch einen Tuck länger wird, fasse ich hier kurz die Charaktere zusammen, die es ganz knapp nicht mehr in die Hass-Liste geschafft haben, doch allerdings GANZ oben auf der „Interessiert mich Null“-Liste geschafft haben, die bei mir die emotionale Nulllinie hervorrufen.

  • Sasori – Auch gegen den hab ich ne Abneigung, die aber genau wie bei Ninjason wahrscheinlich nur auf dem übermäßigen Fangirl-Akt einer Userin auf dem Naruto-Wiki basierte. Sie lobte ihn DERMASSEN in den Himmel und baute ein albernes, grottenschlechtes Wiki um ihn herum auf… boah, das hat so die Aggro gepullt bei mir! 😀
  • Kisame – Fischi, du darfst jetzt wirklich schlafen. Der juckt mich einfach nicht im geringsten. Blaue Haut? Mir egal. Kiemen? Wurscht. Fettes Schwert? Das Schwert ist hässlich und widerspricht der Funktionsweise eines Schwerts (man bliebe mit den Schuppen immer im Körper des Gegners stecken und könnte es nicht ordentlich wieder herausziehen). Ultra-Bijuu-Chakra? Naja, soviel hat das ja nicht gebracht. Super-böse und total kaltherzig? *schnaaaaaaaarch* Da gibt es zig, die das cooler rüberbringen.
  • Oonoki – Ein kleiner, oller alter Opa. Ja super, er kann fliegen. Gerade das find ich aber doof. Zum Glück bleibt es eine Ausnahme, sonst sind wir ja gleich bei Dragon Ball. Am meisten nervt mich die Größe von ihm (so klein war bislang noch NIE ein Mensch in Naruto), und gleich dazu zählen können wir die Größe von seinem 2. Leibwächter – hallo? Seit wann sind bei Naruto solche dicken Riesen und solche Zwerge „erlaubt“? Ich hasse sowas in meinem Lieblingsmanga, der mir andere Regeln aufgestellt hat. Diese hässliche rote Säufernase (und das, obwohl der noch nicht mal säuft) törnt mich auch total ab.
  • Killerbee + Ê – *gäääääääähn* Brutaler, jähzorniger Kage, der seinen Titel bestimmt mal bei Quelle gekauft hat. Ein Rapper? Jaaaaa, ich steh ja so auf Rap…  Hat kein Mitgefühl für Naruto (ersterer), da haste bei mir auch schon mal ganz schlechte Karten, Mister Raikage. Die beiden locken mich einfach partout nicht hinterm Ofen hervor. Wenn ich in letzter Zeit bei Szenen mit Bee aufkreische, dann nur, weil Naruto aktuell immer daneben steht.
  • Mifune – Oppa, kauf die mal Faltencreme! Sehr bescheuertes Character Design, Kishimoto, der sieht sowas von dämlich aus!!! Die Bandagen-Kappe, die einen noch nicht mal seine Augenbrauen sehen lässt, tut ihr übriges.
  • Konohamaru und seine 2 Freunde – Wehe, der tritt mal in Narutos Fußstapfen!!!

Aeris

Ninjasons UnFave

Ninja

(Auch wenn es hier um Kack-Ninja geht, habe ich es nicht über’s Herz gebracht, ein „schlechtes“ Titelbild zu verwenden…

Soo… Dass jeder so seine Lieblingsshinobi hat, wissen wir jetzt ja.
Im Laufe meines Fave-Artikels, der mir echt Spaß gemacht hat, bin ich gebeten worden, doch einen Artikel über all die Shinobi zu machen, die ich NICHT leiden kann.
Hier musste ich erstmal lange überlegen, bis ich genug Shinobi gefunden habe, die ich nicht leiden kann…

Sasuke Uchiha

Wahnsinn

Das überrascht mit Sicherheit niemanden…
Ich HASSE Sasuke mit aller Energie, die ich bereit bin, für einen Mangacharakter aufzubringen, weil er einfach ein egoistisches Arschloch ist.

Das hat mehrere Gründe:

1.)
Sein Verrat an Konoha ist so krass jämmerlich gewesen – die Szene damals, als er nach der Niederlage gegen Naruto im Baum saß und wegen seiner Schwäche flennen wollte, war derart peinlich – NOCH peinlicher war aber, dass er sich das Heulen nicht eingestehen wollte und lieber versucht hat, Kakashi – der ihm HELFEN wollte – dumm anzumachen, indem er seinen Frust in Ärger umwandelte.
Sasuke denkt wirklich immer noch, er sei der einzige auf der (Naruto-)Welt, dem es schlecht erging. Und ständig diese affige Diskussion mit Naruto „Du hattest nie eine Familie, du weißt nicht, wie es ist, sie zu verlieren!“
Was soll denn der Schwachmüll bitte? Wie ist „Nie eine Familie haben“ denn bitte besser als „Keine Familie MEHR“ haben?
Und erzählt mir bitte nicht, dass es ihm darum ginge, dass seine Familie vor seinen Augen ermordet worden ist, DAS hat Sasuke nämlich sofort vergessen, als er Itachis Geschichte gehört hat.

