Naruto Breakdown 679 – Jesus gegen Gott

Hallo liebe Liebenden!

Der dies-wöchige Breakdown-Titel ist unserem Leser narutofreak1412 zu verdanken, der diese „Analogie“ heute Nachmittag mir gegenüber erwähnte. Wie treffend! 😀

Ja, also ich fand das Kapitel… doof.

Black Zetsus Hand steckt immer noch in Madaras Brust, und Chakra beginnt, aus dem Boden herauszuströmen. All dieses Chakra fließt in Madara hinein und lässt ihn sich aufblähen wie eine dicke Pustel *würg*. Dabei bestaunen alle Anwesenden natürlich mal wieder, wie uuuuuuunglaublich mega dieses Chakra und diese Menge ist…

Wo habe ich das schon mal gehört...?

Wo habe ich das schon mal gehört…?

Auch Narutos „We’re gonna stop him here and now…“ haben wir so schon zig mal gehört. Lasst mich überlegen, wo war das das erste mal? Ach ja, als die 5 Kage gegen Edo-Madara kämpften, und sie Naruto weg zu Tobi schickten! Das war Kapitel 563!!! Über 100 Kapitel her!

Nun ja, Sasuke und Naruto versuchen irgendwas, doch werden von den sich bildenden Haaren ergriffen und ihres Chakras beraubt. Was machen Kakashi und Sakura derweil?

Kishimotos Ergebnis, wenn er überlegt, auf welche Arten er Sakura noch nutzlos darstellen kann

Kishimotos Ergebnis, wenn er überlegt, auf welche Arten er Sakura noch als nutzlos darstellen kann

Also echt mal, oder?? Wie schafft es Kishimoto, SO viel Energie darauf zu verwenden, immer wieder zu unterstreichen, dass Sakura nutzlos sei? Bei der mangareader-Übersetzung war es noch deutlicher: „Nicht, Sakura, es ist nutzlos…“ usw. Anstatt dass Kishimoto Kakashi oder Sakura irgendwas Kluges sagen lässt, entscheidet er sich lieber dafür, noch mal zu betonen, dass Sakura drauf und dran ist, dumm loszustürmen. -.-

Und wir kommen auch direkt zum nächsten Fragezeichen: Black Zetsu enthüllt, dass Kaguya a) plant, Mugen Tuskuyomi aufrecht zu erhalten, und b) aus allen White Zetsus werden zu lassen, die dann ihre Armee bilden.

Und gegen wen will sie kämpfen? Ultimative Antwort: Gegen die Nazis aus dem All. (c) by unserem Leser „Kuchen“, der dies so wunderbar sarkastisch in der Spoiler-Ecke verbreitete 🙂 !

Aber jetzt mal im Ernst: Alle sind im Mugen Tsukuyomi, bzw. alle, die im MT WAREN, sind dann ihre White Zetsus. Wen gibt es denn da noch? Also noch verbuche ich dies unter „ist ein Geheimnis“ anstatt „macht keinen Sinn, ist Schwachsinn“, da warte ich noch mal geduldig. Aber auch nur 1 Kapitel lang ^^ !

Hip-hip-hurra, die Kaguya ist da!

Hip-hip-hurra, die Kaguya ist da! Und sie wird  später auch ganz deutlich mit Byakugan gezeigt!

Während sie in ihrer echten Form auftaucht, hält sie Naruto und Sasuke immer noch in ihren Haaren. Als sie das Sonne- und Mond-Symbol auf deren Händen aber erkennt/spürt, schmettert sie beide in die Ecke. Was mich hier nur verwundert, ist dass sie dabei BÖSE, verärgert guckt. Das suggeriert für mich nicht, dass sie beide nicht töten KONNTE, sondern dass sie verärgert war und es gerade doch nicht wollte. Wenn die Symbole sie technisch daran gehindert hätten, dann hätte man sie doch eher erstaunt gucken lassen, oder? Wie seht ihr das?

Deswegen komme ich vorerst doch zu dem Schluss, dass es ultra dämlich ist, dass sie beide wieder loslässt. Zumal sie am Ende des Kapitel dann ja doch wiederum sagt, dass sie beide auslöschen will. Was denn jetzt, entscheid dich mal ^^ !

