Naruto Gaiden Breakdown 700+2 – Der weiße Junge

Halli-hallo-hallöchen liebe Ramen-chan-Leser!

Hach, es fühlt sich auch die zweite Woche mit dem zweiten neuen Naruto-Kapitel toll an, wieder hier zu sein 🙂 ! Ich hoffe, es geht euch genau so.

Nun, was haben wir denn hier diesmal in Kapitel 702 sozusagen?

Er sieht Madara recht ähnlich - Zufall, Absicht? Seht ihr das genau so?

Er sieht Madara recht ähnlich – Zufall, Absicht? Seht ihr das genau so?

Sasuke ist auf einer Erkundungsmission in der Wildnis, und seine Vermutung, beobachtet zu werden, trügt nicht. Er wird angegriffen von einer vermummten Gestalt, die er sich aber mit einem pfiffigen Chidori – by the way auch einhändig, hey, er hat das Kekkei Genkai von Haku erlernt!! (-.-) – vom Hals schafft. Der Angreifer gibt sein Aussehen preis:

"Der weiße Junge", nenn ich ihn mal. Dual Sharingan, sein eigenes, oder transplantiert?

„Der weiße Junge“, nenn ich ihn mal. Dual Sharingan, sein eigenes, oder transplantiert?

Dabei suggeriert der Blick mir, dass der Angreifer sicherlich schon intelligent ist, aber nicht auf so eine konkrete Weise, sein Aussehen (was bei ihm ja schon echt wichtig und ausschlaggebend ist) geheim zu halten und seinem Opfer so viele Hinweise wie möglich zu verwehren. Er sieht ja schon kindlich und recht starr, emotionslos aus. Die Übersetzung auf mangareader, die ihn abgehackt und mit fehlenden Verben reden ließt („Er stark. Muss töten.“) unterstützte dieses Empfinden bei mir, auf mangastream war es dann ja aber wiederum mit ganz normalem Satzbau übersetzt.

Oder es ist dem weißen Jungen einfach egal, ob er erkannt wird, weil er bewusst drüber steht ^^ .

Doch was wird der hier für eine Rolle spielen?

Der neue Klassenkamerad Mitsuki

Der neue Klassenkamerad Mitsuki

Eine gewisse Ähnlichkeit ist schon da 😉 , aber der weiße Junge hat keine Augenbrauen, Mitsuki schon. Also sage ich mal „nein“, sie sind auf jeden Fall nicht identisch. Etwas miteinander zu tun, vielleicht schon. Zumindest denke ich Mitsuki wird nicht grundlos vorgestellt, sondern wird schon noch eine Rolle spielen in Borutos Story (oder Saradas).

Und wie zu erwarten war hat der weiße Junge auch einen Begleiter/Sensei/Partner:

Hmm ja, wie stark mag er wohl sein...?

Hmm ja, wie stark mag er wohl sein…?

Wie bitte? Habt ihr die historischen Aufzeichnungen nicht gelesen? Dass Naruto + Sasuke die Rikudou-Power haben und die Welt gerettet haben und überhaupt? Ja nee, da muss man schon mal testen, wie stark er ist, kann man ja so nicht wissen… ^^

Habe auf Facebook die interessante Theorie gelesen, dass die vermummte Gestalt Shisui ist…! Theoretisch würd ich ein Revival Kishimoto zutrauen, aber ich will im Moment auf nichts wetten, was das anbelangt. Kann alles dahinter stecken, jemand Neues, jemand Altes…

Was Orochimaru gerade macht, würde mich auch total interessieren! Arbeitet der jetzt wieder mit Konoha zusammen, im Forschungsauftrag oder so? Oder hat er sich wieder Kabuto geschnappt und den aus seinem Izanami erweckt? Oder lebt Kabuto mit Urushii, seinem Waisenhaus-„Bruder“ zusammen, wie man es ihm wünschen würde?

In Konoha kommt jedenfalls ein Messenger-Falke von Sasuke an, der Naruto über den Sharingan-äugigen Aggressor informiert, und Naruto leitet die Information sofort an Kakashi weiter – der doch wohl hoffentlich mit auf die Mission kommt, Sasuke zu treffen und Genaueres zu erfahren!! Ich will Kakashi wieder in Action sehen 🙂 ! Zumindest ergreift Sarada die Chance, Naruto zu folgen (der das natürlich schnell herausfinden wird), um ihren Vater endlich zu treffen und zur Rede zu stellen.

