Naruto Breakdown 641 – Yet another Cliffhanger

Hmm, ich bin irgendwie noch gar nicht angetüdelt. Ich sollte mir was zu süppeln holen.

*aufsteh*

.

.

.

*wiederkomm und ein Glas portugiesischen Weißherbst eingieß*

Prost!

*4-5 Schlücke später*

Och ja, so ist doch gleich viel besser!

Allllllllllllllllllllso! Der Cliffhanger von letztem Kapitel war der voraussehbarste seit langem: Minato teleportiert sich einfach wieder weg. Er sagt es zumindest an, wirklich tun tut es dann (…klingt soooo eloquent, „tun tut“…) Tobirama: Er nimmt die schwarze Kugel Minato ab, teleportiert sich zu Obito (den er zuvor markiert hatte, oh man, die haben ja bald die ganze Welt markiert ey…), klatscht die ihm an den Rücken und portet sich WIEDER weg. Also ich stell mir grad den Anime dazu vor: Zwisch-hinteleportiert, zwisch-wieder weg, zwisch-nochmal hin, und jetzt zwisch-aber wirklich weg!!!

Was ist denn das für eine Kakao-Bohne da links am Rand? ...ich hab ewig gebraucht, um zu checken, dass das Gamakichis Schenkel ist...

Was ist denn das für eine Kakao-Bohne da links am Rand? …ich hab ewig gebraucht, um zu checken, dass das Gamakichis Schenkel ist…

So haben sie sich Obito erstmal vom Hals geschafft. Dass die Attacke nicht helfen wird, ist zwar klar, aber erstmal ist kurz Ruhe im Puff. Genug Zeit für Naruto, um zu zeigen, was für ein Vollpfosten er ist! 😀

Das ist mal echt ein "Narutard" im wahrsten Sinne des Wortes :D

Das ist mal echt ein „Narutard“ im wahrsten Sinne des Wortes 😀

Boah, Naruto ist echt so geil dämlich 😀 😀 😀 !

Derweil kriegen wir kurz mitgeteilt, dass der Fight zwischen Madara und Hashirama auch schon wieder in vollem Gang ist. Madara will Hashi nun natürlich aufhalten, da der Plan der beiden Pösewichter nun evtl kurz vor der Vollendung steht. Da will Madara, schätze ich, nun auch ein bisschen auf Nummer sicher gehen und Hashi wenigstens von Obito fern halten. Die Userin „Mirfielnichtsein“ in der Spoilerecke (glaub ich, dass sie es war) vermutete passenderweise, dass Hashirama sonst vllt. den Juubi aus Obito rausziehen könnte. Das fand ich ne coole Idee, das kann ich mir gut vorstellen!

Hashi und Madara müssen natürlich auch gleich mal wieder übertreiben und volles Rohr mit ihren riesigsten Susanoo- und Moku-Drachen loslegen 😉 und die Landschaft kurz und klein schlagen. Den darauf folgenden Einwurf von Shikamaru und von wegen „auch Kleinvieh macht Mist“ und „Hokage müssen Liiiiieeeeebe verstrahlen“ fand ich………….. Irgendwie vom Inhalt her passend und sehr angebracht, das zu sagen. Die Alternative, nämlich das alle quasi sagen „Ja gut, da können wir auch nach Hause gehen, die Party ist eh gelaufen!“ wäre echt beknackt gewesen. Und wenn Kishi es einfach gar nicht erwähnt hätte, dann hätte irgendeiner von uns (ich schließe mich selbst da nicht aus, ganz im Gegenteil) sich irgendwann sicher beschwert: „Was macht denn die Allianz jetzt eigentlich die ganze Zeit? Stehen die nur blöd rum oder waaaas? *mecker mecker*“ Denn genau das ist es ja, was wir sonst immer bemängeln: Alles steht auf Pause, die Charaktere stehen nur wie angewurzelt rum, keiner reagiert und passt auf und so weiter.

Andererseits wirkte es auch irgendwie n bissl deplatziert. Weiß nicht, ist schwer zu erklären, aber das war so… n bisschen zu gezwungen, irgendwie nicht so gut „beiläufig“ integriert. In der Spoilerecke hatten 2-3 Leute das ebenfalls so beschrieben, wie geht es dem Rest damit?

Jut, die oben besagte Ruhe im Puff ist dann auch wieder vorbei, denn Obito is back!

Obito rettete sich vor der Explosion in seiner schwarzen Masse und ploppt nun wieder heraus

Obito rettete sich vor der Explosion in seiner schwarzen Masse und ploppt nun wieder heraus

Er konnte die Attacke natürlich abwehren (Surprise, surprise!!!), und Minato… echt, Minato, ich hack dir beim nächsten Mal irgendwas ab, wenn du noch EINMAL sagst „I’ll create an opening!“ 😀 Das war jetzt schon das zweite mal, oh mann ^^ .

