Upcoming: neue Artikelserien: „Bitte lest… “ und „Bitte schaut…“

Fairy Tail 195-04

Fairy Tail Chp195 p04

Hallo, liebe Ramen-Leser!
Das hier ist ein Upcoming und ein Aufruf zugleich, denn Aeris und ich möchten zwei neue Artikelserien mit euch starten:

  • „Bitte lest…“ und
  • „Bitte schaut…“.

Das „Bitte schaut…“-Format kennt ihr ja schon aus meinen aktuellen Animevorstellungen (WataMote und Shingeki no Kyojin) – wir möchten diese Art Vorstellung von Werken nun gerne auch auf Mangas übertragen UND in regelmäßigen Abständen (geplant sind derzeit Intervalle von 2 Wochen) ab April mit euch zusammen Artikel zu Mangas und Animes veröffentlichen.

„Mit uns zusammen?“

Ich weiß aus unseren bisherigen Animeartikeln und so manchen Kommentaren schon über viele Werke Bescheid, die hier in der Community gelesen/geschaut werden und würde mich wirklich freuen, wenn sich viele, viele Leser finden, die einen oder mehrere Titel (Manga oder Anime – wie ihr mögt) als Gastautor vorstellen würden.

Hintergrund

In der Vergangenheit haben wir auf dem Blog immer wieder Animeserien behandelt:

und auch drei Vorstellungen von Animes auf dem Blog geleistet:

Diese Listen beinhalten Platz 1, 2 und 4 unserer TOP-Artikel auf dem Blog (gemessen an ihren Klicks) – das liegt an den wirklich leidenschaftlichen Diskussion, die darauf geführt werden. Was mir zeigt, wie gerne wir und ihr Anime schauen und uns darüber austauschen.

Was wir mit den neuen Serien „Bitte lest…“ und „Bitte schaut…“ erreichen möchten, ist, dass der Austausch von Werken einen stärkeren Fokus darauf bekommt, was „wir“ als Community für Werke kennen und diese miteinander teilen, anstatt sich nur darauf zu konzentrieren, vorzustellen, was Aeris und ich kennen. Dazu möchten wir euch die Möglichkeit geben, hier als Gastautor mit allen Autoren-Möglichkeiten, Titel vorzustellen, damit eure Präsentationen nicht auf den engen Rahmen und die wenigen Optionen für Bild- und Video- sowie Textdarstellungen in den Kommentaren begrenzt ist.

Zudem würde ich mir wünschen, dass hoffentlich ein Großteil der Leser (vor allem ich XD) „neue“ Manga/Anime dabei entdecken kann, die wir starten können. Daher möchte ich die großen, bereits bekannten Serien (Naruto, Bleach, One Piece, DB…), bei denen wir davon ausgehen können, dass jeder schonmal irgendwie mit ihnen in Kontakt gekommen ist, gerne ausklammern und mich darauf konzentrieren, dass wir Werke vorzustellen, die vielen neu sein werden.

Brecht euch aber kein Bein ab, wenn ihr viel lieber einen Titel vorstellen wollt, der nicht unbekannt ist – das ist natürlich kein Problem, ich dachte nur, wir sollten versuchen, möglichst viele „unbeschriebene Blätter“ zu präsentieren.

Wie läuft das ab?

traditional_mangaka_s_workplace_by_bmad95-d5odn68

Traditional Mangaka’s Workplace by bmad95 (für Originalbild klicken)

Da wir zwei Artikelserien gleichzeitig starten wollen und jedem Artikel genug Diskussionszeit geben wollen, würde ich vorschlagen, dass wir zwischen jedem Artikel 2 Wochen Pause einlegen. Das heißt, wenn wir mit einer Mangavorstellung starten, kommt zwei Wochen später der erste Animeartikel, zwei Wochen später wieder ein Mangaartikel usw.
Das gibt allen beteiligten Autoren genug Zeit und Ruhe, sich vorzubereiten und jeder Beitrag hat genug Zeit in der Community anzukommen.

Was wird vorgestellt?

Generell könnt ihr alles vorstellen.
Ob Anime-Film, Serie, One-Shot-Manga, laufende Manga, alte Manga, was ihr wollt.
Die einzige Vorgabe, die wir in Bezug auf die Kategorien an unsere Gastautoren legen ist, dass Hentai-Titel hier nicht hingehören!

