Breakdown Naruto Kapitel 591 – Die Legende will nicht sterben

Hach, na das war ja was…

Also ich muss sagen, ich habe gemischte Gefühle. Den Anfang, der das Ende vom Abschied zwischen Itachi und Sasuke darstellte, war recht kurz (auch wenn es viele Bilder waren, aber auf denen war ja im Prinzip immer dasselbe abgebildet). Alleine die Tatsache, dass Sasuke am Ende noch „I…“ oder „I’m…“ sagt, lässt mich hoffen, dass wir das Ende vom Satz auch noch mitgeteilt bekommen, und dass wir da noch eine Regung von Sasuke sehen. Ich würd ihn schon gern heulen sehen… 😦 Ihr?

Da geht er dain…

Lasst uns eine Schweigeminute für Itachi einlegen.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Was, schon vorbei die Minute??

Auch die anderen Edo Zombies lösen sich richtig auf, nur hat irgendwie ein Kandidat nicht so wirklich Bock, die Bühne zu verlassen (naja, eigentlich ja 2):

Als das kam, formte sich sofort die Angst, dass da doch was Übles dahintersteckt

In Bruchteilen von Sekunden schossen mir die Gedanken durch den Kopf, dass Chouza Dan lieber nicht hätte frei lassen sollen, und dass Dan irgendwas Böses im Schilde führt. Dass Dan als nächstes sagte „Sorry, Chouza…“ bestätigte dieses Gefühl auch für eine weitere Millisekunde, bis dann durch die nächsten Panels doch sofort klar war, dass da alles komplett in Ordnung ist. Dass Dan Kontrolle über seine Seele ergreifen kann -jetzt wo sie frei ist- ordne ich jetzt mal in die ungefähre Yamanaka-Richtung ein. Dass er damit zu Tsunade kann: aaaaaaaaaaaaawwwwwwwwwwwwwwwww!!! Da war ich sofort im Schwärm-Modus!!!

Auf der anderen Seite gab es da noch Madara, der so ganz und gar nicht jetzt schon „rausgeschmissen“ werden will (wie der letzte Betrunkene in einer Bar *g*). Natürlich hat der noch die Energie, einen aaaaaaaallerletzten Angriff auf die Kage zu starten (ähnlich wie Itachi, der noch schön einen Flashback-Film abspulen kann), den die Mizukage nicht schnell genug verhindern kann. Wer stellt sich dem also entgegen?

Auf dem ersten Bild habe ich lange gebraucht, bis ich erkennen konnte, dass das Tsunade ist, die aufwärts und vorwärts springt und mit so einem „Schneide-Move“ -unterstützt durch Chakra- das ankommende Katon-Jutsu von Madara wegklatscht. Doch ihre Zellen nehme ihr das ziemlich übel und die Überanspruchung ist deutlich zu sehen. Und dann verschwindet das Siegel auch noch!!!!!

Tsunade im Sterben?

Oh Gottogott, da dachte ich wirklich: „Jetzt ist es raus, Tsunade wird sterben. Und Dan wird kurz vorher zu ihr kommen um ihr die letzten Worte „am Totenbett“ abzunehmen. Oh Gottogott, dann wird Tsunade ja auch plötzlich ganz alt werden und schrumpeln, und Dan wird noch jung wie eh und je, als er starb, sein! Oha, das wird bestimmt ein übler Kontrast, aber auf jeden Fall interessant und endlich mal NICHT standard!!!“

Gleichzeitig löst sich auch Madaras Seele von dem Körper, genau wie bei Itachi und Konsorten. Doch was ist das?

Das hier ist der Punkt, wo ich sagen würde, dass sich Madara vom Edo Tensei löst, von den Bildern her!

Er hat irgendwie wieder Farbe angenommen, ist nicht mehr der weiße Geist, sondern hat seinen weißen Geist irgendwie eingekapselt, eingeschlossen, wieder zurückgeholt. Ich greife jetzt schon mal vor und spreche über die Verwirrung, denn eigentlich sagt Madara erst im allerletzten Panel „Kai“, um das Jutsu wirklich aufzulösen. Und auch erst da, im allerletzten Panel hat er nicht mehr die Risse auf der Haut wie im Edo Status üblich:

Keine Risse mehr auf der Haut, und daneben das „Kai“ (von der mangareader-Version)

Wann hat er sich denn jetzt nun daraus gelöst??? Eigentlich find ich dieses Bild mit dem „ZAN“, wo auch Tsunade drauf zu sehen ist, eindeutiger: wenn die weiße Seele schon begonnen hat, den Körper zu verlassen, und sie dann doch auf einmal wieder im Körper drin ist, dann MUSS es ja zu dem Zeitpunkt sein. Dass die Risse erst später verschwinden, würd ich mir damit erklären, dass die halt nicht sofort weggehen sondern langsam verblassen, und den fertigen Zustand sieht man eben erst ganz am Ende……… Hm, naja, so wichtig ist das aber nun wieder auch nicht und es ändert auch nicht wirklich irgendwas, find ich.

