Bitte lest… „Ability Shop“ (One-Shot)

Zur Artikelserien-Übersicht

Hier klicken, um zur Artikelserien-Übersicht zu kommen

Hier klicken, um zum Kategorien-Lexikon zu kommen

Hier klicken, um zum Kategorien-Lexikon zu kommen

Heute dachte ich mir, ich lese selbst mal einen Manga, den ich nicht kenne und habe daraufhin auf Gut Glück einige One-Shot-Manga herausgesucht und gelesen, von denen ich euch jetzt zwei kurz vorstellen möchte, die mir am besten gefallen haben.

Ability Shop

cover ability shop

Autor, Kategorien und Umsetzungen:

Mystery, Shounen, Tragedy

Ability Shop ist ein Manga von Tetsuya Tashiro – ein Kapitel, 51 Seiten.

Worum geht’s?

Toshiki ist ’n Nichtskönner.
Zumindest hat er das Gefühl, einer zu sein.

Geplagt von Gedanken daran, in absolut allem zu versagen und in keinem Bereich besonders hervorzustechen, stolpert er eines Tages über den Ability Shop, in dem man durch den Einsatz seiner eigenen Lebenszeit Fähigkeiten erwerben kann.
Mit den neugefundenen Fähigkeiten brilliert Toshiki dann in jedem Bereich seines Lebens.

Ability Shop 01
… oder nicht?

Ability Shop ist ein netter, kurzer Manga mit einer eigentlich ganz schönen Story.
Er ist nicht zu kurz, nicht zu lang und hat genug Wendepunkte, um durchgehend interessant zu sein.

Ninjason

Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

3 Kommentare zu “Bitte lest… „Ability Shop“ (One-Shot)

  1. mirasen sagt:

    huch, kurz 😀 Find ich aber gut. Ich glaub den les ich gleich mal~ Schön, wenn man auch mal sowas kurzes dazwischen hat.

  2. Ninjason sagt:

    Ich hätte noch einen:
    Kimi to watashi no renai soudan.

    Darin geht es um eine Romatik-Story: Typ will sich von seiner Kindheitsliebe befreien, indem er ihr einfach (endlich) seine Liebe gesteht und dann abgewiesen wird und sie hinter sich lassen kann.
    Das läuft natürlich plötzlich alles anders.

    Fängt ein bißchen „wie jeder Romantik-Manga“ an und hat Standard-Figuren, aber echt nur die ersten 10 Seiten, danach ist er echt total sweet und alle Charaktere sind echt schön herübergebracht.

    Da wurde mir doch etwas warm um’s Herz.

  3. johnny/ジョニー sagt:

    So… hab diesen One Shot durch, jetzt vielleicht noch Kimi to watashi no renai soudan anschauen, bevor mit Tokyo Ghoul anfangen.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s