2)
Damit kommen wir auch schon zu Nummer zwei: Sasuke beschmutzt das Ansehen meines Lieblingsshinobi Itachi.
Ich weiß nicht, welche Manie da in seinem Kopf vorgeht, aber ich hoffe Itachi verprügelt dich in der bevorstehenden Begegnung. Das würde auch kurz zeigen, wer der King im Ring ist.
Mich stört nämlich zusätzlich, dass es Leute gibt, die glauben, Sasuke hätte gegen Itachi gewinnen können (Bringt mich nicht zum Lachen.)
Zudem nervt mich der Augenblick, indem Sasuke ALLES über Bord wirft, all seine tollen Überzeugungen, mit denen er all die Scheiße, die er begangen hat, gerechtfertigt hat „Wääh mein Bruder hat meine Familie getötet!“ und sich entscheidet, „Gut, dann töte ich jetzt Konoha.“
Sasuke ist eine Bitch. Treulos, trotzig, undankbar und ehrlos. Er hat keinen Funken Sympathie verdient.

3)
All die Sasuke-Fans (Ja, genau – DU!) übersehen all die oben aufgezählten Tatsachen einfach!
„Sasuke ist sooooo toooll…. Lasst ihn, ich liebe ihn…“
Ich könnte schreien! Ich habe nichts dagegen, wenn jemand einen Shinobi hat, den er unbestreitbar vergöttert, aber stellt ihn verdammtnochmal der Kritik aus. Seht diese ganzen Sachen ein und drückt nicht die Augen zu, damit bringt ihr uns Sasuke-Hasser nur dazu, ihn noch mehr zu hassen.

4)
Er wird gepushed.

Kabuto Yakushi

Orochimaru ist der Boss Art by Yakushi--Kabuto (für Originalbild klicken)

Ich weiß nicht, was ich hierzu noch groß sagen soll… Ich habe alles in meinem Kabuto-Artikel damals beschrieben, ich mag ihn halt nicht, weil er so gepushed wird und den (lang und breit erklärten) allmächtigen Orochimaru einfach im Handumdrehen mit allem übertrumpfen muss.
Das nervt mich so tierisch, dass hier storytechnisch völlig schwach eingeführt ein Oro 2.0 entsteht, weil Kabuto ja mal echt eine peinliche Nummer ist.
ER IST VON NARUTO VERPRÜGELT WORDEN.

DER soll jetzt DIESE Macht besitzen? Ich glaube, es hackt.

Team Taka

eklig

Suigetsu? Boah, ich finde den Kerl einfach nur eklig.
WAS IST DAS FÜR EIN VERKACKTES JUTSU, das seinen Körper aussehen lässt wie eine Freakshow? Suiton: Gousuiwan no Jutsu… Ganz ehrlich, wenn das eine animalische Killermaschine sein soll, dann ist da was schief gelaufen.
Seit sein Bruder aufgetaucht ist, hat sich meine Vermutung bekräftigt, dass es nicht Suigetsu an sich, sondern einfach seine widerliche Anatomie ist. Der Kerl ist ein Haufen Nasenschnodder.
Und dann diese Manie mit den Shinobi-Schwertern – Suigetsu ist ein NIEMAND. Hör auf, deine Story entwickeln zu wollen, es ist einfach nur peinlich und entehrt Zabuza, dessen Schwert du genommen hast.

nervig

Karin verkörpert für mich DEN Sasuke-Fan, den ich oben in der Sasuke-Abteilung beschrieben habe. Sie zieht ihre Bewunderung aus vollkommen unsachlichen und albernen Dingen, die teilweise weder zur Situation gehören, noch irgendeinen Sinn ergeben. Als sie Sasukes Kleidung in der Hand hielt, um für die Konoha-Ninja eine falsche Fährte zu legen (Das war irgendwo in der Sasuke vs Deidara-Gegend des Manga), dachte ich nur „Was zur Hölle geht denn jetzt ab?“, als sie plötzlich Schwindelanfälle bekommt, weil Sasukes Geruch sie so angeilt. Was hat das mit der Story zu tun? Hör auf damit, Kishi, das NERVT!

