Eilmeldung: Bitte lest oder schaut: Tokyo Ghoul!

Zur Artikelserien-Übersicht

Hier klicken, um zur Artikelserien-Übersicht zu kommen

Hier klicken, um zum Kategorien-Lexikon zu kommen

Hier klicken, um zum Kategorien-Lexikon zu kommen

Während meiner Recherche für das Bitte lest am Freitag bin ich über einen fantastischen Manga gestolpert, den ich seitdem verschlinge.

Tokyo Ghoul

Tokio Ghoul

Tokyo-Ghoul-wallpaper

Tokyo Ghoul Artwork

Autor, Kategorien und Umsetzungen:

Shounen, Martial Arts, Mystery, Drama/Tragedy, Supernatural, Psychological

Tokyo Ghoul (Original: Toukyou Kushu) ist ein Manga von Sui Ishida, der zwischen 2011 und 2014 erschien. Er hat 13 Bände mit insgesamt 143 Kapiteln.
Gestern Abend habe ich dann per Zufall gesehen, dass es auch einen Anime dazu gibt und der sieht ziemlich blutig und splatter-ig aus – zieht euch den Trailer dazu rein:

Der Anime wird wohl mindestens um eine zweite Staffel erweitert, die erste ist bereits durch und hat 12 Folgen.

Worum geht’s? (spoilerfrei)

Ausschnitt aus dem Artwork von AZLL (für Originalbild klicken)

In Tokio lebt zwischen den Menschene eine Rasse übernatürlicher Monster – die Ghouls.
Diese müssen Menschenfleisch essen, um zu überleben, da sie normale Nahrung nicht vertragen.
Die Serie beginnt mit mehreren abscheulichen Mordfällen, die in der Stadt passiert sind und die Menschen in Angst und Schrecken versetzen, da niemand weiß, was ein Ghoul eigentlich ist, wie die aussehen, warum sie Menschen töten und wen es als nächstes treffen wird.
Es gibt eine Spezialeinheit der Polizei, die diese Ghouls jagt und tötet, aber auch das hilft niemandem gegen die Angst vor dem Unbekannten.

Ganz ehrlich: Das lernt man auf der ersten Seite. Ich finde (und so bin ich da komplett zufällig eingestiegen), man sollte die Story nicht mit mehr Vorwissen beginnen.
Darum setze ich jetzt hier die erste Folge von YouTube rein – nur damit ich euch nicht verliere. Ich würde empfehlen, sie auf eurer jeweiligen Seite des Vertrauens in besserer Auflösung zu schauen, aber manchmal muss man es einfach direkt vorgesetzt bekommen, wenn man etwas Neues präsentiert kriegt.

Wer sich vorher noch weiter informieren will, für den schreibe ich „unter“ dem Video noch ein paar weitere Infos – die werde ich aber auf die ersten Kapitel begrenzen, um nicht zu viel preiszugeben.

Ich lese diesen Manga und werde jetzt parallel die Folgen zu den Kapiteln schauen, die ich schon kenne.

Der Anime scheint hart überzogen zu sein und überspringt viele der philosophisch wichtigen Stellen (muss er ja bei 12 Folgen). Es werden außerdem Stellen hinzugedichtet, um ein runderes Bild zu präsentieren, wichtige Entwicklungen werden vorschnell und verfrüht verheizt – es ist ein absolutes Trauerspiel!

Daher empfehle ich wie immer den Manga zuerst zu lesen – aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

YouTube-Link zur ersten Folge

An alle, die ab hier nicht mehr weiterlesen möchten daher:
Zieht euch das Ding rein und ich freue mich auf Rückmeldungen.

Ninjason

Worum geht’s? (Achtung, leichte Spoiler)

Tokio Ghoul 01

Kaneki mit Kampfmaske, damit die Polizei ihn nicht erkennt

Anstatt mich darauf zu konzentrieren, nur die Story preiszugeben, werde ich sie euch mit dem Gefühl beschreiben, dass ich hatte, als ich die Seiten gelesen habe.

