Bitte schaut… „Katekyō Hitman Reborn“

Katekyō Hitman REBORN!

Heute möchte ich euch eine Serie vorstellen, die ich gerade begonnen habe und unglaublich genieße:

Ich glaube, der kurze Fan-Trailer sagt schon das Wichtigste aus.

Story

Es geht um den jugendlichen Tsunayoshi Sawada, der als Nachfolger des neunten Oberhauptes der „Vongola“-Familie, einer italienischen Mafia-Familie auserkoren wird. Diese stellt ihm den winzigen Nachhilfe-Auftragskiller „Reborn“ zur Seite, damit Tsuna lernt, ein würdiger Nachfolger zu werden.
Allerdings scheint der da wenig Lust drauf zu haben, sich und seine Freunde (sowie seine Angebetete) in Gefahr zu begeben und sträubt sich, was mitunter zu lustigen Situationen führt.

Charaktere

Der zehnte Vongola-Boss und seine Wächter

Hauptcharaktere sind natürlich der Juudaime Mafiaboss der Vongola-Familie „Tsunayoshi Sawada“ (mittig), der selbst den Himmel repräsentiert und seine sechs Wächter, die allesamt Attribute von Himmelserscheinungen repräsentieren.
Diese sind allesamt aus dem Umfeld von Sawada ausgesucht worden, teilweise sind es Freunde, aber auch frühere Antagonisten oder im Fall des Wächters des Nebels einfach unglaublich starke Figuren ohne tatsächlich intensive Loyalität zu Tsuna selbst. Wie das funktioniert ist mitunter einer der Höhepunkte der Serie, indem die Wächter einfach mal komplett ihr eigenes Ding veranstalten, das nur zufällig mit Tsunas Interessen übereinstimmt.

(links) Ryohei Sasagawa, Wächter der Sonne

Ryouhei ist der große Bruder von „Kyouko-Chan“, dem Liebesinteresse des Hauptcharakters und Anführer des Boxclubs.
In diesem Sinne kämpft er mit seinen Fäusten und ist auch ansonsten ein ziemlicher Hitzkopf, der an manchen Stellen etwas zuviel Einfältigkeit offenbart.

(zweiter von links) Hayato Gokudera, Wächter des Sturmes

Gokudera, Vollblut-Mafiosi väterlicherseits, ist der loyalste Wächter – übertreibt es jedoch ständig. Meines Erachtens ist seine Motivation überspitzt worden, sodass er sofort losbellt, sobald irgendwer irgendwas – egal wie berechtigt – gegen Tsunayoshi sagt oder tut. Er kämpft mit Dynamit, in der Zukunft anscheinend mit einer Leopardenerscheinung aus „Sturmchakra“ (um das mal in Naruto zu übersetzen).

(dritter von links) Takeshi Yamamoto, Wächter des Regens

Takeshi ist mein Lieblingscharakter – das mag daran liegen, dass er einen ziemlich coolen Angriffsstil hat und generell mit dem Schwert kämpft.
Allerdings ist auch er ein wenig doof und hält die ganze Sache lange Zeit für „ein Spiel“, dass Sawada und Gokudera mit dem winzigen Reborn spielen, den er für ein Baby hält…

(mittig) Tsunayoshi Sawada, Himmel

Dame-Tsuna (Nichtsnutz-Tsuna) ist der Hauptcharalter der Serie.
Er ist ziemlich nervig und eine Heulsuse, weil er stääändig alle beschützen will und die meiste Motivation daher kommt, dass er nicht will, dass Kyouko-Chan irgendetwas passiert, obwohl sie nie in Gefahr ist.
Das ist etwas billiges Storytelling, aber was willst du machen.
Er kämpft mit der „Dying Will Flame“ (siehe Bild), die in in etwas wie einen Super Saiyajin verwandelt, kalt, ernst, stark und schnell = völlig anders als der normale Tsuna.
In diesem Modus ist er ziemlich cool – seine Flamme scheißt ihm aus Stirn und Händen und stellt einen puren Energieoutput dar.

(dritter von rechts) Kyoya Hibari, Wächter der Wolken

Er ist von allen der Coolste. Er ist eiskalt, mit Itachi zu vergleichen, megaagressiv und schert sich überhaupt nicht um die ganze Mafiasache.
Er scheint auch der stärkste der Wächter zu sein, zuweilen sogar stärker als Tsuna selbst, aber hat seinen eigenen Willen und manchmal einfach überhaupt keine Lust, den anderen zu helfen. Er hat seine eigene Motivation, die immer etwas im Dunkel zu liegen scheint und ist vielleicht daher auch so interessant.

