5th Birthday and Future of Ramen-chan

Die Lichter gehen aus für Naruto...

Die Lichter gehen aus für Naruto…

Hallo, liebe Leser, heute möchten wir euch zwei Ankündigungen machen:

Ramen-chan ist gerade 5 Jahre alt geworden!
In diesen fünf Jahren haben wir ganze 519 Artikel geschrieben, über 20.000 Kommentare verfasst und nähern uns gerade der 1.500.000-Klicks-Grenze.
Wir haben hier eine tolle Community aufgebaut, in der wir sehr gerne schreiben, diskutieren und philosophieren und würden uns freuen, wenn wir alle für nochmal 5 Jahre und mehr daran Spaß haben!

Diese Woche ist außerdem eine ganz besondere, da wir das letzte Naruto-Kapitel erwarten – Naruto, das kann man ohne Zweifel sagen, hat auf Ramen-chan für viele spannende Themen und Unterhaltungen gesorgt, weshalb Ninjason und ich, Aeris, euch in diesem Artikel hauptsächlich vorstellen möchten, was wir mit diesem tollen Blog und dieser wunderbaren Community nach dem Naruto-Manga anfangen wollen 🙂 !

Aeris

Ich für meinen Teil möchte auf jeden Fall noch ein paar Abschluss-Artikel zum Manga schreiben! Die sind schon in der Mache bzw. in meinem Ideen-Fach in meinem Kopf, und da sie recht schnell kommen werden, kann ich es euch jetzt auch nicht verraten. Seid gespannt 😉 . Ein paar Statistik-Auswertungen werde ich auch wieder machen.

Der Anime zu Naruto geht ja ebenfalls noch weiter. Ich hatte schon häufiger etwas über den Anime geschrieben, und das würde ich gern häufiger machen, wenn es sich denn anbietet. Gerade auf die Umsetzung vom Finale bin ich gespannt, und auch noch auf einige andere Szenen. Da gibt es durchaus noch einiges zu beleuchten. Für den Kinofilm „The Last“ gilt natürlich dasselbe, auch wenn es hier fraglich ist, wann wir den mit Untertiteln zu Gesicht bekommen…

Abseits von Naruto möchte ich gerne andere Animes oder Mangas im Fokus lassen, so wie wir das mit der Bitte schaut… und Bitte lest… Reihe schon getan haben. Die Artikel zu anderen Animes (One Piece, Shingeki no Kyojin und die 2 Sammelartikel (Es gibt auch andere Manga und Anime? und Abgeschlossene Anime-Serien)) sind nach wie vor in den Top-10 der Beiträge nach Klicks all time. Dies hat gezeigt, wie vielfältig die Community ist und dass euch bei weitem nicht nur Naruto interessiert. Ich habe ja selber noch einige Anime auf meiner Liste, und wenn ich die geschaut habe, möchte ich da gerne etwas drüber schreiben. Entweder, um euch dieses Werk zu empfehlen, davon abzuraten oder mit euch über den Inhalt zu diskutieren. Das ist doch immer das Spannendste daran!

In nächster Linie würde ich weiterhin gern eine Kultur-Sparte ausprobieren, die sich natürlich mit Japan befasst. Was gibt es Neues, Verrücktes, Interessantes oder Wissenswertes aus dem Land der aufgehenden Sonne? Dies wird also einen News-Charakter haben anstatt den einer Analyse oder einer langen Meinung.

Unterm Strich also: Ich habe noch viel vor! An ein Ende oder eine Auflösung des Blogs ist nicht zu denken. Und was Ninjason noch so vorhat, das erzählt er euch nun selber…

Aeris

Ninjason

Das Ende von Naruto ist für mich vor allem etwas Gutes, weil es uns die Möglichkeit gibt, uns als Blog weiterzuentwickeln.
Den letzten narutoexklusiven Artikel, der sich konstruktiv mit Naruto auseinandergesetzt hat, habe ich am 09.03.2013 über den Konflikt zwischen Clan und Dorf geschrieben. Danach bin ich einmal für Aeris im BD eingesprungen und habe noch einen Artikel gemacht, in dem ich schrieb, was mich an der Narutoentwicklung so unglaublich stört.
Die Essenz daraus – ich will schon lange weg von dem Thema und neue Dinge ausprobieren.

Das habe ich besonders mit der Manga- und Anime-Vorstellungssreihe „Bitte schaut“ und „Bitte lest“ gestartet, bei der ich bisher 12 der 20 Titel vorgestellt habe. Das macht zwar einerseits Spaß, aber andererseits läuft das Format – das muss ich ehrlich zugeben – nicht so, wie ich es mir gewünscht hatte.
Ich schreibe meine Artikel – egal welcher es ist – vornehmlich, um mit euch in’s Gespräch zu kommen und mich auszutauschen. Das fehlt mir in den meisten Artikeln doch sehr und ich denke, da werde ich mir für die kommenden Wochen ein paar Gedanken machen müssen.