Nur DASS Madara das kann…………………….

*kopfschüttel*

Find ich nicht gut. Find ich blöd.

Ich weiß nicht, er hätte als Legende, als unbesiegbare Legende sterben können, aber nein, NATÜRLICH gibt es Fingerzeichen, mit denen man sich auch selbst ausm Edo Tensei befreien kann und die kennt Madara natürlich (gut, der kennt alles, das mal außen vor)!!! Und jetzt MUSS er doch schlussendlich von irgendwem „Normalem“ getötet werden, denn ewig kann er ja nicht „am Leben“ bleiben.

Er IST ja trotzdem immer noch ein Edo Zombie, sagt er selbst. Nur ohne Kontrolle von Kabuto, also fast so wie Itachi (nur bei ihm war es auf einem anderen Weg). Wie gesagt, er muss also schlussendlich von wem „Normalem“ getötet werden, und das schmälert seine Legendenhaftigkeit doch nur wieder…… :/

Hmpf, wahrscheinlich will Kishimoto ihn als Pusher für Tobi benutzen: Er lässt Tobi Madara „töten“, und so Tobi besser rüberkommen. Aber was ist jetzt eigentlich Madaras Motivation? Nur Stress machen? Hmm, das muss irgendwann doch auch langweilig werden. Also für diesen ursprünglichen Plan, den er (irgendwie) mit mindestens Nagato gemacht hatte (und geplant hatte, vom Gedo Rinne wiederbelebt zu werden), da muss er ja irgendwie einen Nutzen für gehabt haben. Vielleicht macht er jetzt also erstmal Stress, und begibt sich dann zu diesem ursprünglichen Plan, wie auch immer der aussieht.

An den Uchihas Rache nehmen? Zu spät, da ist dir schon wer anders zuvor gekommen. Geh da mal zu dem Typen mit der Maske und frag den, ob er das mit der Swirl-Maske und der Löwenmähne war, der mit diesem Itachi das Massaker geplant hatte…

Aber ein Treffen mit Tobi dürfte jetzt eigentlich gar nicht so unwahrscheinlich sein, oder? Wenn Tobi auch was mit dem „Madara-Gedo-Rinne-Plan“ zu tun hatte (was ich mal hoffe bzw. vermute), dann wär das sogar der erste, sinnige Anlaufpunkt für Madara.

Naja, jedenfalls müsste Madara jetzt mal so ECHT dazu in der Lage sein, einen der Kage zu plätten.

Springen wir zurück zu Tsunades knappem Tod… Natürlich rettete Dan sie, indem er sie aus der Schussbahn holte, und in ihrem (oder wo auch immer) Unterbewusstsein mit ihr ein Pläuschchen abhielt. Ich fands toll, wie gerührt Tsunade war, und sich trotzdem nebenbei freute!! Natürlich muss Dan fast sofort schon wieder gehen 😦 , und schon wusste ich: „Ach, jetzt kann der ihr bestimmt noch sein letztes Chakra geben, und dann ist auch ihr Siegel wieder da und sie stirbt doch nicht……..“

Das mit dem Chakra Übertragen fand ich sowieso immer schon doof, das ist doch von Shinobi zu Shinobi anders! Warum sollte man mit dem Chakra eines anderen was anfangen können? Du schmiedest es doch aus deinem eigenen Körper und Geist, und jeder hat doch erwiesenermaßen ein anderes…

Naja, jedenfalls kann er sie dadurch doppelt retten, und sogar ihr Siegel ist wie gesagt wieder da… Trotzdem verabschiedet sich Dan suuuuuuuuuuuuper süß von Tsunade mit einem liebevollen, sorgsamen Kuss auf die Stirn, so wie es Tsunade schon mal bei ihm gemacht hatte, und mit einem total schönen Satz:

„Du selbst warst mein Traum“

Hach, das war schon vooooooooooooooooll süß!!! 

Ja, das wars dann auch schon mit meinem etwas kürzeren Breakdown. Ich bin schon ein bisschen verärgert wegen der Sache mit Madara, aber ich warte erstmal ab, in welche Richtung das nächste Kapitel die ganze Sache tendieren lässt und bilde mir dann ein weiteres Urteil…

Bis dahin…! Ich freu mich auf die Kommentare!

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

38 Kommentare zu “Breakdown Naruto Kapitel 591 – Die Legende will nicht sterben

  1. VenusVult sagt:

    gute arbeit aeris, first kommi?

  2. "Q" sagt:

    Gerade die Sache mit Madara war doch das beste am Kapitel, hier kann ich dir nicht zustimmen Aeris.

