Naruto Triple-Breakdown 693 & 694 & 695 – Initiating Countdown: 4…

Oh man, Leute, lange geht das hier nicht mehr… Die Neuigkeiten am Montag kamen ja echt sehr plötzlich, 5 Wochen nur noch, und dann ist Naruto vorbei. Geht also noch bis Kapitel 699, wenn ich mich nicht irre. Das letzte Kapitel könnte natürlich Überlänge haben, von daher ist noch Hoffnung, denke ich.

Aber trotzdem schockiert mich diese Meldung nicht allzu sehr, denn sie lässt mich eher hoffen, dass Kishimoto in diesen 5 (bzw. 4) restlichen Kapiteln wirklich etwas Besonderes abliefert anstatt eines Standard-Kampfes mit Hei-ti-tei am Ende und so weiter. Ich bin einfach derbe gespannt, was Kishimoto in noch vier Kapiteln für erzählenswert hält! Das ist echt eine knappe Zeit und da ist kein Platz für um den heißen Brei herumreden. Denke ich.

So, und wo wir grad beim Thema „um den heißen Brei herumreden“ sind, fange ich doch jetzt mit dem Breakdown an (die letzten 2 Wochen hat mir irgendwie die Muse gefehlt, sorry Leute)!

Nach Sasukes voriger Ankündigung, eine Revolution durchzuführen, bei der alle aktuellen Kage und alle Bijuu sterben sollen, was folglich auch Naruto selbst einschließt, erläutert er nun sein Vorhaben etwas. Um das Mugen Tsukuyomi zu lösen, braucht er Naruto nicht wirklich, und auch nicht die Bijuu-Teile in ihm, sondern nur die 9 echten, freien Bijuu, die er ja bereits unter seiner Kontrolle hat und die er wohl einfach „danach“ vernichten will.

Oh yeah, bring it on!! Wir wissen genau, wohin du meinst!!

Oh yeah, bring it on!! Wir wissen genau, wohin du meinst!!

Und nachdem Kakashi mit einem (relativ armseligen) Versuch, Sasuke aufzuhalten, schreitert, probiert Sakura ihr „Glück“…

Und JETZT hau mal richtig rein, Sakura!! ...äh ja, doch nicht :(

Und JETZT hau mal richtig rein, Sakura!! …äh ja, doch nicht 😦

Oh man, Leute, bei dem Panel dachte ich echt: „YES, los Kishi, jetzt lass sie mal richtig ausrasten!!!“ Und auch ihre erste Sprechblase danach erfüllte für mich den Zweck und leitete mich ein in eine wütende und genervte Sakura, die nun endlich von der ganzen Scheißerei von Sasuke genug hat. Ihren Satz „Die Wahrheit ist… dass ich immer tief in mir drin wusste, dass ich nichts für dich tun kann!“ stellte ich mir geschrien und anklagend vor, und instinktiv dachte ich es weiter: „Und wie wir nun alle sehen können, hatte ich damit recht. Du hast dich keinen Deut verändert, du bist immer noch der kalte, egomanische Typ von früher! Alles was du kannst, ist zu töten, du kennst keine andere Lösung, und wir alle haben das satt!“ Etc. pp.

Aber dann… „Ich möchte so gern die ganze Last und den ganzen Schmerz von dir nehmen. Oh Gott, ich bin so erbärmlich und kann nur heulen (Ach echt?? Hätten wir so gar nicht gemerkt…). Aber falls ich immer noch einen Platz in deinem Herzen habe… (WTF? Du hattest nie einen!! Wie kommst du darauf, dass du mal einen hattest??) bla bla bla.

*seufz*

Och echt, Kishi, warum machst du das nur immer wieder? Ich versteh es echt nicht. Nur für dieses Panel? Ich meine, danke, es ist unglaublich awesome, aber… der Zweck heiligt doch nicht immer die Mittel, gell?

