Clanstrukturen und Dorfstrukturen

nar-konoha-street1

Art aus Naruto: Rise of a Ninja

Je weiter der Manga fortschreitet, umso deutlicher wird es.
Wir haben es am Anfang einmal gewusst, es zwischendurch vergessen, aber das letzte Kapitel hat es uns wieder vor Augen geführt und überdeutlich erklärt:

Der Clan ist der Untergang des Dorfes!

Oder halt – der Clan hat ja schon vor dem Dorf existiert…
Oder was meint Ninjason jetzt? Von welchem Clan redet er überhaupt?

Ich spreche von „allen“ Clans. Als wir das erste Kapitel aufgeschlagen haben, haben wir Konoha kennen gelernt. Dieses wird von Clans bewohnt – mehrere verschiedene – und irgendwie sind sie die Allianz der Söldner des Feuer-Reiches gewesen.
Aber das auch noch nicht besonders lange – gut 80 Jahre.
Damals ist das System der Clans eigentlich aufgegeben worden, um als Dorfgemeinschaft miteinander zu leben, also sich zu vermischen, Grenzen verschwimmen zu lassen und so. Aber es funktionierte nicht.

Uchiha, Senju, Hyuuga – bald Akimichi, Aburame, Inuzuka, Nara, Uzumaki… blablabla.
Das Dorf hat nie aufgehört aus Clans zu bestehen, sich untereinander zu verabscheuen, zu übertrumpfen, auszubooten und sich am Ende selbst ein Bein gestellt, indem es die Dorfidee ignoriert hat.

Der gesamte Manga wird definiert durch die Zugehörigkeit einiger weniger zentraler Figuren zu einer Familiengemeinschaft. Dadurch sind ihnen Möglichkeiten (Kekkei-Genkai/Hiden-Künste) und Pflichten (Repräsentation des Clans – Beispiel Hyuuga) sowie Schicksale beschert worden (ganz aktuelle Entwicklungen).

Ich habe diesen Artikel vor Monaten einmal konzipieren wollen, um darzustellen, dass die Clans irgendwann Konohas Untergang bedeuten werden, aber die momentane Entwicklung, besonders die Erklärungen von Tobi (ich verweise auf meinen Post zum BD 619 – LINK) fand ich sehr einleuchtend.
Hier mein Post:

Ich muss sagen, ich war richtig beeindruckt von dieser Tobirama-Erklärung. Ich finde auch nicht, dass es ihm anzulasten ist, wie er mit den Uchiha umgegangen ist – das ist ein Rudel räudiger Hunde, die ständig lieben und dann haten. Diese Energie ist äußerst leicht entflammbar. Klar muss die:

1) raus aus der Stadt!
2) irgendwie PRO-Dorf genutzt werden.

Und wenn man das mal weiterdreht, erklärt es unsere zwei zentralen Uchiha Sasuke und Tobi perfekt:
Sicherung + VERLUST ==> Sicherung!

Supererläuterndes Kapitel.

Und ich kann mich nur wiederholen und möchte diesen Artikel nutzen, um in der Diskussion diesen Punkt näher zu vertiefen:

Der Manga ist die Geschichte eines Clans, der im Funken geboren wird und in der Flamme untergeht und dabei alles um sich herum verbrannt hat. Die übrigen Clans sind also Opfer der vorbestimmten Kontrollverluste der Uchiha.

Ninjason

Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

60 Kommentare zu “Clanstrukturen und Dorfstrukturen

  1. Ninjason sagt:

    @ Aeris

    Ich kann da nur meine vorigen Posts wiederholen, mache ich aber nicht schriftlich, denn ich schreibe mir gerade echt einen Ast (ich hoffe, du liest sie eifnach, das ist einfach für mich ^^)

    Hmm also ich habe diese Hashi-Tobirama-Hiruzen… Sache ja oben schon geschrieben. Das habe ich ja auch in dem Artikel Theorien zu Senju und Uchiha schon herausgearbeitet.
    Siehe da vor allem mein Abschlussbild und der Absatz dazu.

    Da gibt es glaube ich niemanden, der eine Gegenposition vertreten kann.

    „Ein eigenes Dorf? Warum?
    Das Feuer-Reich heißt wegend er Uchiha „Feuer“-Reich. Und:
    Hier IST schon ein Dorf. Warum sollen wir (Uchiha) abhauen, wenn wir auch einfach das hier übernehmen können?“

    Scherzhaft geschrieben, aber durchaus Repräsentant meiner Position zu dieser Sache.