Verpiss dich, Karin – Schade, dass du Sasuke nicht zum Opfer gefallen bist, dann hätte ich sagen können: „Dummheit muss bestraft werden.“

leider langweilig

Juugo ist nicht so schlimm wie die beiden anderen. Er ist nur… langweilig. Ganz ehrlich, der sanftmütige Riese ist alt und abgelutscht, den gab es schon als Android 16 bei Dragonball – sogar mit dieser „Ich liebe Vögel“-Sache. Aber wie gesagt, Juugo finde ich nicht negativ – ich „nichtse“ ihn. Seine Einführung als Wahnsinniger war gut, echt gut. Aber seitdem ist es einfach nur noch bergab gegangen. Er hat nichts gerissen und seine „suuupertolle Verwandlung“, das Mal des Fluches, das sogar als Abwandlung bei Orochimarus Schergen mehrere hundert Kapitel „sooo gefährlich“ und mächtig war, war einfach nur eine Schüssel Pudding.

Generell hat Team Taka einfach nur versagt, wenn es die Aufgabe gehabt haben soll, Sasuke eine Gruppe interessanter Nebencharaktere zur Seite zu stellen, die es mit den Sekundärcharaktern aus Konoha aufnehmen können.

Sasori

Meh...

Sasori an sich, war gar nicht sooo schlecht.
Es hat mich eine Benutzerin in der Wikia dazu gebracht, alles was mit ihm zu tun hat, zu hassen, weil sie ihn (wie viele Sasuke-Girls) so auf den Tisch gehoben hat. Mal ehrlich – Sasori war ziemlich schwach. Dass Oro DEN nicht einfach hätte töten können, glaube ich nicht, warum diese Actions mit Kabuto dazu?
Und seine Girlie-Fresse fand ich von Anfang an einfach nur eklig.
Naja, im Grunde genommen war Sasori zu früh verheizt worden. Der Charakter an sich mit seinen Fähigkeiten hatte echt Potenzial.

Zetsu

...

Meh… Ich finde Zetsu… äääh… Bla.
Ganz ehrlich – erster Auftritt bei Sasukes und Narutos Kampf im Tal des Endes in PART EINS und bis heute ist nix klar über ihn. Die Flamme hat schon so lange keinen Brennstoff mehr, weil die Kerze des Interesses einfach heruntergebrannt ist.
Kishi – GIB ihm ein Geheimnis oder lass ihn verschwinden, langsam nervt es mich. So sehr, dass ich mir die Mühe gemacht habe, ihn mit einer eigenen Theorie zu versehen, nur damit ich nicht jedesmal gähne, wenn ich all die Zetsus im Manga sehe, die ja noch eine ganze Weile da sein werden.

So, ich bin durch…
Was machen wir jetzt?

– Wir kommentieren und warten darauf, dass Aeris (hier ist ihr Fave-Artikel) ihren schreibt,
denn ich habe KEINE Ahnung (außer einem vielleicht), wer darin sein könnte.
Bei mir war es ja klar.

Ninjason

Aeris‘ Fave

Uzumaki Uchiha by *Rousteinire on deviantart.com

Jeder hat so seine Lieblingsshinobi, eh?

Ich mache es Ninjason mal wieder nach und schreibe hier in einem Artikel auch „mal wieder“ meine Lieblingsshinobi herunter und kommentiere meinen Geschmack so amüsant wie möglich 😉 !

Ninjasons Fave

Auch ich werde hier die Auflistung unnummeriert und einfach nach Einfallszeitpunkt sortieren, also auf nichts festlegen, auch wenn ich -genau wie Ninjason- meine Nummer 1 ganz deutlich festmachen kann:

Sasuke Uchiha

Der Geilste

Ja.

Was sag ich jetzt?

Mädchen möchten eben nicht den aalglatten Schnuckiputzi, der super-lieb und eigentlich mehr ein Weichei als ein Mann ist. Gerne würde ich jetzt hier eines von Ninjasons Lieblingszitaten zitieren: Der Film „Teuflisch“ mit Brendan Fraser und Liz Hurley, und zwar den Wunsch, in dem Elliott „emotional sensibel“ ist und trotzdem seine Angebetete verliert, aber es geht nunmal in meiner Fave-Auflistung NICHT ausschließlich um seine Sexyheit, sondern mehr um seinen Manga-bezogenen Charakter (ja, man mag’s kaum glauben!)!

Der Typ eckt an, er ist sowas von saucool, seine Coolness wird nur noch von einem anderen Charakter übertroffen (der kommt später noch), und ich meine eigentlich nicht wirklich das Wort „Coolness“, das wir so aus dem Englischen übernehmen und mit dem wir stylish, gelassen, bewundernswert meinen, sondern eher das im eigentlichen Sinne: kühl. Obwohl das ja eigentlich eine abstoßende Eigenschaft ist, so zieht mich das total an (und genau so ist sicherlich auch der Charakter Sasuke intendiert, vom Autor). Er ist fies, er ist herzlos, er ist gemein, er gehört zu den Bösen.