WAS für ein geiles Panel, so awesome gezeichnet!! O_o

WAS für ein geiles Panel, so awesome gezeichnet!! O_o

Na zum Glück für Sakura war es nur ein Genjutsu.

Und wo das geklärt ist (…), zischen Naruto und Sasuke auch schon ab zum vereinbarten Kampfort…

Schon bei diesem Panel, kurz vor der Totalen vom Tal des Endes, war ich total am ausflippen vor Freude :D

Schon bei diesem Panel, kurz vor der Totalen vom Tal des Endes, war ich total am ausflippen vor Freude 😀

Das war schon echt ne mega Stimmung, in die es da bei mir umgeschwenkt ist. Die handvoll Panels, in denen beide durch die Landschaft rennen, und dann dieses hier, das hat gereicht, um die Enttäuschung von vorher wettzumachen. Und ich wurde auch auf der nächsten Seite nicht enttäuscht: Das Tal des Endes weckt durchaus heftige Gefühle und Erinnerungen an die Vergangenheit von Naruto, die einfach ein episches Gefühl in mir haben aufkommen lassen – und soweit ich das in der Spoiler-Ecke gelesen habe war ich da nicht die einzige, am Ende von Kapitel 693….

Top of the World

Top of the World

Kapitel 694

Sasuke will uns nun erzählen, was er genau mit einer Revolution meint…

Dies hängt alles mit der Wahrheit über Itachi zusammen, und mit der Geschichte der Shinobi, die er von Hashirama und Tobirama erfahren hat.

Rechts unten: Ja, das mit dem Frieden und den Kindern, die sich nicht bekriegen sollen, hat ja suuuuuper geklappt...

Rechts unten: Ja, das mit dem Frieden und den Kindern, die sich nicht bekriegen sollen, hat ja suuuuuper geklappt…

Doch wieder einmal, wie ich finde, fährt Sasuke die unglaublichste Ego-Tour ever. Schaut euch nochmal das Panel links unten an: „Itachi alone was used…“ [ironie] Ja, natürlich, NUR Itachi, niemand sonst hat irgendetwas für den Frieden getan, er war der absolut einzige, dein Bruder, buhuuu. [/ironie] Hallo? Es gibt auch noch andere Länder als das Feuerreich, andere Dörfer im Feuerreich!! Und selbst wenn: Selbst im Feuerreich war Itachi sicher nicht der einzige. Wir haben zwar keine konkreten Missionen von ihnen gezeigt bekommen, aber die ganzen ANBU und Root-Mitglieder müssen einiges geleistet haben! Die Welt von Naruto wurde so aufgebaut und uns so gezeigt, dass es immer dreckige Arbeit gibt, die im Hintergrund erledigt werden muss, und das haben Leute wie Danzou erledigt. Sogar Orochimaru und Kabuto haben Konoha einst gedient, letzterer als Spion, der sich in seinen Missionen sogar komplett selbst verloren hat (oh man, seht ihr das, ich benutze Kabuto als Argument ^^).

Ja, Itachi war auch einer dieser Leute, die Drecksarbeit im Hintergrund erledigen müssen. Und er hatte eine der übelsten Missionen, nämlich einen Clan „im Inneren“ von Konoha auszulöschen, quasi Völkermord (trifft das zu, darf man das hier sagen?). Aber zur Hölle, Sasuke, dein geheiligter Bruder ist weiß Gott nicht der einzige, also spiel dich und ihn mal nicht so auf!

*schnauf*

Natürlich hat Sasuke aber totaaaaal die edlen Absichten, und macht jetzt sogar schon einen auf „Naruto“: Sasuke will all den Hass dieser Generation auf sich nehmen, die Zielscheibe für alle Missgunst sein und alle Probleme der Shinobi regeln und alle Dörfer vereinen.

Ich, ich, ICH!

Ich, ich, ICH!