    @Aeris (Kommentar weiter unten)
    Häuser aufbauen konnte Hashi mit dem Mokuton wohl easy „Siehe Yamato“ 🙂

    @A
    Ja, danke – wir wissen nicht, wie es im Rat aussah.
    Und ob Oma und Opa damals schon da waren, bezweifle ich, die waren ja noch aktive Shinobi. Wir kennen also „niemanden“.
    Aber da heute clanfremde Mitglieder im Rat des „Senju-Dorfes“ sind (sage ich jetzt einfach mal wegen der oben abgebildeten Hokagelinie) stimme ich dir zu, dass ich nicht glaube, dass das damals anders gewesen sein soll.

    EInen guten Punkt vertrittst du mit der Friedenssache – die Gründung des Dorfes als Begin einer politischen Selbstbestimmung und (habe da oben schon mein Lob für ausgesprochen) der dadurch erfolgte Machttransfer auf die Dorfallianz.

    Und deinen Punkt zur Hokagewahl habe ich in meinem Postgewiter weiter oben auch schon für richtig empfunden. Sehr schön.

  2. Ninjason sagt:

    @Disco Stu

    Uchiha-Massaker… Frauen und Kinder, hmm. Hat es hier schon an mehrere Stellen Diskussionen gegeben.
    Kurzfassung – einige der Frauen (Sasukes Mutter) waren auch Shinobi!
    Aber die Zivilisten und Kinder unter den Uchiha – das war schon echt dreckig – aber Itachi ist nunmal ein Mitglied einer Spezialeinheit, die die politische Sicherheit des Dorfes gewährt!
    Daher ist ein Auftrag eben ein Auftrag… Und Itachi IST ein Mörder.

    Ja, Konoha wurde sicherlich erheblich geschwächt dadurch, keine Frage.

    @ Nanabi
    Ja ich denke auch, ganz oder gar nicht. Es nützt nichts, die Blätter zu stutzen… Das hätte den Putsch nur herausgezögert und wahrscheinlich noch MEHR Leute gegen sich aufgebracht.

    @Aeris
    Siehe Post @ Nanabi.

    @Disco Stu, Aeris und Nanabi
    Ich glaube auch, vernünftig diskutieren, ist nicht möglich gewesen.
    Die Zeit war einfach vorbei.

  3. Ninjason sagt:

    So, ich habe jetzt SECHS Posts geschrieben – wer mir antorten will, hat gefälligst alle meine Posts zu lesen!

    Haha – ich freue mich auf weitere Positionen, das ist eine tolle Diskussion hier genau nach meinem Geschmack!

  4. A_aber_nicht_Raikage sagt:

    Puh Ninjason das war gerade ganz schöne Arbeit. Mal sehen ob ich noch alles zusammen bekommen zu dem ich was schreiben will.
    Erst mal ist Konoha kein Senju Dorf. Die Uchiha waren genau so für die Dorfgründung wie die Senju. Das sagte Madara in der Erklärung zu Sasuke. Madara hatte der Gründung nur zugestimmt, weil sein Clan das so wollte. Also war es von Anfang an ein gemeinsames Dorf.
    Ich gebe dir Recht das wir nicht wissen wie früher der Clan ausgesehen hat, da wir aber keine weiteren wichtigen Senju außer Hashiramas Frau kennen, kann man davon ausgehen das es auch früher so war das er aus vielen Schichten des Dorfes zusammen gesetzt war.
    Ich stimme dir nicht unbedingt zu, wenn es um die „Abstammung“ bzw. das Schüler Lehrer Verhältnis geht. Das war nur die Meinung des aktuellen Daimyou, in wie weit das früher Einfluss hatte wissen wir nicht. Hiruzen wurde ja direkt von Tobirama bestimmt und der wusste wahrscheinlich das seine Entscheidung vom Daimyou akzeptiert wird.
    Ach Mist den Rest hab ich beim ganzen lesen vergessen. Wenn mir das Zeug wieder einfällt melde ich mich wieder.

  5. Aeris sagt:

    @Ninjason: Hab grad noch mal deinen alten Senju-Uchiha-Post durchgelesen, da ist mir ein Absatz aufgefallen:

    Als hätten wir das vorher abgesprochen, schreibt Aeris dazu natürlich einen Doppel-Kommentar auf Twitter – Aber sie schreibt auch in Unterhaltungen, in denen ich ihr meine Theorien per ICQ vorstelle STETS die Ergebnisse aus meinen Gedanken auf, bevor ich sie selbst formulieren kann. Wie auch immer sie das macht.