Es wird spannender, keine Frage…! Wie schaut’s bei euch aus?

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

8 Kommentare zu “Naruto Gaiden Breakdown 700+2 – Der weiße Junge

  1. Kakash215 sagt:

    Also wenn wir hier schon Shisui erwähnen, bin ich der Meinung, der Akatsukityp is revived Danzou 😀 Aber mal im Ernst, ich denke das ist ganz einfach Orochimaru da in Akatsukikutte^^

  2. milchs0r sagt:

    Im Gegensatz zu dir Aeris wirkt die Fortsetzung der Story auf mich alles andere als spannend. Kommt mir alles wie eine schlechte fanfic vor, weshalb sich meine Motivation da überhaupt noch weiterzulesen in Grenzen hält.
    Kishi hat mit der Einführung der ganzen Kinder ja schon gezeigt, was für ein kreativer Charakterdesigner er ist. Aber das Design vom „weißen Jungen“ mit Sharingan ist nicht nur langweilig und unkreativ, sondern auch noch verdammt hässlich. Kishi hätte sich am besten erst einmal eine längere Auszeit gegönnt, bevor er wieder in irgendeiner Weise mit Naruto weitermacht. Kann mir nicht vorstellen, dass der Großteil der alten Fans damit zufriedengestellt wird.
    Nur meine Meinung natürlich.

  3. Top Kapitel! Kishi hat meiner Meinung nach zu seinen Stärken zurückgefunden: Neue Chars, spannende Mysterien und ein gutes Pacing. Auch werden exakt die Punkte angesprochen, die man sich als Fan nach dem Ende gefragt hat: Was ist mit Orochimaru und Team Taka, wieso sieht Sarada Karin so ähnlich, wen hat Sasuke in Kapitel 700 bemerkt. Er geht genau auf die richtigen Themen ein. Bin sehr gehyped und kann kaum das nächste Kapitel abwarten 😀

    Witzigerweise habe ich bei dem Akatsuki-typen, alleine wegen dem Aussehen des Kindes, als erstes an Hidan gedacht, auch wenn das kaum Sinn machen würde 😀

  4. janlc1995 sagt:

    Absolut geiles Kapitel und es wird immer besser 😀
    Der Kapuzentyp könnte wirklich Hidan sein, wenn ihn jemand ausbuddelt, warum nicht? Glaube ich aber nicht weil Hidan nix mit Sasuke zutun hat. Vielleicht hat Itachi ja auch nicht alle Uchiha umgebracht, könnten ja sein das gar nicht alle im Dorf gelebt haben.

  5. Cherimoya sagt:

    Stimme da milchsor zu. Bis jetzt wirkt das alles sehr einfallslos. Ich weiß nicht wieviel kapitel geplant sind, aber am ende lässt sich dann vermutlch feststellen wie viel davon sinnlos war und ob man das nich hätte besser machen können. Ne lange Auszeit hätte ihm gutgetan, denn alles was jetzt so rasch kommt scheint eher wie Nachschub an Drogen für die Fangemeinde, wobei der Stoff billig und unbefiedigend ist und höchstens die absoluten Narutosüchtigen vorübergehend zufriedenstellt. Ich vermisse nämlich zureit alles was ich an Naruto klasse fand und finde nur das Schlechte wieder. Naja meine Meinung….

  6. Cherimoya sagt:

    Aber ja, tut gut deine Breakdowns zu lesen Aeris^^

  7. Hidan müsste eigentlich leider tot sein. Ich weiß nicht mehr wo, aber ich hatte mal gelesen, dass seine Unsterblichkeit mit seiner Religion zusammenhängt. Also wenn er über längere Zeit keine Rituale macht und Opfer bringt, dann müsste er auch sterblich werden.

    Was ich jetzt auch schon öfters in Theorien gelesen habe ist, dass es sich bei den Sharinganaugen dieses Jungen um Sasukes frühere Augen handeln könnte (die rausgenommen wurden, als er sich Itachi Augen einpflanzen lassen hat). Würde ich auch interessant finden, denn diese müssten ja noch irgendwo in Obitos Labor gelegen haben und kaum jemand hatte die noch auf dem Schirm.

  8. Aeris sagt:

    Sasukes frühere Augen, ja das könnte auch sein, stimmt stimmt!
    Genau, an den Grund für Hidans (Un-)Sterblichkeit erinnere ich mich auch noch!

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s