? Wie bitte? Da wurde ich aufmerksam

? Wie bitte? Da wurde ich aufmerksam

Bei dem Panel dachte ich echt „Wooh, was kommt da jetzt?“ Schlägt die Story jetzt komplett um, ist sie vielleicht so ein göttlich erhabenes Wesen, das sich für „irdische“ Dinge wie Kämpfen zu wertvoll findet und da auch gar keinen so großen Sinn sieht? Kommt da jetzt eher so eine Galadriel-Unterhaltung, haben wir jetzt einen Wendepunkt?

Dann nächste Seite: „Isch mach eusch alle platt!“ -.- *gähn*

Ich meine: ja, sieht ganz geil aus. Lässt sie Lava aus dem Boden kommen und zaubert sie mal eben so eine Tropfsteinhöhle herbei, obwohl wir vorher auf weitem Feld an der frischen Luft waren? Geil! Aber… Bei „I shall erase your existence right here and now“ denk ich mir echt nur noch so: „Ja mach doch, BITTE!“

Oh maaaaaaan 😦 Doof. Was veranstaltet Kishimoto hier?

Dann gehe ich noch mal ein bisschen auf die Spoiler-Ecke ein:

Ninjason sagt:

Zur Hölle, du kannst einfach den Boden entfernen, um Leute von wasauchimmerdarunterist verschlingen zu lassen.
Wozu willst du eine trottelige Zetsu-Armee, die aus Statisten-Idioten besteht?

Lol, stimmt! 😀

johnny sagt:

Und Kaguya hat also doch schonmal MT benutzt… aber wie? Denn den Mond gab’s noch nicht.

Hmm, muss ja nicht unbedingt auf dem Mond angewendet worden sein, oder? Vielleicht gabs ja damals vor diesen Hunderten Jahren was anderes…….(?)

Transcendence schreibt:

Na, seht es mal positiv: Wieviele Shonen-Mangas haben eine Frau als Endgegner?? *für die Emanzipation von weiblichen Bösewichtern xD

^^ Sehr gut! Ja an sich finde ich das auch geil. Aber: warte mal ab, vielleicht ist sie IMMER noch nicht der Endgegner. So wie Orochimaru es nicht war, Tobi es nicht war, und Madara es wohl auch nicht war. Aber man muss es auch mal so sehen: So mussten sie Madara nicht besiegen, praktisch!

So, das war es dann erstmal von mir dazu! Happy commenting! 🙂

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

18 Kommentare zu “Naruto Breakdown 679 – Jesus gegen Gott

  1. johnny/ジョニー sagt:

    Während sie in ihrer echten Form auftaucht, hält sie Naruto und Sasuke immer noch in ihren Haaren. Als sie das Sonne- und Mond-Symbol auf deren Händen aber erkennt/spürt, schmettert sie beide in die Ecke. Was mich hier nur verwundert, ist dass sie dabei BÖSE, verärgert guckt. Das suggeriert für mich nicht, dass sie beide nicht töten KONNTE, sondern dass sie verärgert war und es gerade doch nicht wollte. Wenn die Symbole sie technisch daran gehindert hätten, dann hätte man sie doch eher erstaunt gucken lassen, oder? Wie seht ihr das? Deswegen komme ich vorerst doch zu dem Schluss, dass es ultra dämlich ist, dass sie beide wieder loslässt. Zumal sie am Ende des Kapitel dann ja doch wiederum sagt, dass sie beide auslöschen will.

    Ich glaube, die Sonne- und Mond-Symbole haben genau das auch bewirkt: dass Kaguya sie nicht töten konnte, geschweige denn überhaupt weiter mit ihnen physischen Kontakt zu haben. Und verärgert guckte sie, glaube ich, weil sie erkannt hat, wer und mit welcher Intention dahinter steckt (Hagoromo). Dafür würde auch das Ende sprechen, aber nur in dem Fall wie es ein User im Wiki interpretierte, der die Zusammenfassungen für die Kapitel schreibt, nämlich, dass Kaguya nicht die Umgebung und Landschaft im Nu veränderte, sondern sich selbst samt Team 7 woanders hin teleportierte (möglicher Hinweis durch Striche um die Körper sowie Hintergründe neben Kaguyas und Narutos Gesichtern auf der letzten Seite).
    Aber wer weiß schon. 🙂

  2. Transcendence sagt:

    Nachdem das Kapitel mit Kaguyas Auftauchen eiskalt meine schöne Blackzetsu-Theorie von letzter Woche über den Haufen geworfen hat, kommt hier nun umgehend die nächste Theorie (ACHTUNG: größtenteils reine Spekulation ohne Beweis im Manga)!

