Let’s talk Yamato and Orochimaru

Yamato_by_ValentinesCandy

Yamato by ValentinesCandy (für Originalbild klicken)

Ich habe mich heute gefragt, was Orochimaru eigentlich damals mit Yamato vorgehabt hat…
Klar, damals dachten wir – hey, Shodai Hokage-Mokuton-Yamato – klar macht das Sinn. Aber jetzt, so 2, 300 (oder mehr?) Kapitel später eigentlich nicht mehr. Was sollte das also? Was hat Orochimaru geplant? Hat das in einem größeren Zusammenhang gestanden?

Denn er selbst scheint an dem Mokuton ja nicht besonders interessiert gewesen zu sein – warum nicht? Zusammen mit seinem geliebten Sharingan hätte das ja das Rin’negan bringen können.

Vielleicht hat er es für Danzou getan? Aber anscheinend wusste er nichtmal, was mit Yamato passiert ist, das ist also eher unwahrscheinlich. „HAT“ Danzou überhaupt seine Mokuton-Späße über Orochimaru bekommen?

Lasst uns auch an den momentanen Yamato denken – es ist sicher kein Zufall, dass er für Tobi verwendet werden kann. Hat Orochimaru da auch mit zu tun? Kennt er Tobi/vllt sogar den „ECHTEN“ Madara? Alt genug wäre er. Das Yamato-Experiment findet ca. 12 Jahre bevor Obito überhaupt „stirbt“ statt. Er könnte also dem alten Madara in jüngerer Version begegnet sein.

Fragen über Fragen und ich gestehe, ich habe „extra“ nicht nochmal im Manga nachgeschaut, damit ich mir die Frage nicht versehentlich selbst beantworte, oder den Blick für eure Gedanken durch eine feste Meinung verliere.

Ninjason

Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

33 Kommentare zu “Let’s talk Yamato and Orochimaru

  1. master1kakashi sagt:

    also mokuton kann man doch immer brauchen oder …???;)
    wer würde den nicht gerne hashiramas kraft besitzen ??
    und da bekommen wir sicher noch antworten …..

  2. johnny/ジョニー sagt:

    Hmm… interessanter Denkanstoß, den du uns hier gibst, Ninjason. :/

    johnny/ジョニー

  3. Aeris sagt:

    *pssst* Da fehlt ein „about“ im Titel des Artikels!

    Stimmt, im Endeffekt ist Orochimaru nie los, um seine Frucht zu „ernten“: Also er hat Yamato nie abgeholt um ihn für sich zu benutzen. „Du gehörst mir, ich hab dich erschaffen, du hast sonst eh kein Recht, hier zu sein!“ und so.

    Stimmt (zum zweiten), Orochimaru könnte den alten Madara sogar getroffen haben. Hmm, wenn das nicht der Fall ist, dann fress ich vielleicht sogar nen Besen. Ich meine, wir reden hier von ORO, der MUSS doch überall seine Finger im Spiel haben und alle Leute kennen! 😀

    Dass er es für jemand anderen (Danzou) als für sich selbst getan hat ist eigentlich unmöglich vorstellbar. Denn sowas hat Oro ja noch nie gemacht, das würde gar nicht zu ihm passen.

    Wenn er also den alten Madara mal getroffen und mit ihm ausgeheckt hat, einen lebenden (also so richtig lebenden) Menschen-Klon von Hashi zu machen, um den dann später auszuliefern, dann muss da irgendwas für ihn drin gewesen sein.

  4. Ninjason sagt:

    @Aeris – ne, das ist extra nicht da. Wie:
    Let’s talk science (http://www.letstalkscience.ca/)

    Let’s talk „Yamato and Orochimaru“

    Ich stehe ähnlich zu deiner Orochimaru-Sicht, aber ich sage erstmal gar nichts, ich möchte noch ein wenig auf Input warten. Ich freue mich auf weitere Beiträge.

  5. nanabi7 sagt:

    Mich würde es nicht wundern, wenn ein Zusammenhang zwischen dem Yamatoexperiment von Orochimaru und Madara selbst besteht.
    Weil mal abgesehen von Madaras Hashiramabaum, woher kann man sonst noch Hashiramazellen bekommen? Vorausgesetzt Oro brauchte für das Experiment lebende Zellen.

  6. johnny/ジョニー sagt:

    @Aeris:

    Dass er es für jemand anderen (Danzou) als für sich selbst getan hat ist eigentlich unmöglich vorstellbar. Denn sowas hat Oro ja noch nie gemacht, das würde gar nicht zu ihm passen.