    Wie schäbig und sinnfrei wäre denn Madaras Auftritt, wenn er jetzt durch das Edo Tensei sich wieder aufgelöst hätte. Man muss diese Frage aus Storytechnischer Sicht stellen: Was hätte Madaras Aufrtritt denn für einen Sinn gehabt, wenn er sich jetzt aufgelöst hätte? Nur um zu zeigen das Tobi nicht Madara sein kann? Sorry, das hätte man dann auch anders lösen können. Und natürlich um den 5 Kage eine Möglichkeit für einen epischen Kampf mit einer Legende zu geben? Aber so wie der Kampf gelaufen ist, also ohne wirkliche Konsequenzen, das wäre wirklich so lächerlich gewesen. Also danke ich Kishimoto dafür, dass er Madara diesen letzten Hype verpasst hat und er jetzt endlich mal aufräumen kann. 3 Kage sollen sterben (Tsunade, der Raikage und Oonoki), das erwarte ich einfach von Madara. Und dann würde eine Niederlage von ihm (die zwangsläufig kommen muss) auch nicht seine Legende zerstören!

  3. Konbu sagt:

    Jawohl, ich will Sasuke auch heulen sehen! 😀 Andererseits ist es vielleicht noch nicht der Zeitpunkt, vielleicht wäre das cooler später nach dem Kampf mit Naruto. Ich bin sehr gespannt, was jetzt mit Kabuto passiert und ob es zwischen ihm und Sasuke noch eine Interaktion geben wird.

    Find ich auch eher nicht so gut, dass Madara sich hier mal eben mit ein paar Handzeichen aus Edo Tensei befreien kann. Stellt sich auch die Frage, warum er das dann nicht von Anfang an getan hat. Hab ich da was nicht mitgekriegt? Ich meine, Edo Tensei wurde als DIE Technik ohne Schwächen hingestellt, und dann kam Itachi und sagte „Die Schwäche von Edo Tensei bin ICH“ und das war doch mega. Das ist jetzt im Rückblick irgendwie ein bisschen lächerlich, nachdem Madara jetzt auch von der Schwäche der Technik redet und sich heraus stellt, dass man sogar als Edo sich selbst mit den richtigen Fingerzeichen befreien kann. Na gut. Andererseits hat es auch was Gutes, dass Madara noch da ist, wenn ich zwischen ihm und Tobi wählen muss, ist Madara der interessantere Bösewicht. Und irgendwie hab ich so im Gefühl, dass Naruto auch noch gegen Madara kämpfen wird.

    Das mit Tsunade und Dan war nett, hat mich aber nicht so berührt. Das liegt vielleicht daran, dass ich mit Dan noch nie viel anfangen konnte. Tsunade und Dan sind ein bisschen wie Barbie und Ken. Nee nee, da würde Jiraiya an Tsunades Seite doch eine bessere Figur abgeben. Aber war trotzdem schön, dass sie nochmal zusammen getroffen sind.

  4. nanabi7 sagt:

    Ich finde ja das Tobi der weit aus interessantere Bösewicht ist, aber das ist nur meine persönliche Meinung.
    Gleich zu Beginn, dachte ich Kabuto erwacht aus Izanami, weil er eine Sprechblase hatte… den kann man ja jetzt nicht einfach hier stehen lassen.

    Ich hätte ja vermutet das Madara sich mit Hilfe seines Rinnegan aus Edo Tensei befreit, aber das es auch so geht…. na gut, so sind theoretisch die Seelen nicht gänzlich dem Anwender ausgeliefert. Das sich Madara befreit hat finde ich gut, aber wieso nicht schon früher?
    Die Figur Madara ist für mich einfach die vergangene Verkörperung dessen, was im Uchiha Clan schief gelaufen ist, der muss einfach schon aus symbolischen Gründen besiegt werden und darf so einfach nicht verschwinden.
    Jetzt interessiert mich nur, was er jetzt macht, ich hoffe ja weiterhin das er demnächst auf Tobi trifft und wir mehr über den eigentlichen Plan erfahren, oder ihn zumindest anschnauzt warum nicht alles nach Plan verläuft. 🙂

    Bei Tsunade dachte ich echt, das war es jetzt, aber da in diesem Krieg anscheinend niemand stirbt außer No-Name-Statisten, hätte man es sich ja gleich denken können. Ich hatte mich schon gefragt wie sie noch eine Szene mit Tsunade und Dan auf die Reihe bringen wollen, da Edo Tensei schon aufgelöst wurde. War aber schön gemacht.

  5. johnny/ジョニー sagt:

    Lasst uns eine Schweigeminute für Itachi einlegen.

    NO! 😀 Und ein wenig zu spät sowieso.