Doch erstmal kommt Minato gar nicht weiter zu Wort, denn Sasuke prescht schon vor, und Naruto direkt hinterher. Ich mochte TOTAL, wie Naruto auf Mangastream-Seite 12 Sasuke anschaut und seine Mimik aussagt: „That’s the spirit, Sasuke-kun! Go for it, I’ll follow!“ Das fand ich so super!!

Nun das erste Amaterasu funktioniert nicht (wie könnte es auch? War ja nur mal eine unüberwindbare Attacke, bis jeder sie am laufenden Band überwand ^^) – hat ein Amaterasu eigentlich JEMALS jemanden getötet??

  1. Jiraiya konnte es versiegeln
  2. Im Fight Sasuke vs Itachi entkam Sasuke dem mit dem Schlangen-Wiedergeburts-Jutsu
  3. Tobi, als er Itachis Auto-Amaterasu von Sasuke abbekam, portete sich weg
  4. Killerbee machte ein Kawarimi no Jutsu dagegen (unglaublich, dass so ein Low Level Stümper-Jutsu dagegen funktioniert, oder? 😀 )
  5. Raikage konnte ausweichen mit Blitzgeschwindigkeit
  6. Joa, und jetzt bringt es auch nix ^^ .
  7. Nur die kleine weiße Orochimaru-Gubbel-Schlange wurde davon getötet ^^ .
  8. Hmm, ich weiß gar nicht mehr, hatte Sasuke es gegen Danzou angewendet?

Jedenfalls funzt das Amaterasu nicht. Aber davon ist Sasuke wahrscheinlich auch nicht direkt ausgegangen, nach dem was er vom vorigen Fight so mitbekommen hat. Mir fällt grad ein, ich find es schade, dass Sasuke noch gar nix Persönliches oder auf die Vergangenheit Bezogenes zu Obito gesagt hat. Er greift ihn dauernd an und will seinen Tod, aber etwas wie „Du Arsch, du hast mich voll benutzt, du Lügner, du Betrüger, geh mit Gott, aber geh!“ oder so würd ich mir irgendwann zumindest noch mal wünschen, Also es passt ja zu Sasuke, und Obito hat ja auch schon direkt zu Sasuke gesprochen – nur anders herum hätte ich es gerne.

Derweil bereiten Minato und Tobirama eine geheimnisvolle, neue Technik vor…

Und Sasuke und Naruto? Die funktionieren zusammen wie eh und je:

...und jetzt ein GIF von dieser Situation, nur dass sie happy über eine Blumenwiese hüpfen und dazu "Wouldn't it be nice" von den Beach Boys läuft!

…und jetzt ein GIF von dieser Situation, nur dass sie happy über eine Blumenwiese hüpfen und dazu „Wouldn’t it be nice“ von den Beach Boys läuft!

Sasuke passt sein Chakra an Naruto an, da er es sehen kann (Naruto kann es ja nur fühlen, ne? ist ja schon ein Unterschied), und beide starten eine suuuuuuuuuper coole Kombo-Attacke! Heheee, dabei muss ich doch mal an ein von mir selbst erstelltes (technisch total stümperhaftes) Video von mir erinnern:

http://www.youtube.com/watch?v=SLGW7Rm6c8U

War zwar Chidori + Rasengan, aber gut, der Gegner stimmt zumindest ^^ . Ist aus dem Juli 2010, also 3 Jahre alt.

Nun, wie lief diese Attacke ab, plus Minato und Tobirama?

  • Ersteinmal haben Tobirama und Minato sich gegenseitig markiert. Obito ist auch markiert.
  • Naruto und Sasuke preschen mit ihrem Jutsu auf Obito zu.
  • Tobirama teleportiert sich hinter Obito.
  • Auf einmal wirft sich Minato zwischen Obito und Naruto und Sasuke!! Naruto & Sasuke UND Obito sind geschockt.
  • Das Rasen-Enton-Shuriken beginnt sich in Minato zu bohren.
  • Genau JETZT führt Tobirama das Jutsu aus: Er berührt Obito und tauscht gegen mit Minato!!
  • Das heißt, dass Obito nun das Rasen-Enton-Shuriken abbekommt, und Minato frei in der Gegend herumsteht.
  • Besonders interessant hieran fand ich, dass an Minatos neuer Position noch Obitos alte schwarze Kugeln rumschweben. Die kamen also nicht schnell genug mit, oder wie? Aber die werden ihm doch sogleich folgen?
  • Obito ist jedenfalls vom Fuuton verstärkten Amaterasu getroffen und brutzelt.
  • Als letzten Schritt teleportiert sich Tobirama von Obito weg.

Das hat gesessen!

Aber es wird auch nicht reichen. Ganz klar.

