Naruto Breakdown 639 – Madara bewegt sich ja doch mal!

So, da bin ich wieder! War jetzt quasi eine Woche lang weg von der Internet-Bildschirmfläche, da wir von Mittwoch bis Freitag unsere Kollegen in Frankfurt besucht hatten, und danach direkt im Anschluss hat mich meine Schwester für 5 Tage besucht. Und in der Zeit war ich kaum am Rechner, deswegen. Aber die beiden Kapitel hatte ich trotzdem zeitnah gelesen, und zu dem aktuellsten möchte ich wieder etwas schreiben!

Aber zuerst einmal der Brüller aus dem Internet, gefunden von einer Facebook-Userin per tumblr:

The year is 2050:
Madara is now 500 feet tall and Obito is superman. Sasuke died twice but he got revived and now he’s Itachi. Naruto has 600 new moves and they are all just modified versions of the rasengan. Sakura and Hinata have left the battlefield to get married to each other. Kakashi is still in the other world but now Rin is with him. Kishimoto is also a cyborg and has no intention of finishing the series any time soon.

😀 😀 😀 Fand ich sehr gut.

Also, wie ist der Stand der Dinge? Obito hat sich zum Jinchuuriki des Juubi gemacht und Madara mal gepflegt verarscht – was diesen aber irgendwie auch IMMER NOCH NICHT wirklich zu kümmern scheint -.- Aufgepowert bis über alle Maßen (?) langte Obito nun also kräftig bei Hashirama und Tobirama zu. Aber Hashirama hatte ja Holzklone eingesetzt, und Edo Tensei sind sie eh beide. Aber das Regenerieren dauert ja trotzdem ein wenig.

Wie findet ihr eigentlich Obitos Aussehen jetzt?

Ich finde es super cool! 🙂 Hat Stil, und ist nicht so klobig fett wie gewisse andere Vertreter aus dem Naruto-Universum… (*hüstel Juubi… hüstel hässlicher Baku-Elefant*)

Naja jedenfalls wird Obito, von manchen passend auch „Juubito“ genannt, von den ersten 3 Hokage weiter attackiert. Tobirama erklärt, dass Edo Tensei (auch) dazu gedacht war, harte offensive Taktiken einzusetzen, die man ansonsten nicht überleben würde – so z.B. das ständige sich explodieren Lassen mithilfe von den Paper Bombs. Doch das macht Obito natürlich nix aus, und er zeigt eine neue Facette: Er kann aus seinen Händen, an seinen Handflächen, so schwarze Masse oder Materie erzeugen, die er beliebig formen kann und scheinbar immer vor die Hand oder hinter die Hand bringen kann. Meist scheint es als schwarze Kugel hinter der Hand zu starten, und dann wird es spitz wie ein Speer oder ähnliches nach vorne durch die Hand herausgeschossen. Sieht auch gut schmerzhaft aus, als er damit Sarutobis komplette obere Körperhälfte pulverisiert (mangastream Seite 12).

Und während Naruto rumlabert über geopferte Kumpanen, da belehrt Sasuke ihn, dass er doch lieber den Kampf analysieren soll – fand ich sehr gut und sehr passend. Genau so sind die beiden eben. Und dass Minato noch Sasukes Art registriert und ihn auf irgendeiner Ebene noch wertschätzt, das fand ich auch interessant 😉 .

Und gerade, GERAAAAAAAAAADE, als der echte Hashirama zu Hilfe kommen will, wer stellt sich DA in den Weg?

Madara, natürlich. Jetzt erst!!! Ganz passend ganz genau jetzt, wo Hashirama wirklich helfen könnte und seine Hilfe gebraucht wird, da stellt sich Madara ihm in den Weg und hält ihn auf. Klaro. :S Den könnten die anderen sicher gut als Unterstützung gebrauchen.