    Erinnern wir und mal zurück, was zu Hagoromos Zeiten mit dem Jubi los war: Es wurde wütend, dass Kaguya ihm seine Frucht geklaut hatte und wollte sein Chakra zurück. Wer hatte zu der damalige Zeit Chakra? NUR Kaguya selbst und ihre zwei Söhne, wenn sie zu dieser Zeit schon geboren waren (wissen wir nicht, wahrscheinlich waren sie noch zu klein). Das Jubi hat also mit Sicherheit zunächst mal Kaguya angegriffen (wie das ausgegangen ist, wissen wir auch nicht) und sich dann über den Rest der Welt hergemacht. SPÄTER, als Hagoromo und Hamura groß und stark waren, haben sie sich ihm entgegengestellt und Jubi in Hagoromo versiegelt (was mit Kaguya zu diesem Zeitpunkt war, wissen wir ebenfalls nicht). Dadrin blieb es bis kurz vor Hagoromos Tod, der in der Zwischenzeit Chakra an die ganze Menschheit weitergab/ Ninshu predigte. Hagoromo wusste, dass es das Ziel des Jubi ist, all sein Chakra zurückzubekommen/ wiederzuvereinen, und es deshalb, sollte es nach seinem Tod freikommen, die ganze Menschheit angreifen würde (auf die das Chakra ja nun verteilt war).
    Deswegen hat er das Ding kurzerhand aufgespalten, nach dem Motto „geteilter Hass ist geneuntelter Hass“, in der Hoffnung, dass die kleinen Bijubabies lieb und brav werden. Soweit, sogut.
    Es blieb danach aber noch was übrig: Das Gedo Mazo.
    Madara nannte es den „Körper“ des Jubi, also die leere Hülle, die übrigblieb, nachdem das Chakra in die neun Biju aufgeteilt worden war. Moment mal: Bijus haben eigentlich gar keinen Körper, wenn man ihr Chakra irgendwo reinversiegelt (in einen Jinchuriki), verschwinden sie KOMPLETT, es bleibt kein Körper übrig. Ebenso können sie ihre Gestalt auch KOMPLETT aus purem Chakra formen, selbst wenn ihr „Körper“ viel größer ist als der des Jinchuriki. Also: Biju = nur „materialisiertes“ Chakra, keine „Materie“!
    Und auch das Argument, dass das Jubi eine Ausnahme sei und diese Regel nur für „normale“ Biju gelte, gilt nicht: Obito konnte das komplette Jubi sogar in seiner Urform (der Weltenbaum) NUR aus dessen Chakra manifestieren, der angebliche „Körper“, Gedo Mazo, war danach immernoch in ihm selbst versiegelt und wurde von Madara herausbeschworen.
    Was also ist dieses Ding, das nach der Aufteilung des Jubi übriggeblieben ist?
    Offenbar war es so stark, dass Hagoromo es nicht zerstören konnte (oder wollte). Und offenbar sah er es als so gefährlich an, dass er es nicht als „zehntes Biju“ behandelt hat, sondern sogar kurz vor seinem Tod (in geschwächtem Zustand) extra mal eben noch den MOND erschuf, um es darin zu versiegeln. Das heißt: Er wollte es möglichst weit weg von der Welt haben, weil es eine zu große Bedrohung gewesen wäre!
    Was wäre, wenn das Jubi kurz nach der Geburt von Hagoromo und Hamura über Kaguya hergefallen wäre, mit ihr gekämpft und sie schließlich aufgefressen/absorbiert hätte, um sein Chakra, das jetzt in ihr steckte, zurückzubekommen? Was wäre, wenn Kaguya aber stark genug gewesen wäre, um nicht komplett assimiliert zu werden, sondern ihr „Wille“ im Monster erhalten geblieben wäre? Mit Kaguya im Innern ist das Jubi dann als wandelnde Naturkatastrophe unkontrolliert durch die Welt gezogen und wurde später ebenfalls mit Kaguya darin in Hagoromo versiegelt, der damit „für die Sünden seiner Mutter büßen“ wollte [Das würde auch die verschiedenen Formen des Jubi erklären: Der weltenbaum ist seine ursprüngliche, „schlafende“ Gestalt mit Chakrafrucht, das am Boden kriechende beinlose Teil ist seine „erwachte“ Form, die es annimmt, wenn jemand die Frucht klaut (in dieser Gestalt wurde es auch in Madaras Erklärung an Obito gezeigt, wo er ihm genau das erzählt), und die zweite, menschenähnlichere Form mit dem Ohr, Maul und Auge am Kopf ist die Form, die es angenommen hat, nachdem es Kaguya absorbierte (in genau dieser Form kämpft es gegen Hagoromo und Hamura)].
    Das Gedo Mazo, der „Rest“ des Jubi, den Hagoromo nicht aufteilen konnte, könnte also der Teil gewesen sein, welcher mit Kaguya verschmolzen war (es sah ja viel menschlicher aus als das Jubi, außerdem konnte man nicht wirklich erkennen, ob es männlich oder weiblich war), und nicht bloß die „chakralose HÜlle“, da eine solche nach der eigenen Logik der Biju-Anatomie gar nicht existieren dürfte. Und außerdem: Das Gedo Mazo besaß eigentlich noch Chakra, selbst als noch keine Biju in ihm versiegelt waren, und zwar gar nicht wenig: Madara zapfte es an, um den Hashirama-Klon UND seine Zetsu-Armee zu züchten, UND um sich künstlich am Leben zu erhalten. Wo soll denn das ganze Chakra herkommen, wenn das Mazo doch nur die CHAKRALOSE Hülle ist, die übrigbleibt, wenn man dem Jubi sein Chakra ENTZIEHT?
    Mit dieser Theorie ließe sich auch wunderbar erklären, warum die schwarze Masse (black zetsu) genau wie die Rinnegan-Stäbe (die ja ursprünglich AUS DEM GEDO MAZO STAMMEN) jetzt plötzlich Kaguyas (Onmyoton-)Chakra sind: Dadurch, dass Madara sich ja mit dem Mazo verbunden hat, könnte Kaguya aus dem Mazo die ganze Zeit über unbemerkt und unterbewusst auf ihn Einfluss genommen haben (ihn vielleicht gar auch erst zu dem ganzen MoonEye-Plan angestiftet haben), ohne dass er es merkte. Und genau dadurch hat sie ihn auch dazu gebracht, ihrem Willen nach seinem Tod mehr Handlungsfreiheit zu geben, indem er sie in Black Zetsu leitet (unter der falschen Suggestion, dass es sein eigener Wille sei).