Hmmm, wann wird eigentlich der Moment kommen, dass die Attacken hart genug werden, sodass wir wirklich aaaaaaaansatzweise glauben können, dass es mit Obito langsam zu Ende geht? WIE ZUR HÖLLE nochmal wollen die Obito kleinkriegen?

Da bin ich jetzt mal echt gespannt, was bei der Umfrage rauskommt!!! Und wie es in echt aufgelöst wird…….. Bitte Kishimoto, alles nur nicht das Talk no Jutsu!!! *fleh*

Ja, und damit ist das Kapitel auch schon vorbei. Im nächsten werden wir wahrscheinlich sehen, wie Obito sich einfach nur WIEDER EINMAL in seine schwarze Masse hüllt, um dem Feuer zu entgehen, oder wie er es einfach mal ganz easy löschen kann, da er Rinnegan hat und der Rikudou ist und ALLES.

Das Abschlussbild war, als letztes so hier im Text, dann doch aber herrlich, oder? Wie die beiden da Seite an Seite grinsen. Ach los, knutscht euch endlich, ihr Zwei! Ich weiß doch, dass ihr es wollt ^^ .

PS: Ach ja, und seit neuestem kann man mit dem Byakugan wohl nicht nur Chakra sehen, sondern auch ob jemand lächelt oder nicht. Praktisch.

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

75 Kommentare zu “Naruto Breakdown 641 – Yet another Cliffhanger

  1. MirFielNichtsEin sagt:

    Lol, die Buddhisten verkauften Kung-Fu? Ich dachte, das macht Hollywood^^
    Hmmm…stehe grade auf dem Schlauch. Wo wurde erwähnt, dass der Rikudo Ninjutsu als Religion verkauft? Hab ich wohl vergessen.
    Und Obito muss sich ja erstmal ein 2.Mal treffen lassen. Jetzt wo er weiß, was Naruto draufhat, nimmt er sich bestimmt in Acht.

  2. Hashirama sagt:

    @A_aber_nicht_Raikage: Obitos Rolle beim Uchiha-Massaker ist eine ganz andere als die der Dorfältesten. Die Dorfältesten haben das Ganze entschieden, Obito wurde durch Itachi benutzt, um Konoha zu retten und Obito hat Itachi benutzt, um sich an den Uchiha und zum Teil Konoha zu rächen.

    Rikudou-sennin ist kein Name, es ist eine Art Titel wie „-Kage“ (Hokage, Kazekage, usw.) oder „Sage“ (=sennin) und wie ich schon gesagt habe, hat er die Bedeutung „Sage (=sennin) of the six (riku) paths (dou)“. Wenn wir schon bei den Regeln für den Identitätsquantor sind, ist doch so, daß 2 Entitäten gleich sind, wenn ihnen die genau gleichen Eigenschaften zufallen (z.B. A = B, wenn für A und B die genau gleichen Eigenschaften haben). Fassen wir also zusammen: Shodaime Rikudou-sennin hatte Rinnegan, die Fähigkeiten des älteren und jüngeren Sohnes in sich vereint, war Jinchuuriki des Jubi und hatte diese lustigen 6 Bälle um sich herum und diesen Stab. Obito hat Rinnegan, die Fähigkeiten des älteren und jüngeren Sohnes in sich vereint, ist Jinchuuriki des Jubi und hat diese lustigen 6 Bälle um sich herum und diesen Stab. Sowohl Nagato als auch Madara fehlen die letzten drei Eigenschaften. Daher ist es gerechtfertigt von Obito als dem Nidaime Rikudou-sennin zu sprechen.

    btw: Die Einstellung den Krieg zu beenden und den Frieden zu bringen, hat Obito (ebenso wie Madara und Nagato und Naruto) auch – Obito (und Madara) hat nur seine ganz eigene Art, das zu realisieren.

    @MirFielNichtsEin: Es war Nagato, nicht Obito, der Rinnegantechnik genutzt hat, um die Biju aus den Jinchuuriki zu ziehen. Nagato ist was das Chakralevel angeht als Uzumaki auf ähnlichem Niveau wie Hashirama – vielleicht nicht ganz so kraß, aber dennoch eben nicht auf dem Level von Obito. Ich stelle mir gerade vor, wie Nagato in seinem Metallgerät wie ein Affe tanzt. Das muß noch verrückter aussehen als bei Obito.

