Doppel-Dreifach-Spoiler: angeblich echtes Interview mit Kishimoto

Unsere Userin ultimatevegeta hat vorhin im Breakdown-Bereich einen Link gepostet, der zu einem angeblich echtem Interview mit Kishi führen soll.

Als Betreiber der Seite musste ich das natürlich lesen, und s2theA hat’s auch schon gelesen, ich weiß nicht, wer noch.

!!!DOPPEL-SPOILER-WARNUNG!!!
!!!DOPPEL-SPOILER-WARNUNG!!!
!!!DOPPEL-SPOILER-WARNUNG!!!

Das Interview soll ziemlich viel über die nächsten paar Kapitel verraten!!! Lesen auf eigene Gefahr!

Hier der Kommentar von ultimatevegeta:

P.S.
Hab ihr alle eig. schon den Artikel hier aufgespürt gehabt?
(Hat mir gestern jemand geschickt~)

http://www.fandom.com/fandom/naruto/blogs/2371/interview-with-kishimoto-at-comic-market-78/

Ich persönlich würde ja eher nicht glauben, dass Kishi-senpai so viele Infos verraten würde. Die Sitzung die er haben würde ist ja vllt. nicht mal ausgedacht, aber na gut. Ich werde es jedenfalls erst mal nicht glauben, sondern bis Mittwoch warten und hoffen, dass Kishi nun ‚keinesfalls‘ die Szene wechselt! Aber interessant ist der Artikel schon geschrieben, selbst wenn es gefaked sein sollte 😉

Ich habe den Link aus dem Breakdown-Kommentar entfernt. Für alle, die es aus Versehen schon gelesen haben oder es trotzdem jetzt lesen und drüber diskutieren wollen: hier könnt ihr das tun. Ich werde diesen Bereich ab jetzt ignorieren. In die Spoiler-Ecke wollte ich es auch nicht tun, weil man dann ja auch nicht weiß, bis zu welchem Kommentar man lesen darf, falls man nur mittwochs ganz schnell über das neue Kapitel reden will.

Aeris

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

28 Kommentare zu “Doppel-Dreifach-Spoiler: angeblich echtes Interview mit Kishimoto

  1. Aeris sagt:

    @ultimatevegeta: Denk nächstes mal vorher nach, was du postest. Vielleicht wollen wir das gar nicht lesen? Wenn das echt ist, dann war das der größte Spoiler, den ich jemals erfahren hab. Ich wollte das nicht wissen, auch wenn ich es selber schon genau so mal vermutet habe (bin ich ja auch nicht die einzige). Aber so will ich es nicht erfahren.
    Gerade in den Breakdown gehört es nicht, wenn schon dann in die Spoiler-Ecke…
    *kopfschüttel*

  2. nanabi7 sagt:

    Ja wenn man an das letzte offizielle Interview von Kishimoto denkt, dann müsste man wissen dass er eig kaum echte Infos herausgibt. Im letzten sagte er glaube ich nur das Tobi bald demaskiert wird und sonst dass man alles weitere erfahre wenn man weiter den Manga verfolgt.
    Und jetzt so viel, ich weiß ja nicht. Wenn es doch stimmt, auch recht.

  3. Grand sagt:

    Klingt nach feeeeeeeeeeetten Fake xD

  4. Slider sagt:

    Puuuh..puuhh ..nja klingt jedenfalls besser als Obito. Aber warum sagt er so viel ?! Könnte schon was dran sein..ich denke, so oder so ..wird es noch sehr spannend. Jedenfalls würde so viel zusammen passen 🙂

  5. Aeris sagt:

    Ich hab zwar gesagt, ich guck hier nicht mehr rein:

    Die Sache ist ja, dass in Japan das neue Kapitel schon draußen sein kann. Mittwochs kommt es ja zu uns, und genau diese zwei Tage, die jetzt noch fehlen, könnte die Zeit sein, die die englischen Leute brauchen, um einzuscannen, zu cleanen und zu übersetzen.

  6. darkwolf sagt:

    klingt für mich sehr gefakte…

  7. johnny/ジョニー sagt:

    Zuerst @Aeris: Es ist genau umgekerht mit der Veröffentlichung im I-net und in Japan. Im I-net (MR, MS) sehen wir Mangas, die offiziell in Japan erst in der folgenden Woche (Monrag, glaub ich) in den Läden zu kaufen sind. Wir bekommen quasi die Scans der folgenden Woche. Heißt, erst heute (Montag) ist in Japan 598 erschienen.