Doch auch bei Obito läuft nicht alles so ganz rund… höhöö, oder vielleicht doch? *ggg* Naja jedenfalls kann er Juubi in sich wohl doch noch nicht so ganz kontrollieren, und so wird sein Körper auf einmal kugelrund und er plumpst unelegant zu Boden. Doch dieser Zustand der Hilflosigkeit (falls es das jemals war) hält natürlich nicht lange an, und der Oberkörper von Obito gräbt sich unterirdisch unter Gamakichi, auf dem immer noch Naruto als einziger steht, und pfeffert diesen weg. Minato ist abgelenkt durch Obitos untere Körperhälfte, zu der er eigentlich gehen wollte, und Naruto fliegt unkontrolliert genau auf Obito zu. Genau auf seinen gestreckten Speer aus schwarzer Chakra-Masse. Minato will ihn retten, doch jemand kam ihm zuvor.

Sasuke rettet Naruto.

Mit Susanoo. Hehee, das war schon cool 😉 . Ich mag die beiden ja ❤ . Und als Sasuke in dem Panel mit dem Team-Foto als Erinnerung gezeigt wurde, schwärmte und wärmte mein Fangirl-Herz natürlich wieder gleich volle Kanne auf, nur um kurz danach bitter enttäuscht zu werden… Das Foto wird mit einem Riss direkt durch Narutos Gesicht dargestellt. Wie erging euch das?

Und dann diese 2 komischen Sätze von Sasuke, an Obito gerichtet: „It’s not you. The one that will cut away the past… is me.“ Also so viel wie: „Du nicht. Ich werde derjenige sein, der die Vergangenheit auslöscht.“

In der Spoiler-Ecke habt ihr ja schon massig darüber geredet, was das bedeuten mag. Ist mit Vergangenheit „Naruto“ als Sinnbild gemeint? Oder geht es um die Strukturen im Allgemeinen? Oder doch um den Hokage-Titel?

Sehr schön fand ich von einem von euch die Theorie, dass Sasuke sich dafür einsetzen wird, dass es „nur einen geben kann“ – Highlander-Style: Es kann nur einen Uchiha- oder einen Senju-Vertreter geben. Sasuke oder Naruto. Denn mit Madara und Hashirama hat es ja auch nicht geklappt. Es darf nur eine Seite geben, ansonsten wird immer wieder etwas schief gehen. Das fand ich an sich einen sehr schönen Gedanken. Auch wenn das ja leider irgendwie haken müsste: Denn selbst wenn es nur einen Uchiha als Hokage z.B. geben würde, dann könnte es doch trotzdem einen Hyuuga z.B. geben, der gegen ihn ist. Und schon würde das wieder von vorne anfangen.

Naja, ich zumindest finde auch, dass Sasukes 2 Sätze zu einem gewissen Teil auch auf Naruto bezogen sein müssen. Denn Obito will Naruto töten, Sasuke rettet ihn und sagt es. Schwupps, direkt verbunden. Es geht ja gerade direkt um Naruto. Sasuke könnte natürlich auch seine eigene, ganz persönliche Vergangenheit meinen, die er auslöschen will. Und das ist natürlich Naruto. Itachi ist ja schon tot… (das war jetzt gut schwarzer Humor… 😀 ) Als Sasuke Tobi nach Itachis Augen fragte, sagte er ja auch etwas wie „I will destroy Naruto and everything he stands for“. (Kapitel 487, Seite 8) Deswegen denk ich schon, dass er das direkt auf den Kampf gegen Naruto bezieht.

Doch all das bringt Sasuke jetzt nicht so wirklich viel, denn Obito prescht mit Lichtgeschwindigkeit (oder so) auf Naruto und Sasuke zu, packt sie am Gesicht und hat schon diese 2 schwarzen Materie-Kugeln vorbereitet… genau so wie er vor ein paar Seiten Sarutobi auslöschte, obwohl der sich ja regenerieren kann… Und Minato ist der einzige der helfen kann.

Naja gut, und Sakura und Ino und Tenten. Die sind ja auch noch da.


Ja, das war dann erstmal ein relativ kurzer Breakdown, ohne Bilder. So bin ich einfach schneller, und ich hab noch so viel zu tun und aufzuholen, und am Wochenende bin ich auch wieder weg……. Der Rest dann gerne in den Kommentaren! Schreibt mir, wie ihr das alles fandet!