(zweiter von rechts) Mokuro Rokudo, Wächter des Nebels

Der/Die letzte im Bunde ist Chrome Dokuro, die vom Geist des Mokuro Rokudo besessen wird – beides Illusionisten, die „Gen-Jutsu-Künste“ einsetzen. Er/Sie ist Wächter des Nebels. Er ist megastark und switcht in gefährlichen Situationen mit der eher (körperlich) schwächlichen Chrome, um sie zu beschützen. Er hat auch weitgehend eigene Storylines, sodass er oft abseits des Teams und mit eigener Motivation agiert.

(rechts) Lambo, Wächter der Blitze

Baby Lambo (ganz rechts), den Wächter der Blitze, der mit seiner „10-Jahre-Bazooka“ gerne mal sich und andere mit dem jeweiligen Ich in zehn Jahren austauscht, was mitunter zu interessanten Kampf- und Storywendungen führt.

Fights

Die Fights sind verdammt gut in Szene gesetzt – mit dem richtigen Maß an Zerstörung der Umgebung, Ernst, Härte und Ablauf – das hat mich echt überzeugt. Jeder hat seinen komplett eigenen Kampfstil, der stimmig durchgestylt und stetig weiterentwickelt wird – das passt echt gut.

Comedy

Humor macht bei der Serie anscheinend einen sehr großen Teil aus, was ich recht erfrischend finde, denn ich kann Serien nicht leiden, die sich selbst so unglaublich ernst nehmen. So ist Reborn ähnlich des mal auf RTL II laufenden Taro Alien ein ständiger Überraschungsgast, der aus allen möglichen Gegenständen und in ständig wechselnden Verkleidungen erscheint, was dem Ernst der Situation oft nicht gerecht wird und die Serie selbt ein wenig auf die Schippe nimmt.
Reborn ist sicher ein Highlight der Serie, aber auch „Lambo“, ein Miniattentäter der Bovino-Familie, hat so seine Szenen und wer es im folgenden Trailer nicht bemerkt:

Baby-Lambo hat die Stimme von Naruto.

Anime/Manga

Die Anime-Portierung ist mal wieder mit einigen Verharmlosungen geschehen. Da diesen auch Teilnehmer „versehentlich“ einschalten können, die vorher nicht wissen, worauf sie sich einlassen. Ich habe den Manga selbst noch nicht begonnen, werde dies jedoch auf jeden Fall nach den aktuellen Folgen tun, habe aber hier und da aufgeschnappt, dass etwaige Zigaretten aus dem Anime entfernt worden sind und der Schuss, den Reborn stets auf Tsuna abgibt und der ihn „wiederauferstehen“ lässt (REBORN!) vor dem Aufprall an die Stirn von einer Kugel zu einem Magie-Matsch wird, der in den Kopf eindringt.
Das ist natürlich für Fans der Serie alles ein wenig albern, aber im Anime sind die Regeln nunmal leider härter.
So sind natürlich auch andere etwaige Szenen mit Gewaltpotenzial, die ich im Anime gesehen habe, im Manga wahrscheinlich viel heftiger.

Kritik

Jetzt kommen wir zum Wichtigsten:
An dem Anime (ob es im Manga genauso ist, weiß ich nicht, befürchte es jedoch) habe ich eine ganze Menge auszusetzen:
Eine Episode irgendeiner Serie hat meist eine Haupthandlung, in der die aktuell wichtigen Charaktere auftreten und eine Nebenhandlung, die jene, die momentan nicht ganz so wichtig sind, behandelt (als Beispiel: Bei Dragonball während des Namek-Storyarcs die Infos zum Training der Toten auf Kaios Planet).
Damit wird der Kader der Serie gepflegt, die Charaktere, die Wiedererkennungswert haben/brauchen sollen gepflegt werden.

Und mein Problem ist, dass dies zumeist auf die bescheuerteste, albernste und banalste Weise geschieht, die vorstellbar ist.
Während die Hauptcharas ihre tödlichen Kämpfe vollführen, sind die Supportcharaktere (und das sind meistens die Mutter/das Mädchen, das der Hauptcharakter liebt/das Mädchen, das den Hauptcharakter liebt/die Kleinkinder) damit beschäftigt:

Wäsche zu waschen für die starken Männer.
Essen zu machen, damit sie auch ja beim Training durchhalten
Auf die Verletzten aufzupassen und dabei einander zu bemitleiden „Oh nein, du bist ja schon die ganze Nacht hier – ich löse dich ab.“

Und das tun die dann auch noch mit der Motivation „Lass uns auch unser Bestes geben und ganz schnell Gemüse schneiden – hier ich habe mir ein Stirnband mit einer Kampfansage umgebunden!“ Dann sind Äquvalente zu Niederlagen der Hauptcharaktere sowas wie: „Nein, das Essen ist verbrannt. Schnell, wir fangen wieder von vorne an, dann dauert das eben nochmal 40 Minuten, die Jungs setzen ihr Leben aufs Spiel und BRAUCHEN ein kräftigendes Mahl!“

