Naruto Breakdown 698 – Sasuke’s feelings – Noch 1…

WAS

FÜR

EIN

KAPITEL!

Hammermäßig, ich bin sowas von aus dem Häuschen, das ist noch untertrieben!

Die Mangareader- und Mangastream-Übersetzung hat sich heute sehr stark unterschieden, und ich muss sagen, dass ich diesmal die Mangareader-Version viel viel besser fand. Die Worte klangen besser, trafen es für mich mehr auf den Punkt, passten runder ins Gesamtbild. Von den Bildern her habe ich aber trotzdem primär die Mangastream-Versionen genommen, da die ja einfach um Längen besser von der Qualität her sind. Was die Formulierungen angeht, werde ich mich aber an MR halten.

Ein Blick, der in die Seele geht

Ein Blick, der in die Seele geht

42%, das waren 51 Leute, lagen in der Abstimmung letzte Woche richtig, dass Naruto noch Kraft finden würde, um sich gegen Sasukes Attacke zu wehren. Er spring auf und verpasst Sasuke einen Uppercut, dass dieser nur so davonfliegt und in die Felswand hoch oben kracht.

Sasuke zeigt sich immer noch stur, will immer noch gewinnen, sodass er mit einem Enton + Raiton senkrecht abwärts auf Naruto zurast. Naruto kommt ihm mit einem Rasengan entgegen, das er mit Kuramas allerletztem Chakra formt. Und dann treffen ihre Arme aufeinander…

Eine gewaltige Explosion geht von den aufeinandertreffenden Jutsus aus (mal wieder), und wir treffen erst wieder auf die beiden, als sie nach langer Zeit beide aufgewacht sind.

Fast am Verbluten liegen sie nebeneinander auf dem Rücken, kaum noch fähig, sich zu bewegen.

Und wie auf dem Fluss unter der Brücke, nach Sasukes Kampf mit Danzou, will Sasuke es wirklich wissen: „Warum sorgst du dich so um mich?“ Die Antwort kennen wir, doch was viel wichtiger ist, ist Sasukes endlich endlich mal entscheidende Frage, die er darauf stellt:

Die Schlüsselfrage

Die Schlüsselfrage

Sofort wusste ich, dass dies der Schlüssel zur (Auf)lösung ihres Konflikts sein wird: Zum einen, weil dies das gottverdammt noch mal vorletzte Kapitel ist und es jetzt ja mal zur Auflösung kommen muss 😉 , und zum zweiten weil dadurch klar wurde, dass beide noch nie darüber gesprochen haben, was dies für den anderen bedeutet. Noch nie sind beide zum Kern der Sache gestoßen, noch nie hat Sasuke verstanden, was zur Hölle dies für Naruto bedeutet! Und die Antwort macht ihn baff:

"Versteht er mich... wirklich?"

„Versteht er mich… wirklich?“

„Wenn ich dich davon reden höre, wie du alles auf deinen eigenen Schultern austragen willst… dann fühle ich den Schmerz ebenso.“

Ich habe es schon immer gesagt, und ich habe es letzte Woche nochmal gesagt, als ich mich mit johnny über Sasukes wahre Gefühle unterhalten habe: Ich sehe Sasuke (gerne) als den verkappten Rächer, der in sich drin einfach nur verdammt einsam ist und nach Zustimmung und Akzeptanz sucht. Danach, verstanden zu werden. Und genau deswegen geht mir das Herz auf, wenn ich dieses Panel hier oben drüber sehe, dass genau das aussagt: Leidende, geschockte Erkenntnis, doch das haben zu können, was er will.