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

34 Kommentare zu “Naruto Breakdown 639 – Madara bewegt sich ja doch mal!

  1. nanabi7 sagt:

    Es darf nur eine Seite geben, ansonsten wird immer wieder etwas schief gehen

    Es gäbe da immer noch Tsunade, Karin auf Seiten der Senju/Uzumaki.
    Da reicht es nicht ganz, alles auf Naruto auzurichten.

    Was mich ja am meisten an diesem Kapitel beschäftigt ist, dass es schon klar ist, dass erst einmal Obitos Power gezeigt werden muss, aber was muss jetzt eigentlich noch getan werden um MT einzusetzen?
    Mangelt es nur noch an einem Obito, der sich zusammenreist um Juubis Power dazu zu benutzen? Weil, es ist alles da, der Vollmond, der versiegelte Juubi,…ich bezweifel, dass jemand wie Madara/Obito einen Plan ausarbeiten und dann daran scheitern, dass einer den Juubi nicht unter Kontrolle halten kann.

  2. A_aber_nicht_Raikage sagt:

    Was ich mich seit heute Frage ist ja ob Obito überhaupt noch weiß was er da vor hat und ob er es noch will. Jetzt scheint der Herr Uchiha ja der über Imba Ninja zu sein er könnte die Welt ja nun auch so auslöschen und dann nur für sich persönlich ein Genjutsu schaffen um seine ach so geliebte Rin zu sehen ist ja auch viel weniger Aufwand. ( Achtung Ironie)
    Ja Madara hat sich auch mal bewegt aber ja er bewegt sich halt und macht nicht viel.
    Ich frag mich auch immer noch warum Minato nicht sofort das Geschenk an Naruto übergeben hat. Okay Minato kann nicht sterben allerdings Naruto sehr wohl. Wenn es jetzt nämlich total doof läuft (was es natürlich nicht wird) stirbt Naruto oder Oro löst Edo auf oder Minato wird versiegelt und das Geschenk war für den Haufen.
    Das Minato da so auf Oro setzt find ich schon komisch, obwohl zwar klar ist das Oro der Mondaugenplan natürlich nicht in den Kram passt. Aber Oro wird ja nun auch nicht nach dem Sieg noch ewig warten um die Kontrolle ganz zu übernehmen.
    Ach ja zum Schluss noch: Aeris mal wieder super Breakdown.

  3. johnny/ジョニー sagt:

    @Highlander-Theorie:
    Das, glaube ich, ist überhaupt nicht, was Sasuke sich vorstellt. 1. Als Sasuke auf dem Schlachtfeld ankommt, sagt er – soweit ich mich recht erinnere – „ICH WERDE Hokage“, glaube nicht, dass er sagte „ich WILL…“, was ja bedeuten würde, dass er sich in die Reihen der anderen „ich wills“ stellt und somit lediglich nur einer der vielen Kandidaten wäre. 2. Sasuke ist wohl viel eher der Meinung, dass die andere Seite (Senju) es verkackt hat, und somit nur er, als ein Uhiha, einen neuen, anderen Weg beschreiben können wird, so dass nicht wieder was Schlimmes, wie in der Vergangenheit, passieren kann. Senju haben versagt, und alle anderen den Senju „nahen“, also schafft es nur ein Uchiha. Glaube kaum, dass es Sasuke darum geht, entweder der eine oder der andere… Hashirama zusammeb mit Madara gab es auch nicht! Sie haben nur das Dorf zusammen aufgebaut, die Leitung hatte dann nur Hashi. Ein Uchiha hat nicht oben das Dorf mitgeleitet. Daher wird Sasuke ganz sicher, meiner Meinung nach, nicht solchen Highlander-Plan – im Sinne von wie im BD beschrieben: entweder der eine ODER der andere – verfolgen. Den „oder „anderen“ gibt es für ihn nicht.