    @Interview: Klingt alles sehr interessant, MEHR als nur interessant und viel plausibler als Obito-Theorie. Aber ob’s die Wahrheit ist… das werden wir noch sehen.
    Interessant fand ich auch, dass einige Aka-Mitglieder wussten, was zwischen Madara und Izuna vorgefallen ist und deshalb Izuna NICHT geholfen hätten.

    johnny/ジョニー

  8. chicopeni sagt:

    In dem Artikel wurde ja gesagt, dass Madara kein Schwächen hätte. Aber was ist eigentlich mit dieser Nachzüchtung vom 1. Hokage von Tobi? Die muss doch auch noch in seinem Unterschlupf rumlungern, und wenn ich mich nicht irre, wollte Kabuto die ja auch noch verstärken. Wäre dann im Prinzip nicht ein „ebenwürtiger“ Gegner für Madara geschaffen? Das in Kombination mit den 5 Kagen könnte doch hinhauen oder?

    Ich wusste jetzt nicht, wo ich das hinschreiben sollte und auch nicht, ob das schonmal wer gesagt hatte. Es lag mir einfach schon seit langem auf dem Herzen, und musste einfach raus nun 😀

  9. johnny/ジョニー sagt:

    Und warum Kishi in einem Interview so viele Spoiler-Infos verrät… nun, wenn seinen Worten nach einer seiner Mitarbeiter bereits über Tobis Identität geplappert hat, war vielleicht nichts davon wirklich neues. :/ Ich meine, wer weiß was sein Assistent schon alles gespoilert hat.

    johnny/ジョニー

  10. nanabi7 sagt:

    Vorausgesetzt es stimmt, dass ein Assistent geredet hat.^^ Aber sehen wir ja demnächst, klingt ja auch gar nicht so schlecht, finde ich zumindest.

  11. prvprice sagt:

    Ich glaube solchen Dingen eig nur, wenn sie auf saiyanisland gepostet werden. Und für mich klingt das alles andere als echt.

  12. Ich denk zetzu wurde aus hashirama zellen (weiße seite) und aus zellen madaras oder rikudous sohn (der körperlich stärkere) hergestellt … Und ich denk er wurde von tobi erstellt… Der die zellen iwie durch kämpfe gezockt hat… Und die verbotene power von tobi sind denk ich mal die sechs pfade…

  13. RasenChidori sagt:

    lol 100 prozentig ein fake jeder der Kishimotos interviews kennt weiß er gibt wenig preis und er beantwortet immer kurz und knapp mit wenig infos das klang eher nach den Verfassern die Bisschen uns verarschen wollen 😀 wir werden es ja am Mittwoch sehen…

  14. ftwoz sagt:

    hab gerad in ´nem anderen Forum gelesen, comic-market 78 war wohl vor 2 Jahren, dieses Jahr hieß es comic-market 82

  15. prvprice sagt:

    ^ Jop, die angegebene Person „Mike Birnton“ von naruto viz, soll laut google auch nicht existieren. Außerdem wurde dieses Interview von irgend einem User gepostet und nicht von einem Mod oder sowas.

  16. johnny/ジョニー sagt:

    Außerdem lief der „Comic Market“ dieses Jahr vom 10 bis 12 August. 😦

    johnny/ジョニー

  17. Pein sagt:

    Das inetrview stützt tatsächlich meine Theorien, aber ich glaube nicht das es wahr ist auch wenn ich es mir wünsche.
    Kishi würde niemals soviel sagen und wenn wirklich ein Assi von ihn etwas ausgeplaudert hat würde das Internet voll davon sein.

  18. Daikatsu sagt:

    Is aber trotzdem interessant =D Izuna ist mein Favorit, naja wenn ma glück haben erfahr mas morgen 😉

  19. Daikatsu sagt:

    lol we got officialy trolled =D

  20. johnny/ジョニー sagt:

    Ja, das wurden wir! 😀

    johnny/ジョニー

  21. sum2k3 sagt:

    Ehrlich? Ihr glaubt, dass ein so wichtiger Mangaka kurz Zeit für irgendwelche Touris hat und dann noch extreme spoiler macht? xD Da wurdet ihr echt zurecht getrollt.

    Kann mich nicht entsinnen, dass Kishimoto sehr bekannt dafür wäre, Interviews zu geben, sprich diese kommen relativ selten vor. Dann noch einfach so? Was das mit dem Assistenten angeht – keine Ahnung. Aber da würde ich eher dementieren als noch extra bestätigen, so macht man doch keinen Umsatz, wenn alles bekannt wäre. 😉

    Also nur gut, dass am Ende alles Fake war (FANdom…..).