Und dann kamen ein paar Seiten, GOTT haben die mir viel gegeben!!! Die ganze Zeit, den gesamten Manga über, haben wir nur Naruto verfolgt: Wie er trainiert, wie er denkt, was seine Beweggründe sind. Seit Sasukes früh in der Geschichte das Dorf verlassen hat, wir den Timeskip hatten und Team 7 sich das erste mal wiedergetroffen hat – da haben wir von Sasuke immer nur das Äußere mitbekommen. Wir wussten nicht, wie er trainiert hat, wie seine Zeit verlief, was er für Beweggründe hatte. Wir haben nie seine echten Gedanken gehört, sondern immer nur seine Rächersprüche, seine Überheblichkeit, seine Wut.

Und jetzt hören wir endlich mal einen Monolog, eine ganz offene und ehrliche Rede aus den Tiefen seiner Seele: Durch Naruto und Team 7 erinnerte er sich an seine Familie. Es machte ihn traurig aber erleichterte ihn zugleich. Das hatte er auch zwischendurch gemacht:

Er erinnert sich

Er erinnert sich

Was die Erleichterung betrifft, denke ich, dass es ein ganz natürlich Prozess ist: Er hat seine gesamte Familie verloren, auf brutale Weise. Aber er hat gemerkt, dass man dies verarbeiten kann und dass es Ersatz geben kann, der das in Naruto so schön oft erwähnte „Loch im Herzen“ füllen kann.

Im Gegenzug hat Sasuke ebenfalls familiäre Gefühle aufgebaut, wenn Naruto leidet oder verletzt wurde. Aber der Leistungsdruck und die Eifersucht in ihm ließ es nicht zu, es offen zu gestehen. Also drehte er dies in seinem Kopf um und deklarierte Naruto als seinen Rivalen, um Abstand zu gewinnen.

Das ist für mich die zufriedenstellendste Aufdeckung ever, für mich als kleine/große Sasuke-Naruto-Bond-Worshipperin 😉 !

Und nun, da er diesen Abstand nicht mehr halten kann, da Naruto Schritt um Schritt durch seine Fassade gemacht hat und sie zum Bröckeln gebracht hat, gibt Sasuke zu, Naruto anzuerkennen und er gibt seine Fassade auf.

Sasuke gibt auf

Sasuke gibt auf

Und somit ist Sasuke fast schon bereit, sein Leben aufzugeben, doch natürlich nur über „Narutos Leiche“: Naruto macht ihm klar, dass er nach wie vor eine bessere Welt haben will, mit Sasuke in ihr drin. „Und was, wenn ich dann wieder auf dich losgehe?“ -„Ach, wirst du doch eh nicht.“ -„Wie kannst du dir da so sicher sein?“ Die Antwort ist uns bekannt. Doch Narutos flapsige Art -alles, was ihn eben ausmacht- meckernd sich über Sasukes Intelligenz lustig zu machen, rührt Sasuke zu Tränen. Nunja, eine Träne.

"Raum für Interpretationen" ist hier stark untertrieben

„Raum für Interpretationen“ ist hier stark untertrieben

ALTER, LEUTE! Bevor die allerletzte Seite kam, dachte ich echt, dass Naruto und Sasuke gleich Händchen halten werden!!! Die Stimmung war irgendwie so tief und so versöhnlich, da sah ich es in meinem inneren Auge schon vor mir, dass auf der nächsten Seite Naruto nun gleich seine Hand über Sasukes legt!! Widerwillig, allerdings, also ich hatte Angst davor. Als ich dann zur allerletzten Seite klickte, nahm ich schon aus dem Augenwinkel wahr, dass da links was Besonderes ist, aber ich zwang mich, nicht hinzugucken und erstmal das rechts zu lesen. Es funktionierte nicht ganz so gut, sodass ich die linke Seite mit meiner Hand abdecken musste, und ich hatte immer noch Angst vor diesem Händchen halten! Dann war ich fertig mit der rechten Seite, nahm meine Hand weg, und war so total:

WTF???

shockplzshockplzshockplzshockplzshockplzshockplzshockplzshockplzshockplz

Alter, von beiden ein Arm ab… *schluck*

Das Blut natürlich…….

You know what I mean...