    Noch was ist mir aufgefallen: Der Hashirama-Baum, den Madara in seinem Keller gezüchtet hatte, ist wie eine „Mini-Version“ des Mugen Tsukiyomi: Die Mokuton-Zellen des Stammes entsprechen dem Shinju bzw. Shinjukai Kotan, das Gedo Mazo auf der Blüte entspricht dem Jubi-Auge bzw. der Chakrafrucht, und die Zetsu-Armee, die aus den Wurzeln wachsen, entsprechen den Menschen, die im MT in Zetsus verwandelt werden. Nur funktionierte der Baum genau „andersherum“ als MT: MT sammelt das Chakra aller mit den Wurzeln verbundenen Lebewesen auf, sammelt es in der Blüte und lässt daraus die Chakrafrucht reifen, und der Hashirama-Baum zog Chakra aus dem Mazo in der Blüte und verteilte es auf die Zetsus, um sie wachsen zu lassen. Dann stellt sich natürlich noch die entscheidende Frage: War die white zetsu Armee früher ganz normale Menschen, die Madara gefangen hatte und an ihnen das Mazo-Chakra ausprobierte? Sie wurden ja im Krieg einfach so „abgeschlachtet“, das würde dem dann eine ganz neue Bedeutung geben…
    Und: Ja, Kaguya kann natürlich auch Mugen Tsukiyomi. War zwar bis jetzt noch nicht wirklich bewiesen aber ich dachte mir immer, dass sie statt den Mond zu nehmen halt hoch geflogen ist und dann ihr drittes Auge wie ein Scheinwerfer auf die Erde geworfen hat oder wie Obito einen Mini-Shinjubaum hat wachsen lassen und dann das Auge in der Blüte als „Leuchtturm“ genutzt hat (das würde aber wahrscheinlich bedeuten, dass die Reichweite des Genjutsu nicht die ganze Welt, sondern vllt maximal einen Kontinent umfasst hat. Und das würde erklären, warum sie aus den kontrollierten Menschen eines Landes eine Zetsu-Armee gemacht hat, um damit die restlichen Menschen (die außerhalb der MT-Reichweite waren) zu unterwerfen).