Und doch ist da noch dieses kleine Fünkchen Gefühl übriggeblieben, das ihn Naruto fragen ließ „Warum gehst du so weit für mich?“ und das ihn ihm gegenüber erstarren ließ, als dieser sagte „Weil ich dein Freund bin“. Es ist ein Fünkchen Gefühl übriggeblieben, das ihn hat aufschreien und ausbrechen lassen, als er Kakashi gegenüber schrie, er wolle Itachi und seine Familie zurückhaben.

Vielleicht ist es auch ein Kümmer-Instinkt: Der Arme tut mir so leid mit seiner Vergangenheit, als er im zarten Alter von 6 oder 8 Jahren mit ansehen musste, wie seine gesamte Familie getötet wurde, seine gesamte Welt ist zusammengebrochen, er hatte es so schwer, und jetzt ist er ein verirrtes kleines Kerlchen auf der Suche aus diesem Alptraum hinaus… Ich seh Ninjason schon seufzend den Kopf schütteln, dass er dieses Mitleid nicht verdient hat, aber ich kann nicht anders als den Kerl in den Arm zu nehmen, ihm sanft über die Haare zu streicheln und ihm zuzuflüstern, dass alles wieder gut wird und er keine Angst mehr haben braucht.

Ganz davon abgesehen sind seine Klamotten so geil! Und dieser eiskalte LMAA-Blick („leck-mich-am-arsch“) immer!!! Und seine Kampfkünste sind so cool, wie er mit seinen Katon- und Raiton-Künsten umgeht, also ich fand seine Kämpfe bis jetzt immer den Burner!!

Ja, ich werd dann mal zum nächsten übergehen…..

Gaara

Der Coolste

Allein das Bild spricht schon Bände. Dieser Stand, die Arme so vor der Brust verschränkt, keine Emotion in seinem Gesicht ohne Augenbrauen und mit dem Kanji für „Liebe“ auf der Stirn…

Das

ist

Gaara

Cool wie nichts. Hatte der schon mal einen Gefühlsausbruch? Außer damals als Kind, als er von seinem inneren Dämon geplagt war? Ich glaub nicht. Immer besonnen, immer ruhig, und immer diese regungslose Miene. Große Momente in seinem Leben: alle Kämpfe, in denen er die gesamte Zeit nur mit verschränkten Armen da steht, der Sand alles für ihn macht und er keinen Finger krümmt. Auch immer mit schlauen Sprüchen steht er mit Rat und Tat zur Seite. Weist die alten, eingerosteten Kage beim Kage-Treffen zurecht und schindet Eindruck, als „Jungspund“. Ist sogar General der Joint Shinobi Forces.

Damn, der Typ rockt die Scheiße einfach fett!

Tsunade

Die Toughste (Harte Schale, weicher Kern)

Der einzige glaubwürdige weibliche Charakter in „Naruto“, meiner Meinung nach. Wie die Bildunterschrift schon sagt: Harte Schale, weicher Kern trifft es bei Tsunade perfekt. Ihre traurigen Momente, als Dan, Nawaki und Jiraiya starben, haben mich jedes mal stark berührt, mit Tsunade fühle ich einfach immer mit. Sakura ist mir da zu schwach im Kämpfen, Hinata ist mir einfach zu schüchtern und zu unpräsent, und Karin ist nur leicht lustig, die nehm ich ansonsten nicht so ernst. Ja, und das waren die Kandidaten dann schon, imho.

Tsunade, ich meine, hey, sie ist Hokage, die muss man einfach mögen!!

Kakashi

Der Professionellste

Jaaaaaaaaaaa, Kakashi ist einfach pro! (das hört Ninjason bestimmt gerne!)

Er wird Hokage? Pff, da zuckt er nur leicht mit den Schultern und nimmt es auf sich. Alles easy, alles vollkommen professionell ruhig und bedacht. Seine Analyse-Kämpfe sind der Burner! „Hmm, Chidori geht gegen Pain nicht, dann probier ich mal meinen Fernkampf-Raiton-Hund, hmm, funzt auch nicht. Die Akimichis schlagen mit auf ihn ein, hmm, jetzt auf einmal weicht er aus, da schmeiß ich mal n Bombenkunai hinterher, aha, jetzt deflektiert er es wieder, das muss also heißen…“

Kakashi gehört einfach zu den ganz Großen, ist eine Legende, sein guter Ruf eilt ihm meilenweit voraus, er ist bekannt bzw. eher gefürchtet wie ein bunter Hund. „Kakashi, der Kopierninja, der der den legendären Shinobi-Schwertkämpfer Zabuza umgebracht hat? Oh mein Gott, Kakashi, der Sohn vom weißen Reißzahn von Konoha? Kakashi mit dem Sharingan, der schon 1000 Jutsus kopiert hat?“

Und auf dem Bild hier sieht er sogar sexy aus!