    Also da wir jetzt wissen (zumindest im Groben), wie Dans Jutsu „Reika no Jutsu“ funktioniert, finde ich diese Technik absolut mega hammer! Du verwandelst dich ein einen Geist und kannst wohin auch immer du willst gehen/fliegen und eine Person kontrollieren. Das heißt auch, diese töten, wie Dan es eben selbst sagt, dass durch diese Technik schon so viele sterben mussten. Auf der anderen Seite hat für mich dieses „neue“ Risiko, mit dem der Wiederbelebte – sofern er die Fingerzeichen kennt und nicht unter kompletten Kontrolle des Anwenders steht – sich aus dem Jutsu komplett befreien kann, das Edo Tensei auf einmal um einige Stufen herabgesetzt. :/
    Also ich wäre stark dafür, dass man (sofern noch möglich) „Reika no Jutsu“ noch zur Auswahl des besten Jutsus hinzufügt. Bin jetzt vom Reika no Jutsu begeistert, scheint eine Technik mit breitgefächerter Einstzmöglichkeit zu sein: Mord, Selbstmord (danach aussehen lassen), Spionage, Auskundschaften der feindlichen Gebiete und ähnliches, Verwirrung in feindlchen Reihen stiften, als Tötungsdelikt von einer dritten Partei aussehen lassen und, und… Und hat nicht die Schwäche der Yamanakas, in relativer Nähe sein zu müssen oder eine vorbereitete Puppe benutzen zu mssen etc.

    Und als Kishi mit Oonokis Worten „spielt keine Rolle wer es war, aber… …die Shinobi-Welt gerettet“ mal wieder die „Heldenhaftigkeit“ Itachis nochmal woanders unterbringt >_> …ooohhhh Gott! Kishimoto bedingt sich der Beliebtheit Itachis nun wirklich bis zum letzten Tropfen, da presst er alles raus. Na ja, er wäre ein schlechter Autor wenn er Solches nicht benutzen würde. Wie auch immer.

    Was Madaras „Befreiung“ angeht… so glaube ich, dass er sich erst im letzten Panel komplett befreit hat, so wie er es erklärte. Scheint mir so als ob er bis dahin irgendwie der Auflösung zu entkommen versucht hat. Keine Ahnung :/

    Dass Madara dem Edo Tensei enkommen konnte finde ich super, da bin ich absolut „Q“s Meinung – wohl das beste in diesem Kapitel. Gerade von Madara hätte man es erwarten können. Ein User im Wiki hat sogar genau diese Situation fast so wie sie eingetreten ist als Theorie vermutet. 🙂 Finde es gut, dass Madara uns noch ne Weile unterhalten wird.

    johnny/ジョニー

  6. ernie1991 sagt:

    aber nenn mir eine plausible möglichkeit wie madara jetzt noch besiegt werden kann????

  7. johnny/ジョニー sagt:

    @ernie1991: Na versiegeln z.B oder bewegungsunfähig machen. Und falls Madara jetzt doch einen verwundbaren Körper bekommt -> töten. :/

    johnny/ジョニー

  8. hallo sagt:

    vielleicht haben wir jetzt ja einen gegner für den sich sasuke und naruto verbinden MÜSSEN

  9. ernie1991 sagt:

    madara hat keinen verwundbaren körper er sagte unbegrenzt chakra, unsterblich, wer soll ihn jetzt versiegeln bzw erstmal lange genug bewegungsunfähig machen wenn nicht mal die 5 kage eine chance haben??? es kann einfach nichts realistisches kommen

  10. johnny/ジョニー sagt:

    Irgendwas wird aber kommen müssen, so oder so. Schließlich dreht sich der Manga um Naruto, nicht Madara. Also was auch immer passiert, Kishi macht das schon irgendwie. Ich kann dir diese Frage sicher nicht beantworten, aber er ist ja da, immer noch da.

    johnny/ジョニー

  11. nanabi7 sagt:

    Vll landet er in Kakashis MS Dimension und ist für immer weg? Versiegeln ist ja Grundsätzlich möglich, wie glaube ich an seinem Holzdoppelgänger gezeigt wurde.

  12. johnny/ジョニー sagt:

    @Konbu & nanabi7: @Warum Madara sich nicht schon früher so befreit hat?
    Wahrscheinlich deshalb, dass Madara ebenfalls wie alle anderen nicht komplett frei agiert hat und immer noch bis zu einer Kleinigkeit unter Kabutos Kontrolle stand. Also eigentlich soweit frei wie es geht, aber eben nicht vollständig. Vielleicht hat Kabuto dies berücksichtigt. Denn als Dan anfing sich aufzulösen, merkte er, dass er wieder volle Kontrolle über sich selbst hat. Könnte bei Madara auch so abgegangen sein, weshalb er es erst jetzt tat.

    johnny/ジョニー

  13. Aeris sagt:

    @nanabi:

    ich hoffe ja weiterhin das er demnächst auf Tobi trifft und wir mehr über den eigentlichen Plan erfahren, oder ihn zumindest anschnauzt warum nicht alles nach Plan verläuft.