  4. Boromal sagt:

    Sorry Johnny aber da bist du etwas beschränkt (soll jetzt nicht beleidigend sein)

    der Unterschied von Ich will und Ich werde , Ich werde zeigt nur, welche starke persönlichkeit Sasuke hat, mehr nicht des Weitren sagt Naruto auch immer Ich werde Hokage……

    Hashirama war nur Hokagem, weil die Uchihas sich auch für ihn entschieden haben…….

    Den Rest ahbe ich eben in der Spoiler Ecke geschrieben…

  5. johnny/ジョニー sagt:

    Finde ich ganz und gar nicht. Und ich erkläre auch warum es Sasuke NICHT egal ist, wer von den beiden es am Ende sein soll. Zuerst muss man meinen ersten Kommentar hier mit einbeziehen und beachten, da wird schon das Meiste erklärt eigentlich. Außerdem sagt Sasuke in diesem Kapitel noch etwas Eindeutiges: ICH werde derjenige sein, die Vergangenheit auslöscht. Das ist ein weiteres Indiz dafür, dass er derjenige sein will, der Konoha schützt – das was er für sich nach dem Gespräch mir Hashi beschlossen hat – und nicht, dass es ihm egal wäre, Hauptsache einer der beiden. Das alles ist durch seine Aktionen und Äußerungen sehr deutlich erkennbar. Kein Zeichen von „mir egal, ob Du oder ich, Hauptsache ich kämpfe mit dir etc.“ Sasuke ist fest entschlossen, Hokage zu werden, das hat er deutlich gezeigt.
    Weiß nicht, wo ich in meiner Interpretation und Aufführung der Tatsachen im Manga beschränkt zeige. :/

  6. Boromal sagt:

    jetzt check ich dich….. du mich nohc nicht…. neuer versuch….

    Es ist ihm NICHt egal.
    Ich meine damit, wenn es Naruto schafft Sasuke zu besiegen, dann ist Sasuke damit zufrieden und weiß, dass Konoha geschützt ist. Er traut es Momentan Naruto nicht zu, darum sagt er nícht es ist ihm egal in diesem Sinne.

    Ich meine damit, dass Sasuke weiß, wenn NAruto ihn besiegt, dann ist da auch ok, ansonsten ist er der einzige, der Konoha schützen kann

  7. johnny/ジョニー sagt:

    PS:
    Warum Hashi Hokage war, ist hierfür absolut von keiner Bedeutung. o_O Wie und warum und dass selbst Uchihas ihn wählten bla bla. Es ist Sasuke unwichtig, es war damals. Der Punt ist… Senju waren es – haben quasi „verkackt“; Uchiha waren es nicht – Sasuke will alles besser machen.

  8. Boromal sagt:

    beschränkt meinte ich, du sollst über den Tellerrand gucken und Sasuke nihct in die Egoistische böseartige Schublade stecken 😉

    so kommst bei mir an, aber ich kan ja auch beschränkt sein im Verstehen von Johnny 😉

  9. johnny/ジョニー sagt:

    @Boromal:
    Ach, so meinst Du das. Na das ist ja ne andere Sache. Das macht ja seine feste Entschlossenheit nicht zunichte.

  10. Boromal sagt:

    Jetzt haben wir den gleichen Nenner 😉

  11. PowerPaul sagt:

    Ich denke, dass es Sasukes primäres Ziel ist alle Bijuu auszulöschen und ein neues System aufzubauen, in dem es keine „Massenvernichtungswaffen“ gibt. Da Naruto Kurama in sich trägt lässt es sich nicht vermeiden, dass er auch dran glauben muss.

  12. nanabi7 sagt:

    Ok, nur mal angenommen Sasuke löscht die Biju aus, was dann? Dann bleiben immer noch verschiedene Dörfer die sich bekriegen können, nur ohne Biju eben.

    @Johnny:

    Senju haben versagt, und alle anderen den Senju “nahen”, also schafft es nur ein Uchiha.

    Das sehen Madara und Obito wohl ähnlich.
    Schwer zu sagen, wer es hier von beiden verkackt hat, wenn gerade 2 Uchihas dabei sind die ganze Welt in eine „Matrix“ zu verbannen.