Shikamaru Naara

Der Lässigste

Einzig authentischer Charakter leider aus dem Team 10. Gerade sein Heulkrampf wegen Ausmas Tod, den Shikamarus Vater in ihm ausgelöst hat („Lass es raus“), war gänsehaut-erregend (super Arbeit, die der Synchronsprecher (japanisch) da hingelegt hat)!!!

Seine Intelligenz und seine kühle Raison im Kampf gegen Hidan ist immer beeindruckend, und auch wenn er eigentlich ne Lusche ist, weil er nach 5 Minuten Kage Mane schon immer vollkommen ausser Puste ist, das tut seinem Charakter doch keinen Abbruch, bei mir.

Neji Hyuuga & Rock Lee

Das Dream Team, wie es unterschiedlicher nicht sein könnte 😉 (ja, ich habe Tenten aus dem Bild rausretuschiert)

Die beiden finde ich kräfte- und technikmäßig einfach nur bewundernswert! Punkt, Aus, Ende, eigentlich. Neji mit seinem absolut erhabenen und stilvollen Juuken, und Lee mit seiner hammerharten Arbeit an seinem Tai-Jutsu. Einfach nur bewundernswert!

Und lustig in ihren Interaktionen 😉 !

Und last, but not least:

Jiraiya

Der, der am meisten fehlt

Jiraiya hatte einfach Klasse. Punkt, Aus, Ende.

Ninjasons Fave

Art by aditya777 (für Originalbild klicken)

Jeder hat so seine Lieblingsshinobi, eh?
Ich hatte die Tage tierisch Bock, meine mal aufzuzählen und zu beschreiben, warum ich sie eigentlich so toll finde.
Die Idee kam mir, als ich gerade auf meinen Naruto-Wikia-Profil war und meine Tabelle angeschaut habe, während ich dachte:

Hmm, ich würd‘ gern, meine Benutzerseite mal updaten, aber ich hab an diesen acht Shinobi einfach NICHTS auszusetzen – die müssen alle hierbleiben.

Die nachfolgende Auflistung soll und kann keine Abstufung darstellen. Ich weiß zwar, dass Itachi mein absoluter Lieblingsninja ist und Kakashi direkt danach kommt, aber bei den anderen weiß ich einfach nicht, wie ich die in eine Liste bringen soll, die meiner „Hingabe“ zu Ihnen entsprechend aufgestellt ist, darum stelle ich sie einfach in der Reihenfolge dar, in der ich sie auf meinem Wikia-Profil habe (weiß der Teufel, warum ich die damals genau SO angeordnet habe – aber es erleichtert mir heute die Ordnung. Danke Ninjason von vor zwei Jahren ^^!)

Itachi Uchiha

Der Beste

Muss ich hierzu etwas sagen?
Jeder, der meine Artikel kennt, weiß, wie sehr ich Itachi vergöttere! Der Kerl ist einfach der beste Shinobi aller Zeiten. Er ist eiskalt, skilled, stark und hat krasse Künste und Waffen. Zudem ist er der einzige, der im Manga diesen nervigen Sasuke ein paar Mal gegen die Wand geklatscht hat, wofür er bei mir nochmal ein paar Extrapunkte gesammelt hat.
Ich mag vor allem seinen Blick – der ist SO killer! Immer dieser zugekniffene Mörderblick, den er über seinen Mantelrand wirft…
Itachi habe ich hier auf dem Blog vor allem mit meiner fetten Shinobi-Analyse geehrt, die meinen ersten „richtig großen“ Artikel darstellt. Ich weiß, dass die sechs Seiten krass übertrieben waren, aber ich liebe diesen Typen einfach und wollte alles, was es zu ihm zu sagen gibt, auch entsprechend würdigen.

Sai

Der Geheimnisvollste

Sai ist total cool.
Er ist zwar ein eher schwacher Charakter, aber er ist megaprofessional, skilled und ebenso wie Itachi eine eiskalte Kampfmaschine. Seine Jutsus sind eine ganz besondere Besonderheit, da sie eigentlich keine festgelegten Grenzen haben.
Diese Sache habe ich mal in der Wikia angesprochen (vor zwei Jahren oder so) Was passiert, wenn Sai sich selbst malt? oder Naruto? oder eintausend Narutos?
Kishi hält ihn echt niedrig, denn wenn er wollte, könnte Sai zu einem total OP-Charakter machen…
Ist aber auch egal, denn ich mag ihn auch so – er ist skilled, zuverlässig und fähig – seine ersten Auftritte haben mir allerdings nicht so gefallen, auch sein… äääh… „knappes“ Outfit ist nicht so mein Stil, wegen des sichtbaren Bauches und so, aber Wayne!
Sai ist cool.