    *lol* 😀 😀

    @johnny: Ja, hahaaaa 😀 , die Schweigeminute kommt natürlich eigentlich zu spät ^^ !
    Zum Reika no Jutsu und „bestes Jutsu“: Ja, also es könnte dazu, find ich auch. Aber wir müssten mehr drüber wissen: Z.B. was passiert mit dem Körper, der „liegen bleibt“? Wenn ich den einfach abmurksen kann, während der User weg ist, isses auch nicht so doll…

    Und falls Madara jetzt doch einen verwundbaren Körper bekommt -> töten. :/

    Aber das kann nicht sein, denn Madara sagte selbst, dass er jetzt nen unsterblichen Körper hat, unendlich Chakra und so… Also wieso sollte sich da was dran ändern?

    @hallo: Ui, GANZ große Sache wäre das!!! 😀 😀 Das wär super (obwohl ich mir das ja gegen Tobi vorgestellt hatte, dass sie sich gegen DEN verbünden müssen).

    Ich sehe dasselbe Problem wie ernie: WIE um Himmels Willen soll der besiegt werden? Natürlich (wie johnny sagte) wird sich Kishimoto schon irgendwas einfallen lassen, aber EIGENTLICH gibt es keinen Weg…

  14. ernie1991 sagt:

    es gibt echt nichts was es nur annähernd realistisch machen könnte das madara jetzt versiegelt wird…

  15. "Q" sagt:

    @ernie: Doch, warum soll es keinen Weg geben? Ihr seid alle so unkreativ xD
    Ein geniales Ablenkungsmanöver in bester Shikamarumanier, Madara einen winzigen Augenblick ablenken und dann blitzschnell zu schlagen und versiegeln. Das ist nur ein Beispiel, die Möglichkeiten sind genauso unbegrenzt, wie Madaras Chakra^^

  16. ernie1991 sagt:

    du musst madara erst einmal schwächen um ihn zu versiegeln, ganz ehrlich ich seh da keine möglichkeit:/

  17. Nadorino sagt:

    Ich verstehe das “Reika no Jutsu” ja so, dass man seine Seele für eine bestimmte Zeit kontrollieren kann, nachdem man gestorben ist, also quasi wenn sie in den Himmel steigt. Und somit kann man sich an seinen Mörder rächen oder halt andere Sachen machen wie Dan. 🙂

    Wie kommt ihr darauf, dass man das Jutsu immer einsetzen kann? :O

  18. prvprice sagt:

    Wie Madara besiegt wird?
    Unser Oro hat ja natürlich ne Schriftrolle hinterlassen, mit der er womöglich sowas ähnliches kommen sah.
    Vielleicht wird unser Sasuke ja dann, mithilfe der Schriftrolle die ihm Suigetsu höchstwahrscheinlich überreichen wird, ja doch noch zum Helden.

  19. @Q : Um Gottes Willen, bitte lasst É am Leben ! Es ist wohl eher Zeit für Gaara oder für Mei. Jeder und alles, nur nicht der Raikage 😀 !

    @Aeris : Ich glaube Madara wird sich bestimmt ein klein wenig für den letzten Uchia interessieren. Ob er Sasuke gut gesinnt ist :/ ?

    Und vllt wird ihn Kakashi ein klein wenig stören. So ein stolzer, aggressiver Uchia gefällt es bestimmt nicht, dass ein nicht Uchia ein Sharingan hat. Siehe Sasuke, beim letzten zusammentreffen mit Kakashi.

  20. Rokuro sagt:

    Love him.

  21. Sascha sagt:

    Irgendwie hab ich sogar das gefühl das ein Sasuke/ Madara kampf kommen wird… Sasuke der letzte lebende Uchiha und verfechter des Clans… und auf der anderen Seite Madara… der immernoch stinkig auf die Uchiha ist und da es nur noch einen gibt… Na? Naaa?? Naaaaaa? ^^

    Was ich auch für gut befunden hätte wenn Madara sich vorerst aufgelöst hätte, aber zu einem späteren Zeitpunkt wieder gerufen werden würde… so nach dem Motto „I’ll be back“

    Ach ja und das Tsunade gestorben wäre hätte auch dazu gehört!!

  22. Boro sagt:

    damit ist jetzt kalr wer tobi ist…. also es kann nur noch Izuna sein !!

    Warum? Ganz einfach…..

    Madara ist voll da, damit wäre eine Kopie von ihm sinnlos
    Tobi wird wie Itachi (damals) ja als Böse dargestellt…..
    Aber ist er das wirklich ? er ist ein Uchiha und wahrscheinlich ähnlich intelligent wie Itachi. Tobi hat esVerstanden akazuki zu Gründen und wahrscheinlich jedem irgendwie zu manipulieren.
    Erinnern wir uns, Pain/Nagato wollte den ewigen Frieden mit dem Mondaugen Plan. Tobi hat ihm das ja angetrichtert.
    Große Lust alles auf zu zählen hab ich nicht…….

    dennoch denke ich, dass alles darauf hinaus laufen wird, dass sasuke gegen Naruto und Tobi gegen Madara kämpfen.