Bei „Ecchi-Werken“ bin ich schon echt pingelig. „Ranma 1/2“ z.B. ist für mich absolut ok, das geht’s nur um Witz, „To Love-Ru“ ist für Ecchi aber echt die oberste Grenze für mich, da sind echt schon Szenen, die nicht mehr borderline „ecchi“ sind, aber auch dieser Manga hat seinen Fokus in der Komödie, daher würde ich den noch durchgehen lassen. Danach (sorry, falls ich euch vor den Kopf stoße XD) ist für mich Schluss, ich muss ja ein Blog moderieren.

Mangas und Animes werden ja auf den bekannten Lese- und Stream-Seiten in mehr oder weniger bekannte Kategorien je nach Inhalt sortiert (Shounen, Action, Comedy, Drama…).
Da mir persönlich das immer für einen Schnellüberblick hilft und ich so ein Werk, von dem ich nur Titel und ’ne kurze Inhaltsangabe präsentiert bekomme, ganz gut einschätzen kann (denke ich), würde ich mal vorschlagen, dass wir versuchen, in unsere Vorstellung auch irgendwie die Kategorien zuordnen, die passen.
Für die gängigsten habe ich ein kleines Lexikon mit Erklärungen und Links zu Beispieltiteln erstellt:

Hier klicken, um zum Kateg

Hier klicken, um zum Kategorien-Lexikon zu gelangen

Nur damit wir alle wissen, was sie bedeuten – zugegeben, ich musste mich auch erst durch ein paar Wiki-Artikel lesen, um die Unterschiede abzutrennen.

Ich selbst werde versuchen meine Artikel möglichst breit zu streuen, um möglichst viele dieser Kategorien mindestens einmal abzudecken.

Wie soll so ein Artikel aussehen?

generic Anime-Wallpaper

generic Anime-Wallpaper

Eingangs wäre eine kurze Vorstellung des Autoren ganz nett – wer seid ihr, was macht ihr…
Geht vllt kurz auf euren generellen Anime-/Manga-Geschmack ein, so dass man euch „In dem Umfeld“ kennenlernen kann und gebt (wenn vorhanden) vllt eine kurze Einschätzung ab, warum ihr das jeweilige Format („Bitte lest…“ oder „Bitte schaut…“) zur Vorstellung für euer Werk ausgewählt habt – gibt’s den Titel nur als Anime/Manga? Ist eine der Versionen besser?, mögt ihr Anime generell lieber bzw. anders herum? – so was.

Dann sollte die Vorstellung des Werkes an sich folgen. Die könnt ihr so knapp oder ausführlich gestalten, wie ihr glaubt, dass es richtig ist, um „Appetit auf mehr“ zu machen.
Mich persönlich interessiert zum Beispiel am meisten, warum IHR diesen vorgestellten Titel empfehlt. Sprecht doch darüber, warum ihr dem Werk eine Lese-/Anschauempfehlung gebt, für wen die Empfehlung ist (vllt auch: was man dafür schonmal gelesen/geschaut haben sollte), warum der Titel euch Spaß gemacht hat, euch aufgeregt hat, einfach nur schön war oder, oder, oder…

Abschluss

Ich hoffe, ich habe euer Interesse geweckt – ich würde mich freuen, wenn sich ein paar Leser finden, die gerne ihre (Lieblings-?)werke zusammen mit uns vorstellen würden – einige User werde ich demnächst direkt anschreiben und sie fragen, weil ich in den bisherigen Diskussionen schon ein Augenmerk auf ihre Manga-/Animevorschläge gehabt habe (daher kam die Idee zu dieser Artikelserie überhaupt).

Ich freue mich auf (hoffentlich) viele Artikel, die viele schöne Werke vorstellen – meldet euch bei Interesse gerne in den Kommentaren, wir melden uns dann bei euch!

Als Termin würde ich jetzt mal festlegen, dass wir den März als Zeit der Strukturierung nutzen, Autoren und „Vielleicht-Autoren“ sammeln und uns überlegen, welche Werke wir vorstellen wollen – bzw. unsere Wünsche mit mir und Aeris abstimmen, damit es keine Überschneidungen gibt und releasen dann ab April im Zwei-Wochen-Takt unsere Artikel, damit jeder Autor genug Zeit zur Vorbereitung hat und jeder Artikel genug Zeit für Diskussionen findet.