Touka

Touka

Der Manga (und ich hatte ja keine Ahnung, worum es geht) beginnt ganz unschuldig in einem Café.
Ken Kaneki (18) und sein Kumpel sitzen hier und unterhalten sich darüber, dass Kaneki hier einer jungen Dame begegnen möchte, in die er sich verschaut hat.
Wir lernen die Bedienung des Cafes kennen – Touka – von der Kanekis Kumpel zuerst annimmt, „sie“ sei diejenige, die er treffen möchte.
Und ganz ehrlich: Touka sah „SO“ verdächtig „gloomy“ aus, dass ich sie direkt im Blick hatte, ein Ghoul zu sein.

Rize

Rize

Die Lady, auf die Kaneki ein Auge geworfen hat, ist aber eine Besucherin des Cafés – die beiden lernen sich kennen und treffen sich, jedoch nicht, ohne dabei Touka über den Weg zu laufen, die ihnen beiden noch einen unheimlichen Blick hinterherwirft.
toukyou-kushu-2937045
Wie schon oben erzählt, lebt die Stadt in ständiger Furcht vor Ghoulen. Aus Angst, den Rückweg alleine zu unternehmen, bittet Rize daher Kaneki, sie nach Hause zu begleiten.
Die beiden kommen sich dabei langsam näher und… BÄM!

Nachdem Kaneki von Rize attackiert und tödlich verletzt worden ist, wird diese jedoch von einem herabstürzenden Eisenträger erfasst und getötet.
Dem sterbenden Kaneki werden die Organe der Toten eingepflanzt (warum, scheint ein Rätsel zu sein, dass später noch eine Rolle spielt) und er erwacht im Krankenhaus als Halbghoul mit einem wahninnigen, unstillbaren, unerträglichen Hunger auf Menschenfleisch. Ein sabbernder Mund mit breitem, dämonischen Grinsen und ein blutrotes Auge wenn er hungert, sind ab jetzt sein ständiger Fluch.

Tokio Ghoul 06
Tokio Ghoul 07

Die Serie – ganz ehrlich – ist SO unfassbar geil, ich kriege mich nicht mehr ein.
Der Manga hat mich bereits im ersten Kapitel ein paar Mal auf die falsche Fährte gefühlt diese wahnsinnigen Augen, das Gesabbere und die Grinsefressen der Ghouls, ihre Kampffähigkeiten und Verwandlungen und der echt hart fiese Plot mit der Menschenfresserei – das ist alles so unfassbar genial, ich bin echt hin und weg.

Ninjason

Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

14 Kommentare zu “Eilmeldung: Bitte lest oder schaut: Tokyo Ghoul!

  1. johnny/ジョニー sagt:

    Hast mich neugierig gemacht. 🙂

  2. Ninjason sagt:

    Bitte nicht den Anime schauen, Johnny.

    Manga über alles – der Anime ist nicht repräsentativ für die Overfucking Geilheit der Mangastory!

  3. johnny/ジョニー sagt:

    Klar doch. 😉

  4. Ninjason sagt:

    Tatsächlich der Aufruf an alle – das erste Chapter ist eines der „besten“ ersten Chapter, die ich jemals gelesen habe – in Bezug auf „das Setting vorbereiten“.

    Ich empfehle allen, auch vor dem Anime (den man am besten erst komplett hinterher schaut, wenn überhaupt), die Frage „will ich das lesen/sehen?“ zu beantworten, nachdem man das Pilotchapter gelesen hat.

  5. shizuee sagt:

    Ich hatte den manga vor einigen Monaten angefangen und habe ihn verschlungen. Er ist definitiv der Beste den ich bisher gelesen habe und die ganzen versteckten Hinweise und Symbole sind der hammer. Die Charakterentwicklungen und die vielen verschlungenen Beziehungen sind einzigartig und der Manga schafft es immer wieder einen um die Nase herumzuführen.

