Naruto Breakdown 696 – No holding back – Noch 3…

Soooooo, da sind wir mit Kapitel 696! Nur noch 3…

Naruto und Sasuke sind immer noch in ihrem geteilten Unterbewusstsein und sprechen über die Zukunft. Sasuke erläutert, dass sich die Shinobi nur wegen eines gemeinsamen Feindes zusammengeschlossen haben, und dass sie sich direkt wieder gegeneinander stellen werden, sobald dieser gemeinsame Feind Geschichte ist. In diesem Punkt würde ich ihm auch zustimmen, doch Naruto hält natürlich dagegen, ob Sasuke also der gemeinsame Feind sein will, und was geschehen soll, wenn es ihn einmal nicht mehr gibt. Sasuke erwidert, dass ihm mit dem Sharingan und dem Rinnegan schon ein Weg zur Unsterblichkeit einfallen wird, und dass genau dieses „den gemeinsamen Feind darstellen, um alle zu vereinen“ seine Bedeutung des Hokage-Postens ist.

Derweil bekämpfen sie sich mit ihren härtesten Attacken… nun, zumindest Sasuke, denn Naruto möchte seinen Gegenüber ja gar nicht töten. Er will ihn immer noch überreden, glaubt immer noch, ihn zur Vernunft kriegen zu können, und ihn letztendlich wieder auf seine Seite, „ins Licht“ ziehen zu können.

Sasuke gibt sich erwartungsgemäß unbeeindruckt, und zieht die versiegelten Bijuu heran und saugt ihr Chakra in sein Susanoo…

Susanoo-Jinchuuriki?

Susanoo-Jinchuuriki?

Bei dem folgenden Schlagabtausch konnte ich schwer erkennen, wer da genau die Überhand hat ^^ !

Zuerst rammt Susanoo auf jeden Fall Kurama in den Boden. Kurama-Doppelgänger allerdings holen zum Schlag gegen Susanoo aus, doch ob sie treffen, weiß ich hier nicht. Und ich weiß auch nicht, was dieser „Vierer-Blitz-Kette“ rechts auf Mangastream-Seite-14 soll. Naruto kann jedenfalls laut Sasuke kein Bijuu-Dama mehr erzeugen.

Ich liebe Kishis Zeichenstil <3 ! Und Sasukes Character Design, ich finde immer noch, dass er mega cool aussieht ;) !

Ich liebe Kishis Zeichenstil ❤ Und ich liebe immer noch Sasukes Character Design, der sieht einfach mega cool aus 😉

Und so holt Sasuke mit seinem Susanoo den vernichtenden Pfeil an…

Doch Kurama, bzw. ein Kurama-Doppelgänger ist das(?), hält sich versteckt und sammelt immens viel Chakra, das er Naruto nun geben kann. Und Naruto formt damit ein gewaltiges Rasen Shuriken plus ein… ich taufe es mal „Bijuu Dama Shuriken“. Damit verkündet er, dass er Sasuke doch in der Tat besiegen möchte.

Defeat? Töten? Würde Naruto das wirklich?

Defeat? Töten? Würde Naruto das wirklich?

Hier also die Frage an euch:

Ich für meinen Teil……… ich habe keine Ahnung. Das ist echt eine schwere Frage. Einerseits hat Naruto jetzt schon wiederholt, immer und immer wieder bemerkt, dass Sasuke nicht zu bekehren ist. Andererseits gibt Naruto nie auf, und gerade seinen besten Freund Sasuke nicht. Im Endeffekt würde ich also auf „Nein, das bringt er nicht über’s Herz“ tippen, ja doch.

Joa, und das war’s mit dem Kapitel eigentlich auch schon… Es war ziemlich zügig zu lesen, und leider fand ich auch net so viel Inhalt drin… Zumindest nicht für das vor-vor-vorletzte! Ich meine, was interessieren mich jetzt noch neue Techniken? Jetzt geht es um die Story und um das Finale zwischen Sasuke und Naruto! Ähnlich wie Cherimoya in der Spoiler-Ecke kann ich kaum glauben, dass Kishi jetzt in 3 Kapiteln noch zum Punkt kommt, zum Schlusssatz kommt. Er muss doch noch mal Luft holen, bevor das „…und so ging die Geschichte aus“-Teil kommt… ?? Wie seht ihr das, was stellt ihr euch vor?

Ich habe auch schon die Vermutung gelesen, dass das „eigentliche“ Ende im Film kommt, und nicht wirklich im Manga, sondern dass dieser ein richtiger Cliffhanger, ganz offen, werden wird. Meh -.- Also bin ich geteilter Meinung zu, die Vorstellung an sich find ich jetzt erstmal nicht so toll. Aber wie Kishi auf der anderen Seite in noch 3 Kapitel einen „Schlusssatz“ reinkriegen will, ist mir auch schleierhaft.