Shikamaru Nara

Der Lässigste

Shika mag ich, weil er eigentlich ein ziemlicher Lutscher ist ^^.
In seinen Kämpfen muss sich Kishi immer genau überlegen, wie er ihn jetzt die Sache gewinnen lässt, daher mag und schätze ich seine Fights. Es sind keine langweiligen Wiederholungen oder immer wieder dasselbe Jutsu (*hust, hust – Naruto*) oder irgendein unfairer Vorteil (*hust, hust – Sasuke*) oder irgendwas anderes. Es ist jedesmal ein kämpferisch „minderbemittelter“ Shinobi, der ein durchdachtes Netz spinnt, in dem er seinen Gegner fängt.
Zudem ist er beinahe der einzige der alten Genin, dessen „besondere Fähigkeit“ noch nicht von Sasuke oder Naruto überholt worden ist – er ist die einzige Größe auf seinem Gebiet!
Außerdem finde ich seine Schattenjutsus einfach nur klasse!
Sie sind genau richtig für ihn, da sie seine Schwäche im Kampf nicht ausgleichen, sondern so ausgelegt sind, dass er sie mit Gehirn einsetzen muss. Shikamaru ist wirklich eine großartige Idee gewesen. Zudem ist er einer der wenigen (Neben-)Charaktere, die DURCHGEHEND eine Einflussrolle im Manga haben und nicht vergessen werden.
Shikamaru ist JEDEM ein Begriff und verdient Respekt.

Kakashi Hatake

Der Coolste

ARGH!
Kakashi is the best! Ich ehre ihn bei jedem Artikel und Kommentar mit meinem/seinem Profilbild.
Sein Charakterdesign, seine Tiefe, seine Ansichten, seine Geschichte, seine Skills, Jutsus, Kampffähigkeiten und Sprüche sind der SHIT!
In fast jedem Artikel verweise ich auf ihn, da er in meinen Augen das Musterbeispiel eines Shinobi darstellt, das von NIEMANDEM (Wink mit dem Zaunpfahl ^^) überholt werden kann. Er ist einfach der größte. Um zu beweisen, dass ich jedoch kein blindes Fangirl bin, der über alle seine Fehler hinwegsieht, habe ich eine kritische Auseinandersetzung über seine Fähigkeiten als Sensei in Bezug auf Sasuke geschrieben. Die hat mir SO viel Spaß gemacht, dass ich diese Art von Artikeln auf jeden Fall weiterführen werde.

Das beste und überzeugendste an ihm sind jedoch die Grenzen, die Kishimoto ihm gesetzt hat. Trotz seiner übermäßigen Fähigkeiten bleibt Kakashi „greifbar“ für die Menschen der Naruto-Welt. So zum Beispiel, als Pain ihm gegenüberstand und eingesehen hat, dass er mit Kakashi kämpfen MUSS, da dieser eine Bedrohung für ihn darstellt, oder als Itachi ihm gegenüberstand und ihm Respekt gezollt hat. Kakashi ist MEGA, aber er wird nicht als gepushter Überflieger (*hust, hust – Sasuke*) dargestellt, weil er in diesen Situationen stets den Kürzeren gezogen hätte – er kann also nicht einfach rumlaufen und alle Probleme der Erde aus dem Weg räumen.

Neji Hyuuga

Der Begabteste

Neji, Neji, Neji…
Du warst einmal so großartig und unbezwingbar und obwohl du von Naruto während der Chunin-Auswahlprüfung (völlig zurecht) besiegt worden bist, wusste jeder, dass du der BESTE der Genin bist und eine großartige Zukunft vor dir hast.
Du bist auch als einziger der Konoha-Kinder schon Jonin, aber leider durften wir von dir noch überhaupt nichts sehen. Dein kurzer Kampf gegen dich selbst vor Sasoris Höhle hat das auch nicht geändert.

Wie KRASS war bitte dein Fight gegen Kidomaru?
Oh, Gott, der Fight war SO geil! Neji war der absolute ÜBERFLIEGER!
Stark, allwissend, berechnend und COOL! Diese verdammten Augen sind SO cool! und dein Tai-Jutsu ist SO porno!
Ich liebe es einfach dich fighten zu sehen!
Nur, wo bist du gerade? Wo bleibt dein nächster Fight, wo bleibt dein neues abgefucktes Jutsu, dass alle Gegner mit einer Juuken-Donnerwelle vom Platz fegt?
Ich finde es übrigens großartig, dass du nicht auch noch ein Element verpasst bekommen hast, denn das macht deine Spezialisierung auf die durch Nin-Jutsu verstärkten Tai-Jutsu viel realistischer und BESSER!

