Breakdown Naruto Kapitel 561 – Tag-Team-Schlagabtausch: Naruto raus, Tsuchikage rein

„The Power in a Name“ – so hieß dieses Kapitel. Und wahrlich, wie viel Kraft doch in und hinter diesem einen Namen liegen kann: Uchiha Madara.

Mein voriger Breakdown beinhielt schon die Huldigung „Der Typ ist echt die Härte!“, aber er hat uns gezeigt, dass das ja noch lange nicht alles ist!

Echt

krass!

Der Meteorit vom vorigen Kapitel rast weiter auf die machtlosen Allianz-Shinobi herunter, und einer wundert sich, dass dies doch bei weitem kein Nin-Jutsu sein könne. Hä, was denn sonst?, frage ich mich. Ich denke mal, es ist aber einfach so gemeint, dass das schon die Macht eines Gottes sein muss, und nicht die eines normalen Shinobi.

Ja, und wer kann dieses fette Gemächt stoppen? Ich fragte euch ja im vorigen Breakdown, was eure maximal drei Top-Vermutungen sind, wer das realistisch gesehen stoppen kann, und hier die Auswertung:

Wer Recht hatte

Ramen-chan-Leser:

  • ein unangemeldeter Gast hatte teilweise Recht mit einem Sandschild Gaaras
  • milchsOr hatte insofern recht, als dass der Tsuchikage sich „aufopfert“, er vermutete aber nur, dass Oonoki ein „seltsames“ Jutsu machen würde, was ja nicht ganz stimmt, da wir das Jutsu kannten
  • auch shizuee dachte an Gaaras Sand, also halb Recht
  • auch narutosenninmoodo tippte auf das mit dem Sand, und an Oonoki, allerdings mit einer anderen Technik
  • auch ernie1991 tippte auf Gaaras Sand

Wer Unrecht hatte:

  • ich

Ich predigte euch ja einen vor, dass der Tsuchikage viiiiieeeeeeeeel zu fertig sei, und Gaaras Sand niiiiiiiieeeee reichen würde……… *räusper* -.-

GermanNaruto-Leser:

  • darkdemon tippte zumindest, dass Oonoki sich opfern würde
  • FloriGori tippte auch auf Gaaras Sand
  • Hans Thalatara ebenso (Mensch ist das langweilig, denkt euch mal was Neues aus xD xD)
  • Ja und dann habt ihr euch so heftig über den Tobi-Mythos, oder das Rinnegan und alles unterhalten, dass ich nicht mehr durchblicke, ob irgendwo vielleicht doch noch jemand Recht hatte mit der Vermutung

Ja, und was ist dann im Endeffekt passiert? Der Tsuchikage wendet erstmal wieder seine Sand-Gestein-Leichter-Mach-Technik an, die zuvor schon unterstützend für Gaara eingeführt wurde, und Gaara selbst half mit Sand mit. Das funktionierte auch ganz gut, bis das hier passierte:

Bei dem Bild musst ich echt lachen: Das ist doch wahnwitzig!!!

„Alter, die sind am ARSCH“ dachte ich mir nur so. Wie fiest ist das denn? Einen fetten Klopper reißen, und dann gleich noch nen zweiten hinterher! Hätte er gleich auch noch einen dritten machen können… xD

Der zweite Meteorit gibt Oonoki allerdings – wie zu erwarten war – völlig den Rest, den kann er nicht halten, und so krachen beiden Meteoriten zu Boden, und beim Tsuchikage sieht es aus, als ob dessen Schädel zerbricht. Und dann dieses Bild:

Stirbt der???

Leute, ich weiß, das klingt vollkommen makaber, aber ich hab echt die Hände hochgerissen und mich gefreut, dass der Typ gleich stirbt. Ich war mir sicher, dass das passieren würde, denn das Bild sah sowas von danach aus, fand ich! Als ob jetzt nur noch irgendein Shinobi die letzten Worte von ihm entgegen nehmen würde, und er dann an diesen Verletzungen sterben würde. Naja, „leider“ ist das dann ja doch nicht passiert, aber das fand ich auch gut so im Endeffekt.

„Dafür“ sind viele andere gestorben, viele Allianz-Shinobi, das teilt uns nämlich Ao aus dem Hauptquartier mit, der ja auch Sensor ist. Die Sache mit dem Krieg fängt sich echt langsam, es sterben endlich merklich immer mehr, wenn auch erstmal nur Statisten, aber das war ja genau das, was mich ne lange Zeit am Anfang des Krieges genervt hat.

Tsunades Comeback? Hoffentlich...