*schnüff*

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

14 Kommentare zu “Naruto Breakdown 696 – No holding back – Noch 3…

  1. Sascha sagt:

    Ist dir nicht ein Fehler unterlaufen? Das letzte Kapitel soll doch die 700 sein und somit sind es noch 4 Kapitel. Oder täusche ich mich gerade?

  2. Erinnert mich stark an Lelouch was Sasuke vorhat.
    Ansonsten joa mal abwarten

  3. johnny/ジョニー sagt:

    @Sascha:
    Ne, es sollen schon 699 werden. Habe auch so verstanden.

    Ja, ich frage mich auch, wie Kishi den Manga in nur 3 Kapiteln zum runden Abschluss bringen will. Scheint mir – wie es jetzt noch mit dem Kampf läuft – sehr unrealistisch. Ein richtiges Ende erst in einem Film bringen fände ich total daneben, ehrlich gesagt.

  4. Also bei den Mangas, die ich bisher zuende gelesen habe, hab ich leider zu oft erlebt, dass das Ende ziemlich abrupt ist. Also oft zieht sich der finale Kampf bis zum letzten Kapitel und im letzten Kapitel ist dann die erste Hälfte das Ende des Kampfes und die zweite Hälfte eine Art „Schluss“.
    Deswegen würde ich darauf tippen, dass der Kampf + TnJ noch 2 bis 2,5 Kapitel geht und danach auf den letzten ca 15 Seiten kurz gezeigt wird wie Mugen Tsukuyomi aufgehoben wird und nur auf einzelnen Panels ohne große Gespräche was Kabuto, Orochimaru ect jetzt machen. Einiges wird denke ich auch garnicht geklärt, wie Ankos oder Yamatos Verbleib zum Beispiel. Mit einem Zeitsprung, wo ausführlich gezeigt wird, was die Chars später machen und so, rechne ich jetzt mal nicht. Aber denke schon dass am Ende vielleicht ein Bild gezeigt wird, wie Naruto 10 Jahre später Hokage ist und die anderen auch abgebildet sind. Den Film würde ich dann zwischen dem Ende des Mangas und dem Bild, wo Naruto Hokage wird, anordnen. Da sieht man dann eine Story, wie zwischenzeitlich Kakashi Hokage ist, Kaguyas Bunny-Armee vom Mond (wie in der Sage) angreift ect.

    Naja, sind nur meine Vermutungen, so würde ich es für gut möglich halten.

  5. hallo sagt:

    @narutofreak1412
    anko wurde benutzt um orochimaru wiederzubeleben
    und yamato war im spiralzetsu 😉

  6. Z3D sagt:

    Mist.. ich habe meinen „Rant“ ausversehen in die Spoiler-Ecke geschrieben, sollte eigentlich hier rein, im Sinne von: Aeris, wo ist dein Anspruch? Bin ich wirklich der Einzige für den die aktuellen Ereignisse so extrem enttäuschend sind?
    Hier nochmal der Text aus der Spoiler-Ecke:

    Um ehrlich zu sein finde ich, dass sowohl die Art und Weise wie es zu dem Kampf kam als auch der Kampf selbst absolut enttäuschend ist.

    Sasukes Lösung mag zwar nicht komplett sinnfrei sein und hat auch schon in ähnlicher Form bei anderen Werken (“Manhatten” in Watchmen, Lelouch in Code Geass) Verwendung gefunden, allerdings macht die Lösung für Sasuke persönlich doch gar keinen Sinn. Ihm selbst wurde oft genug gezeigt, dass es so nicht funktionieren kann, Itachi, Naruto – die Personen, die wohl den größten Einfluss auf Sasuke haben sollten haben ihm bereits dutzende Male versucht zu zeigen, dass diese Ego-Nummer zu nichts führen kann. Woher kommt also Sasukes Entschluss, wenn seine persönlichen Erfahrungen dagegen sprechen? Da kann Orochimaru noch so ein großer Fan von dem neuen erwachsenen Sasuke sein, das ändert nichts daran, dass der Bub offenbar keinen Schimmer davon hat wofür sein Bruder gelebt hat und welche Schlüsse er aus seinen Fehlern gezogen hat.
    Nüchtern betrachtet (nicht, dass Sasuke dies könnte) ist ein Uchiha übrigens erst recht keine gute Wahl um das Hassobjekt der Welt zu werden, dank Tobirama wissen wir ja wie “gut” Uchiha mit Hass umgehen können, Sasuke war da übrigens anwesend.