Deidara

Der Verrückteste

Deidara ist total wahnsinnig!
Ich mag vor allem seine Determiniertheit und seinen abgrundtiefen, überzogenen Hass auf Sasuke.
Es ist als würde er vor ihm stehen und ihn anschreien:

„Digga, ich kann deine VERKACKTE Fresse nicht leiden – Und jetzt KREPIER!“

Genauso war’s ja auch ^^. Nicht wörtlich, aber im Sinn hat er das ein paar Mal gesagt und ich stand echt hinter ihm und hab Steine auf Sasuke geworfen.
Zudem ist Deidara auch noch ein ziemlich starker Shinobi jedoch leider – wie viele – grundlos gegen Sasuke verheizt worden… da war ich echt angepisst!
So ein albernes Ende hatte er nicht verdient, vor allem, weil er eigentlich viel, viel stärker war, als in dem Kampf gezeigt wurde und mir wurde BEIM Lesen sofort klar – der wird hier zurückgeschnitten, damit Sasuke besser aussehen kann, weil er diesen krassen Typen überwunden hat.
Als ich geplant hatte, dass Deidara auf jeden Fall sterben wird (Das wusste ich während der ersten Momente des Kampfes schon) habe ich mich SO aufgeregt, vor allem, weil der gleiche Scheiß schon kurz vorher mit Orochimaru abgezogen worden ist – die „Niederlage an sich ist ja noch ok gewesen, wenn auch total überzogen, aber der Selbstmord war SO affig…
Ich kann’s nicht ändern. Deidara habe ich eine Analyse gewidmet, die zu meinen Lieblingsartikeln hier zählt. Bei der habe ich echt Spaß gehabt.

Pain

Der Stärkste - Art by Clay-Toenail (für Originalbild klicken)

Uuuuuh, Pain…
Pain war mit Fug und Recht ein Gott, denn er war unbesiegbar!
Nur Jiraiya, der ja nun auch echt eine Shinobi-Legende darstellt, hat es geschafft, ihm aus eigenem Vermögen ein wirklich gefährlicher Gegner zu sein.
Die Sache mit den sechs Pains war soooo geheimnisvoll und Pain hat so unglaublich viele Theorien hervorgeworfen, man erinnere sich nur an die Idee, Gott-Pain könne Narutos Vater sein (ein Gedanke, der – da wir es jetzt besser wissen – so absurd ist, dass er einfach nur großartig ist). Und dann erst diese Sache mit den sechs (sieben) verschiedenen Körpern – Mann, der Kerl war eine unüberwindbare Koryphäe!
Er ist hauptsächlich dafür verantwortlich, dass Tobis Unternehmungen ein so großer Erfolg gewesen sind, denn nichts und niemand hat Pain beikommen können.
Und unter normalen Umständen hätte er auch Naruto in die ewigen Jagdgründe verfrachtet, aber die Story wollte es, dass er zuerst Hinata wegklatscht und damit Narutos (wirklich unbändigen) Zorn provoziert. Das war ziemlich dumm ^^.
Sein Fight gegen Kakashi war auch echt nice, auch wenn ich hier gerne ein Duell gehabt hätte, ohne die anderen, also auf Augenhöhe. Ich hätte auch kein Problem gehabt, wenn Kakashi nach einem angemessenen Fight draufgegangen wäre, so sehr respektiere ich die Kraft von Pain.

Zeitlich gesehen stellt er in der Entwicklung Narutos das Äquivalent zu Itachi bei Sasukes Weg dar (vergleicht die Stationen in meinem Naruto vs Sasuke„-Artikel) und es ist wohl jedem klar, dass es Sasuke NIEMALS geschafft hätte, diesen Gegner zu überwinden.

Pain ist der MÄCHTIGSTE Feind, den Kishimoto bisher geschaffen hat.

Orochimaru

Der Böseste

Orochimaru ist der größte!
An dieser Stelle muss ich einem unserer Leser – 1.000Words danken, mit dem ich schon sehr oft diesen Gedanken durchgegangen und jedesmal die Essenz geteilt habe, dass Oro eine unumstößliche Größe ist.
Orochimaru ist der BESTE, Antagonist, den sich die Story hat wünschen können. Er ist der perfekte Bösewicht, da er cool, widerlich, interessant, megastark, mächtig und vor allem „unbesiegbar“ ist. Sein Tod hat den gesamten Manga für mich herabsinken lassen und wenn Kabuto nicht bald verschwindet und durch Neo-chimaru ersetzt wird, dann flippe ich aus.
Für Orochimaru habe ich eine kurze Auseinandersetzung über seine Motive geschrieben, die ich ganz nett fand, aber es geht noch mehr!