    😀 😀 😀 Das kommt jetzt ja gar nicht mehr vor! Lang lang ists her, das waren noch Zeiten 😉 . Hatte ich fast schon wieder vergessen, wie das damals war. Aber jetzt sind wir ja zu „besseren“ Gesprächsmöglichkeiten übergegangen.

    So, weiter:

    “Ein eigenes Dorf? Warum?
    Das Feuer-Reich heißt wegend er Uchiha “Feuer”-Reich. Und:
    Hier IST schon ein Dorf. Warum sollen wir (Uchiha) abhauen, wenn wir auch einfach das hier übernehmen können?”

    Scherzhaft geschrieben, aber durchaus Repräsentant meiner Position zu dieser Sache.

    Hmm, also da stimm ich entschiede nicht zu. „Ein eigenes Dorf, warum?“ Weils einfacher und sicherer ist. Und weil sie da ihre Mannigfaltigkeit, in der sie sich so gern suhlen, komplett ausleben können. „Wir sind der geilste Clan“, warum sollten sie dann nicht auch ein eigenes Dorf cool finden?
    Also wenn sie echt so Macht-besessen waren, nicht zu checken, dass der Putsch VIEL risikoreicher ist als alles andere, dann haben sie das aber auch nicht anders verdient, die Idioten… -.-

    Wenn sie vorher schon unzufrieden waren, mit Scheiß-Polizei-Position, Ausgrenzung, was-auch-immer, alles weswegen sie halt unzufrieden waren (was nur sie selber wissen), wieso dann nicht einfach sagen „Nee kommt, ist uns alles zu blöd hier, wir gehen dann mal. Macht euren Scheiß doch alleine.“

  6. Ninjason sagt:

    Weil das auch ihre Stadt ist.
    In dem Reich für das sie ikonisch stehen – dem Feuer-Reich.
    Das erste der Ninja-Dörfer und ein sehr mächtiges.

  7. A_aber_nicht_Raikage sagt:

    @Aeris: Du scheinst zu vergessen das die Uchiha auch für die Gründung eines gemeines Dorfes mit den Senjus waren. Wieso sollten sie dann auf einmal ein eigenes Dorf wünschen?

  8. Aeris sagt:

    @A: Naja, weil sie die Macht haben wollen, und es alles nicht so lief, wie sie es sich bei der Gründung vorgestellt haben.
    Sie müssen ja extrem unzufrieden gewesen sein, wenn sie nen Putsch planen.

  9. A_aber_nicht_Raikage sagt:

    @Aeris: Wenn sie die Macht am Anfang wirklich gewollt hätten, wieso dann nicht Madara zum Chef des ganzen wählen lassen?
    Wenn sie wirklich von Anfang an es so gewollt hätten, wäre es ja ein leichtes gewesen.
    Außerdem ist der Polizeiposten an sich schon ein sehr mächtiger, allerdings gab es durch den Fehler von Tobirama das Problem der Abgrenzung. Ohne den wäre es wahrscheinlich auch nie zum Putschversuch bzw. den Gedanken daran gekommen.

  10. Nibinibi sagt:

    @ Aeris und A: Ich denke grade deshalb, weil sie Macht bekommen haben und gesehen haben boaah wir sind ja stark und können die anderen Zurechtweisen wurden die Korrupt. Like ja gibts mir so und so viel Geld und ich drück ein Auge zu. Dasführe dann dazu das sie vieleicht gedacht haben, hey wir haben eh die ganze Macht why müssen wir uns dann von einem Hokage befehle entgegen nehmen unterwerfen wir doch das ganze Dorf.

    Also wollte sie schon mehr macht so wie Aeris gesagt hatte, aber ich glaube es ist wichtig zu sagen das sie ja schon Macht hatten, aber ich denke nicht das sie unzufirden waren die sahen alle recht Happy aus sie wurden ja nicht unterdrückt und sobald man die Polizeikleidung ablegt wird man von der Bevökerung auch nicht gehasst und Nausgegrenzt. Ist bei uns ja auch so wir mögen die Polizei ja auch nicht bei uns. Aber wenn wir nicht wissen und wir sie im Supermarkt treffen sind wir freundlich. Dass stütze ich auch darauf dass Mama Sasuke ja auf der Bank war und sie nicht im U Viertel war sondern halt draussen, dass heisst sie haten gegen aussen Kontakt sonst hätten sie sich isoliert.

    Ich denke der Fehler von Tobirama war echt dass nur u die Polizei war, sie hätten mind. auch einen anderen Clan als gleich gestellte Polizei haben sollen. Somit schauen die sich gegenseitig auf die Finger keine Korruption und Machtgefühl. (Macht => mehr macht haben will)

    jojo

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s