Ich werde wohl ab sofort von einem festen Veröffentlichungsrhytmus Abstand nehmen, das hat mich doch sehr unter Druck gesetzt.
Da ich wirklich einige Titel kenne, die ich sehr schön finde und immer versucht habe, eine breite Anzahl verschiedener Genres zu präsentieren, beispielsweise die Romance-Titel, die ja eigentlich nicht zu mir passen, habe ich vor allem diesen Aspekt sehr lieb gewonnen. Ich habe in der Zwischenzeit ein Userprofil auf myAnimelist.net begonnen (dort kann man Manga und Anime zu einer „habe ich gesehen/gelesen – schaue/lese ich gerade – will ich noch schauen/lesen – Liste hinzufügen), auf dem ich bisher 226 Titel aufgelistet habe (viele davon sind Filme desselben Anime) – das werden aber sicher noch mehr als doppelt so viele. Wenn ich diese fertig habe, habe ich einen besseren Überblick über all die Titel, über die ich mal schreiben könnte. Ich habe mir auch gedacht, dass man ein paar Gegenartikel schreiben könnte – Aeris und ich haben da auf jeden Fall ein paar Titel, zu denen wir komplett gegensätzlich stehen, das könnte interessant sein…

Sobald ich mein Profil fertig habe, stelle ich dieses hier vor, vielleicht habt ihr ähnliche Profile, oder wollt über bestimmte Titel auf meiner Liste sprechen – ich hoffe, dass das ein Sprungbrett in tolle Diskussionen sein kann.
Ich würde in diesem Fall aber auch viele Titel thematisieren, die ich zuvor nicht in Betracht gezogen habe, da ich mir nicht sicher war, wie sie ankommen. Gewalt, auch Sex und generell ernstere Themen würde ich dabei gerne vorstellen – die Grenzen einer solchen Auseinandersetzung möchte ich noch mit Aeris abklären, wenn ich mir selbst ein ungefähres Bild von den Dimensionen gemacht habe.

Dragon Ball ist, wie viele sicher wissen, einer meiner Lieblingsmanga.
Ich würde auch hierzu gerne mehr machen – ich habe noch mindestens 2 Artikel zur Reihe Goku vs. Naruto offen, die ich euch schuldig bin – diese werde ich so schnell, wie ich dazu komme, schreiben und mich gerne hin und wieder mit kleineren Themen aus dem DB-Universum auseinandersetzen.

Generell möchte ich also neue Dinge ausprobieren, die hauptsächlich mit anderen, guten Serien zu tun haben, ohne dass wir uns einen neuen „Hauptaufhänger“ suchen.

Ninjason

Das wären soweit unsere Gedanken für die Zukunft.
Wir würden hierzu gerne mit euch in’s Gespräch kommen, natürlich auch darüber, wie ihr eure eigene Zeit hier seht und ob das Ende des Naruto-Mangas vielleicht für euch bedeutet, dass ihr uns nicht mehr besuchen würdet, was wir sehr schade finden würden.
Genauso aber natürlich, welche Wünsche, Vorschläge, Ideen ihr für Ramen-chan und unsere Zukunft zusammen habt.

Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen.

Euer Ramen-Team

Euer Ramen-Team

Advertisements

Über Ramen-Chan

Ich bin ein Blog über Naruto

7 Kommentare zu “5th Birthday and Future of Ramen-chan

  1. Itachi sagt:

    Fünf Jahre sind es schon her??! Wie schnell doch die Zeit vergeht. Ich bin recht früh auf den Blog gestoßen, so vor 5 Jahren, und habe wirklich mit Leidenschaft die Artikel und auch die Kommentare gelesen, wenn auch nur still im Schatten 🙂 ich schreibe recht selten mal ein Kommentar aber ich muss gestehen, dass ich wirklich mehrmals am Tag hier vorbei schaue. Dieser Blog ist für mich zu einer Zucht geworden. Naruto hin oder her aber ich würde mich freuen wenn der Blog und auch dir tolle Community weiter bestehen würde. Die neuen Ideen hören sich auf jeden Fall interessant an. Wenn Naruto enden sollte, dann würde ich mich natürlich auf die Artikel von Aeris unglaublich freuen. Ich kann mir schon vorstrllen das Aeris sich da einige interessante themen aussuchen wird. Ich freue mich schon drauf. Ninjason’s Bitte lest Artikel sind auch immer recht interessant. Ich habe mir immer wieder mal ein Anime oder Manga reingedruckt wenn ich mal die Zeit dazu hatte. Am besten fand ich titan attack. Ich bin gerade auch dabei tokyo ghoul zu lesen aber es dauert noch bis ich es durch habe…

  2. Itachi sagt:

    Tut mir leid, dass es eine Doppelnachricht wird aber ich wollte noch meine Meinung zu Ninjason’s Idee abgeben. Ich wäre auch dafür, dass ernstere Themen also mit Gewalt, Psycho, Blut oder Philosophie vorgestellt werden würden.

