Breakdown Naruto Kapitel 566 – Naruto, die Beute

Und es ist wieder Double-Breakdown-Time, meine Lieben!!!

Auch wenn das Kapitel 565 doch keine nennenswerten Mysterien oder Techniken beinhielt, so möcht ich doch trotzdem noch ein, zwei Sachen erwähnen oder revue passieren lassen! Allen voran dieses lustige Bild hier mal wieder:

xD

Hach, ich liebe es, wenn Kishi uns zwischendurch mal wieder mit einem Gag belustigt! 🙂 🙂 🙂 Wie geil Hachibi Killerbee da anpoket, zu genial!

Ja, was passierte sonst so im vorigen Kapitel? Killerbee und Naruto standen (bzw. stehen immer noch) den fünf anderen Jinchuuriki gegenüber, die von Tobi kontrolliert werden – übrigens ebenfalls durch Chakra-Konduktoren, genau so wie bei Pain, das erfuhren wir! Nur waren die „Piercings“ besser versteckt als bei den Pain-Körpern: nämlich an der Brust, unter den jeweiligen Klamotten der Shinobi.

Als Naruto dann die Position der Empfänger durch Bee erfuhr, stellte er sich mutig dem Yonbi-Jinchuuriki Roushi, der mit Lava kämpft, ließ sich halb abfackeln von dessen Attacke, drückte ihm aber gleichzeitig ein Rasengan in die Brust – um den Empfänger zu zerstören. Das war ne coole Szene, kommt im Anime bestimmt gut rüber, und fand ich nen guten Zug Narutos! Dass er (ja, ein bisschen mit dem Kopf durch die Wand) Schmerzen in Kauf nimmt, um den Gegner zu stoppen, und sich wie’n Fels in die Lava-Brandung stellt!

Naruto reibt sich die Kauleiste

Hat leider nicht funktioniert, da Tobi einen anderen Jinchuuriki, nämlich Han, zur Unterstützung schickte, aber es war knapp! An der Stelle dachte ich, das weiß ich noch, ob Naruto und Bee das jetzt nicht die ganze Zeit so probieren müssten: Hinstellen, Zähne zusammenbeißen, und Empfänger Zerstören. Aber Kapitel 566 belehrte mich dann ja eines Besseren 😉 😉 !

Ja, was war sonst noch? Kishi präsentierte uns ein paar Spezial-Attacken der Jinchuuriki, und es kam (für mich) gut rüber, dass die Fünf zu Lebzeiten auch anscheinend echt was drauf hatten! …wie auch immer sie dann von Deidara & Konsorten gefangen genommen werden konnten 😉 *gg*.

Bee bekam es erstmals mit der Rinnegan-Rundumsicht zu tun, und sowieso sind die zwei verbleibenden lebendigen Jinchuuriki im Nachteil, da sie in der Unterzahl und im Nachteil des Terrains liegen.

(Das mit der Rinnegan-Rundumsicht hätte Naruto ihm ja auch mal vorher erklären können *hüstelgrml*.)

Also, zu was entschlossen sich die Zwei/Drei? Hachibi schlug vor, doch mal rausgelassen zu werden und den GESAMTEN Wald dem Erdboden gleich zu machen, und ich muss sagen: das war der allererste Rap, den ich cool fand!

„It’s me, it’s me, it’s Killerbee,

back on the scene with the big Eight-T!“

Das hatte Style!

Gesagt, getan, und der Wald war gerodet (die Shinobi der gesamten Naruto-Welt müssten sowas von für den Regenwald spenden, soviel Bäume wie die STÄNDIG umholzen!!!) und es war Platz und freie Sicht! Alle wurden weggepustet, Tobi rettete sich erstmal in sichere Entfernung, und es war erstmal wieder Ruhe im Karton.

Ein kleiner Wechsel zum HQ informierte uns darüber, dass so langsam alle Squads gegen die Edo-Tensei-Toten angekommen wär, und wohl auch die Zetsus sind langsam alle platt. Das schließt auch die Sieben Shinobi-Schwertkämpfer aus Kirigakure ein, und ich muss sagen: ich find das immer noch doof.

In der Spoiler-Ecke von Ramen-chan unterhielten sich bereits einige im Speziellen über die Seven Swordsmen, und jemand sagte, dass er es gut fänd, dass dieser Kampf nicht lang gezeigt wurde. Weil das das Gefühl bringen würde, dass SO viel gleichzeitig auf dem Schlachtfeld geschehe, dass gar nicht alles gezeigt werden KÖNNE.