    An sich ja, das würde stimmen wenn nur „für“. Aber vielleicht gab es ja auch irgendein „Tauschgeschäft“ zwischen Oro und Danzou. Man darf nicht vergessen, dass als Danzou vor vielen, vielen Jahren mal Nonou Yakushi besucht hat, war Oro mit ihm.

    johnny/ジョニー

  7. readytofail sagt:

    Oro hatte wie gesagt seine Finger überall im Spiel. Und das er nach den ultimativen Jutsus sucht und nach ewigen leben trachtet ist auch kein Geheimnis. Senju’s/Uzumaki’s sind für ihre Langlebigkeit bekannt, da macht es schon Sinn wenn er dies genauer untersucht. Und das er so vernarrt in das Sharingan ist, könnte ja darauf deuten das er schon relativ früh gewusst haben muss, dass dies die Vorraussetzungen für eine viel größere Macht ist. Die Wiege aller Jutsus sozusagen. Das er mit Madara zu seinen Lebzeiten in Kontakt kam, finde ich dann aber doch eher unwahrscheinlich. Wenn dies tatsächlich der fall gewesen wäre, hätte er doch viel mehr Informationen über das spätere Akatsuki gehabt. Oro hätte Madara zu diesen Zeitpunkt außerdem auch locker aus den Weg Räumen können, so geschwächt wie Madara war. Und so wie Kabuto mit Madara über seine göttlichen Fähigkeiten sprach und das es nur Theorien von Oro waren, die sich laut Kabuto ja bestätigt hatten, kann man davon ausgehen das er keinen Kontakt zu Madara hatte. Um mal langsam zum Schluss zu kommen: Yamato war bestimmt für Oro’s Sennin Studie vorgesehen für die er aber kein Sharingan ergattern konnte und Yamato so nicht mehr wichtig war für ihn. Deswegen hatte er es letztendlich auf Sasuke abgesehen, da er noch Jung und schwach war und er sich dachte das es so leichter für ihn ist. Und Die Senju Gene in Form von Karin hatte er ja immer noch, was heißt das er danach weiter forschen hätte können.

    Was mich auch nochmal auf eine andere frage zurückbringt: Sasuke hat ja ein paar mal Karin angeknabbert zwecks Heilung. Könnten da vielleicht einige Senju Gene zu ihn übergegangen sein ? Wäre auch nochmal spannend zu wissen. 😀

  8. Daikatsu sagt:

    @readytofail: Wieso sollte Oro über Madara informationen über Akatsuki erhalten? Dies wurde doch von Yahiko gegründet und ist erst zu dem geworden, was es ist nachdem Yahiko gestorben ist und Obito seine Finger immer mehr im Spiel hatte, da war Madara nicht mehr unter den Lebenden. Madara war ja nur für Nagatos Rin-ne-Gan verantwortlich, Akatsuki war mehr so Tobis Ding.

    Selbst wenn Madara eine lebende Mumie war, er hatte immerhin das Rin-ne-Gan, sowie Senjugene + die Statue und seine Zetsus, Oro hätte sicher kein leichtes Spiel gehabt. Denk nur an den verkrüppelten Nagato, der abgemagert war wie sau und trotzdem ohne Ende reingehaun hat^^
    Was meinst du eigentlich mit Sennin Studie? Ich denk er wollte sich einfach den ultimativen Körper baun, zwecks Unsterblichkeit und alle Jutsus beherschen. Die Gene muss er tatsächlich nicht unbedingt von Madara haben… Es reicht wenn er nen Zetsu ergattert hätte. Außerdem war Oro zu Madares letzten Tagen noch bei den Sannin und hat für Konoha gekämpft.
    Wenn Orochimaru nur wüsste wie nah er an seinem Traumkörper war, als er vor den 3 Kindern stand, die er umbringen lassen wollte XD

  9. johnny/ジョニー sagt:

    Ich glaube nicht, dass Oro noch den alten, lebenden Madara getroffen hat. Wie Kabuto mal kurz anmerkte, haben er und Oro sich ja mit bestimmten Hypothesen über Madara und dessen Kräfte beschäftigt, was wohl darauf hindeutet, dass Oro – wenn überhaupt – nur die Leiche Madaras hätte noch mitbekommen. Ausserdem verlor der wiederbelbte Madara kein einziges Wort über Oro oder überhaupt jemand wichtigen ausser Hashirama, Oonoki, Muu etc., den er zu Lebzeiten noch getroffen hat, der Oro sein könnte.

    johnny/ジョニー

  10. readytofail sagt:

    @Daikatsu: mit Informationen über Akatsuki meinte ich im Prinzip mehr über Nagato. Falsch formuliert Sorry :).