  3. A_aber_nicht_Raikage sagt:

    @Hashirama: Du machst bei deiner Begründung nur dreii Fehler:
    1. Hier handelt es sich nicht um Physik bzw. Mathematik, damit greift deine mathematisch/physikalische Rechtfertigung nicht.
    2. Rikudou Sennin ist kein Titel. Es ist ein Name für jemanden der wirklich existiert hat und für den kein anderer Name bekannt ist. Er wurde nur von allen als Heiliger der 6 Pfade betrachtet und hat daher diesen Namen erhalten.
    3. Es ist total unbekannt ob der Rikudou Sennin solche seltsamen Chakra Kugeln hatte. Das ist also bisher nur die Eigenschaft von Obito, klar kann es sein das er die auch hatte, aber es ist nicht bewiesen. Bisher wissen wir nur das er die Symbolik mit den 6 Kringeln hatte, dies könnte aber auch nur auf seiner Kleidung gewesen sein. Außerdem wissen wir nicht ob die Entstehungsgeschichte die uns Obito für die Uchiha und Senju verkauft hat wirklich stimmt. Der einzige der von den dreien wirklich zu existiert haben scheint war der Rikudou.
    4. Obito mag zwar Eigenschaften dieser Person haben, allerdings heißt das noch lange nicht das er sich wie ein Heiliger verhält.

  4. johnny/ジョニー sagt:

    @Hashirama:
    Stimmt, Rikudou Sennin ist an sich kein Name, sondern eben seine Bezeichnung: der Weise des sechs Pfade. Aber es gibt nun mal keine andere Bezeichnung für ihn, und auch keinen Namen. Und wenn man schon bei Identitätzuweisung korrekt bleiben will, dann gilt die Bezeichnung Rikudou Sennin nicht wirklich für Obito. Hierbei ist der Sennin-Teil wichtig. Es bedeutet u.a auch Eremit, Einsiedler, Wanderer (neben Weise natürlich)… und das alles gilt nur für Rikudou Sennin, weil man nicht weiß, woher er kommt, wo er lebte, und dass er eben durch die Welt reiste (verbreitete/prädigte ja die Nin-Jutsu bzw seine Lehren unter den Menschen). Und dieser Aspekt gilt für Obito eigentlich nicht. Und ihn als Weisen zu bezeichnen… :/ das würde ich z.B niemals tun. Na ja, das verdient er auch wohl eher nicht, wenn man ehrlich aein soll. Daher glaube ich weniger, dass der Titel Rikudou Sennin ebenso für Obito geltend gemacht werden kann. Nicht von der Seite der Fähigkeiten und Eigenschaften, sondern von der ästhetischen Seite her.

    PS: Und wenn man schon korrekt bei der Bezeichnung verbleiben möchte, dann „Shodai Rikudou Sennin“, nicht Shodaime. ^^ Da „me“ am Ende wird im Japanischen bei dieser Art der Aufzählung, sag ich mal so, ab dem „zweiten“ benutzt. Der „erste“ bleibt ohne.

  5. Christian sagt:

    Aber ist schon komisch warum obito nicht die Pfade nutzt.
    Wie leicht wäre es gewesen sie damit zu töten als er sasuke und naruto am Kopf hatte. Vor allem: nagato war ja schon ohne juubi power up des jubi ein Halbgott. Und er hat das rinnegan bis jetzt am effektivsten eingesetzt

  6. Obito hat so ziemlich alles drauf, allerdings nutzt er dies noch nicht aus einem Grund… weil Kishimoto einfach Spannung aufbaut. Gegen Ende wird er bestimmt viele Jutsus benutzt haben, und dann auf kommt noch ein Jutsu das als sein vorheriges stärker und effektiver ist. Der könnte ja auch jetzt ganz einfach die dimension wechseln, dann Kakashi umbringen, anschließend immer wieder wie früher abhauen und auftauchen, und wenn er will dann umbringen. Sag ma kann der Obito eigentlich auch Schattendoppelgänger? Logischerweise schon 😀 dann soll er doch für jeden Gegner einen erstellen? oder sonst was ? Also man merkt er hat noch 1000x Karten die er benutzen kann:) Aber ich habe noch nie in einem Manga/Anime gesehen dass sehr starke Leute wie Minator Hashirama etc. Schnell umgebrscht werden. Es wird hinausverzögert das ist das was ein Manga/Anime ausmacht. Ich mein stell dir vor er macht mit zwei Jutsus einfach mal den ganzen Laden dicht und ja Mondaugenplan und tralalallala 😀 Hoffe die Message ist angekommen.

  7. Wann kommt eigentlich ein neues Kapitel? Kommt eins heute noch oder next week?

  8. A_aber_nicht_Raikage sagt:

    Also das Kapitel kommt erst nächste Woche, weil in Japan irgend so ein Fest ist. Deswegen erscheint diese Woche kein Jump. Das Kapitel kommt eventuell aber schon dieses We oder Anfang nächster Woche, das gab es ja schon oft bei so was.