    Die Tobi – Madara sache ist ähnlich wie Itachi und Sasuke.

    Habe gerade wenig Zeit, ausfürhlich kommt freitag abend mal nach, aber ihr könnt aja uch schonmal rumspinnen 😉

    Wer MiB3 gesehen hat,m deise letzte szene mit Madara wo er vollkommen ist, ist für mich wie die letzen 5min MiB3, es macht plötzlich “BAAMM“ und einiges wird klarer……

    Bis dahin

  23. Sascha sagt:

    Ok… und welche stichhaltigen beweiße hast du dafür das Tobi Izuna ist?
    Das was du jetzt sagst sind alles nur vermutungen….

  24. Boro sagt:

    Ja die gibt und die Arbeit habe ich mir gemacht, aber ich will keinem was vorweg nehmen, wenn du selber drauf kommst, dann ist es en geiles Gefühl ;), ´schau dir einfach nochmal die Kapitel seit dem Kampf Pain Naruto an )hie reicht eigentlich überfliegen udn nur genauer gucken wenn Tobi bzw Madara ins Spiel kommt. Hinzu kommen noch alle Kapitel in denen Naruto+Itachi zusammen treffen und Itachi+Sasuke (deise Kapitel beziehen sich seit Beginn NarutoShipp).

    Auch die Ranggeschichten der Uchihas geben etwas aufschluss.

    Im Großen und Ganzen sind es in Summe ca 90-120 Kapitell, die überflogen werden müssen.

    Du wirst genügend ,,geschriebes Zeugs“ finden, nach der du Tobis wahres Ich sehr gut eingrenzen kannst.
    Nimmst du dann noch das ende des aktuelen Kapitels hinzu, dann wirst du zu deisem Schluss kommen.

    Da es aber auch Interpretations sache ist, lasse ich meine Ansichten erstmal aussen vor und lassen jeden (der Lust hat sich die Arbeit an zu tun) selber interpretieren.

  25. Boro sagt:

    Ranggeschichten = Randgeschichten……

  26. johnny/ジョニー sagt:

    @Nadorino: Reika no Jutsu hat Dan doch auch zu Lebzeiten eingesetzt, sagt er ja selbst. Er ist doch nicht mehrmals gestorben. 🙂 Es ist halt eine Geist-Transformationstechnik, mit der man als Geist unterwegs ist und andere Menschen so beeinflussen kann.

    johnny/ジョニー

  27. Konbu sagt:

    Ich kann mir auch vorstellen, dass Sasuke gegen Madara kämpft und dass die Schriftrolle dabei eine wichtige Rolle spielen wird. Immerhin war es ja von Anfang an Sasukes Plan, auch den zweiten Beteiligten am Massaker zu töten, und auch wenn sich sein Verhältnis zu Itachi geändert hat, denke ich, dass Madara immer noch auf seiner Abschussliste steht.

    Dass Tobi gegen Madara und Naruto gegen Sasuke kämpft (also parallel) kann ich mir nicht vorstellen. Die Bösen löschen sich gegenseitig aus? Nein, Naruto muss mindestens einen, Tobi oder Madara, besiegen, alles andere halte ich für unwahrscheinlich.

  28. Aeris sagt:

    @Boro: Also ich muss sagen, dass ich gar keinen Bock hab, 90 Kapitel zu durchforsten nach einer Vermutung, sei doch so gütig und sags uns! :p

    @Rokuro: Ja den watche ich auch, der Typ ist cool! Auch wenn er so VERDAMMT schnell redet, dass ich es immer 3mal gucken muss: 1x nur zuhören und die Texte gar nicht erst zu lesen versuchen, dann 1x nur Texte lesen, und dann 1x noch mal zuhören und rekapitulieren! 😀

    @Rezan: Ob Madara Sasuke gut gesinnt ist, ja das ist eine interessante Frage! Was würden die zueinander sagen?!
    Jemand anders hat da auch drüber überlegt: Würde Sasuke Madara auslöschen wollen? Konbu, du meintest das doch. Naja, eigentlich sollte Sasuke Madara nur angreifen, wenn er sich sicher ist, dass der auch derjenige war, der am Massaker teilgenommen hat!! Denn dette is ja immer noch net sischer…!

  29. Rokuro sagt:

    @Aeris Und das was der typ erzählt ist meistens gar nicht mal so dumm. =)

    @ Rezan: Hat Naruto nicht eigentlich den Job Sasuke wieder zu bekehren? Itachi meinte ja es wäre nicht von Bedeutung, was er [Itachi] jetzt noch sagte, da es ihn [Sasuke] eh nicht mehr „erreichen“ würde.