  13. johnny/ジョニー sagt:

    @nanabi7:
    Das ist richtig. Aber das ist ne vollkommen andere Sache weil von ganz anderem Standpunt aus… dem der Gegner (Obito, Madara). SIE denken so, Sasuke für sich anders.

  14. Sascha sagt:

    Ich frag mich wie er die Bjius eigentlich „auslöschen“ will.

    Wie wir mal gelernt haben, sind Bjius eine ansammlung von Chakra und wenn sie sterben kommen sie (nach glaub 10Jahren?) wieder zurück.

  15. nanabi7 sagt:

    Hm, das ist glaube ich nicht ganz klar. Kushina erwähnte zwar, dass sie Kurama mit ihrem Tod mitnehmen würde und dies Zeit verschaffen würde, bis er wieder auftaucht. Bestätigt durch Rin, sie starb auch als Jinchu und Sanbi gibt es noch, aber jedesmal starb der Jinchu, man weiß aber nicht, ob das auch gilt, wenn man z.B. ein freies Biju töten würde.

  16. MirFielNichtsEin sagt:

    irgendwo sind die juubis ja auch noch lebewesen, also sollten sie theoretisch umbringbar sein, eben sterblich oder so. In ihrer versiegelten Form werden ja nicht sie direkt, sondern nur ihr Wirte getötet, vielleicht „überleben“ sie es ja deshalb. Aber minato konnte einen teil des Kyuubi chakras ja auch in sich versiegeln und ist dann gestorben. Das Chakra ist bis zu seiner Wiedergeburt auch nicht wieder aufgetaucht. Also könnte man theoretisch verschiedene Chakraanteile der Bijuus in andere Menschen versiegeln und diese dann töten, oder etwa nicht?
    Von alldem schwirrt mir etwas der Kopf O.o

  17. nanabi7 sagt:

    Ja Minato hat sich ja auch in Shiki Fuin versiegelt, dass ist ja wieder ein Spezialfall, da kommt ja von selbst nichts raus, was da mal drinnen ist.

  18. MirFielNichtsEin sagt:

    Könnte man doch mit den anderen auch machen?? wenn jemand das jutsu beherrscht und bereit ist seine seelezu opfern. Das kann Sasuke natürlich nicht machen, weil er nach dem Tod/der Versiegelung des Monsters nicht mehr lebt, um Hokage zu werden, aber er könnte jemand dazu zwingen z.B. mithilfe eines Genjutsus oder so. Also unmöglich ist es nicht, nur sehr schwierig.

  19. MirFielNichtsEin sagt:

    *dass es wahrscheinlich keiner tun wird. aber immerhin es wäre eine möglichkeit

  20. Christian Soppa sagt:

    Jubito erinnert mich stark an Enel aus One piece vom Look her.
    Möglich wäre auch das naruto und sasuke selbst jubito kontern wegen den Ausrufe Zeichen in ihren Augen als jubito etwas mit sein rinnegan machte.
    Vieleicht ließen sie sich catchen um eine Verbindung zu haben um in sein „Inneres“ zu Diven.

  21. Masked sagt:

    Ich frag mich, wer Obito denn aufhalten soll ? Es muss ja auch Glaubwürdig rüberkommen.
    Madara hat es ja anscheind nicht vor, irgendwas gegen seinen Konkurenten zu tun. Ich denke mal den Interessiert nur der Kampf gegen Hashirama.
    Auch der „Mondaugeplan“ ist irgendwie nicht mehr in aller Munde.
    Ich meine Obito ist doch jetzt Jinchuriki warum vollzieht er jetzt nicht sein Ritual, oder kann es sein das es soein Jutsu doch nicht gibt und es nur eine Illusion von Madara war.
    Ich meine muss Madara nicht angst haben das Obito jetzt den Mondaugeplan durchzieht und er selbst darin gefangen ist ?