  9. MirFielNichtsEin sagt:

    Lol, zwei gegen einen! Voll unfair, Johhny (der natürlich Special facts hat einfließen lassen) und A! 😀
    @Hashirama
    Oh sorry, hab die Obito-Sennin-Diskussion irgendwie mit der Nagato-Hashirama vermischt. Dann wurd Obito-Hashirama draus. Der ist natürlich wesentlich begabter als Obito damals (dieser hatte außer Kamui nicht wirklich viel auf Lager). Aber der hatte das Mokuton nicht, und vielleicht ermöglicht dieses Jutsu-Element dem Hashi ja, Dinge anzustellen, die Nagato trotz Rinnegan nie können wird. Klar, das ist jetzt nur Spekulation, aber ich find es trotzdem nicht so abwegig.
    @yasinuchiha1996
    Jo,da stimme ich dir zu. Wahrscheinlich will Kishi einfach Spannung aufbauen, bevor das Tralalalalala eintritt.
    Aber vielleicht findet Obito es auch einfach unter seiner Würde, „normale Ninjutsus“ zu verwenden, wo er doch jetzt seine krassen Juubi- und Komische-Materie-Fähigkeiten hat. Wäre doch sooo uncool, wenn er wieder mit Kamui käme^^
    Oder aber, er kann seine Ninjutsu gar nicht mehr auf sich verwenden, weil er gegen Ninjutsus neuerdings imun ist (aber das halte ich nicht für sehr wahrscheinlich). Aber das schließt ja nicht aus, andere Ninjutsus (wie z.B Kage Bunshin no Jutsu oder so) zu verwenden.
    Hmmm… Na ja, abwarten, vielleicht zeichnet Kishsimoto genau in diesem Augenblick ein Chapter, indem Obito seine Ninjutsus wieder rausholt^^

  10. nagatokun sagt:

    mir viel nicht ein@
    du hast vergessen das nagato nur den bruchteil seiner wahren kräfte hatte. guck dir nagato an nach edo tensei als er hachibis chakra absorbierte. das waren nagatos wahren kräfte

    Ps: itachi war nicht stärker als nagato.
    nagato hatte ein riesen handicap

    Pss: ich weis ein bissen spät

  11. Christian Soppa sagt:

    Und er hat ja nagato nicht besiegt. Das totsuka Schwert ist ja ein Cheat.

  12. johnny/ジョニー sagt:

    Wieso ein Cheat? o_O Es ist nun mal eine Waffe, die dem Susano’o angehört. Es ist ein Jutsu, das Itachi im Kampf anwendet. So wie jeder alles einsetzen würde, um den Gegner zu besiegen. Es ist eine seiner Techniken, kein Cheat. Genau so wie wenn man i-ein Versiegelungsjutsu verwenden würde, um den Gegner aufzuhalten, einen Edo zu versiegeln. Alles legitim. Es ist aber eher so, dass es nicht wirklich Nagato selber war, der gegen Itachi kämpfte, sondern Kabuto, der in diesem Fall komplett die Kontrolle übernahm, nachdem Itachi sich aus dieser befreite.

    Und was Nagatos Kraft beim Kampf gegen Naruto angeht… so war er dort in dieser Hinsicht keinesfalls behindert oder benachteiligt! Als er anfing, war Nagato sicher munter und ausgeruht als er mit Pains in Konoha ankam, denn er hätte sich sicher vor einem so großen Kampf gegen ein Shinobi-Dorf und wohlwissend gegen Kyuubi sehr gut vorbereitet, ausgeruht, Chakra aufgeladen etc. Man darf nicht vergessen, dass Nagatos Kampf gegen Naruto nicht erst dann anfing als unser blonder Sennin bei ihm ankam, sondern gleich als Naruto nach Konoha zurückkehrte! Pain bzw Pains sind lediglich seine Waffen, die Nagato kontrolliert und durch die er mit seinem Gegner kämpft. Nagato hat zwar schon vor Naruto in Konoha rumgewütet, aber dies hat ihn sicher nicht einen enorm wichtigen Teil seiner/s Kraft/Chakra gekostet. Er ging sicher mit recht frischen Kräften in den Kampf mit Naruto (durch Pains bereits).

  13. Christian sagt:

    Ja schon, aber bis jetzt war das totsuka Schwert immer ein One Hit kill.

  14. ftwoz sagt:

    War das nicht so, dass ihm das Shinra Tensei, mit dem er Konoha zerstört hat, nicht doch einiges gekostet hat ?

  15. A_aber_nicht_Raikage sagt:

    @ftzow: Ja das hat ihn einiges gekostet. Das sagte auch Konan, das es diesmal länger dauert alle Pain Körper wieder zu beleben. Hatte er nicht auch danach Blut gespuckt? Ich glaub schon.

  16. nagatokun sagt:

    johney@
    nagato war als er gegen naruto kämpfte ein ich will niemanden beleidigen krüppel. johney ich meine er hat nie mehr seinen krafthöhepunkt ereicht. ja er war mächtig aber körperlich am axsch
    itachi war auch ziemlich am ende. er war ziemlich blind nahm tableten eswegen war das auch nicht sein wahres potential.
    und zum kampf
    nagato absorbiert hachibis chakra und wird wieder gesund auser seine füße und tja.
    der kampf war von anfang an unfair alle Edos waren kerngesund
    nur nagato der nicht.

    mit handycap meinte ich seine beine, er konnte nicht eigenständich gehen. kishi hat da eindeutig versagt.
    auserdem weilchen sinn hate nagato eigentlich storytechnich?