  30. Konbu sagt:

    Naja, eigentlich sollte Sasuke Madara nur angreifen, wenn er sich sicher ist, dass der auch derjenige war, der am Massaker teilgenommen hat!! Denn dette is ja immer noch net sischer…!

    Naja, aber das weiß Sasuke ja nicht. Er hat die Info nur von Itachi und der glaubte selbst auch, dass es Madara war.

  31. johnny/ジョニー sagt:

    @Konbu: Nicht ganz. Sasuke weiß nur, dass es der maskierte Mann war, und zwar derjenige, der es ihm nach dem Kampf mit Itachi dann in einer Höhle auch erzählt hat. Also die Person, die wir als Tobi kennen. Tobi hat es Sasuke gegenüber schließlich auch gesagt, dass ER Itachi dabei geholfen hat. Ob es nun Tobi oder doch der echte Madara damals war, der nur eine Maske getragen haben soll, ist wurscht, Sasukes Ziel wäre ja dennoch der maskierte Mann – also der jetzige Tobi.

    johnny/ジョニー

  32. Konbu sagt:

    Ah stimmt. Hm. Es bleibt spannend.

  33. Zitat von johnny/ジョニー sagt: 27. Juni 2012 um 22:51 @Konbu & nanabi7: @Warum Madara sich nicht schon früher so befreit hat?
    Wahrscheinlich deshalb, dass Madara ebenfalls wie alle anderen nicht komplett frei agiert hat und immer noch bis zu einer Kleinigkeit unter Kabutos Kontrolle stand. Also eigentlich soweit frei wie es geht, aber eben nicht vollständig. Vielleicht hat Kabuto dies berücksichtigt. Denn als Dan anfing sich aufzulösen, merkte er, dass er wieder volle Kontrolle über sich selbst hat. Könnte bei Madara auch so abgegangen sein, weshalb er es erst jetzt tat.

    johnny/ジョニー

    Dem stimme ich voll und ganz zu. Erst als sich Madara frei bewegen konnte, war er auch in der Lage die Fingerzeichen, deren Ausübung sicherlich in der Kombination geblockt wurden, auszuführen. Kurz: Erst kurz bevor er den Körper verlassen hat, konnte er sich befreien. Er hat sich vom Edo Tensei gelöst (sagt er ja selbst). Aber wie Aeris ist auch mir aufgefallen, dass die ganzen „Risse“ weg sind. Meine Behauptung: Er hat sich vom Edo Tensei befreit und mit dem Edo Rinne Tensei selbst wiederbelebt. Denn wer das Rinnegan besitzt sollte dazu in der Lage sein. Außerdem hat er ja (siehe S. 5) etwas gesagt, was mich versundert hat: „Mir bleibt keine andere Wahl…“
    Das bringt weiterhin zu der Vermutung, dass er beide Edo-Versionen kombiniert haben könnte (Unsterblichkeit durch das Kabuto Edo Tensei).
    Aber Unsterblich… Heißt das zwangsläufig auch unzerstörbar? Wenn ein Highlander der Kopf verliert (wörtlich gemeint), dann ist er auch nicht mehr wirklich unsterblich…

    MfG

  34. Pein sagt:

    Jawoll Madara ist einfach der beste ER wird wohl der eigentliche Endboss sein wenn man Kishimotos aussagen glauben schenken kann das Tobi NICHT der letzte Gegner sein wird. Ich hoffe das sich bald mal alles zusammen schließt was Madara mit Nagato und Tobi zutun hat ausserdem WÜNSCHE ich SEEEEHR das Madara endlich mal 1-2 Kage in die Ewige Ruhe schickt sonst wäre das echt eine schande für den legendären Uchiha das die 5 blöden Kage die schon gegen Sasuke Probleme hatten noch „immer“ Leben und das gegen Madara.
    Wenn man Madaras Aussage ernst nimmt das NUR Hashirama eine Chance gegen ihn hat kann man davon ausgehen das wir diesen kampf nocheinmal sehen werden. Schnell das nächste Chapter ich will sehen was Madara nun vor hat und was Tobi auf diese Situation zu sagen hat ich hoffe das man endlich mal wieder entwas von dieser Seite des krieges hört.

  35. Rokuro sagt:

    Zum Thema, ob es richtig ist, dass Madara sich nicht einfach wie die anderen Edo´s auflöst.

    „Or he’s doing the proper thing and finally putting the good guys at a serious disadvantage. This constant theme of the heroes prevailing has gotten quite bland. Did people really expect Madara to go down that easily? It would’ve been extremely predictable if he had disappeared like the rest of the Edo’s.

    On top of the fact that he is still needed for information. He plays an integral role in finding out about Tobi’s origins, since both characters were once in collaboration with one another. It looks like Kishimoto has finally decided to actually kill off RELEVANT ninja, instead of just a bunch of fodder people that don’t matter.“ – Manatsujeki [auf Deviantart]

    Ist auch ein bisschen was dran, an dem was er sagt.