Wie auch immer er sich das genau denkt… Er will alles alleine regeln, und Naruto denkt an sein Gespräch mit Itachi, als dieser ihm ins Gewissen redete, weil auch Naruto einst zu selbst-bezogen war. Das war es, was Naruto von Itachi gelernt hatte. Und was hat Sasuke gelernt?

Hat er es verstanden?

Hat er es verstanden?

Findet ihr, dass Sasuke verstanden hat, wie Itachi sein Leben gelebt hat? Eine konkrete Frage an euch alle, und ich hoffe auf schöne Kommentare von euch dazu. Wer hat es denn nun verstanden, Sasuke oder Naruto? Laut Sasuke bedeutet Itachis Leben, dass man sich alleine in die Dunkelheit stürzen muss, um andere zu beschützen. Doch Itachi hat vor Sasuke, als Edo Tensei, zugegeben, dass dies falsch war, und dass Itachi ihn hätte involvieren sollen, dass Sasuke vielleicht sogar den Uchiha-Clan hätte verändern können. Ich kann in diesem Punkt immer noch nicht genau verstehen, warum Sasuke dies ignoriert, nicht versteht oder nicht verstehen will. Keines davon. Ihr?

Was ich wiederum ein bisschen verstehe, ist sein revolutionärer Ansatz, einmal alles platt machen zu wollen, um danach mit etwas Gutem herauszukommen. Es gibt so ein paar Sachen in unserer echten Welt, bei denen ich auch nicht wüsste, wie man es ohne einen kompletten „Neustart“ ändern sollte. Zum Beispiel diese ganzen Selbstmordattentäter oder gewalttätige Rebellen, die ganzen Konflikte im Nahen Osten, kaum eingehaltene Menschenrechte in manchen Regionen: Ich finde das so schlimm, dass es im 21. Jahrhundert noch so viele Konflikte gibt und Leute anderen Menschen so viel Schaden zufügen können. Aber wie will man das verändern? Solche Leute, die in solchen Kreisen sind, werden immer Kinder kriegen und die Spirale wird sich so weiter drehen. Die Kinder und Kindeskinder wachsen damit auf und bleiben immer in dem Glauben, dass dies ein annehmbarer Zustand ist und geben es immer so weiter.

Und in der Naruto-Welt will Sasuke solch einen Neustart machen.

Hmm, na das ist doch quasi eine Ehre, oder? (relativ ernst gemeint)

Hmm, na das ist doch quasi eine Ehre, oder? (relativ ernst gemeint)

Dabei denkt Sasuke an seine Unterhaltung mit dem Rikudou Sennin zurück, der ihn fragt, warum es ausgerechnet Naruto sein muss.

Naruto sowie Sasuke sind auf eine bestimmte Art besessen

Naruto sowie Sasuke sind auf eine bestimmte Art besessen

Und das hat mich zu der folgenden Frage gebracht: Warum glaubt ihr ist Sasuke so besessen, Naruto zu töten? Jetzt mal so richtig psychisch analysiert. Bei Naruto ist es klar, er ist so versessen auf und besessen von Sasuke, weil er in ihm den einzigen sieht, der ihn wirklich versteht, der auch so alleine war wie er als Kind, mit dem er sich auf einer Wellenlänge fühlt, an dem er sich misst. Aber warum ist Sasuke so besessen von ihm? Nicht umsonst sagt er dies jetzt, nicht umsonst will er unbedingt im Tal des Endes mit ihm kämpfen und nirgendwo sonst, nicht umsonst wollte er ihn in Orochimarus Versteck aus einer Umarmung heraus töten, anstatt aus der Ferne. Warum ist Naruto ihm nicht einfach egal?

Kapitel 695

Naruto und Sasuke treffen aufeinander. Ein letztes mal. Wehmütig schreibe ich dies durchaus, denn nach wie vor finde ich den Konflikt und die Beziehung zwischen den beiden wahnsinnig ergreifend. Im Anime gibt es ja gerade ein neues Opening + Ending, und im Ending laufen beide aufeinander zu, von den unterschiedlichen Seiten (Gegensatz-Metapher for the win), und bleiben 1 Meter voneinander entfernt stehen und schauen sich einfach nur an. Da fliegen so viele Emotionen bei mir durch die Gegend während solcher Szenen, unglaublich ^^ !