    Ps: Sorry wegen rechtsschreibung

  17. nanabi7 sagt:

    Bedenkt aber, dass es von Anfang an nicht Naruto vs Nagato war, sondern Konoha vs Nagato. Nagato/Pain hatte sich also ganz klar auf solch einen Kampf eingelassen und war der Meinung ihn gewinnen zu können.
    Auch wenn Nagato körperlich schon ziemlich fertig war, so war es eben der Preis dafür, um die Macht des Rinnegan nutzen zu können. Selbiges lässt sich auch auf Itachi übertragen, er war sehr mächtig durch sein MS, war sich aber bewusst, dass er daran erblindet.
    Deswegen erkenne ich nichts Unfaires an ihren Kämpfen, weil sie wissentlich das Risiko einer körperlichen Schwächung für mehr Macht eingegangen sind.

  18. nagatokun sagt:

    nanabi nagato wurde zum krüppel durch das beschwören der statue,
    es war keine grundvorausetzung fürs rinnegan
    und hat ihm später nicht viel gebracht.

    aber das ist nicht das problem.
    Nagato konnte nicht mehr gehen weil seine beine verbrannt wurde.
    nun weil edo tensei die dna des beschworenen benutzt, ist deren körper wieder einwandfrei eigentlich auser bei nagato.
    ein einwandfreier nagato wär zu diesen punkt einfach zu OP gewesen.
    zusammen mit madara hätte das die story gesprengt.

    Ps: nanibi hat deiner meinung naruto denn kampf gegen nagato gewonnen? ich find irgendwie nicht

  19. nanabi7 sagt:

    Nun eigentlich war der Kampf entschieden, Naruto hatte verloren.
    Nur durch dumme Provokationen seitens Nagato ging der Kampf in eine 2te Runde.

    Ja so ganz klar ist mir das nicht, welchen Regeln ET folgt, in welchen Alter die Edos beschworen werden, ich glaube ja so wie es Kishi passt.

    Ja aber Nagato hat die Statue in dem Moment wo er sie beschworen hat etwas gebracht.

  20. Christian Soppa sagt:

    Am meisten hat nagato das chibaku tensei gekostet als er versuchte den kyuubi damit zu fangen, er sich aber befreite. Was ihn fast den Rest gab

  21. Hashirama sagt:

    @A_aber_nicht_Raikage: Der Identitätsquantor ist aus dem Bereich der Sprachlogik. Das ist derjenige Teil, der Logik, der die Regeln für Redeweisen wie „und“, „oder“, „wenn-dann“ und eben auch „=“ untersucht und darstellt. Insofern habe ich nicht von „mathematisch/physikalische[r] Rechtfertigung“ gesprochen.

    Rikudou-sennin ist ebenso ein Titel wie es Hokage oder Sannin ist. Titel sind kein Ersatz für einen Namen. Vom ersten Rikudou-sennin kennen wir halt den Namen nicht und nutzen deswegen nur den Titel.

    Auch wenn ich grade nicht auf der Pfanne habe, ob der Shodaime Rikudou-sennin diese 6 „Chakrakugeln“ hatte, sprich ich habe grade keine Quelle dafür, spricht die Symbolik doch eine deutliche Sprache: mal wieder die 6. Bisher spricht alles dafür, daß die Geschichte, daß die Senju die Nachfahren des jüngeren und die Uchiha die Nachfahren des älteren Bruders sind, wahr ist. Nicht nur, daß nur diejenigen, die beide Kräfte haben, das Rinnegan erwecken (http://www.mangapanda.com/naruto/606/13) und kontrollieren (Nagato: Uzumaki als Senjuverwandter und Rinnegan von Uchiha Madara; Obito: ist Uchiha und hat Senju Hashiramas Kräfte) können, auch nur solche, die beide Kräfte haben, können Izanagis volles Potential ausschöpfen (www.mangapanda.com/93-57473-10/naruto/chapter-510.html) und was weiß ich nicht noch alles: http://www.mangapanda.com/naruto/604/14.

    „Heiliger“ ist eine schlechte deutsche Übersetzung und mal eine ethisch-historische Randnotiz: Mir sind keine Heiligen bekannt, die es wert sind verehrt zu werden – außer vielleicht die heiligen Kühe, wobei mir alle anderen Kühe genau so viel wert erscheinen. Dazu kommt, daß Titel nichts über ein bestimmtes Verhalten aussagen. Hat sich Oro wie ein guter Sannin verhalten? Wohl nein. Hat sich Kabuto wie ein guter Sage verhalten? Wohl nein. Das hat also nichts miteinander zu tun.