  22. Aeris sagt:

    OH MAN, I’VE BEEN OFFICIALLY TROLLED!!! ^^ 😀 😀 😀

    Ich hätte stutzig werden sollen, als der Typ schrieb, dass er Kishimoto „mitten aufm Gang“ getroffen hat und dann erstmal 20-30 Minuten mit ihm geplaudert hat… Als ob sich da kein Verleger oder sonstiges Bodyguard vor ihn stellen würde und sagen würde „Neeeeeeeeiiin, Herr Kishimoto hat keine Zeit!“ -.-

    Danke @Q für die offizielle Richtigstellung von diesem Troll :p !

    @johnny: Wie, wir sind den Japanern um ein Kapitel immer voraus?? Bzw. um eine halbe Woche?? Woher weißt du das, kann man das irgendwo nachlesen?
    Woher haben mangastream & Co. dann die Scans? Sind das die Originaldateien, die jemand abgreift, bevor sie ins Heft gedruckt werden?
    -Denn, was ja maßgeblich dafür spricht, ist, dass die Kapitel bei mangastream & Co. perfekt gerade sind, und nicht wie ein Heft, das man verkehrt herum auf den Scanner legt und versucht, es gerade noch so platt zu drücken.

    @prvprice: Stimmt, dass das nicht auf saiyanisland war, hätte mich auch stutzig machen sollen.

    @sum2k3: Ja, so bei Sinnen war ich da irgendwie nicht…. 😦

    @ALL: Hmm, und was machen wir jetzt, wenns trotzdem Izuna ist? 😀 😀 (rethorische Frage) Dann fühl ich mich irgendwie trotzdem gespoilert…

  23. nanabi7 sagt:

    @Aeris, der Handel erhält ja die Lieferung schon immer vor dem offiziellem Termin, an dem das Kapitel veröffentlicht wird. Man merkt diese Verschiebung recht gut, wenn wieder ein Fest in Japan ist.

    Auch wenn es letztendlich Izuna ist, macht doch dieser Artikel auch kein Unterschied, er gehört ja schon immer zu den möglichen Kandidaten.

    @sum2k3, wenn du die Kommentare durchließt wird dir auffallen, dass viele dem Artikel Zweifel entgegen brachten.

  24. johnny/ジョニー sagt:

    @Aeris: Wie genau das mit den Scans abläuft weiß ich nicht. Weiß auch nicht, wie lange ich es schon weiß und wo und wie ich dies erfahren hab :/ …muss schon echt lange her sein. Auf jeden Fall hat mir das auch ein Übersetzer so geschildert und hab darüber auf Foren bei „Mangahelpers“ gelsenen, wo es um all die Sachen um RAWs, Scanlater-Gruppen, Translater etc ging irgendwo sonst noch habe ich das auch gelesen. Ich glaube sogar, dass das möglicherweise im Manga „Bakuman“ (oder so) erwähnt wurde, hab ich gehört jedenfalls :/ …wer es gelese hat sagt Bescheid ob’s stimmt.
    Und das mit Scans könnte so ablufen wie „nanabi7“ es beschrieben hat, weil die Mangas ja in ganz Japan zu einem bestimmten Release-Termin verbreitet sein müssen. Oder es gibt Leute, die sonst i-wie bei den Druckereien an solche Dateien kommen.
    Jedenfalls ganz normale Scans können es schon sein (also Mangas auf MS), da die Bearbeitung sehr aufwendig sein kann: vom genauen Einscannen bis zur Farbkorrektur und Bildanpassung und und und… Auf Mangahelpers gabs früher sogar (vllt auch heute :/) Tutorials für genaue und gute Bearbeitungen de Scans/RAWs. Und was für Profis bei MS tätig sind kann man ja nachvollziehen, bei dem Aufwand.

    johnny/ジョニー

  25. @Aeris
    Mehr als ein riesengroßes Sorry von mir!
    Auch, wenn es gefaked ist, hab ich mich wohl gründlich vertan, als ich es in den ‚Breakdown‘-Bereich gepostet habe =(
    Muss mich auch dafür entschuldigen, es nicht in die Spoiler-Ecke gepostet zu haben bzw. nicht mal im Geringsten mögliche Spoiler angemerkt zu haben!

    Dicke Entschuldigung an jeden, der’s gelesen hat und nochmal großes Sorry! =(

    Mit mehr kann ich derzeit leider nicht dienen und hab ja soeben daraus gelernt, nun besser darauf auzupassen, was ich wo, wie schreibe und poste =o

  26. RasenChidori sagt:

    Ich war grad in der Zukunft und ja Ihr wurdet getrollt 😀

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s