    Ihren Auftritt an sich? Finde ich extrem lahm. Wir hatten den von seiner Macht korrumpierten Orochimaru, die „fehlgeleiteten“ tragischen Antihelden Nagato und Obito (das war ja noch ganz ok), den machtbesessenen Madara und jetzt die machtbesessene Oma Kaguya. Was will sie? Ewige Weltherrschaft auf einem Planeten voller Pflanzenmänner. Es wäre Zeit gewesen, dass sie mal der erste Charakter ist, welcher wie Aeris gesagt hat ÜBER dem Kämpfen im Sinne von „mein Wille ist aber stärker als deiner“ steht… Jetzt fehlt nur noch die DragonballZ-Fuison von Naruto und Sasuke zu Hagoromo, der dann mit Talk no Jutsu seiner Mama in die Arme fällt und sie „bekehrt“ :/

  3. stuinofen sagt:

    http://www.mangapanda.com/naruto/679/17
    Wer ist eigentlich die Person hinten (ganz klein) zwischen Sakura und Kaguya? Obito??

  4. johnny/ジョニー sagt:

    @Transcendence:
    Huch… alles durchgelesen 🙂
    Ja, diese These scheint plausibel zu sein. So könnte Kaguya bzw IHR Wille – versteckt im Gedou Mazou – so einige Sachen beeinflusst, gelenkt und eingeleitet haben. Eben durch Madara und Zetsu(s).
    Was das Gedou Mazou an sich als materielle Hülle angeht (die es ja laut Manga ist), aber Juubi in seiner Monsterform keine solche hatte/haben konnte… so kann ich mir vorstellen, dass GM als Hülle den Baum Shinju darstellen soll. Denn der Götterbaum war ja schon sehr real materiell. Vielleicht hatte Juubi diesen Baum-Überbleibsel i-wie immer mit/ihn sich gehabt, auch wenn das Juubi als Monster durch die Welt zog.

  5. johnny/ジョニー sagt:

    @stuinofen:
    Ja, es ist Obito. Schwarze Hose, Oberkörper frei (weiß). Hier bei Mangastream ist es besser zu erkennen:
    http://readms.com/r/naruto/679/2400/18
    MS hat immer beste Bildquali und höhere Auflösung.

  6. johnny/ジョニー sagt:

    Wir haben alle doch schon vergessen, wie Kaguya aufgehalten wird! Die Edo-Kage lesen unterwegs zu Team 7 noch die Schätze des Rikudou auf, die uns quasi vor unsere Nasen geführt wurden, und dann wird sie ruckzuck versiegelt. Problem erledigt. Ist doch alles ganz easy, Leute. 😀

  7. Aeris sagt:

    @Transcendence: Alles gelesen!
    Find ich auch sehr schlüssig, bzw kann man sich gut vorstellen, dass Kaguyas Wille in Gedo Mazo war, und so Black Zetsu den Madara hintergangen hat!

  8. Transcendence sagt:

    Danke fürs Durchlesen, ich versuche mich nächstens kürzer zu fassen 😉
    @johnny ja der Götterbaum war schon sehr materiell, aber denk mal daran: Obito hat das Shinju-CHAKRA aus sich rausquillen lassen, daraus hat sich das Jubi geformt und aus dem ist der Baum gewachsen. Der Mazo war danach immer noch in Obitos Körper, denn den hat Madara ein paar Kapitel später erst rausgezogen (der Baum stand dabei noch!) Das war für mich ein Argument, dass das Shinju im Grunde völlig unabhängig von Mazo ist (also aus Chakra besteht, das sich zu Materie „verdichtet“ hat, aber nicht Chakra IN einem materiellen Körper) und würde meine Theorie unterstützen, dass Mazo einen anderen Ursprung hat (nämlich Kaguya)…

  9. ftwoz sagt:

    Was ich jetzt nicht ganz verstehe, waren jetzt die ganzen Zetsus im Krieg noch von der Zeit als Kaguya MT eingesetzt hatte? Wäre vielleicht auch ne mögliche Erklärung warum sich Zetsu als Kaguyas Wille bezeichnet hat. Madaras und Obitos Aussagen nach ja eigentlich nicht.