Ich muss aber sagen, dass ich deren Vorstellung im Gegensatz dazu dann aber total fehl am Platze fand. Der Name jedes einzelnen wurde genannt, der Name seines Schwertes, und eine Mini-Szene mit der Spezialität dieses Schwertes. Das wars, mehr nicht. Nur Statisten wurden dadurch getötet, keine Awesomeness seitens Kakashi, Sai, Gai oder Lee konnte gezeigt werden, keine echte Bedrohung durch die Seven Swordsmen. Dann hätten sie nicht so bombastisch eingeführt werden sollen, wenn sie dann im „Gemurmel des Krieges“ untergehen.

Naja, jedenfalls ordert Shikaku im HQ alle Squads, die fertig sind, zum sofortigen Backup für Naruto – in dem Moment hatte ich gar nicht damit gerechnet, dass GLEICH schon echtes Backup kommen würde!

Zurück beim Schauplatz dieses Kampfes sind die bösen Jinchuus jedenfalls kurzzeitig lahmgelegt, und Hachibi/Killerbee beginnt mit der Versiegelung – ich hatte mich ja seit ca. 3 Breakdowns gefragt, wer die um Himmels Willen versiegeln können soll, und hätte nie im Leben Killerbee diese Fähigkeit zugesprochen. Allerdings hat die Tintentaktik ganz gut funktioniert, denke ich, sowieso konnte Kishi aus der Tintensache bislang häufig viel machen (Tinte spucken zum Benebeln, Tintendoppelgänger, Gegner mit Tinte übergießen), sodass ich nicht mit den Augen gerollt hab, wie Kishi das jetzt gelöst hat.

Ihr?

Auch diese Halte-Technik, die Bee angewendet hat, fand ich gut, denn sie passt zu seinem Wrestler-Stil/-Image. Das bis drei Zählen war natürlich auch stylish!!! Und ebenfalls die Auflösung – ich fühlte mich ähnlich wie Naruto! „Hey, er hat es geschafft……. oder??“ Denn dieser verräterische Handschuh, der durch den Boden nach oben flutschte, ließ mich eh schon zweifeln – klar, dass das Tobi war.

Und so kam es, dass Bee sie doch nicht versiegeln konnte, sondern alle fünf gleichzeigtig ausbrachen, sich aufpowerten, sich in ihre Bijuu-Mantel-Formen verwandelten.

Und ab da stell ich mir das Kampfgeschehen ziemlich schnell, hektisch und gut vor: Naruto kriegt von jedem auf die Fresse, wird von rechts, links, oben, unten malträtiert und in die Mangel genommen. Killerbees/Hachibis Hand wird beim Zerquetschen von einem von Batteriesäure („Alkaline“) übergossen, sodass er kurz außer Gefecht ist. Naruto bekommt Korallen an den Rücken geheftet (*ggg*) (vom Sanbi, der Schildkröte war das), der „Flower Fruit Mountain“ von Roushi setzt Killerbee weiter zu, und sogleich lässt Han sein Gobi, den Fünfschwänzigen, komplett frei:

Impressive! Gobi ist richtig riesig!!!

(Flower Fruit Mountain, hab ich nachgeguckt, ist übrigens ne Referenz an nen echten Berg, einen Vulkan)

Ja, was auch immer das Gobi für ein Tier ist (Kishi sagte in einem Artbook mal, es sei ne Mischung aus Delphin und Pferd……..), dass es fast genau so groß ist wie Hachibi kam äußerst eindrucksvoll rüber! *daumen-hoch*

Gobis Attacke setzt Killerbee allerdings so stark zu, dass er weit zurückgeschleudert wird, Naruto ebenfalls immer noch stark angeschlagen ist von den Attacken gegen ihn (ich weiß nicht genau, ob die Korallen auf seinem Rücken eine klebende Wirkung haben sollten…), und da springt auch schon Tobi schnurgerade auf ihn zu:

Naruto gefangen?

Ganz ehrlich, was dachtet ihr in diesem Moment?

Ich dachte, es würde für ihn jetzt mit dem Tobi-Express in die schwarz-weiße Blockwelt gehen. -.-

Wär auch interessant gewesen, die beiden wirklich GANZ alleine, 1 gegen 1. Aber dann, ich klickte auf die nächste Seite, und dann:

Roundhouse Kick!

BÄ-HÄÄÄÄÄM!!!

Gai wirbelt mit einem Kick durch Tobi durch (auch seine Hand slipt schon durch Narutos Kopf hindurch, kann man hier gut sehen), und Kakashi springt ran, um Naruto wegzuholen.

Woah, das war SOOOO awesome!!!