    Und ja.. warum der Kampf selbst komplett enttäuschend ist?
    Erstmal geben Sasuke und Naruto imo nicht viel her bzw. nicht, wenn sie so präsentiert werden. Mein Gehirn geht bei Susanoo-Form Nummer 9000 nicht mehr auf “Wow krass noch nie gesehen, ansehnlicher Move”, sondern auf Reizüberflutung over 9000, ich hab Fanfictions gelesen die um einiges besser waren. Selbst im Krieg wurde der Bijuu Mode und der Uchiha-Kram schon überstrapaziert, wie will man sich dafür jetzt noch mal begeistern? Da würde ich mir lieber einen Kampf zweier top ausgebildeter Ninja wie Jiraiya vs Kakashi anschauen, da können Naruto und Sasuke noch so viel Chakra haben, es macht einen Kampf nämlich heutzutage nicht mehr interessanter, wenn mehr Chakra im Spiel ist (Stichwort Bijuu-Susanoo Form) aber das scheint leider das Einzige an was Kishi denkt.
    Das zweite Problem ist: Wieso lässt man sich nicht mehr Zeit für so einen Endkampf, wenn man ihn schon bringt? Warum muss das jetzt so Standart 0815 über die Bühne gebracht werden? Vorher hatte man etliche Kämpfe bis zum geht nicht mehr gestreckt (ich verfolge den Anime nicht aber müsste dort Obito nicht schon gefühlte 10 Mal in zwei Folgen das Gleiche sagen? “Die Welt war gemein zu mir” und so.. you know)..
    Sorry aber für mich wirkt alles weder innovativ noch wie von langer Hand geplant, aber warten wir das Shocking End mal ab, ich hoffe ja auf:

    699 Narutos Dream

    ..was just a dream!

  7. Aeris sagt:

    @Z3D: Hmmm, um ehrlich zu sein, versteh ich nicht, warum du schreibst „Im Sinne von ‚Aeris wo ist dein Anspruch‘?“. Also ich hab doch hier in den letzten 2 Absätzen auch geschrieben, dass ich das Kapitel recht leer fand für das vor-vor-vorletzte, dass ich nicht sehe, wie man da noch einen schönen, einigermaßen ausklingenden Schluss reinkriegen will, und dass mich jetzt mehr Charakter-Beziehung, Gespräche, anstatt Kämpfe interesiseren.

    Nunja, bei Itachis Beispiel denke ich zumindest, dass Sasuke da denkt „Jo, das hat funktioniert!“, weswegen er das nachahmenswert findet. Ansonsten, stimmt, hast du recht, wie sollte Sasuke sonst auf die Idee kommen, dass es dadurch besser werden würde?? Aber Itachi hat durch seine Aktion ja einen Coup d’État abgewendet, das war ja zumindest erfolgreich.
    Dein Link von „ein Uchiha ist wohl der allerschlechteste für diesen Posten“ zur Uchiha-Hass-Bewältigung war sehr gut, der gefällt mir, da stimme ich zu.

    Jap, aktuell würde mich ein Fight Kakashi vs Jiraiya auch mehr interessieren, von den Techniken und dem Ablauf her. Für die Story selbst interessiert mich natürlich trotzdem am meisten, wie es zwischen den beiden -inhaltlich- ausgeht.

    @jangoboomboom: Jap, das stimmt, ist sehr ähnlch. Bzw. quasi dasselbe.

    @Sascha: Genau, wie johnny schon sagte: Nee mit 696 müsste es rechnerisch enden. Als sie verkündet haben, dass es nur noch 5 Wochen geht, war Kapitel 695 am Start.
    Woche 1: 695
    Woche 2: 696
    Woche 3: 697
    Woche 4: 698
    Woche 5: 699

    @hallo: Ja klar, das stimmt, aber ich denke, narutofreak meint: „Was ist darüber hinaus, danach, mit Anko und Yamato passiert?“

    @narutofreak: Hmm, deine Vermutungen klingen sinnvoll. Trotzdem wünsch ich mir (bin ich ja nicht die einzige) mehr… 😦

  8. Z3D sagt:

    @Aeris

    Sorry falls das Gesagte ein wenig harsch klang (klingt beim erneuten Lesen durchaus etwas fies xD), aber mir kamen die Breakdowns eben viel gleichgültiger vor als sonst. Deine Zweifel habe ich zwar heraus gelesen, aber mir kam es jetzt nicht so vor als ob du jetzt tatsächlich komplett enttäuscht wärst – was bei mir der Fall ist.