    Ich bin davon ausgegangen das Madara bei so einer Begegnung mit Oro schon sein Rinnegan an Nagato abgedrückt hat und an Gedou Mazou hängt um zu überleben. Ich unterschätze Madara keinesfalls, doch unter solchen umständen hätte Oro leichtes Spiel gehabt. Selbst mit diesen Zetsu Prototypen an seiner Seite. Oro hätte nur schnell die Verbindung zur Statue Kappen müssen, dann wäre Madara hinüber gewesen.

    Aber wie gesagt, eine Begegnung der beiden halte ich auch für ausgeschlossen.

  11. Daikatsu sagt:

    Stimmt, ich vergaß dass Madara sein Rin-ne-Gan nicht erst kurz vor seinem Tod abdrückte, sondern ne Weile davor, er hatte ja ein Sharingan als Obito ihn traf… da muss ich dir recht geben, da war er nichtmehr ganz so stark… ^^
    Ich halt ne Kooperation auch für unwahrscheinlich aber bei Kishi muss man abwarten, noch kann ers so zurechtbiegen XD

  12. mergwi sagt:

    Ich vermute dass Oro bereits über die Senju Kräfte verfügt. Wie hätte er sonst Danzou die Senju-Hälfte geben können? Außerdem passt das, weil Oro die ersten beide Hokage beschwören konnte, das geht nur mit Senju-DNA. Weiter hat Oro auch eine gute Regenerationsfähigkeit, ähnlich wie Tsunade. Überhaubt haben Oros Jutsus immer was mit Wiederbelebung zu tun, und das könnte mit der „Lebenskraft“ der Senju zusammenhängen.

    Vermutlich wollte Oro deshalb auch das Sharingan haben. Denn er hat ja offensichtlich geahnt dass man die Uchiha- und Senjukräfte vereinen kann, und dadurch noch mächtiger wird.

    Ich vermute ebenfalls dass Oro weder Madara noch Obito getroffen hat. Dafür gibt es keine Anzeichen.

  13. Slider sagt:

    Moment Moment Leute ! 😀
    Etwas wichtiges wurde hier komplett vergessen …
    Oro wusste doch überhaupt nicht, dass irgendjemand von seinen Experimenten überlebt hat. Er wurde doch dann gleich aus Konha vertrieben. 😉
    Oro war damals doch noch am Anfang seiner Experimente..er wollte halt einfach sehen wie sich die Zellen bei Neugeborenen auswirkt.

    @ mergwi: Oro hatte keine Senju Kräfte. Außerdem ist es nicht nötig die Senju-Gene bei Edo Tensei zu besitzen…Kabuto besitzt sie auch nicht und beherrscht es perfekt 🙂

    Aber das Oro..den richtigen Madara mal getroffen hatte …nee niemals.

  14. NoName sagt:

    Also Leute,
    Eine Sache am Rande:

    Wir wissen bisher in der Naruto-Story das alles miteinader verbunden ist bzw. Irgendjemand mit jemandem verwandt/kennt. Demnach würde ich sagen, das Madara kontakt zu Oro hat bzw. haben musste. Wir erinnern uns an das eine Bild, nachdem Oro wieder kommt und EdoMadara, obwohl er weit weg ist, irgendwie an sein Hals fassen tut (sry. Kapitel und Seitenzahl wurden irgendwo mal genannt). Demnach denke ich das es schon eine Verbindung geben muss, auch wenn es nur eine kleine ist. Auch die Theorie von Oro bzg. Volldemord aus HP liegt nah, da jedesmal wenn ein Hokux von vol. Vernichtet wurde das der Orginal es mitbekommt und anders rum.

    Und man muss auch berlegen, war der Madara den wir kennen soweit fähig diese Blume/Pflanze alleine zu kreieren? Ich vermute da muss irgendjemand mit dabei gewesen sein, min jemand erfahrenes mit Experimenten..

    LG

  15. Ninjason sagt:

    @readytofail
    Stimmt, mit den Aussagen von Kabuto, die deutlich als Theorien von Orochimaru über Madara aufgestellt worden sind, sagst du etwas Wichtiges. Aber zwischen der Aufgabe von Yamato und dem Interesse an Sasuke liegen mehr als 15 Jahre (schon weil er erst an Itachi interessiert war). Da ist mir deine Schlussfolgerung etwas lückenhaft.