Dass Kakashi und Gai allerdings die ganze Zeit am Rand gewartet haben sollen, bis Tobi sich zum Berühren Narutos materialisieren würde, wage ich zwar mal zu bezweifeln 😉 😉 😉 , aber nun gut! Das ist aber auch ne ausgefuchste, praktische Taktik, mit genau so vielen Tücken allerdings!!

Wie ich schon getwittert hatte: Ich hätte nicht gedacht, dass ich meinen Kakashi-Tobi-(Aragorn-Sauron-)Kampf je bekommen würde!!! Aber momentan sieht es ja gaaaaaanz danach aus!! …es sei denn natürlich, dass eine Seite sich im nächsten Kapitel zurückzieht und der Kampf abgebrochen wird… *grml* Aber ich hoffe einfach mal, dass das nicht passieren wird! Mal ehrlich, die können sich jetzt einfach nicht zurückziehen! Letztendlich müssen sie Tobi eh irgendwann platt machen, das muss ja ihr Ziel von Anfang an gewesen sein, denn sonst würde er ewig nach Naruto und Bee suchen und sie jagen.

Also, bitte FIGHT ab nächster Woche!

Dass gerade Kakashi und Gai gekommen sind, ist natürlich mega-awesome. Kakashi wie gesagt aus oben genannten Gründen + dass er Narutos Ur-Sensei ist (Iruka zähl ich jetzt mal nicht); und Gai da er…. einfach Gai ist, das grüne Biest von Konoha! 😀 Seine Hachimon-Tonko-Taktik wird vielleicht wieder auftreten, und die beiden sind einfach das geilste Erwachsenen-Team ever!!! Sharingan + Kraft der Jugend, was will man mehr?

Das Kapitel hab ich übrigens Mittwoch abend auf dem Deutschen Entwicklerpreis gelesen, die Show fing gerade an und man saß mal ruhig zwischendurch irgendwo aufm Stuhl, ich holte mein Handy raus und dachte „Das schaffste jetzt schnell!“, und mein Kollege nebenan meinte schon dauernd, ich soll das Ding wegpacken, die Show fängt doch jetzt an (obwohl alle anderen ja auch dauernd mit ihren Tablets und Blackberrys rumspielten), aber ich MUSSTE es einfach lesen!!! Und mich auch zusammenreißen, nicht „juhuuuuuuuuuuu“ zu schreien!

Ja, die letzte Umfrage im vorigen Breakdown beantwortete der Großteil von euch somit auch richtig:

  • 45% sagten, dass jemand anderes Bee und Naruto zu Hilfe kommen würde.
  • 20% sagten, dass Bee und Naruto die alleine platt machen könnten.
  • 19%, dass Tobi sich zurückziehen würde, und
  • 16%, dass Bee und Naurto einen Rückzieher machen würden.

Sodele, dann bin ich mal gespannt, was bei diesen Umfragen dann wieder herauskommen wird, natürlich wie das nächste Kapitel ausschauen wird, und natürlich was ihr zu diesem Breakdown, dem Inhalt des Kapitels so zu sagen habt!

Ich verabschiede mich, Aeris over and out!

🙂

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

11 Kommentare zu “Breakdown Naruto Kapitel 566 – Naruto, die Beute

  1. baalrogh sagt:

    Ich weiss nicht, ob die Tintendoppelgänger tatsächlich als Versiegelungstechnik gedacht sind.
    Ich habe das so verstanden, dass die Doppelgänger die Jinchuu’s immobilisieren und dass dann Bee und Naruto die Empfänger problemlos entfernen können.
    Ich weiss, dass da „Seal-Technique“ steht, aber 2 Seiten weiter wird von „frozen Bodies“ und eben dem Entfernen der Empfänger geredet.

    Würde in meinen Augen auch realistischer rüberkommen, irgendwie können eh zu viele Shinobi irgendwelche Versiegelungstechniken.

    mfG

    Baal

  2. Rezan Patrick Harris sagt:

    Schließe mich Baal an.

    Und wer weiß, wer weiß vllt sieht man ja in einem Flashback von Gai wie er und Kakashi die sieben Schwertkämpfer besiegt haben.
    Und was Flashback´s bedeuten weiß hier wohl jeder :D.

  3. VenusVult sagt:

    Aeris auf welcher seite liest du die Mangas?

  4. manga-bert sagt:

    Also ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein
    kakashi vs. tobi geben wird. Kishi hat bestimmt spaß dabei
    sensei kakashi in den ring zu werfen 😉

  5. manga-bert sagt:

    @Rezan Patrick ja, xD der Flashback is wahrscheinlich
    eigens für Naruto erfunden worden.
    Wobei ein einzelnes bild zur erinnerung meistens schon reicht..