    Ich meine in welcher Hinsicht ist das jetzt ansatzweise zufriedenstellend? Was gefällt dir noch groß an dem Kampf?

    Kampf an sich? Ne..Standart-Kram..
    Inhaltlich? Ne.. man kann Sasuke einfach nicht verstehen, ansonsten nur ein paar leere austauschbare Sätze, die man schon dutzende Male gehört hat. Nett fand ich wenigstens die Kagebunshin Line, dass das Kagebunshin no Jutsu so gut zu Naruto passt, weil er alleine ist. Klar trifft das heute nicht mehr zu, allerdings habe ich es von der Seite noch nie betrachtet. Naja, vielleicht gibt die Lösung des Konflikts noch was her, abwarten. Um die aber glaubhaft rüberzubringen muss Naruto Sasuke aber langsam mal emotional in eine Ecke treiben und ihn „brechen“ – und das ist kein einfacher Prozess, kein „Hm..wenn du es so ausdrückst hast du noch recht, my bad!“.. sowas muss schmerzvoll für Sasuke sein, zu akzeptieren, dass er komplett falsch liegt.

  9. Auch wenn ich hier wahrscheinlich der einzige bin, der so denkt, möchte ich trotzdem mal meine Meinung zu den letzten 2 Kapiteln schreiben: Also ich bin ziemlich begeistert!

    Klar gab es kaum Gerede und Fortschritt auf mentaler Ebene, aber ich persönlich möchte im letzten „finalen“ Kampf nicht nur ein paar Schläge und Tritte und den Rest dann Rumgerede und TnJ haben.
    Und ich gebe euch auch recht, dass es im Krieg schon zig Power-Ups und immer heftigere Attacken und sowas gab, aber das war halt „nur“ gegen Madara und Kaguya. Dort hat es sich zwar zu lang gezogen, aber ich finde das es nochmal etwas ganz anderes in den aktuellen Kapiteln ist, da der Gegner Sasuke ist und es der prophezeite Endkampf ist. Da möchte ich einfach, dass sie alle ihre Techniken raushauen, durch die Gegend fliegen, nochmal noch epischere Techniken raushauen, alles einfach nur mit gewaltigen Explosionen zerstört wird und sich der Kampf bis in die obere Atmosphäre trägt. Ich finde das Super-Kurama-Mode-Rasen-Shuriken-Bijjuudama und das Full-Perfect-Rikudo-Susannoo einfach richtig episch und es steigert mein Hype ungemein. Mir gefällt auch, dass es einfach fast-paced Action-Kapitel sind, wo nur wenig geredet wird, um den Manga mit einem krassen Kampf, der sogar noch Kaguyas überschattet, abzuschließen.
    Es wäre für mich einfach richtig anti-climatic, wenn jetzt nur 1 Kapitel Kampf gekommen wäre und dann 3 Kapitel Labern und 1 Kapitel Epilog.

    Ich weiß, dass hier fast jeder eher an dem Konflikt zwischen Sasuke und Naruto interessiert sind und Charakter-Entwicklung ect. wollen, aber mir ist das schon seit dem Krieg nicht mehr so wichtig. Man hat ja schon gesehen, wie Kishi Sasuke in einem einzigen Kapitel einfach mal wieder richtig evil machen kann, wenn er will. Von daher genieße ich jetzt zum Schluss einfach die Action und schau, was Kishi uns zum Schluss noch bietet.
    Ein Teil von mir freut sich dann natürlich auch auf den Anime, die die Highspeed-action mit entsprechendem Staff fabelhaft umsetzen können. Und ich bin mir sicher, dass es zum Schluss etwas besonderes gibt. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Hayato Date (Direktor des Naruto Anime und oberste Position) die letzten Episoden höchstpersönlich leiten möchte.

    Auf die letzten beiden Manga-Cover zu Band 71 und 72 bin ich auch noch gespannt. Ich tippe darauf, dass Band 71 Kaguya, Naru, Sasu, Kaka und Obi zeigt und Band 72 dann entweder Naru gegen Sasu oder ein „Abschlussbild“, wo zum Beispiel Narutos Werdegang oder ein Gruppenbild von den ganzen Konohaleuten oder Naruto grinsend mit Hokagemantel oder halt etwas Ähnliches abgebildet ist.

    @hallo

    Ja, Aeris hat schon recht. Ich weiß ja was die zuletzt gemacht haben, aber wie geht es jetzt mit ihnen weiter? Zu einem ausführlichen Epilog würden für mich nicht nur wichtige Sachen, wie was jetzt mit den Rikudo-Waffen ist, die Tenten gefunden hat, oder was Orochimaru jetzt macht, gehören, sondern ich würde auch gerne sehen, wie Anko aus der Höhle geholt wird, wie Yamato aus dem Zetzu befreit wird und sowas halt.