You know what I mean…

Durch das Blut halten sie ja quasi Händchen… metaphorisch gesprochen. Ernsthaft, da kann man ja nun alles reininterpretieren, was man als Shipper so will! Das Blut formt ziemlich eindeutig die untere Hälfte von einem Herz, und die Berührung eben.

Nunja, für mich zählt ernsthaft nur die platonische Verbindung zwischen den beiden, deren Band, ihre Freundschaft, ihre einst gemeinsame und ähnliche Einsamkeit, aus der sie sich beide unbewusst heraus geholfen haben, was sie einander für ihre charakterliche Entwicklung bedeuten.

So, und nun geht es an die Meinungen! Auf Facebook waren alle total aus dem Häuschen und eindeutig positiv gestimmt. „WTFs“ und „Oh mein Gott wie krass“ reihten sich ein mit „Woah wie schön war das? Herzinfarkt, Herz zerreißt!“

Hier auf der Spoiler-Ecke herrschte auch allgemeines „Krass geil hammer!“

@mirasen:

Also, ich finde das kam dem, was du als Link geschickt hast, Aeris, schon fast nah 😉

Sie meinte damit dieses Artwork hier: http://yasuli.deviantart.com/art/The-End-490375200 , über das wir uns im letzten Breakdown unterhalten haben. Jap, finde ich auch, das kam dem schon recht nah 😉 !

@orangehokage und mirasen und narutofreak1412:

Eindeutig, ich finde auch, dass der Zeichenstil extrem geil war! Die Charakterzeichnung sah ein bisschen anders aus, total, aber das liegt vielleicht auch daran, dass wir Naruto ewig nicht mehr ohne Stirnband gesehen haben. Die Augen und alle Gesichtszüge sahen schon ein bisschen anders aus… Und mit so vielen, sooooo vielen Schrammen im Gesicht sowieso noch nie. Dann hatten wir viel mehr Close-Ups, die eh nach mehr Detail verlangen und dieses auch geliefert haben.

@kamatari:

Wenn der Film wirklich nach dem Manga spielt, sind dann alle only-Anime-Watcher nicht ziemlich gearscht? x’D

Ja, das ist definitiv so ^^ ! Aber ernsthaft: wer interessiert sich denn so halbgar für Naruto, dass er den Mangastand gar nicht mit verfolgt? Das kann ich mir leider gar nicht vorstellen. Gerade wenn man hört, dass der Manga bald komplett endet, dann müsste man sich doch eigentlich informieren, dass der Film ans Manga-Ende anknüpft und man dann tunlichst das auch mal lesen sollte… ^^ .

Und somit, liebe Leute, sind wir nun offiziell auf die Zielgerade eingebogen: Gott-oh-gott, ich kann mir wahrlich nicht vorstellen, nächste Woche hier genau so zu sitzen und das letzte mal einen Breakdown zu schreiben!!  Natürlich ist es mit dem Blog dann nicht aus, aber der letzte Manga-Breakdown wird es trotzdem werden! *sniff*

Der nächste Mittwoch wird ein denkwürdiger Tag…

Aeris

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

17 Kommentare zu “Naruto Breakdown 698 – Sasuke’s feelings – Noch 1…

  1. Aeris sagt:

    Und hier noch mal eine lustige Verarsche von dem Kapitel: http://kayurka.deviantart.com/art/698-491420312

  2. Flak sagt:

    Nächste Woche erscheinen dann 2 Chaps und nicht nur eins…es endet mit der runden Zahl 700 und wir haben 44 Seiten 😉

  3. Sascha sagt:

    Jetzt hab ich mal ne ganz blöde frage… also Kurama Naruto sein letztes Chakra gab, sagte er doch so etwas wie: „Wenn ich dir mein allerletztes Chakra gebe, werde ich wieder in meinen Schlaf fallen!“

    Wieso wieder? Und welcher Schlaf?