  36. Daikatsu sagt:

    Bei Madara kann man echt geteilter Meinung sein:
    Einerseits ist er legendär und „rulet“ den Kampf gegen die Kage richtig, anderseits wird er einfach übertrieben gepusht von Kishimoto.
    Schon nach den ersten paar Chapters schien er fast unbesiegbar, und jetzt kommt auch des riesen Susanoo und sene Befreiung vom Edo dazu…
    Aber sein Verschwinden würde einfach nicht reinpassen, was würde dann ncoh übrigbleiben von den Bösewichten, nach dem Auflösen von Edo?
    Tobi allein gegen die Welt =)
    (Kabuto zähl ich mal als besiegt, da Sasuke ihn jederzeit in Brand stecken könnte, wärend er vor sich hin vegitiert)
    Anderseits hat Madara ja auch schon einiges Abbekommen, ohne Edo wäre er jetzt ein einarmiger Krüppel mit gebrochenen Rippen vom Raikage, außerdem würden sich seine Chakrareserven dem Ende zuneigen. (Ob die Zellen von Hashirama auch abgetrennte Körperteile regenerieren können?)
    Wenn Madara tatsächlich der Endboss sein sollte wüsste ich nicht, was ich davon halte. Tobi wäre irgendwie passender, auf jeden Fall wünsch ich mir eine Auseinandersetzung von Tobi mit Madara.
    Hoffentlich wird dann bald geklärt, wer Tobi ist, was Zetsu ist und was sie mit Madara zu tun hatten, und warum und von wem die Uzumakis ausgelöscht wurden, sowie die Beziehungen zwischen Uchias, Uzumakis und Senjus.
    Meint ihr da wird noch irgendwie geklärt, warum man als Edo unbegrenzt Chakra hat und woher des kommt? Oder bleibt dieses Jutsu einfach ein „Cheat“ mit dem man die physikalschen Gesetze knacken kann. Ansonsten find ich das es ne echt unschöne Art von Kampf ist, indem Madara einfach unbegrenzt Chakra hat und unbesiegbar ist. Godmode halt. Besser fände ich es wenn er wieder am Leben wär und so zeigt, was er drauf hat. Wird zeit dass ein Admin kommt und diesen Cheater sperrt! =D
    Irgendwie scheint dieses Jutsu Edo aus der Japanischen Mythologie zu kommen, da ich dieses schon in mehreren Animes so ähnlich gesehn hab. Also Zombies, die sich immer wieder zusammensetzen und nie müde werden.
    @Pein, die Kage hatten keine Probleme gegen Sasuke, Allein der Raikage hätte ihn schon töten können, wenn Gaara nicht dazwischen wär wobei er aber selbst draufgegangen wär, wegen Amaterasu, er hat sich selber dafür entschieden, lieber Feuer zu fangen anstatt auszuweichen. Gegen die andern 4 Kage hatte er dann sowieso keine Chance, Mai hat ihn eingeheizt und Onooki war kurz davor in zu „partikelisieren“, wenn Tobi ihn nicht gerettet hätte.
    Sie haben einfach nur das Pech, gegen einen Unbesiegbaren Edo (Cheater) zu kämpfen, ansonsten wäre Madara auch so ziemlich am Ende, wie ich oben beschrieben habe. (selbst wenn er das Rin-ne-Gan hat, und all seine fetten Jutsus hat, ohne Chakra sind sie wie eine ungeladene Waffe.
    Ich mag Madara trotzdem.

  37. johnny/ジョニー sagt:

    @Pein: Eben, wie Daikatsu bereits gesagt hat, die Kage hatten mit Sasuke überhaupt kein Problem. Und Oonoki hätte ihn eigentlich schon bei seinem ersten Move getötet, wäre da nicht passenderweise Tobi, der ihn rettete, weil er Sasuke retten MUSSTE.
    Der Gegenteil war sogar der Fall… Sasuke musste seine ganzen Kräfte einsetzen, die er besaß, um gegen die Kage kämpfen zu können, und wurde letztendlich halt das erste Mal durch Zetsu gerettet, der ihm Chakra gegeben hat und da zweite Mal durch Tobi, der ihn vor Oonoki rettete.
    Also… auf jeden Fall wie Sasuke damals war, hat er gegen die meisten Kage eigentlich völlig abgeloost.

    johnny/ジョニー

  38. nanabi7 sagt:

    Hey, interessanterweise scheint Kabuto gewusst zu haben, dass Madara sich befreien kann. Kabuto sagt in Kapitel 578 auf der 3. Seite:
    If you´re impatient you might be unable to stop even things that could be stopped…and cause the opposite to happen. (Danach sieht man ein bild von Madara)

    Ist zwar jetzt nicht so wichtig und ich habe es auch nur woanders gelesen, aber es war doch ein Zeichen was passieren wird.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s