  3. Sqwa sagt:

    Also ich bin natürlich nach Naruto nicht weg, auch wenn ich irre lange nichts langes zu den Naruto Chaptern geschrieben habe.
    Ich muss auch mal sagen das ich froh bin das Naruto endlich ein ende gefunden hat (hoffentlich). Und für mich (auch wenn ich mich über ein paar Sachen in Naruto tierisch aufgeregt habe) ist es in okay, was und wie alles passiert ist. Der Manga und Anime hatten trotzdem ihre besonderen Stellen für mich die sich allein dafür gelohnt haben es zu gucken.

    Auf die neuen Sachen von euch Aeris und Ninjason freu ich mich auch schon 🙂 Vielleicht bekomme ich dann mal wieder mehr lust mich in irgendwelche Gespräche einzuklinken 🙂

    Zum Thema Gewalt, Sex usw. im Anime hatte ich bis vor kurzem eher weniger mit tun… klar kennt man so Sachen wie Alucard oder Afro Samurai, School of the dead… Neu war mir dann aber die Filmreihe Berserk – das Goldene Zeitalter 1-3. Würde mich freuen, wenn das dann in deine Sparte mit einfließt Ninjason 🙂
    Und ich finds völlig in Ordnung, das man sich nicht unter Zeitdruck setzt.

    Vielleicht könnte man die Seite ja noch ein bisschen Strukturierter oder noch übersichtlicher machen? Die Übersichten und Neusten-Artikel sind ja echt gut, aber wenn man so verschiedene Bereiche/Animes/Filme abdeckt könnte vielleicht etwas untergehen an Artikel.

    Grüße Sqwan

  4. johnny/ジョニー sagt:

    5 Jahre schon?! Na das ist aber eine Strecke. O_O Nicht überraschend, dass ich mich gar nicht mehr erinnern kann, wann und wie es für mich mit dem Blog los ging. Irgendwie das Gefühl, dass er immer da war, sogar mehr als 5 Jahre.

    Und ja, weggehen muss man noch lange nicht, nur weil Naruto jetzt endet (oder was neues mit New Project beginnt).
    Und auf vieles Neues kann man sich auch freuen. 🙂

  5. Elynia sagt:

    Ich muss sagen ich bin jetzt erst seit ungefähr einem halbem Jahr dabei, und muss gestehen es ist das erste Mal, dass ich kommentiere. 🙂 Aber das wird sich jetzt sicher ändern.
    Für mich hören sich eure Vorschläge für neue Themen und Sparten sehr interessant an und ich bleibe selbstverständlich dabei. Unter anderem freue ich mich schon auf die Abschlussartikel von Aeris, das kann spannend werden. Auch die “Bitte schaut” und “Bitte lest” Reihe fand ich jedes Mal toll, auf diese Weise stößt man auch auf Mangas/Animes die man sonst eher nicht zu Gesicht bekommen hätte. Aber selbst gegen ernstere Themen habe ich absolut nichts und würde es auch befürworten.
    Ich bin ehrlich gespannt wie es so wird! 😀
    Alle Liebe Grüße
    Elynia

  6. kamatari8059 sagt:

    5 Jahre? O_O
    wow. ich hab den Blog erst ende letzten Jahres entdeckt und hab auch größtenteils nur wegen den Breakdowns rein gelesen.
    Inzwischen lese ich aber auch gerne die ganzen anderen Artikel und was ihr für die Zukunft noch so plant, hört sich auch sehr interessant an. Also ich bleib‘ dran 🙂

    Ernste Themen zum Beispiel hört sich gut an, mir wird jede Menge Zeugs empfohlen, dass nicht gerade zu dieser Sparte gehört und was ernstes würde ich auch gerne mal lesen/schauen.
    Dass mit der Kultur-Sparte halte ich auch für eine super Idee!

    Bin auf jeden Fall gespannt, was die Zukunft noch bringt ^_^

  7. Der Chiller sagt:

    Also ich hab sogut wie nie was richtig geschrieben, weil ich eher gerne die artikel lese, aber mal sehen was noch so kommt von euch beiden, bestimmt wird es noch interessant.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s