  4. Aeris sagt:

    @Flak: Ja genau, echt cool! Schau mal in den 2.neuesten Artikel, da hab ich das als News heute Mittag geschrieben.
    @Sascha: Das habe ich so verstanden, dass Kurama dann erstmal länger nicht mehr „erreichbar“ ist, offline sozusagen. Während des Krieges war er doch auch mal länger weg und konnte Naruto nicht unterstützen, meine ich.
    Ein komplettes Sterben von Kurama, das wär krass, wenn das so im Nebensatz gekommen wär. Nee glaub ich nicht.

  5. Kakashi215 sagt:

    Und so wird es nächste Woche Donnerstag(das Chap kam heute ja verfrührt raus. Wär natürlich geil, wenns nächste Woche ebenso wäre)
    enden, huh? Ich werd mich garnicht trauen wollen, aufzustehen… Ich wünscht, ich hätt an dem Tag unendlich lange Vorlesung und Labor, sodass ich das Chapter nie lesen muss xD. Aber jetzt mal ehrlich, dieses Kapitel war so dermaßen episch! Ich werd nächste Woche glaub ich Ozeane heulen, wenn ich meinen Browser öffne. Und natürlich toller Breakdown, Aeris 😀

  6. Hm es gibt nen neuen Trailer zum „The Last“ Film und da sieht man Kakashi als Hokage.

    Mal so ein Gedanke: Beim letzten Angriff von Sasuke und Naruto da wurde doch Sasukes Auge schwarz. Könnte das eventuell Izanagi sein? Oder hat er nur Sehkraft verloren (was beim EMS ja eigentlich nicht der Fall ist)

  7. johnny/ジョニー sagt:

    Eins habe ich im BD erst gar nicht verstanden: die Seite mit Juugo, Karin und Suigetsu… die hast du doch aus einem anderen Kapitel einfach zur Veranschaulichung genommen? Richtig? Ist ja nicht aus 698. :\

  8. Aeris sagt:

    So, jetzt muss ich ja mal @johnny und @Ninjason fragen (hoffe einfach, dass ich damit mal richtig liege, dass ich euch anspreche ^^ ), alle die sich ebenfalls angesprochen fühlen, sind genau so gefragt:
    Wie seht ihr jetzt Sasukes Eingeständnis, dass er eigentlich doch immer nur Narutos Freund sein wollte, akzeptiert werden wollte, nur eine kalte Fassade aufgesetzt hat, um keine Schwäche zu zeigen?
    johnny, wir hatten uns ja vor ner Woche über Sasukes Intention zur Revolution unterhalten, wo du der Meinung warst, dass Sasuke die Revolution aus exakt den von ihm genannten Gründen durchführen will; wohingegen ich der Meinung war/bin, dass das nur der verzweifelte Wunsch ist, allein zu sein.
    Hat sich dadurch irgendwas an deiner Ansicht geändert? Wie bewertest du das jetzt? Würde mich interessieren!

    Ähnlich bei Ninjason (auch wenn du vor ein paar Wochen schriebst, dass du bis zum Ende erstmal still sein wirst): Was denkst du dazu? Ich könnte mir vorstellen, dass du sagst „Boah, geht gar nicht, dieses Gesülze. Total unrealistisch, dass Sasuke das jetzt sagt, das passt überhaupt nicht zu seinem Charakter, Kishi hat ihn total ruiniert (mehr als vorher noch).“

  9. Aeris sagt:

    Nachtrag: Ja, genau, das war aus Kapitel 414, zur Veranschaulichung. Oh Mist, ist das nicht rübergekommen? 😦 Mit „Das hatte er auch zwischendurch gemacht“ wollte ich andeuten, dass jetzt was von früher kommt.