    @Johnny: Mir scheint es, als ob zuviel Wert auf die deutsche Übersetzung des Wortes sennin gelegt wird. Heiliger paßt nicht (s.o.), Weiser nicht, Wanderer nicht, Eremit nicht. Das sind mehr Begriffe, die eine ungefähre Vorstellung davon geben sollen, was hinter dem Begriff steckt. Rikudou ist auch etwas, das viel von japanischer Mystik enthält. Da passen deutsche Begriffe einfach nicht. Es ist auch kaum sinnvoll, jemanden Eremit und Wanderer gleichzeitig zu nennen. Entweder man ist Eremit und hält sich damit von Menschen fern oder man wandert eine „Religion“ unter die Leute bringend durch die Gegend. Beides gleichzeitig geht nicht. Das zeigt nur nochmal wie unpassend die deutschen Begriffe sind.

    Bezüglich „weise“ möchte ich einen anderen Aspekt aufzeigen. Für das Dilemma des Hasses in der Ninjawelt von Naruto gibt es nur 2 Menschen, die ein Konzept für eine Lösung haben: Madara und Obito. Hashirama hatte eine Vision, die sich über die Generationen fortgesetzt hat und bis hin zu Naruto gekommen ist, der sogar eine ganz eigene Version davon hat. Aber auch Naruto hat keine Lösung für dieses Problem. Madara hat eine Lösung. Ich finde, das wird viel zu wenig gewürdigt. Sicher ist diese Genjutsuwelt falsch und unecht und ich würde das nicht haben wollen, aber bisher ist es die einzige Lösung, die der Manga präsentiert – und auch sonst habe ich bisher keine Lösung irgendwo gelesen. Obito kaum über einen Umweg zu dieser Erkenntnis, aber auch er vertritt diese eine bekannte Lösung.

    Zu der Verwendung von „Shodaime“: Ich habe mich nur an den Manga gehalten: http://www.mangapanda.com/93-123-4/naruto/chapter-118.html. Vielleicht hat das ja auch die Übersetzung falsch gemacht, dann danke ich Dir für den Einblick ins Japanische. 🙂

    @Christian: Vielleicht kann man die Rinneganfähigkeiten nicht gleichzeitig mit den Fähigkeiten des Rikudou-sennin nutzen. Das war mit der Steuerung der Jinchuuriki auch so (http://www.mangapanda.com/naruto/567/13).

    Wieso zieht eigentlich Obito nicht einfach alle Leute jetzt in sein Tsuki no me? Warum will er lieber ein paar Leute töten? Er sollte doch jetzt die Möglichkeit dazu haben, oder?

    Itachi war Nagato haushoch überlegen. Sicher war Nagato noch stärker als beim Überfall auf Konoha nachdem er Gyukis Chakra aufgesaugt hatte. Dennoch ist Itachi wesentlich schlauer als Nagato. Nagato wurde auch durch Kabutos Kontrolle behindert. Das ist wohl so, aber wir müssen wohl davon ausgehen, daß Kabuto von allen Rinneganfähigkeiten wußte und sie entsprechend einsetzen konnte. Die Beschränkung diesbezüglich ist demnach als recht gering anzusehen, dennoch hat Itachi ihn eiskalt auflaufen lassen und nebenbei mal noch 2 Jinchuuriki gerettet. Nagato mußte nie wirklich taktisch denken, denn seine Überpower war für alle Gegner genug. Für Itachi galt das nicht und er war schon als Kind von seiner Weitsicht her auf dem Level eines Hokage (http://www.mangapanda.com/naruto/619/11).

    Totsuka ist auch kein Cheat, denn wie johnny schon gesagt hat, ist es eine reguläre Waffe – so wie Ningendo, das einem die Seele entzieht. Gut regulär vielleicht nicht, aber halt im Rahmen dieser Ninjawelt. 😉

    @johnny: Du hast zwar recht, daß Nagato mit seinen vollen Chakrareserven Konoha angriff, aber das ändert nichts daran, daß der Chakraboost von Gyuki die Situation nochmal deutlich verändert hat. Man konnte das deutlich sehen: http://www.mangapanda.com/naruto/550/17. Dazu kommt, daß er kein Chakra aufwenden mußte, um 6 tote Körper zu steuern. Es ist auch nicht ganz richtig, daß er mit „recht frischen Kräften“ in den Kampf mit Naruto ging: http://www.mangapanda.com/93-439-7/naruto/chapter-434.html. Er konnte z.B. Shinra Tensei ne ganze Weile nach dieser Aktion nicht mehr einsetzen: http://www.mangapanda.com/93-434-10/naruto/chapter-429.html. [wurde schon geschrieben. Deswegen stimme ich einfach ftwoz zu. ^^]

    @Christian: Totsuka tötet nicht, sondern fängt in einer ewigen Illusion ein, aber Du hast schon recht. Es hat die 2 Male bisher nicht versagt. Das liegt aber vor allem an der Genialität von Itachi und seine perfekten Taktik und Fähigkeit, genau die richtige Technik zur richtigen Zeit einzusetzen.