Wie gesagt – ich freue mich auf eure Kommentare, Gastautorenrufe „Ich, ich!“ und Meinungen zu diesem Upcoming.

Ninjason


Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

24 Kommentare zu “Upcoming: neue Artikelserien: „Bitte lest… “ und „Bitte schaut…“

  1. Ninjason sagt:

    kleines Update:

    Ich habe mal zwei Abstimmungen in den Artikel unten eingefügt – ich möchte nähmlich gerne wissen, wie eure Haltung zur Serie ist, welche der beiden Formate ihr bevorzugt und wie ihr mit euren eigenen Manga-/Animeerfahrungen dazu steht.

    Wie gesgat würden wir in dieser Serie gerne ein paar „Stimmen aus der Community“ aufnehmen – mir ist klar, dass der Gastautor an sich eine eher große Sache ist, auf die man nicht gleich Bock hat.

    Ich bin aber davon überzeugt (das sehe ich ja in vielen Kommentaren), dass es viele User hier gibt, die gute Titel parat haben und die auch schön präsentieren können – wenn es an der Form liegt, kann man sicher auch über andere Präsentationsmöglichkeiten reden, in denen ihr nicht gleich einen ganzen Artikel schreiben müsstet (lol, müssen tut sowieso keiner was).

    Mir würden da zb Wege einfallen, in denen wir Gedanken zu Werken von euch sammeln und die in Artikel von uns stecken, oder in denen kurze Vorstellungen präsentiert werden, und und und.

    Wenn es nur die Schwelle ist, keinen Artikel schreiben zu wollen, dann finden wir einen Weg darum herum.

    Mit dem Anschreiben der User, die ich ohnehin gerne rekrutieren würde, warte ich noch ein bißchen, ich würde mir erstmal gerne ein klareres Bild über eure Erwartungen und Wünsche von der Serie machen.

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass – wenn ihr einen coolen Titel habt, den aber nicht selbst vorstellen möchtet, wir uns den ansehen und dann hier selber präsentieren, also quasi wie ein Request.

  2. Ninjason sagt:

    Ah sry, bei der ersten Abstimmung kann man jetzt beide aklicken. Das hatte ich verplant einzustellen – ich möchte keine entweder-oder Abstimmung da haben, sondern eher sehen, was da herauskommtn, gerade wenn man beide anklicken kann.

  3. aquilaeye sagt:

    Hallo Ninjason,
    da ich bei Ramen-Chan im Moment eh ganz viel am Laufen habe, würde ich trotzdem irgendwann einen Artikel über „Lady Oscar“ machen wollen. Den anderen lasse ich erst Mal den Vortritt.
    Werde erst mal die anderen Sachen abschließen.
    Übrigens ist es ne coole Idee von dir und ich freu mich schon auf die ganzen Vorstellungen der anderen User 😉

  4. Ninjason sagt:

    Kraass Lady Oscar – das kennst du auch? Ich wollte das als Beispiel für die Romantik/Drama Kategorie anführen, aber ich konnte mich nicht mehr genau daran erinnern, was da passiert, das ist iwie nur noch eine vage Kindheitserinnerung für mich.

    Da freu ich mich drauf XD.

    Ich hoffe auch, dass sich noch viele andere User melden.

  5. Aeris sagt:

    Lady Oscar, oh yeah, da habe ich ganz entfernt auch noch die Titelmelodie von im Ohr… Genau wie bei Ninjason allerdings ist der Rest nur noch vage Kindheitserinnerung bei mir…

  6. aquilaeye sagt:

    Ja ich liebe diesen Anime! Gibt es übrigens bei Amazon zu kaufen, falls Interesse besteht. Bin deshalb auf L.O. gekommen, weil ich es nicht nur mag, sondern weil ich viele kennen gelernt habe, die solche Schätze von früher gar nicht kennen.Eigentlich schade 😥
    Naja das kann sich ja demnächst ändern 😉

  7. aquilaeye sagt:

    Lady Oscar-Liedtext!!!
    Wilde Rose,stolz und frei,
    immer nur sich selber treu.