  6. mergwi sagt:

    @ baalrogh und rezan
    aber warum haben die dann bis drei gezählt, wenn die keine richtige versiegelungstechnik angewendet haben?

  7. shizuee sagt:

    venusvult: schau mal bei den seiten mangareader oder magastream nach, da gibt es die immer und jeden mittwoch glaub ich kann man dort das neuste kapitel lesen. hier an der seite in der leiste findest du auch unter links einen der dich zur seite führt ^^

  8. johnny/ジョニー sagt:

    Huh, da ist er wieder, der BD! 🙂 Kommt mir ne Ewigkeit vor, dass der letzte erschienen ist.

    Die Aktion von Hachibi und Bee vs. Yugitos Busen war echt der Hammer. 😀 😀 …Bee ist so cool, dass er während des Kampfes sogar Zeit hat, Yugitos Brüste abzuchecken. xDD

    Was die Versiegelung der Shinobi-Schwertkämpfer angeht ist es schon ein wenig traurig, weil gar nichts, nicht mal paar Panels der Versiegelungen gezeigt wurden, wie es wenigstens bei Fuguki Suikazan war :/ …echt schade. Außerdem muss laut dem Übertragungsshinobi im HQ, so wie er es sagt (566, Seite 5 auf MS), der letzte Edo-Zombie ein ehemaliger Shinobi-Schwertkämpfer sein. Somit gehen uns auch die Versiegelungen von Pakura (Kunoichi aus Suna mit Hitzeelement Shakuton) und Gari (Shinobi aus Iwa mit Explosionselement Bakuton) verloren, die ebenfalls auf dem Schlachtefeld der 3. Division neben Zabuza, Haku, Mangetsu und Co. gegen die Shinobi-Allianz gekämpft haben. Jetzt sind auch sie uns durch die Lappen gegangen :/ …da hatte sogar Toroi mehr Glück – seine Versiegelung wurde gezeigt.

    @Aeris: Außerdem hat Gai bereits eines der Hachimon-Tore geöffnet. Das sieht man an dem Chakra, welches Gai umgibt.

    johnny/ジョニー

  9. Baalrogh sagt:

    @mergwi

    Es wird wohl drei Sekunden dauern, bis die Tintendoppelgänger die Jinchuu’s immobilisieren können. Das wird was mit der Doppelgängertechnik zu tun haben, nicht mit der Versiegelung. Die anderen Shinobi, die Versiegeln können, haben auch nicht bis drei gezählt, von daher kann man das nicht auf die Versiegelung schliessen.

    mfG

    Baal

  10. Aeris sagt:

    @VenusVult: Jap, auf mangastream.

    @johnny: Jahaaa, IST ja auch fast ne Ewigkeit her! ^^
    Hmm, ja und gerade Mangetsu fand ich arg schade, dass der ebenfalls im Erdboden versunken ist, der hätte ja einen „richtigen Charakter“ haben können, Verbindung mit Suigetsu etc pp…
    -Ja aber ich will sehen, wie er weitere öffnet!!! xD

    @“Versiegelung“: Stimmt, die Doppelgänger haben ja irgendwie nur Haltegriffe gemacht, und dann hat es drei Sekunden gedauert, bis der Gegner komplett von Tinte überzogen war/gewesen wäre. Und die Tinte hätte die dann „eingefroren“, was also eher in dem „bewegungsunfähig Machen“ als im „Versiegeln“ geendet hätte. Hmm, komische Übersetzung…

  11. johnny/ジョニー sagt:

    @Aeris: Da der Übertragungsshinobi im HQ meinte, dass nur noch ein Edo-Zombie zu versiegeln ist, und es nach seinen Worten ein Shinobi-Schwerkämpfer ist, tippe ich stark auf Mangetsu als diesen letzen Edo-Gegner der 3. Division. Ein anderer kommt auch gar nicht in Frage; Zabuza und Fuguki sind versiegelt, die anderen haben bestimmt nicht so eine Beduetung wie Mangetsu. Also wirds wohl er sein. Und vielleicht hat ja Kishi was mit ihm vor (entkommt, trifft auf Suigetsu, whatever), es sei denn natürlich, er wird nicht auch noch schnell und ungesehen i-wann demnächst versiegelt. :/

    @“Versiegelung“@komische Übersetzung: Das ist keine komische Übersetzung, das Jutsu heißt so: „Fuuin Jutsu: Okutopasu Hoorudo“ (封印術・億怒端数煩流奴). Auch wenn die Wirkung nicht wirklich so *fuuinig* ist, ist es laut Kishi trotzdem ein Fuuin Jutsu :/

    johnny/ジョニー

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s