  10. johnny/ジョニー sagt:

    @Aeris:
    Also ich finde es sehr passend gelöst. Sein Eingeständnis, vor allem wie er all das von seiner Seite aus beschrieb, passt auch als ein endgültiges. Man kann da nix gegen sagen, was seine Gefühle angeht oder wie er sie preisgab. Sasuke hat weder rumgeheult noch ist er in Wut ausgebrochen oder sonst wie jämmerlich geworden, weil er nicht weiter konnte/es nicht weiter ging. Finde ich alles in Ordnung. Außerdem sprach er Naruto sogar darauf an, dass er ja bis jetzt nur IHN allein „akzeptiert“ hat und es könnte ja sein, dass er erneut anderer Meinung als Naruto sein könnte (bei was auch immer).

    Zur Revolution:
    Da hat sich meine Ansicht grundlegend nicht verändert. Erst einmal ganz einfach nach dem Prinzip „das Eine schließt das Andere nicht aus“. Dass er alleine sein wollte passt ja da genau zu so einem Szenario, wo er damit (alleine sein) der Welt noch etwas Positives geben kann. Und die Welt retten, sie (zum Besseren) ändern – das wollte Sasuke ja auf jeden Fall, abgesehen von seinem forever-alone-Problem und Gefühlen zu Naruto als einzigen Freund. Und die Welt wollte er auch jetzt immer noch verändern (nun aber nach Narutos Willen), wo er sich bezwungen sieht und Naruto sein Auge noch quasi für dessen „Weg“ hinterlassen wollte. Der Wille, die Welt der Shinobi zu verändern/zu revolutionieren ist ja noch da, würde ich sagen, auf die eine oder andere (Narutos) Weise. Nur ausschließlich um seine Bindung zu Naruto ging es ihm also nicht. Nicht ausschließlich, wie gesagt. 🙂 So interpretiere ich das auch jetzt noch – ja.

  11. schnitzelkoenig sagt:

    Passt jetzt nicht richtig zum aktuellen Chap aber der Trailer zu dem Film ist raus und man sieht weiter von Sasuke den Arm nicht =D
    http://vlog.xuite.net/play/c1Q2NEo0LTIwMzE2MDA0LmZsdg

  12. schnitzelkoenig sagt:

    Arm ist immer noch nicht zu sehen Oo

  13. Ninjason sagt:

    Mir ist egal, was Sasuke zu sagen hat.
    Ich kann ehrlich gesagt nicht einmal verstehen, dass ihn überhaupt noch jemand ernst nimmt – IM Manga und auch die Fangemeinschaft.

    Die Pampe, die die letzten Kapitel zusammenrühren ist eh komplett überwürzt mit allen möglichen „so war es früher, so war es immer, so habe ich immer gefühlt“ – Bla.
    Das haben letzte Kapitel so an sich, aber das hat Naruto in jedem besonderen Kapitel gemacht, weil der Manga sich größer machen muss, als er ist, um darüber hinweg zu blenden, dass er es mit normaler Charakterentwicklung nicht geschafft hat, darzustellen, was er jetzt behauptet „das schon immer so gewesen sei“.
    Darum muss das einer der Charaktere wörtlich aussprechen.

    Der Manga soll zuende gehen, damit ich ihn los bin.

  14. Ninja of Chaos sagt:

    @Ninjason: Stimme deinem letztem Satz voll und ganz zu :/

  15. Aeris sagt:

    Hab grad noch mal einen alten Kommentar von mir gefunden, aus dem „Dann macht’s doch besser“-Artikel:

    *lol*. ich hab grad in einer kurzen Pause mit meinem Freund über die Frage geredet, wie so ein Fight ausgehen könnte. Er überlegte ein wenig und meinte: “Hmm, beide sterben lassen?” Ich spinn die Idee weiter und sage, dass es vllt ein “Double K.O.” sein könnte, und habe auf einmal die ultimative Idee, dass sie in ihren letzten Atemzügen noch zueinander krabbeln und Händchen halten!! 😀 😀 😀

    😀 Sehr geil, fast richtig!! ^^

  16. johnny/ジョニー sagt:

    OMFG! 😀 Kishi liest eindeutig diesen Blog. 😀

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s