  10. johnny/ジョニー sagt:

    @ftwoz:
    Ja, laut Obito sind sie vor dem Krieg von ihm herangezüchtet worden. Aber was ist, wenn sie schon vor Obito da waren – zu Madaras Zeiten? So würde Obito gar nicht wissen, woher sie kommen und wiegenau sie entstanden. :\

  11. Aeris sagt:

    Aber sind die ganzen weißen Zetsus nicht am Gedo Mazo in Madaras Höhle gewachsen? Swirly zB wuchs doch auch erst da (anfangs sah man ihn noch am Baum hängend, weniger gut ausgeformt, und danach erst wurde er zu einem „lebenden“ Charakter“).

  12. Undead Madara sagt:

    Dieser Manga entwickelt sich immer wieter zu eienr sinnlosen blamage.
    Das auftreten von Kaguya die ja wie mans erwartet noch stärker ist als Madara (klar die ältere Gen ist ja mächtiger, also scheint ja so als wenn sich die Menschheit/Ninja zurück entwickelt hat) *FAIL*
    Das Level hat einfach zu starke ausmaaße genommen und verliert mehr an realität. Hashirama = Schwach / Obito/Tobi = nix mehr zu sagen Madara = schnee von gestern.
    Mal ehrlich wer braucht solche charas wie Kaguya zu den man Null beziehung hat ?
    Gut Madara wurde einen schon sehr früh eingeimpft auch da wo man noch glaubte das Tobi Madara sei. Und der Kampf mit Hashirama war auch imme mal erwähnt, deshalb fand ich Madara als Guten Endboss auch wenn der juubi Mode jetzt nicht so toll war.
    Aber ehrlich wo soll das noch hinführen Die Mutter vom RS wer kommt als nächster Gegner der Opa ? Oh Bitte Kishi was hast du bloß angerichtet ?

  13. Aeris sagt:

    Hallo und herzlich willkommen, Undead Madara!
    Wahre Worte, die du da sprichst. Schöne Gedanken, ich fühle mit dir.

  14. Musa sagt:

    Ach ich finde auch alles so übertrieben. Ich vermisse auf jeden Fall die altmodischen Ninja-Kämpfe 😀
    Die ganzen Kage sind so bedeutungslos geworden -.-
    man müsste Naruto ab dem Kampf Sasuke gegen die Kage nochmal schreiben.

  15. Sqwa sagt:

    Am geilsten war noch die Pain Saga 😀 Mit den ganzen Akatsuki^^

  16. johnny/ジョニー sagt:

    Am geilsten war die ganze Chunin-Auswahlprüfung im alten Naruto, mMn. Hätte es doch etwas derart wettkampfartiges jetzt in ihrem aktuellen Alter gegeben… mit verschiedenen Etappen… mit Teilnehmern aus verschiedenen Ecken der Welt… wo es von Competition untereinander nur so strotzt… wo man am Anfang nicht weiß, was die anderen für Fähigkeiten haben und und und… ach!, man darf Träumen. -_- Mit Akatsuki war es auch geil. Hidan&Kakuzu Arc fand ich mega!

  17. Aeris sagt:

    Pain oder Chunin-Auswahlprüfung würde ich auch sagen.
    „Das waren noch Zeiten“… *schnüff*

  18. Undead Madara sagt:

    Ja die Akatsuki Arc war am besten. Es waren starke Gegner die es mit bijuus aufnehmen konnten und einige warena auch übelst heftig wie Pain aber es war nicht übertrieben so wie jetzt.
    Man konnte halt noch das Ninja system erkennen und vor allem waren die kämpfe mehr auf Leben und Tod ansattt gegen irgendwelche Ninja Zombies und Zetsu Trash.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s