  10. johnny/ジョニー sagt:

    *Yamato wurde aus Guruguru befreit… nur um geich von MT erfasst zu werden, wie alle anderen. 🙂

  11. Aeris sagt:

    @Z3D: Okay, klar, kein Ding, alles in Butter.
    Eine kleine, klitzekleine Komponente ist für mich z.B. auch, dass ich nicht die ganze Zeit mich beklagen und zetern und meckern will. Das habe ich mal eine Zeit lang, auch im Kriegs-Arc gemacht, und es kam echt nicht gut an. Und ich kann das selbst gut nachvollziehen: wenn man nur so Negatives liest, verdirbt das einem den Spaß doch noch mehr.
    Deswegen versuche ich, schon meine ehrliche Meinung zu sagen, aber eben nicht nur zu meckern und mich zu beschweren, ich versuche schon, es etwas angenehmer, mit positiverem Ton klingen zu lassen.

    Die Gleichgültigkeit, die du beim Lesen gespürt hast. ist natürlich das aller-fatalste, finde ich. Und es gab auch für mich vor 1 Monat circa eine Phase der Gleichgültigkeit, wo ich nach dem Lesen einiger Kapitel eben überhaupt keinen Bock hatte, etwas dazu zu schreiben (da habe ich dann auch ein paar Kapitel ausgelassen, und auf Facebook wurde ich gefragt, ob Ramen-chan tot sei), da mich einfach überhaupt nichts mehr dran gereizt hat.
    Und das ist meiner Meinung nach noch schlimmer, als wenn man sich drüber aufregt und in Rage gerät 😉 . „Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, sondern Gleichgültigkeit.“
    Trotz allem: Gleichgültigkeit ist weg, ich bin voll da, bin mega auf das Ende gespannt. Mir stoßen aber trotzdem noch viele unschöne, und befriedigende Sachen vom Kriegs-Arc auf, aber das wird wahrscheinlich keiner wegnehmen können. Deswegen konzentriere ich mich jetzt auf die Gegenwart.

  12. A_aber_nicht_Raikage sagt:

    Ich muss Z3D recht geben, das Kapitel und auch das davor hat mir nicht viel gegeben, denn der Kampf der so groß Prophezeit wurde ist bisher doch eher langweilig. Ja Sasuke und Naruto sind enorm stark, aber das wussten wir schon vorher, dazu brauchen wir keinen erneuten Kampf der beiden. Bei den beiden sollte es nicht mehr um die Stärke der Attacken sondern um andere Skills gehen, wie zum Beispiel Taktik und Unterschied und Bandbreite der Attacken. Aber wir bekommen leider wieder nur sinnlose Power-ups, welche die Charaktere in diesem Stadium einfach nicht mehr brauchen, die sind in ihrer Welt eh schon total aus der Balance geraten. Auch das Gespräch der beiden hat bisher nicht viel neues erbracht, außer Sasukes schwer nachvollziehbare Art die Welt retten zu wollen. Da fragt man sich wirklich ob er nichts von der Story um Hashirama und Madara und aus dem Schicksal seines Bruders gelernt hat.
    Ich bin bisher mit dem Endkampf eher enttäuscht als zufrieden.
    Der ist bisher fast genau so sinnbefreit wie der Krieg.

  13. Itachi sagt:

    Meine Erwartungen vom Endkampf wurden auch nicht erfüllt aber ich kann auch nicht sagen, dass der Kampf total langweilig ist. Aber an didie alten kämpfe von früher kommt es nicht mehr ran. Schade…

    Was ich aber interessant finde ist der von Sasuke beschriebene Hokage. Ich finde schon das er irgendwo recht hat. Zumal ich auch zu Danzo in gewisser Weise Sympathie empfand. Bin ich der einzige der so denkt? Ich meine Narutos träume von einer vereinten Welt ist eine Utopie. Da ist sasukes Weltanschauung viel realistischer.

    PS: ich glaube auch, dass das Ende mit dem Manga in 4 Kapiteln ein Riesen Troll von Kishi ist 😀 oder hoffe ich das? Ich weiß nicht mal ob ich noch will das der Manga weiter geführt werden soll. Und wenn dan noch so…

  14. Sascha sagt:

    Ich hoffe natürlich auch, dass das ganze mit dem „Ende“ ein troll ist, den ich kann mir auch wirklich nicht vorstellen, wie man das jetzt in Drei!!!! Kapiteln ordentlich zu ende bringen will…

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s