    Zudem ist Karin doch eine Uzumaki, es gibt doch noch keinen Hinweis darauf, dass sie auch in der Senju-Familie steht, oder?

    @mergwi
    Wir wissen doch nicht, dass Danzous Hashirama-Teil von Orochimaru kommt, oder? Ich glaube das zwar auch, aber ich kann mich nicht an eine Stelle erinnern, die das belegt.

    @Slider
    Nein, du bist in der falschen Zeitspanne – Oro wurde erst 14 Jahre vor Serienstart, Yamatos Experimente sind etwa 27 Jahre vor Serienstart.

    @Noname
    Meinst du damit, dass du glaubst, dass Orochimaru Zetsu erschaffen hat?

  16. Aeris sagt:

    @All: Das was „noname“ sagt, war übrigens in Kapitel 592, http://www.mangareader.net/naruto/592/14 , für die Allgemeinheit noch mal.
    Sollten wir stark im Hinterkopf behalten, diese Szene…

  17. Ninjason sagt:

    Ist da ein Fluchmal?

  18. Ninjason sagt:

    Oh, bitte lass da ein Fluchmal sein…

  19. johnny/ジョニー sagt:

    @Ninjason:
    @Danzous Hashirama-Teil: Jedenfalls wird im Kampf Sasuke vs Danzou sehr starkt von Tobi darauf hingewiesen.

    Oros Experimente (Yamato) liegen etwa 23 Jahre vor Serienstart, nicht 27.

    johnny/ジョニー

  20. Aeris sagt:

    @Ninjason: Fändest du das gut, ja? Warum?
    Ich tippe jedenfalls auch sehr stark darauf, weil dieses „verfluchte Fluchmal“ IMMER an dieser Stelle ist!!!

    @johnny: Ich glaub in deinem Text „@Ninjason“ fehlt irgendwas…

  21. johnny/ジョニー sagt:

    Ne, ist schon richtig so. Alles davon ist an Ninjason adressiert.

    johnny/ジョニー

  22. Slider sagt:

    @ Ninjason : Das stimmt zwar, aber Orochimaru wusste ja scheinbar trotzdem nichts von Yamato. Als sie sich das erste mal auf der Brücke treffen weiß Oroch nichts über Yamato..das meinte ich 🙂
    Habs mir auch gerade nochmal angeschaut.

    Das ist ne ganz wichtige Sache.

  23. Daikatsu sagt:

    Dass Orochimaru Senju Kräfte besitzen soll, darüber hab ich noch gar nicht so richtig nachgedacht. Ich habe Oros Regerationskräfte immer als Ergebinss seiner Experimente betrachet… und womit hat er experimentiert, mit DNA! Auch Senju-DnA also warum nicht? Scheint auf jedenfall schlüssig.

    @Ninjason: Ich fänds übrigens auch richtig geil wenn Madara ein Fluchmal auf dem Hals hätte. Das würde dem ganzen nochmal ne ganz interessante Wendung geben, wenn Madara von Oro geownt wird.

    Wenn nicht wär das ein ganz fieser Troll von Kishi, Madara so darzustellen, mit der Hand aufm Nacken auf der Selben Seite wo man ein Anderes Fluchmal sieht.

  24. johnny/ジョニー sagt:

    JA! Kishi, bitte lass es ein Fluchmal sein. Nehme auch sehr stark an, dass es eins sein wird. Laut Kabuto hat ja Oro bzw sie beide noch an Madara bzw dessen DNS was „verändert“.

    johnny/ジョニー

  25. Daikatsu sagt:

    Hm da hieß es, dass Madaras Edo Body besonders präpariert, wurde. Damit könnten die Hashirama Zellen gemeint sein, oder aber auch mehr wie eben ein Fluchmal. Vor allem passt er in seinem jetzigen Zustand perfekt in Orochimarus „Beuteschema“: Ein junger starker Uchiha, mit EMs-Sharingan/Rinnegan + Senju Zellen/Mokuton. Dazu unsterblich und regenerativ mit unermüdlichen Chakraquellen. Gechweige denn, wenn er noch Jinjuriki des Jyubi wird, das wär das Nonplusultra. Die perfekten Voraussetzungen um alle Jutsus zu lernen oder? =D

  26. johnny/ジョニー sagt:

    Mann!!! Wenn Oro tatsächlich das alles oder auch so ähnlich oder gar zum Teil mit Madara+Fluchmal und daraus resultierenden möglichen Vorteilen für sich selbst in die Wege geleitet hat… dann ist er noch mehr Genie als ich schon immer dachte. Dieser Mistkerl ist als !ANTAGONIST! bei Weitem sympatischer als Madara, Obito, Pain etc. und sie alle zusammen sogar. Als wahrer „Schurke“ reicht keiner von ihnen Oro das Wasser.