Also…
Wer es nicht herauslesen konnte – das ist doch wohl ziemlich peinlich. Wir sind im 21. Jahrhundert – sowas kann man doch nicht mehr zeichnen.
Es ist nicht so, dass damit den weiblichen Charakteren unbedingt die Hausfrauen-Rolle zugewiesen wird, es kämpfen ja auch Frauen um Leben und Tod in der Serie, aber es setzt diesen drei Charakteren einen so unfassbar kleinen Denkrahmen auf – wenn DAS die Prüfungen sind, die die Beschäftigen… Ohje.
Dazu kommt dann noch diese quietschenden Stimmen von denen, das ist echt nicht zu ertragen.

Filler sind hier ebenfalls eine absolute Qual. Auch wenn ich den Manga nicht kenne – einen Filler erkennt man sofort an seiner Losgelöstheit von den Problemen der erzählten Welt – da ist dann so eine Folge gewesen, in denen der Mutter das Portemonnaie geklaut worden ist und alle kein Essen hatten und dann (das war so eine Folge mit drei Brüder-Betrügern) haben die beiden anderen noch versucht, die Leute reinzulegen, wobei dann alle gescheitert sind und am Ende haben sie das Portemonnaie wiedergefunden…

Solche Sachen muss man einfach überspringen/vorspulen.

Wenn jemand die Serie und/oder den Manga schon kennt und hier korrigieren/beisteuern kann – seid herzlich Willkommen, eure Informationen zu teilen.
Ich schaue die Serie zum aktuellen Ende des Anime und werde dann mit dem Manga weitermachen.

Ninjason

Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

21 Kommentare zu “Bitte schaut… „Katekyō Hitman Reborn“

  1. shizuee sagt:

    ich habe ebenfalls vor kurzem mit khr angefangen und bis jetzt find ich das echt klasse. ich jedoch habe sofort mit dem manga begonnen und kennen daher die anime version nicht. bin jedoch auch noch nicht sehr weit, gerade mal kapitel 30 oder so, deswegen musste/wollte ich einige dinge in diesem artikel überspringen, sodass ich keine vllt vorhandenen spoiler lese. bis jetzt gefällt mir der manga echt gut und wenn ich mehr zeit habe, werde ich weiterlesen und kann dann auch wirklich mit diskutieren.

  2. Danke für den Tipp, schaue ich mir sofort nach Fairy Tail, Alcatraz und How to be a gentleman an ( meine Liste wird immer länger -.-* ) !

  3. Ninjason sagt:

    Oh Fairy Tail ist gut – einer meiner Top 3
    One Piece
    Fairy Tail
    Naruto

  4. Der Chiller sagt:

    fairy tail
    bleach
    one piece
    naruto
    die gucke ich zurzeit sind hammer geil.

  5. Rokuro sagt:

    Ich habe alle ca 200 Folgen des Animes gesehen und lese derzeit den Manga. Es ist nur zu sagen, dass die Charackterentwicklung echt interessant ist und zudem über bestimmte Personen immer Geheimnisse aufbewahrt werden, deren Inhalt man gerne wüsste und deswegen immer weiterschaut/-liest.

    Letztendlich kann man festhalten, dass die Serie durch ihre sehr guten Fights und Characktere auf jeden Fall einen Blick wert ist.^^
    Und als zusätzlicher Anzeiz bis zur aktuellen Handlung durchzuhalten:
    Im Gegensatz zu dem, was gerade im Manga passiert, ist alles andere nur (wennn auch sehr! unterhaltendes) Vorgeplänkel 😉

    Noch´n Gruß an meinen Lieblingscharackter Giotto (hach, wie ich so Vergangenheitsgedusel doch liebe) und tschüss.

    Ps: Das wird auch alles noch eine Stufe ernster und dramatischer.

    – „Natsu! Cambio Forma!“

  6. … finde keine Seite die das anständig Streamt. Entweder defekt, nicht vorhanden oder englisch sub ( und darauf habe ich keine Lust :/ ).

  7. Ninjason sagt:

    In 2008, Funimation, on behalf of Japan’s d-rights production company, exercised a power of attorney to remove fansubbed episodes of the Reborn! anime from the internet. Thus, to prevent copyright infringement, cease and desist notices were sent to fansub groups who were subtitling the series. On March 21, 2009, d-rights collaborated with the anime-streaming website Crunchyroll in order to begin streaming subbed episodes of the Japanese-dubbed series in North America. New episodes are available to North America a week after its airing in Japan.

    Aus en.wikipedia.org

    Englische Subs sind Standard (aber bei jeder Serie) – die wirst du dir geben müssen, wenn du das sehen willst. Hin und wieder muss man auch die Seiten wechseln – am besten Katekyou Hitman Reborn + Episodenzahl bei Google eingeben und dann auswählen.