Tja… Jetzt bin ich durch und habe mal wieder eine ganze Menge gemeckert.
Viele dieser Probleme habe ich bereits in dem Artikel „Kishimotos Lieblingsninja“ angesprochen, der ebenfalls einer meiner Lieblingsartikel ist. Mich ärgert einfach, wie krass die alten „großen“ Genin jetzt untergebuttert und in der Versenkung vergessen werden. Ich glaube, es vergeht kein Kapitel, bei dem ich mich nicht darüber aufrege und ich lese hier auf dem Blog auch öfter Querverweise (vor allem von Aeris, aber auch manchmal von euch in den Comments) über meine Einstellung, dass „Ninjason dieses und jenes ja völlig zurecht aufrege“ und dann muss ich immer schmunzeln, weil ich das auch echt an jeder Stelle (wie auch hier) wohl SO ausführlich betone, dass es schon fast zu meiner Grundeinstellung geworden ist – „Ninjason ist der, der findet, dass früher alles besser war.“

Stimmt auch – das war es!

Das war’s, ich übergebe den Gesprächsball an die Kommentare und erwarte eure Lieblingsshinobi.

Ninjason

Mein Lieblingswort/-sprecher auf Japanisch

animetypisches Auge (en.Wikipedia.org)

Wir alle können ein bisschen Japanisch, Leute.
Uzumaki bedeutet irgendwie „Strudel“. Uchiha ist der Fächer, Ka das Feuer und … no Kuni ist „das Land/Reich des …“
Und mit der Zeit (Ich hab schon einige Anime-Umsetzungen geschaut, wobei ich am liebsten One Piece sehe) kommen immer mehr Begriffe dazu, die man im Untertitel schon gar nicht mehr lesen muss, weil man ganz genau verstanden hat, worum es geht.

Denn beim Anime muss man ja:
Das Bild anschauen UND den Untertitel lesen UND aufpassen, wer gerade/mit wem/in welcher Tonlage spricht.
Das ist ganz schön anstrengend und man ist froh, wenn man mit den „Sprachkenntnissen“ ein wenig voran kommt, um sich die „Arbeit“ beim Animeschauen zu erleichtern.
Es klingt aber auch einfach tierisch cool, dieses Japanisch. Wie oft haben wir als Kinder (Hand aufs Herz) „Kamehame-ha!“ geschrien? oder (um bei Naruto zu bleiben) gedacht: „Rasengan!“
Es hat schon was, auch wenn man das lieber für sich behält und nicht in die Welt herausschreit.

Dennoch: Ich würd gern wissen, welches EUER Lieblingswort auf Japanisch ist.

Meins ist „Kabuto“ und zwar immer dann, wenn Orochimaru es in seiner pervers-geilen Stimme gesagt hat (mit langem Kaaaabuto). Ansonsten würde ich sagen, „Baka!“ Besonders von Chopper (One Piece) – Guckst du hier bei 0:08/09:

Aeris‘ Lieblingswort scheint „Yosh!“ zu sein, da lass ich mich jedoch berichtigen, falls das falsch gewesen sein sollte. Zumindest schreibt sie dieses Wort „öfter“.

Da ich dazu jedoch keine wirkliche Umfrage starten kann, müsst ihr mir das in den Kommentaren beantworten.
Kommen wir daher direkt zur nächsten Umfrage: Welches ist eure Lieblings-Animestimme?
Die Stimmen der Japaner sind ja auch mal wieder der Hammer – und vor allem, zu welchen Tonlagen diese Menschen fähig sind. Jeder von uns wird da wohl schon einmal bei den müden Versuchen der deutschen Synchronsprecher gegähnt haben (Außer der deutsche Orochimaru – Der ist GEIL!)

Hier werde ich in der Umfrage selbst am besten bei Naruto bleiben sonst gibt’s ein super-durcheinander. Aber ich präsentiere euch mal meine Top 5:
Orochimaru

Orochimarus Sprecher

Monkey D. Ruffy

Monkey D. Ruffy

Itachi Uchiha

Itachi Uchiha

M. Bison (Vega in Japan)

Deidara

Tja, kommen wir zur eigentlichen Umfrage:
Hier könnt ihr:
insgesamt 5 Leute anklicken oder
Mir sagen, wenn ich noch nachträglich einen eintragen soll, den ihr anklicken wollt (das war mir jetzt grad echt zu anstrengend, noch mehr herauszusuchen) und später 5 Leute anklicken.
Alles andere (e.g. Andere Anime-Serien) müsst ihr euch für Kommentare aufheben.

Ninjason