Das meiste Kapitel über sehen wir solide Kampfaction. Dieses mal sind sie nicht im See am unteren Ende des Wasserfalls, sondern auf der höheren Ebene, dort wo der Wasserfall startet. Sasuke benutzt Katon-Jutsus, teleportiert sich blitzschnell hinter Naruto, fährt sein perfektes Susanoo auf. Naruto kontert mit seinen schwarzen Kugeln und setzt ihm seinen Kurama-Charka-Modus entgegen.

Dabei berühren sich unweigerlich ihre Fäuste, was wieder einmal zu einer Begegnung in ihrem Unterbewusstsein führt.

Die Einsamkeit der beiden

Die Einsamkeit der beiden

Hach, solche Bilder liebe ich ja, wisst ihr das? ❤ ❤ ❤ Ja natürlich wisst ihr das, so langsam sickert das sicher durch, wie ich so ticke ^^ . Nicht umsonst ist dies immer noch mein Lieblingsbild von mir (Eigenwerbung *hust hust*)! Ha, ich hab da eigentlich alles drauf, was in diesem Kapitel auch angetriggert wurde 😉 !

Wir tauchen noch einmal kurz in die Vergangenheit der beiden ein, in ihre Einsamkeit, ihre Begegnung, ihren Clash im Tal des Endes. Das bekannte „You’ve been alone from the start, you don’t know what it feels like at all“, das ich nach wie vor einen sehr wichtigen Punkt in dem Konflikt zwischen den beiden finde.

bla

Verstehen sie einander wirklich?

Und so treffen beide sich, vielleicht zum letzten mal, in ihrem Unterbewusstsein, in ihrer weißen Welt, und ich bleibe gespannt wie zuvor, was die nun mehr letzten 4 Kapitel uns bringen werden!! Soweit ein guter Auftakt, die Stimmung ist aufgenommen, ich lehne mich zurück mit Popcorn und Konfetti! Auf dass es ordentlich regne am Ende!

Eure Aeris

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

12 Kommentare zu “Naruto Triple-Breakdown 693 & 694 & 695 – Initiating Countdown: 4…

  1. MegaPimpf1 sagt:

    Die Szene mit Sakura fand ich ebenfalls echt gut gezeichnet.. auch wenn Sakura auch mal hätte so richtig ausrasten können! Finde ich schade, sie hätte zwar keine chance gehabt, aber wenigstens mal so richtig aggresiv draufhauen wäre doch drin gewesen oder?? Sie ist doch so stark…
    Das Gespräch verknüpft mit Itachi fand ich sehr gut gemacht! Itachi hat in Shippuuden eine zentrale Rolle eingenommmen und beide sowohl Sasuke als auch Naruto sehr beeinflusst und seine Worte und Taten haben beide Tief beeindruckt und das fand ich hier sehr gut dargestellt. Das beide die Worte von ihm anders verstanden haben ist natürlich klar… Sehr gut fand ich den Rückblick, dass Sasuke meinte Naruto könne ihn damals nicht verstehen, weil er nie jemand verloren hat und Naruto jetzt ihn verstehen kann, weil er auch Jiraya usw. verloren hat und die beiden nun auf der selben Ebene sind.. Das ist meiner Meinung nach das Schicksal eines Shinobis das sie menschen im Kampf verlieren die ihnen wichtig sind!! Der Kampf war kurz und es war klar was passiert (Zuerst die Fäuste und dann Chidori gegen Bijuu-Bombe) .. aber war trotzdem gut und episch gezeichnet!! Freu mich auf die letzten Kapitel 😀

  2. Ninjason sagt:

    Lest die letzte Seite nochmal ganz genau durch:
    und sagt mir, dass sie sich nicht direkt im ersten Panel des nächsten Chapters küssen.

