Bitte schaut… „Chi’s Sweet Home“

Zur Artikelserien-Übersicht

Hier klicken, um zur Artikelserien-Übersicht zu kommen

Hier klicken, um zum Kategorien-Lexikon zu kommen

Hier klicken, um zum Kategorien-Lexikon zu kommen

Halli-hallo-hallöchen, hier ist die Aeris mit einer weiteren Anime-Vorstellung! Diesmal habe ich was Kurzes, Knackiges, Locker-Flockiges und Niedliches für euch:

Chi’s Sweet Home

Kleine Chi

Kleine Chi

Chi’s Sweet Home ist ein Manga & Anime von der Autorin & Zeichnerin Konami Kanata. Der Manga hat 10 Kapitel, der Anime hat 104 Folgen à 2-3 Minuten (nur)! Deswegen auch das wichtigste an diesem Anime gleich zuerst: Er ist herrlich kurzweilig, nichts Großes & Schweres, sondern was Kleines zum Lachen für zwischendurch. Ich habe den Anime immer gern in der Mittagspause gesehen, oder wenn ich mir am PC ein Schnittchen oder so gemacht habe.

„…Story“

Putzige Chi

Putzige Chi

Chi ist eine kleine putzige und neugierige Katze (normal, oder…?), die eines Tages… Ach, was soll das Geschreibsel? Schaut euch die 3 Minuten doch direkt an:

Chi verliert also ihre Mutter und ihre Geschwister und ist somit „Waisenkätzchen“. Der kleine Junge Youhei findet sie und seine Familie nimmt sie auf. Ab da wird in jeder einzelnen 2-3 Minuten-Folge eine kleine witzige Story erzählt: Wie sie sich zu Hause einlebt, wie die Familie ihr einen Schlafplatz macht, wie sie ihr Essen machen, Spielzeug kaufen, mit ihr rausgehen, mit ihr zum Arzt gehen, wie Chi die Nachbarstiere kennenlernt, und und und…

Umsetzung

Überraschte Chi

Überraschte Chi

Chi hat im Anime eine echte Stimme, doch die Menschen um sie herum hören sie nicht, andere Tiere widerum schon. Dabei ist die Stimme SOOOO unglaublich süß und mega-niedlich (habt ihr ja in der ersten Folge schon gesehen), dass man gar nicht anders kann, als ihre Stimme irgendwann nachzuäffen 😉 .

Böse Chi

Böse Chi

Grimassen sind ein großer Teil des Anime. Chi hat dauernd die lustigsten Grimassen, ob böse, erschrocken, erfreut, gerührt oder ängstlich. Es sind einfach immer gute Lacher dabei. Ich bin selber eigentlich gar kein Katzen-Liebhaber (zumal ich früher eine Allergie hatte), und als eigenes Haustier würde ich mir nie im Leben ein Katze anschaffen… aber, hey: wer von uns guckt nicht gern Katzenvideos im Internet? 😀

Also lasse ich euch ab hier, nach einer ganz knappen Vorstellung also, mit der übersprudelnden japanischen Katzen-Süße zurück und sage: Bitte schaut Chi’s Sweet Home und lacht recht herzlich! 🙂

Fröhliche Chi

Fröhliche Chi

Aeris

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

8 Kommentare zu “Bitte schaut… „Chi’s Sweet Home“

  1. schokoladenflummi sagt:

    Eure Artikelserie ist super!
    Von Kamen Teacher bis hin zu Chi. Hier entdeckt man Sachen 😀

    Ist auf der Liste, danke wie immer für den Tipp 😉

  2. Aeris sagt:

    Yay 🙂 🙂 🙂 !

  3. Aeris sagt:

    Eine ähnliche Serie, aber weniger süß sondern mehr mit schwarzem Humor, ist „Poyopoyo“: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/5/5f/Poyopoyo_Kansatsu_Nikki_anime_promotional_image.jpg
    Auch immer ganz kurze, 2-3 Minuten-Folgen, herrlich bescheuert ^^ ! 😀 😀

  4. Ninjason sagt:

    Ich bin noch nicht dazu gekommen, den Post in Frieden zu lesen, aber alleine von den Bildern, die ich in der Datenbank sehe, MUSS ich mir das reinziehen.

  5. Aeris sagt:

    Yeah, Ziel erreicht! ^^

  6. Ninjason sagt:

    Habe gestern abend die ersten 2 Folgen gesehen, das ist ja so knuddelig – erinnert mich etwas an Muromi vom Humor. Nur die einleitende Geschichte hätte etwas weniger traurig sein können.

  7. Aeris sagt:

    Ninjason is overwhelmed by the feels… 😉 !

  8. mirasen sagt:

    Oh ich liebe Chi 😀 (siehe mein Avatar *hust*) Diese kurzen, süßen und lustigen Folgen sind einfach perfekt.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s