  8. mergwi sagt:

    Habe einen lustigen Buchstabendreher gefunden

    seine Flamme scheißt ihm aus Stirn und Händen 😀

    Ansonsten eine ganz coole Analyse, die Serie schau ich mir mal an.

  9. Ninjason sagt:

    Nice one – Buchstabendreher sind eigentlich die einzigen Fehler, die ich notorisch mache. Und das als Germanist…

  10. Aletheia sagt:

    Hm, vor ’nem Monat habe ich mit diesem Anime angefangen, aber die ersten Folgen konnten mich leider nicht überzeugen. Lambo empfand ich z. B. als sehr nervig. Dennoch werde ich mir diesen Anime weiter anschauen, denn man sollte ja nicht zu voreilig beurteilen, zumal ich bisher über so einige Empfehlungen bezüglich dieses Animes gestolpert bin. Naruto mochte ich anfangs ja auch nicht und es wurde besser. 😛

    Finde es immer sehr interessant solche Kritiken zu lesen, würde mir auch mehr Seiten wie mangacritic.com wünschen.

  11. "Q" sagt:

    @Aletheia
    Dann empfehle ich dir mal anisearch.de. Meiner Meinung nach gibts keine bessere und umfangreichere, deutschsprachige Animebewertungsseite als diese.

  12. Rokuro sagt:

    Animes MÜSSEN eh auf japanisch mit englischem Untertitel geschaut werden… meiner Meinung nach. =)

  13. Ninjason sagt:

    Sorry, Rokuro, aber der Link musste raus.

  14. Rokuro sagt:

    Kein Ding.

    Einfach n“arutowire hitman reborn“ googeln und dann der erste Link.^^

  15. Aletheia sagt:

    @”Q”: Wie cool, danke! Hatte zwar eher an ein Blog gedacht, aber diese Seite find ich auch ganz toll, vor allem sehr umfangreich!

  16. Aeris sagt:

    Habs jetzt auch gelesen!
    Klingt cool, grad auf stylishe Kämpfe stehe ich ja! Ich hatte jetzt allerdings bei deinem Review vermisst, zu erfahren, was für eine Aufgabe der Hauptcharakter überhaupt hat. Und wenn er schon der Juudaime ist, was hat er dann noch vor sich? Er ist doch dann schon zu Beginn der Stärkste, oder wie?

  17. shizuee sagt:

    @aeris: so viel ich das bis jetzt im manga richtig verstanden habe, dann ist der 9th mafia boss der vongola familie dem tode nah und natürlich braucht man einen nachfolger. tsuna ist dieser nachfolger und soll dann die aufgaben eines mafia bosses übernehmen. jedoch ist er am anfang des mangas ein loser und wird von allen „no good tsuna“ genannt. er ist auch zu anfang noch sehr ängstlich und schwach, hat keine besonderen körperlichen stärken und fällt nicht durch leistungen auf. jedoch trainiert und erlebt er viel und wird dadurch stärker und mutiger.
    er ist zu beginn nicht der stärkste, sondern eher das genaue gegenteil
    -ein schwacher schüchterner und eher ängstlicher junge.

  18. Ninjason sagt:

    Er hat diesen SSJ Modus mit Flamme auf der Stirn, aber der normale Tsuna ist ne nervige, heulende „ich kann dich nicht zurücklassen“ Pussy.

    Das ist so die Art von Charakter, die eigentlich die Serie anhalten würde, weil er sich für jeden Pups opfern will „Nein, Kyoko Chan ich beschütze dich“ und daher schon lange tot und die Serie beendet sein müsste. Also DER hat noch einen WEITEN Weg vor sich.

  19. Sam sagt:

    die Folge mit den Betrügern ist kein Filler und das mit der „Losgelöstheit mit den Problemen von der erzählten Welt“ kann durchaus daran liegen das Reborn als Gag Manga startete und erst später in Richtung Action umschwankte und „Action Manga“ unterliegt halt anderen Regen als Gag Manga da nimmt man es auch nicht so genau mit dem Story Telling und das alles reimig ist es soll halt lustig sein

  20. Ninjason sagt:

    Ja ich habe gerade den Manga angefangen, weil ich mit dem ANime durch bin.

    Muss sagen, ich finde den relativ schwer zu genießen, weil er komplett verwaschen gezeichnet ist.

    Das Ende des Anime hat auch tierisch enttäuscht mit diesem „alles ist, als wäre nie etwas passiert – alle sind wieder am Leben und alle haben sich lieb“-Quatsch.

  21. Nibi sagt:

    xD oke den schau ich das net haha bin heute Krank und hab gedacht schauen wir ma 😛

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s