    Es ist sehr Schade das der Anime so vieles weglässt oder überspringt, jedoch auch verständlich, wenn nur 12 Episoden zur Verfügung stehen. Ich begann mit dem Anime und schaute bis Episode 4, fing dann mit dem Manga an, da noch keine neue Folge erschienen war. Die 12 Episoden beinhalten in etwa die Story bis Kapitel 60 und ab da geht es erst richtig los.

    Tokyo Ghoul ist ein genialer Manga und ich kann ihn wirklich nur empfehlen 😀

    Wie weit bist du bisher Ninjason und hast du schon von Tokyo Ghoul:Re gehört? 🙂

  6. aptffm sagt:

    habe den manga verschlungen ! danke für die empfehlung…glaube muss den Manga nochmal in ruhe von vorne lesen, habe nicht alles verstanden beim schnellen lesen. Vorallem das Ende, da kam ich gar nicht mehr klar. Möchte hier aber nichts spoilern bevor diskutiert wird 🙂 Kann man hier wieder so diskutieren wie bei SnK oder lieber (noch) nicht

  7. Ninjason sagt:

    Also ich persönlich habe eine kleine Pause machen müssen, um ein paar andere Werke zu lesen, die mich interessiert haben und so.

    Ich bin gerade bei Chp 45 oder so, vllt auch schon 50, muss ich mal schauen. Ichwollte eigentlich noch so 2 Wochen daran lesen, ich wollte ihn mir tatsächlich nicht zu hart reindrücken, weil ich das sonst immer mache, aber im Sinne einer Diskussion würde ich mich beeilen.

    Problem beim Diskutieren hier – Alle Kommentare, die auf einem meiner Artikel geschehen, kommen per Mail an mich als Autor. Das ist etwas fies.
    Wenn ihr euch noch ein Wöchelchen gedulden könnt, beeile ich mich und geb Bescheid, sobald ich fertig bin, sonst muss ich bei jedem Kommentar, den ich bekomme, immer aufpassen und ich muss ihn als Admin ja eigentlich lesen.

    von Tokyo Ghoul:Re habe ich noch nichts gehört, was ist das?

  8. shizuee sagt:

    Lass dir ruhig Zeit mit dem lesen, kann sicherlich noch ein paar Wochen warten, bevor ich endlich mal darüber reden kann 🙂

    Tokyo Ghoul endet mit dem 143 Kapitel, jedoch sind sehr viele Fragen noch unbeantwortet und die Story noch nicht abgeschlossen. Tokyo Ghoul:Re ist die Fortsetzung von Tokyo Ghoul und spielt 3 Jahre nach dem Ende von Kapitel 143. Ich werde nicht mehr verraten, jedoch begann Tg:Re erst neulich und es gibt bisher 2 Kapitel. Ist also ziemlich leicht nachzuholen.

    Sollte irgendwer fragen haben kann er sich auch gerne an mich wenden. Habe mich lange mit dem Manga befasst und ich denke ich weiß verdammt viel darüber 🙂

  9. Ninjason sagt:

    Meine Fresse, ab Chp 65 geht’s ja richtig ab mit der Story…
    Bin jetzt bei 84.

  10. shizuee sagt:

    Jap, dich erwartet noch einiges 😀

  11. Sascha sagt:

    Also muss ehrlich gestehen, habe entgegen deines Rates, zuerst den Manga zu lesen, zuerst den Anime angefangen und bin jetzt grad bei Folge 8 und mir gefällt dieser Anime schon extrem gut. 😀

    Warum Anime zuerst? Weil ich der typische Anime-gucker bin, abgesehen von Naruto und DBM lese ich keine Mangas, sondern versuche immer einen Anime dazu zu finden.

    Werde aber, sobald ich durch bin, auf jedenfall mal den Manga zu Gemüte führen. 🙂

    Danke für den super tipp!!!

  12. johnny/ジョニー sagt:

    So… erstes Kapitel durch. 😀 😀 Muss langsam anfangen. 🙂

  13. shizuee sagt:

    @Johnny: Du wirst es nicht bereuen und ich kann dir sagen: Ab Kapitel ~60 geht es erst richtig los 🙂

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s