  22. ftwoz sagt:

    hab gerad ohne Erfolg versucht einen Kommentar loszuschicken- kam nur dass es nicht gepostet werden kann, deshalb das „?“

  23. ftwoz sagt:

    OK, dann neuer Versuch.
    In Kap. 610 wollte Obito eigentlich gleich nach Juubis Wiederbelebung mit MT beginnen, aber Madara entgegnete, dass eine Beschwörung eines solchen Genjutsu Zeit beansprucht und das sie erst die Allianz ausschalten sollten bevor sie mit dem Ritual beginnen.
    Mangahelpers hat Kap. 638 etwas anders übersetzt – auf die Frage von Bee, ob das jetzt Juubis finale Form sei, antwortet Hachibi : “ it seems that it needs to be used from the Jinchuu before reaching the final form.“ – Vielleicht ist es auch so, dass Juubi erst seine finale Form erreichen muss, bevor MT vollständig ausgeführt werden kann.
    Auch Madaras Satz zu seiner Thrumpfkarte wurde auf MH anders übersetzt, da sagt er irgendwas in der Art von, dass er erst an die Front kann, wenn er seine Thrumpfkarte ausgespielt hat.

  24. Aeris sagt:

    Hmm, da weiß ich auch nicht, was bei dir los war…!

  25. ftwoz sagt:

    Test

  26. ftwoz sagt:

    Keine Ahnung was los ist, hab gerad dreimal erfolglos versucht etwas zu posten.

  27. Aeris sagt:

    Hmm, ja ich seh auch im Admin-Bereich nichts anderes als dein „Test“. Kam denn irgend ne Meldung wie „Kommentar konnte nicht gesendet werden“ oder so?
    Hast du Links reingepackt, mehrere?

  28. Christian Soppa sagt:

    Ich denke eher das jubito erst die Armee vernichten will.
    Denn die tanzen ihm zu lange auf der Nase herum und wollen nicht verzweifeln

  29. ftwoz sagt:

    Scheint immer mein erster Kommentar zu sein, ab dem Zweiten scheints wieder zu gehen.

  30. ftwoz sagt:

    Scheint wieder alles okay zu sein. Ja genau, gestern stand da immer-
    Sorry wir konnten dein Kommentar nicht posten, oder so. Links hatte ich aber keine reingepackt.

  31. ftwoz sagt:

    Erstmal Sorry an alle, wenn ich hier alles zugemüllt habe.
    Versuch 4 mich mitzuteilen
    Ich bin gestern eher zufällig über die Mangahelpers Übersetzung zu Kap. 638 gestolpert. Da wurde Madras Aussage zu seiner Trumpfkarte etwas anders übersetzt- Madara: „Obito became the same as the RS.I cannot go on the front before I use my trumpcard.“
    Kann sein dass ich (mal wieder) zu viel hinein interpretiere, aber ich verstehe es so, dass mit Front Obito gemeint ist und dass er erst gegen ihn kämpfen kann, wenn er seine Trumpfkarte gezogen hat. Und weil Madara sich in seiner nächsten Aktion Hashirama in den Weg gestellt hat, befürchte ich, dass seine Trumpfkarte irgendetwas mit Hashirama zu tun haben wird. Hoffe irre mich. Wenn ich irgendwas nicht mehr sehen wil, dann ist es der Fusionstanz aus DBZ.

  32. Masked sagt:

    Ich denke mal Madara hat 2 Möglichkeiten vor.
    Entweder wille r jetzt gegen Hashirama kämpfen bevor ihn irgendein
    anderer besiegt.
    Oder er will zusammen mit Hashirama kämpfen um Juubito zu besiegen,
    eben weil dieser zu stark für die anderen ist und Hashirama sich wohl kaum auf Madara konzentrieren kann, wenn er weiß, dass Juubi gerade dabei ist das Schlachtfeld zu säubern.

  33. Christian Soppa sagt:

    Also mir ist aufgefallen das man im letzten Kapitel madaras Augen nicht sah.
    Eventuell ist er jetzt im Eremiten Modus und das ist vieleicht seine Trumpfkarte.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s