Goku vs Naruto – Before we start…

Piccolo

Piccolo stellt die Spielregeln auf…


Goku vs. Naruto – Artikelserie
>>Einleitung<<
erster Artikel
zweiter Artikel
dritter Artikel


Ok, tut mir leid, aber wir müssen mit ein paar Basics anfangen, da diese entscheiden werden, wie gut und objektiv und vor allem detailtreu, vorgegangen werden wird.
Daher werde ich hier zu allererst zu ein paar Dingen, die in dem Vergleichskontext meines Erachtens eine bedeutende Rolle spielen werden, Stellung nehmen und festlegen, in welcher Form und mit welchen Quellen ich arbeiten möchte:

Wie vergleichst du?

Ich werde diese Analyse ähnlich aufziehen, wie die Analyse „Naruto vs. Sasuke“, die ich hier vor viereinhalb (!!!) Jahren geschrieben habe. Das heißt, ich werde die Mangas von Beginn an durchgehen und in Stationen, die etwa im gleichen Zeitraum liegen (gemessen an ihrem Alter) einteilen, innerhalb derer ich die beiden miteinander vergleiche – so haben beide immer eine faire Chance, ihre Fähigkeiten zur Geltung zu bringen – ich habe das vor ein paar Wochen mal als Gedankenspiel durchgespielt – Goku hat in seiner Jugend relativ lange gebraucht, um RICHTIG loszulegen, da hat Naruto einige Male die Gelegenheit, ihm eine zu verpassen. Ich werde also immer beiden Charakteren gegenüber fair bleiben.

Behandelst du auch Oozaru und Kyuubi?

Oozaru vs. Kyuubi by Gothax (für Originalbild klicken)

Oozaru vs. Kyuubi by Gothax (für Originalbild klicken)

„Oh may Gawd, Kyuubi is so much stronger than Oozaru, you are sooo stupid.“

Für so etwas Engstirniges ist hier kein Platz. Der Oozaru ist Goku selbst, der mit ihm zusammen stärker und stärker wird und „Kyuubi“ ist zwar eine eigenständige Persönlichkeit, aber durch den Manga hinweg tritt er immer als Oozaru-ähnliche Transformation für Naruto auf und wird von den Fans bis zu seiner Befreundung mit Naruto auch nur als Power-Up behandelt.
Sofern einer der beiden in seiner Station einen nennenswerten Schritt in dieser Transformation (das wird wohl meist Naruto sein), durchmacht, werde ich das in die Überlegung miteinbeziehen und stets auch ein Feedback dazu geben, was ich zum gleichen Zeitpunkt über den jeweiligen Beast-Mode des Kontrahenten denke.

SSJ3 Goku ist der stärkste – warum diskutieren wir hier überhaupt?

SSJ3 Goku by drozdoo (für Originalbild klicken)

SSJ3 Goku by Drozdoo (für Originalbild klicken)

Na klar ist SSJ3 Goku stärker als Naruto, das zweifelt niemand an, aber Goku zeigt ihn uns das erste Mal, als er 37 Jahre (Plus 1 Jahr und 3 Monate im Raum v. Geist und Zeit) alt ist.
Naruto ist aktuell noch ein Teenager, wenn ihr „das“ gelten lassen wollt, dann ist das weder fair, noch objektiv.
Natürlich wird zur Sprache kommen, „wie“ stark Goku ist, ich werde alle seine Level durchgehen, aber ich will die beiden ja zeitlich nebeneinander stellen und eine Entwicklung darstellen.

Im Anschluss kann man sich überlegen, wie man bestimmte Stufen der beiden in einen Zusammenhang stellt, aber nur weil Son Goku am Ende der Allerstärkste ist, heißt das nicht, dass er es zu jeder Zeit ist – und genau das ist doch, was wir überprüfen wollen.

Wie wird mit Metadaten umgegangen werden?

Scouters are useless...

Scouters are useless…

Mit der Einführung von Scoutern, begannen Teilnehmer vieler Diskussionsthreads zu glauben, sie „wüssten“ wie stark die Z-Fighter sind. Dass Zahlen aber keine perfekte Kampfkraft darstellen können, sollte eigentlich klar sein und all die Leute, die sich die Köpfe einschlagen, dass SSJ Goku ja BasePower + Y mal 20fache Kaioken + SSJ-Faktor hat, haben eine Aussage von Dragon Ball anscheinend nicht verstanden:

Die Abbildung der Kampfkraft durch Zahlen ist nicht gleichbedeutend mit der „echten“ Kampfkraft eines Z-Fighters!

Die Abbildung gibt einen Wert an, der – verglichen mit einem anderen Wert – aussagt, wer „höchstwahrscheinlich“ eine Konfrontation als Sieger verlassen wird. Erfahrung, Geschwindigkeit, Taktik, Fantasie – das sind alles Dinge, die nicht messbar sind.

Frieza dies

Kampfkraft von 5?

Der Glaube an die Unerschütterlichkeit der Scouteranzeige ist der Untergang von Freezer und seiner gesamten Armee gewesen!

ZWEIMAL DIREKT HINTEREINANDER!!!