    Lady Oscar,Lady Oscar!!

    Wie ein Mann kann sie fighten,sie kann fechten und reiten.
    Sie lässt Wunder geschehen,kann
    Gefahren bestehen und bleibt
    trotzdem immer eine Frau.

    Lady Oscar!

    Wartet immer auf ein neues Abenteuer, will alles wagen.

    Lady Oscar!

    Ganz alleine geht sie durch Dunkelheit und Feuer,ohne zu zagen.

    Lady Oscar!

  8. aquilaeye sagt:

    Was sie will ist immer Wahrheit und Gerechtigkeit !

    Lady Oscar!

    Für die Schwachen und den Armen würde sie ihr Leben geben!

    2xLady Oscar !!

    Mit dem Wind der großen Freiheit in der Hoffnung harren.

    2x L.O

    Wie ein Engel der die Welt von Angst und Hass befreit.
    Zu jedem Kampf bereit und trotzdem ist sie immer Ladylike.

    So hab jetzt aus den Kopf heraus geschrieben. Ja ich bin ein L.O. Nerd. Aber ich nochh andere Animeintros auswendig XD Ciao und ne schöne Woche wünsch ich 😉

    Mit dem Wind

  9. Ninjason sagt:

    Bisher eine spärliche Teilnahme in der Abstimmung leider…

    Ich bin tatsächlich etwas verwundert, da ich in den Kommentaren ganze Romane zu lesen bekomme, von denen ich jedesmal denke – „mach doch mal einen eigenen Artikel dazu, ist auch nicht viel mehr als dieselben Worte nach da oben zu schreiben und ein paar Bilder dazu zu klatschen“.

    Aber daran scheint nicht so viel Interesse zu bestehen.

  10. „Ich, Ich, Ich“

    Hi ihr beiden,
    um ehrlich zu sein habe ich diesen Artikel hier völlig übersehen, da ich das Wochenende über unterwegs war und momentan in den Semesterferien am arbeiten bin. Um aber zum eigentlichen Thema zu kommen: Ich würde sehr gerne ein (oder auch gerne mehr) Gastartikel für euch schreiben.
    Was den Bereich Anime angeht, sprudele ich ja förmlich über vor Werken, die ich an den Mann/die Frau bringen will (Aeris kennt ja einige meiner Artikel und du Ninjason hast glaube ich zumindest in meine Top 20 reingeschaut) und auch wenn ich mit dem Mangalesen erst anfange habe ich mit Onanie Master Kurosawa (komischer Name, kuriose Geschichte, grandiose Message am Ende) und Magi doch zwei Titel, die denke ich stark unterschätzt sind. Lasst mich einfach wissen, zu was ich was schreiben soll (natürlich unter der Vorausssetzung, ihr wollt mich überhaupt als Gastautor 😀 ).
    Bin auch gespannt, ob sich doch noch ein paar mehr finden und was für Animes diese so vorstellen.

    Viele Grüße
    narutosenninmoodo

  11. Skor sagt:

    Hallo Ninjason,
    mich hat erst der Aufwand einen Artikel zu schreiben abgeschreckt. Nachdem ich darüber nachgedacht habe reizt es mich allerdings doch mich mal darin zu versuchen. Ich würde gerne die Mangas Toriko, Magi, The Historys Strongest Disciple und Fairy Tail vorstellen.

  12. Ninjason sagt:

    Hört sich super an, ich nehme euch beide erstmal auf meinen Block auf und melde mich nach einer ersten Orientierung bei euch.

    Sennin, du stehst übrigens schon drauf, dich hätte ich auch proaktiv gefragt, ob du Lust hast, hier mitzumischen.

    Noch kurz zur Info – „welche“ Titel ihr vorstellen möchtet, müsst ihr hier nicht unbedingt schon festlegen, ich persönlich gebe meine Titel glaube ich nicht vorher preis (außer in der Klärung, damit wir die nicht doppelt haben).

    Mir reicht erstmal, wer überhaupt interessiert ist, hier mitzumachen.

