Bitte lest… „Sidooh“

Zur Artikelserien-Übersicht

Hier klicken, um zur Artikelserien-Übersicht zu kommen

Hier klicken, um zum Kategorien-Lexikon zu kommen

Hier klicken, um zum Kategorien-Lexikon zu kommen

Hallo Leute, heute ist wieder Ninjason an der Reihe und heute präsentiere ich ein richtig schön-dunkles Seinen-Stück:

Sidooh

Cover des dritten Mangabandes

Cover des dritten Mangabandes

Autor, Kategorien und Umsetzungen:

Seinen, Drama, Historical, Mature, Martial Arts/Samurai

Sidooh ist ein Manga von Takahashi Tsutomu, von dem ich persönlich sonst nichts kenne.
Der Manga lief von 2005 bis 2010 hat 25 Bände mit 265 Kapiteln.
Es gibt sogar bereits ein Spin-off: Sidooh: Sunrise – aber beide Serien sind noch nicht fertig scanliert, also noch nicht vollständig im Netz verfügbar.
Ich hatte den Manga allerdings einige Zeit aus den Augen verloren, weil die Scanlation so langsam voranging – es sind erst 133 Kapitel online…

Worum geht’s?

Sidooh beginnt als historisches Drama.

Sidooh011855: zwei Jahre nachdem die USA die gewaltsame Öffnung des japanischen Festlandes für den Handel aus der westlichen Welt erzwungen haben (Wikipedia [Deutsch]), wird das Land durch mehrere unfassbar zerstörerische Erdbeben und Begleiterscheinungen (Tsunamis and desaströse Zerstörungen des Landes, der Infrastruktur, etc) getroffen, die „die Ansei-Erdbeben“ genannt werden (Wikipedia [Englisch]).

Der Manga beginnt also 1855 mit zwei Brüdern, die ihre Eltern an die Cholera-Epidemie, an der bis 1860 alleine in Edo (Tokiyo) 100- bis 200.000 Menschen sterben, verlieren.

Shotaro und Gentaro Yukimura entscheiden in dieser Welt, dass sie stark werden müssen und schließen sich daher einem Samurai an, um zu lernen und zu überleben, denn der Tod, so lautet ein wiederkehrendes Zitat im Manga, ist das Schicksal der Schwachen!

Was ist gut?

Sidooh03

Sieht das nicht einfach atemberaubend aus?

OH Fuck! Der Manga hat eine superdunkle Story, wow ich war total begeistert damals.
Als Historiker ist das für mich natürlich immer nice, durch ein solch stimmiges Setting eingeleitet zu werden.
Zusätzlich passt die Geschichte auch total in diese Welt hinein, die Menschen, die dem Leser begegnen, das Aussehen der Welt, der Städte, der Ländereien, die Verbrechen, die geschehen, das passt alles.

Sidooh02

Ja, das sind alles Leichen…

Was jedoch thematisiert werden sollte, ist dass der Manga nicht an ausdrücklichen Aussagen spart.
Gewalt, Mord, Verstümmelung, Sex, Vergewaltigung, Folter, Gefangenschaft, Leid, Hunger, Krankheit, Hoffnungslosigkeit, Tod…
Das wird dem Leser wirklich lebhaft vor Augen geführt. Das finde ich persönlich sehr gut, weil es real ist. Weil es wirklich einen realen Teil der Geschichte Japans behandelt und der ist echt sehr stimmig präsentiert, aber das finden sicher nicht alle gleicht toll.

Oft is es nacht oder dunkel - Lichtquellen wie Fackeln kommen durch den Zeichenstil extrem gut herüber

Oft is es Nacht oder einfach nur dunkel – Lichtquellen wie Fackeln kommen durch den Zeichenstil extrem gut herüber

Der Zeichenstil ist fantastisch – aber sehr gewöhnungsbedürftig.
Es wirkt fast, als sei er mit Kohle gezeichnet – die Gesichter, die Schatten, Licht von Feuer und Sonne, Die Häuser und Gegenstände aus Holz mit ihren dunklen Partien… das sieht alles wirklich extrem stimmig aus, aber man muss sich wirklich erstmal da einfinden, denn auf den ersten Blick sieht es alles total verwaschen und unüberischtlich aus.
Ich glaube das liegt teilweise auch am Scan – nicht dass er schlecht ist, nur dass der Manga wahrscheinlich viel, viel geiler herüberkommt, wenn man ihn in den Händen hält.

Was ist nicht so gut?

Das einzig Negative, das ich erwähnen möchte, ist dass die Story etwas schnell abhebt.

Ich bin kein Fan von Kids, die Helden sind, das ist einfach unrealistisch, denn sie sind vor allem wenn es um Kraft, Erfahrung und Training geht, Erwachsenen einfach nicht ebenbürtig. Aber die Mangawelt (siehe Naruto) pfeift ja auf so etwas und so sind auch hier die beiden Titelhelden und verschiedene Weggefährten (diese sind aber wesentlich älter als die Titelhelden) schnell absolute Könner – unschlagbar und dreist stolz drauf. Das hat mir persönlich immer einen etwas ekligen Beigeschmack gegeben, ähnlich wie bei Naruto.

Sidooh05Das tut der Storyentwicklung aber keinen Abstrich, sie ist immer spannend, immer gefährlich und die Helden sind keinesfalls unverwundbar oder überstehen jede Situation unbeschadet. Zudem altern sie über die Story auch merklich, es ist wie gesagt, eigentlich alles sehr stimmig und passend.

Sidooh ist ein richtig starker Manga – ich kann euch nur empfehlen, in anzufangen, er ist fantastisch.

Ninjason

Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

Ein Kommentar zu “Bitte lest… „Sidooh“

  1. Z3D sagt:

    Danke für den Tipp, der Manga trifft vom Grundgerüst her voll meinen Geschmack. Auch muss ich dir leider dabei zustimmen, dass Kinder eigentlich wenig in solchen Szenarien zu suchen haben, bei leichter Kost wie Naruto mag das noch gehen, aber hierbei scheint es sich ja um einen reiferen Titel zu handeln, der den Anspruch hat ein älteres Publikum anzusprechen, ein Seinen eben. Dementsprechend sollte es ja nicht zu viel verlangt sein, wenn man die Protagonisten auf dieses düstere, realistische Szenario richtig abstimmt und ihnen keinen Kinderbonus gibt.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s