Diesen Fehler machen wir hier natürlich nicht – nicht nur sagen die Z-Fighter an jeder Stelle „Ich kann meine Kampfkraft regulieren“ – sie springen von absoluten Extremen zu neuen absoluten Extremen. Kampfkraft hat überhaupt nichts auszusagen, da zum Beispiel das „Dodon“ (Kranich-Schule) die körpereigene Energie weeeesentlich stärker bündelt als das Kamehameha. So wäre ein Dodon oder eine Kiku-Kanone von Goku gegen Radditz wesentlich höher gesprungen als die „über 924“, die er durch das Kamehameha bekommen hat (Base 416). So – wie stark ist Goku denn jetzt?

Also zusammengefasst – ich werde auf die Scouterzahlen, die „im Manga“ genannt werden (It’s over 9.000 -> 8.000… Tztztz, darum sollte man immer den Manga lesen.) eingehen, aber ich werde sie einer gründlichen Untersuchung unterziehen.

Zudem werde ich alle Nennungen, die Toriyama „nach“ DBZ zu Kampfkräften gemacht hat,

Selbstdarstellung von Akira Toriyama in "Dr. Slump"

Selbstdarstellung von Akira Toriyama in „Dr. Slump“

und das sind eine MENGE
(wen’s interessiert, der kann sich HIER umschauen),

ignorieren, da sie a) im Nachhinein genannt wurden und b) einfach zu oft verwirrend, schlecht und sogar manchmal falsch sind.

Jaja, ich weiß „Wie kann das falsch sein, wenn’s vom Autor kommt?“ – Es kann falsch sein, weil der Autor die Story als sinnbildendes Element verlässt, sobald sie gezeichnet ist. Wenn er im Nachhinein etwas behauptet, das mit der eigentlichen Story im Konflikt steht, ist es schlichtweg falsch. Ende.

Ähnlich werde ich mit den Schriften zu Naruto umgehen – sie sind eine nette und willkommene Addition, Wissenslücken zu füllen, aber sie verwirren einfach ZU oft. Die Werte, die dort für die Charaktere angesprochen werden, sind manchmal einfach kompletter Blödsinn und ich werde mich auch hier nicht einschränken lassen, sondern ganz genau an der Hauptquelle (Manga) ergründen, wie es mit Naruto aussieht. Dazu gehören auch Metainformationen über Jutsu-Ränge, die sind mir einfach nur egal, ich schaue mir an, was Naruto hat und wie er damit arbeitet und lasse es nicht durch ein vorgefertigtes Muster außerhalb der echten Anwendung beeinflussen.

Filler, Movies, Games, Spin-offs (DBGT/Rock Lees Springtime of Youth) und alle Arten von Medien „neben“ dem Manga zählen nicht. Das verwirrt meines Erachtens nur und lenkt uns nur ab.

Terminologie

Die Konzepte von „Ki“ oder „Chi“ und „Chakra“ sind sich sehr ähnlich, sie sind die Gestaltwerdung von Energie, die sich im Inneren des Körpers befindet. Ich werde also diese beiden Begriffe in der Analyse verwenden, wenn es um die Künste aus DB/DBZ und Naruto geht (ich werde wohl „Ki“ und „Chakra“ nehmen).

Da es in Dragon Ball keine Jutsus gibt, werde ich Dinge wie das „Kamehameha“ oder die „Zanzōken“ (Phantombildtrick) einfach als „Künste“ bezeichnen. Ich werde hier auch versuchen, immer die originalen japanischen Begriffe (mit Übersetzung) zu verwenden, wie wir das auch mit Naruto tun.

Als letztes zum Tai-Jutsu – die Nahkampfkünste, die Goku tatsächlich anwendet, werde ich auch einfach als „Künste“ bezeichnen, aber wenn ich über seine seine generelle Fähigkeit im „Hand to Hand Combat“ spreche, werde ich den Begriff „Tai-Jutsu“ verwenden, so wie er auch bei Naruto diese zweite Bedeutung zusätzlich trägt.
Tatsächlich ist ja „Taijutsu“ (Körperkunst) schon immer der Begriff gewesen, um die Effektivität des eigenen Körpers als Waffe zu beschreiben – der Manga Naruto ist der einzige, der es hier verkompliziert, da er ja für alle „Zauber“ das Wort „Jutsu“ verwendet und damit neben „Tai-Jutsu“ (Der Körper als Nahkampfwaffe) auch „Tai-Jutsu“ kennt (die Künste des Körpers als Nahkampfwaffe)… Absolut verwirrend, dieses Naruto.

Das war es von mir soweit, ich denke, ich werde ab nächster Woche beginnen, Releases zum Thema zu posten, ich glaube, so 5 Stationen pro Artikel, das macht etwa 10+ Bücher pro Artikel für DB/DBZ und Äquivalent für Naruto, 3-4 Arcs, die ja jeweils auch oft Unterstationen haben, pro Artikel. Also werden das so 3-4 Artikel insgesamt.

Ninjason


Goku vs. Naruto – Artikelserie
>>Einleitung<<
erster Artikel
zweiter Artikel
dritter Artikel

Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s