    @nagatokun: Nagatos Sinn bezüglich der Geschichte ist vielfältig: Einführung des Rinnegan, mysteriöser Leader der mysteriösen Akatsuki (so daß es noch überraschender ist, daß es eigentlich Tobi / Obito ist), der Tod von Jiraiya (ein einschneidendes Erlebnis für Naruto, das nochmal im Gespräch mit Nagato thematisiert ist, indem er seine „Antwort“ findet), die Zerstörung von Konoha und das Aufzeigen, wie stark Naruto mit dem Sage-Modus geworden ist und die Verbindung der beiden Jiraiyaschüler (bridge to peace und so), wenn ich länger nachdenke, fällt mir sicher noch mehr ein, aber vielleicht reicht das ja schon.

    Der Kampf von Naruto und Nagato war in meinen Augen entschieden: Naruto hat gewonnen. Er hätte Nagato töten können und hat es nicht getan: http://www.mangapanda.com/93-449-6/naruto/chapter-444.html. Er hatte also Zugang zum Sage-Modus und zur Power von Kurama. Aus dieser Distanz wäre das mehr als genug gewesen, Nagato (und Konan gleich mit) zu töten, aber das hätte sowas von gar nicht zu Naruto und zur Geschichte gepaßt.

  22. MirFielNichtsEin sagt:

    @Hashirama
    Hmmm… aber kann er nicht durch die Gegend wandern und dabei abgeschieden leben. Er kann den Menchen ja das Ninshu lehren und ansonsten, wenn er das nicht tut, abgeschieden leben. Also ich finde, das ist schon machbar.
    Und zu Tsuki no me: Naruto und Hachibi sind ja beide imun gegen Genjutsus (wegen der Bijuu in ihnen), ich nehme an, Sasuke dank seines Sharingans ebenfalls. Deswegen muss er die erstmal aus weg räumen, sonst können sie ihm im Nachhinein, wenn sein Jutsu dann aktiviert ist, noch viele Probleme bereiten. Vllt musste auch deswegen der Uchiha-Clan sterben: Die haben ja größenteils auch das Sharingans,das heißt Genjutsus wirken bei ihnen nicht. Welchen Vorteil hätte Obito sonst daraus ziehen sollen, als er Itachi beim Massaker geholfen hat? Außer Rache hat ihm die Ermordung seines Clans ansonsten nicht viel gebracht.

  23. nagatokun sagt:

    hashirama
    mach dich bereit.
    als erstes wieso denkst du nagato konnte nur rennigan jutsus beherscht. http://www.mangareader.net/93-378-13/naruto/chapter-373.html jiraja sagte auch das nagatos jedes jutsu das er kannte lernte und in den schriften steht sein hobby wäre jutsu üben.
    übrigens ist itacchi hooby bäckereien besuchen. guck deir kapitel 549 bis 551 noch mal an nagato ist vollkomen auf itachi und seinen tieren abhängig ja am ende kann er wieder stehen gehen aber nicht. er müsste aber gehen können weil wiederholt ,das wahr nur eine brandverletzung. auserdem wenn kabuto jemanden übernimmt ist dieser vollkommen von seinen kenntnisen von im abhängig.
    auserdem wurde nagato von totsuka versiegelt.das ist wie du schon sagtest kein cheat aber aufgrund das sich nagato nicht bewegen konnte ziemlich fies. ja ich weis das ist ein kampf aber….

    itachi hatte naruto und bee als inforamtionquellen.
    auserdem passt itachi kampf styl mit nagatos nicht. all seine ninjtsu kann nagato entweder abstoßen oder absorbieren. taijutsu ein gesunder nagato hat im krieg an forderster front gekämpft ich glaub das wär bei nagato kein problem. nun nagato gröstes problem genjutsu. so wie ich nicht weis wie nagato dagegen ankommt kommt ein einzelner itachi nicht gegen chibuku tensei an. auserdem schien es als wären nagato und itachi kumpels. itachi konnte kabuto erst durch nagato finden
    http://www.mangapanda.com/naruto/580/7

    und zu nagatos bedeutung
    ich meinte welchen sinn hatte er als edo bei der story.

  24. MirFielNichtsEin sagt:

    Na ja, es wäre ja ziemlich blöd von Kabuto, so einen begabten Ninja nicht heraufzubewschwören. Immerhin hat der ganz Konoha plattgemacht. Aber außer seiner Nützlichkeit im Kampf hat Nagato storytechnisch nicht wirklich viel gebracht, da hast du recht.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s