    Danke für den Hinweis, Skor –
    @Gastautor – an alle, die das Konzept in irgendeiner Weise abschreckt, hier mitzuschreiben: Wie gesagt, wir sind in dieser Serie offen für alle möglichen Formen von Zusammenarbeit, vom ganzen Titel bis zum kleinen Beitrag. Gegen Ende der Woche werde ich noch einen Artikel veröffentlichen, auf dem ich mir ein paar Modelle von Kooperation zwischen Gastautor und in den Kommentaren schreiben überlegt habe.

  13. ftwoz sagt:

    Kann man auch Anime und Manga vorschlagen auch wenn man selber kein Artikel schreiben möchte, oder ist das eher nicht so erwünscht?

  14. Ninjason sagt:

    Tja also wie gesagt, jeder Input ist willkommen, darum soll die Serie ja gehen.

    Aber wie hast du dir das denn vorgestellt? Wolltest du nur den Titel in den Raum werfen, oder quasi als Request stellen, dass „jemand“ das vorstellt?

  15. Ich würde auch ganz gerne ein paar Werke vorstellen (Mangas und Anime). Hab da schon ein paar potenzielle Kandidaten 🙂

  16. ftwoz sagt:

    Ja, so in etwa hatte ich gehofft, aber das war von mir nicht so gut durchdacht und ein bißchen egoistisch.
    Wäre trotzdem schön, wenn sich vielleicht jemand Soul Eater (Anime) vornehmen könnte.

  17. Ich hätte eventuell auch Lust einen Anime vorzustellen 🙂

  18. Ninjason sagt:

    Immer ran, ich nehme euch auf meine Liste und schreibe euch dann alle zum WOchenende an,

    Ich freu mich, dass so viele Bock haben, das wird eine tolle Serie!

  19. Aeris sagt:

    Des is ja cool, dass es hier so voll geworden ist 🙂 .
    @ftwoz: Hast du den Anime denn selbst geschaut? Muss noch mal nachfragen, weil es theoretisch ja auch sein könnte, dass der dich vom Namen interessiert und du was drüber lesen willst.
    Ansonsten: Einen „ausführlichen Kommentar“ anstatt eines langen Artikels fänden wir genau so toll, ich kann mir auch sehr gut 1 Bild + 3-4 Absätze Text vorstellen, Ende im Gelände.

    Es soll ja vor allem ein Ziel haben: Leser sollen die Empfehlung lesen, und kurze Texte logischerweise schneller zu lesen sind, würde man damit auch viel erreichen.

  20. ftwoz sagt:

    Es ist zwar eine Weile her, aber ich hab den Anime geschaut und fand ihn richtig gut.

  21. Ninjason sagt:

    Also an alle, die jetzt gesagt haben, dass sie einen oder mehrere Titel vorstellen möchten, habe ich jetzt eine kurze Mail geschrieben, bitte wenn möglich schnell per Mail zurückmelden, damit eine erste Planungsphase beginnen kann.

    Ich werde noch ein paar User fragen, die ich kenne – bisher stehen 24 Titel fest – das heißt bei einem zweiwöchigen Rhytmus sind wir etwa bis nächsten Februar/März mit der Artikelsserie beschäftigt – wenn das mal kein Erfolg ist!

    Wer noch Bock hat, mitzumachen, der möge sich gerne melden, ich überlege mir noch ein paar Sachen (Doppelartikel, etc) um das ganze nicht so lange dauern zu lassen, denn in diesem Jahr würde ich zumindest alle Titel die bisher feststehen schon gerne durchkriegen.

    Demnächst poste ich eine kurze Übersicht, wie die Artikel im Ungefähren aussehen könnten, weil wir (wenn wir schon eine gemeinsame Artikelserie starten) schon ein paar Ähnlichkeitn berücksichtigen sollten, aber keine Sorge – davon wird euch nichts in eurer präsentatorischen (gibt’s das Wort überhaupt?) Freiheit einschränken.

  22. Ninjason sagt:

    @ftwoz, bei dem Artikel machen wir dann auch eine Schlagwand, an der wir Titel sammeln, in der Hoffnung, dass andere User vllt Bock bekommen, den vorzustellen, da können wir Soul Eater dann auch aufnehmen (wenn du ihn echt nicht selbst vorstellen willst)

  23. Ninjason sagt:

    Uff, ich habe den ersten Artikel heute „END“lich fertiggeschrieben. Mann, das war anstrengend… Voll lang geworden, die nächsten mache ich hoffentlich kürzer.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s