    johnny/ジョニー

  27. Aeris sagt:

    @johnny: *schmunzel* Cool wie du abgehst/dich freust! 🙂
    Ich mag Orochimaru als Antagonisten auch total…!
    Habt ihr denn auch schon alle Orochimarus geilen Auftritt in diesem Video gesehen? 😀

  28. Ninjason sagt:

    Oah, ja Johnny, wenn Oro dem alten Madara ein Fluchmal verpasst hat, dann ist das einfach DER Hammer!
    Ich zitiere mich selbst:

    „KÖNIG Orochimaru, der Herrscher der Bösewichte“

    Wenn der da seine Finger im Spiel hat, dann ist das zu vergleichen mit dem ersten Auftauchen von Akuma in Street Fighter. Man kämpft sich durch die Reihen der Feinde, um endlich am Ende Bison gegenüberzustehen und plötzlich taucht Akuma (den man vorher nicht kannte) auf und killt Bison mit ein paar Schlägen, um selbst gegen dich zu kämpfen.

    Wer die Szene nicht kennt – hier bitte – die ersten 5 Sekunden nur.

  29. A_aber_nicht_Raikage sagt:

    Hi,
    hm wäre schon der Hammer, wenn da mit dem Fluchmal stimmt.
    Allerdings, wäre das nicht sehr einfach?
    Obwohl Kishi hat es sich ja mit Tobito auch schon ziemlich leicht gemacht,
    Ähm da ich neu hier bin: Gibts irgendwo nen Artikel wo das mit der Offenbarung nochmal genauer beschrieben ist? Denn irgendwie fand ich die Erklärung wie es im Manga war nicht gerade befriedigend.

    P.S.: Ihr macht hier wirklich schöne und zum Nachdenken anregende Artikel. Großes Lob dafür!

    P.P.S.: Sorry falls das mit Tobito hier komplett falsch ist.

  30. readytofail sagt:

    @Ninjason: ich dachte der Uzumaki Clan wäre in Allgemeinen entfernt verwandt mit den Senju Clan….. mal Abgesehn davon deuten Karin’s Fähigkeiten schon sehr darauf hin das sie zu diesen teil der Familie gehört. ihre sensorische fähigkeiten und ihr chakra hat super heilungskräfte wie man bei ihren Medizin Jutsu sieht.

    naja was heißt lückenhaft…. Oro war doch in grunde nur in akatsuki um an Itachi heran zu kommen und um Informationen über die Organisation zu bekommen. da Itachi aber ne ziemliche herausforderung für ihn war und es auch ein gewisses risiko mit sich brachte innerhalb der Organisation eines der mitglieder anzugreifen, hat er sich erstmal zurückgezogen. und sich auf den kleinen schwachen sasuke fixiert. der wiederum musste aber erstmal sein Sharingan entwickeln. das er da in dieser zeitspanne nix machen konnte außer däumchen drehen und an anderen themen weiter arbeiten musste ist doch klar.

    was das Fluchmal angeht….. wie verhält es sich zu einen Edo Zombie ? hätte Oro von jemanden der schon tot ist überhaupt etwas davon ? könnte er Madara damit wirklich zusetzen ?

  31. master1kakashi sagt:

    @readytofail
    eig…..war oro schon vor itachi bei akatsuki….als pain deren neues
    mitglied angekündigt hat ,ist itachi mit einem boss-auftritt gekommen und oro war dann total überrascht und sie wurden dann ein team weil sie aus konoha sind ….oro hat gemeint was er für ein glück habe und so aber ……..nicht eine chance gegen teen-itachi….haha der kerl ist einfach unglaublich

  32. johnny/ジョニー sagt:

    @master1kakashi: Das war nur im Anime, also Filler. Wenn ich mich recht erinnere, gab es im Manga Oro und Itachi als Akas nur in der Szene, wo Oro den Versuch wagen wollte, sich Itachi zu bemächtigen. Da wo Itachi in ANBU-Kleidung bei Pain, Oro und Sasori ankommt – das ist Filler.
    Aber Oro war vor Itachi Akatsuki beigetreten, ja.

    johnny/ジョニー

  33. readytofail sagt:

    Hm… Dann hatte er eben zuerst andere Absichten bis schließlich Itachi kam. Dann haut das schon wieder hin. ^^

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s