    Ganz ehrlich: Die Atmosphäre plötzlich, ganz weit weg vom Kmpfgeschehen, die Ansage von Sasuke, die verschiedenen Kameraperspektiven,..

    Sasuke:
    „Your thoughts, your feelings, I know them all.
    And you know mine as well…
    Don’t you…
    Naruto.“

    Schmatz!

    Immer, wenn die beiden so Momente haben, dann…

    first Kiss

    second Moment

  3. @Ninjason

    Die ganze Sache, wer denn jetzt Hokage wird und wer mit wem zusammenkommt könnten dann ja so gelöst werden:

    Wäre wohl Kishi’s Lieblings-Ende *gg*

  4. Aeris sagt:

    @ninjason: lol ^^
    @narutofreak: ebenfalls lol!
    Obwohl ich bei Ninjason nicht weiß, ob er es doch ernst meint…

  5. hallo sagt:

    ich seh kein schönes ende für den manga irgendwie zu plötzlich :/

  6. Cherimoya sagt:

    Also ich stell mir das so vor:
    Dass Naruto ihm zeigt was ein Hokage ist. Jemand der sich opfert zum wohle des Dorfers, wie Itachi und nicht wie Sasuke der den Rachegott spielen will. Naruto wird wie gesagt beides tun, seine Freund retten und die Welt. Er wird sein Ultra geheimes Jutsu anwenden und sich und Sasuke irgendwie vernichten, teleportieren, weiß der Geier (vlt Totengott versiegelung). er überlässt es den anderen weiter zu machen und den Frieden zu wahren. Einzige was mir in den verbleibenden Chaptern in den sinn kommt. Sasuke rechnet mit nem krassen 10 Tage langen Kampf, während Naruto alles geplant hat. Der wird dumm aus der Wäsche gucken und im Jenseits) bzw. Hölle) finden sie ihren Frieden. Die anderen trauern, neue Generation, so ein Silence chapter und ENDE

  7. Aeris sagt:

    @Cherimoya: Gute Idee, finde ich ne sehr coole Vorstellung 🙂 !

  8. ftwoz sagt:

    Ist es durch den Film eigentlich nicht klar, dass beide überleben werden?

  9. Aeris sagt:

    Ja, irgendwie… antiklimatisch 😦 .

  10. Also, da man ja auf einem Plakat zum Film Andeutungen darauf gesehen hat, dass Kakashi dort Hokage ist (was auf neuen Plakaten wegen Spoiler sogar extra wieder entfernt wurde), denke ich mal, dass der Film zwischen dem Ende des Manga und dem Epilog des Manga spielt, also so ähnlich wie Battle of Z bei Dragonball. Dann wäre nämlich Kakashi erstmal Hokage und Naruto/Sasuke würde dann übernehmen, wenn sie älter und reifer geworden ist. Würde für mich zumindest so Sinn machen.

  11. johnny/ジョニー sagt:

    Kakashi war irgendwo in der Werbung für den Film als Hokage zu sehen? O_O Also entweder ist der Film wie alle anderen und hat nichts mit Manga-Kanon zu tun oder es war dann ein übelster Spoiler. Aber nach Tsunade kann ich mir auch weder Naruto noch Sasuke als Hokage vorstellen… noch lange nicht jedenfalls.

  12. chicopeni sagt:

    Ehhm, ich weiß nicht, ob es schon erwähnt wurde, aber kann es nicht sein, dass Sasuke jetzt meinte, Naruto verstünde ihn, weil Naruto inzwischen seine Eltern kennenlernte? Er also weiß, wie es ist, Eltern zu haben? Das wäre jetzt das einzige, was ich mir darunter vordtellen könnte… Oder eben die homoerotischen Liebesszenen…

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s