Yeah, die Ankündigung über Tsunades Aufbruch hat mich auch mega gefreut!!! Vor allem, da Shikaku sagte, es sei nun nötig, dass sie nun aufbreche! Dass ihr Siegel auf der Stirn in diesem Bild auch noch einmal so groß gezeigt wurde, ist auch ganz bestimmt Absicht, denn sie wird einiges an Heilung dort vollbringen müssen, und vielleicht muss sie ja mal wieder das Siegel auflösen, um viel ihrer Kraft freizusetzen. Jedenfalls hoffe ich, dass ihr noch eine wirklich große Rolle im Krieg beigemessen wird, und sei es nur ihr Tod (über kurz oder lang werden alle Sannin sterben müssen), den ich natürlich echt bedauern würde. Aber gut für die Geschichte wär es vielleicht trotzdem. *schnüff*

Nachdem Madara und Muu (mit Kabuto „auf Lautsprecher“ in ihm drin) sich dann wieder zusammengesetzt haben (echt fies – den ganzen Landstrich ausradieren, und dann einfach wieder „reset“ drücken für die beiden – einfach nur ein krasses Jutsu), liefern uns die beiden wieder neuen Theorien-Stoff:

  1. Madara kannte Kabuto nicht (ich glaube, ein paar Leser hatten sich letztes Kapitel gefragt, ob das so sei oder nicht), denn Madara sagt „Kabuto war dein Name, stimmt’s?“
  2. Dass Madara so lange die Klappe hält, nachdem Kabuto vermutet, Madara wäre nicht bei dem Kampf damals gegen den 1. Hokage gestorben, deutet stark drauf hin, dass Kabuto Recht hat.
  3. Dass Madara etwas von Hashiramas „Kraft“/Macht erlangt hat, während dieses Kampfes, würde dazu passen, was Tobi über „sich selbst = Madara“ Konan gegenüber sagte. Tobi sagte ja zu ihr, er habe bei dem Kampf was von Hashirama abbekommen, deswegen Senju-Gene erlangt, und so überhaupt in der Lage, Izanagi zu benutzen. Und in der Tat muss er auch irgendwann Senju-Gene erlangt haben, weil Izanagi konnte er ja ganz eindeutig – ob er das nun vom Kampf gegen Hashirama hat, weil er selbst Madara ist………….. kann ja wie gesagt eigentlich nicht sein.
  4. Selbst wenn das nicht der Fall ist, dass Tobi und Madara identisch sind (oder sonst was), so wissen wir nun, dass der Edo-Madara auch definitiv in der Lage ist, Izanagi zu benutzen.

Mein Lieblings-Demotivational-Poster diese Woche

5. Ich gehe ganz stark davon aus, dass Madara auf seinem Bauch oder sonstwo ebenfalls ein Abbild (vielleicht auch das Gesicht) von Hashirama hat, so wie Danzou dessen Gesicht auf seinem Arm hatte. Wieso sollte Madara sich sonst ins Hemd gucken? Wenn er gerade darauf angesprochen wird, dass er etwas von Hashiramas Kraft für sich abzweigen konnte?

6. Madara erwidert, dass Kabuto sich also äußerst gut vorbereitet haben muss. Ob er ihren Plan auch kennt?, fragt er ihn. Das heißt, dass Madara nicht allein operiert, dass er ein Team hat. So, wie es auch schon erahnen ließ, als er aus dem Sarg rausstolperte und dachte, „es“ hätte wirklich geklappt. Was auch immer das für ein Plan ist. Tobi als Teammitglied ist ja schon seit einer Woche bei uns allen stark im Gespräch, vielleicht auch Zetsu, und Nagato anfangs als Wiederbeleber.

7. Kabuto setzt dann noch einen drauf, als er LAUT ausspricht, dass er bezweifelt, dass der Fake-Madara wie geplant handeln würde!!!

HÄ??? Was für nen Plan gibt es denn da jetzt wieder? Vom selben Plan kann er ja eigentlich nicht reden, denn wenn Madara Kabuto nicht kennt, kann Kabuto kaum Teil des Plans sein. Also dürfte der Satz für Madara gar keine Bedeutung haben, wenn es um einen eigenen Plan zwischen Kabuto und Tobi geht.

Auch dass Kabuto Madara zusichert, er sei auf dessen Seite, genieße ich mich Vorsicht, der sichert bestimmt jedem seine Loyalität zu (das war ja eigentlich auch immer das einzige, was er kann – sich unterwerfen), nur um seine ganz eigenen Motive durchzukriegen. Tobi gegenüber sagte er ja, dass er Sasuke „haben“ wolle, um damit die „ungetrübe Wahrheit über Ninjutsu zu erfahren“……….. was auch immer sich dahinter verbergen mag 😉 .

Und da beschwört Madara, so mir nichts dir nichts…

Kuchiyose no Jutsu... fail

Er versucht es jedenfalls, Kyuubi zu beschwören. Das funzt natürlich herzlich wenig, da das Tierchen in Naruto versiegelt ist, dass er den Fuchs allerdings einfach so jetzt mal auf den Plan beschworen hätte, wo doch fast alle platt sind, ist natürlich mal wieder ne fette Ansage. Muu/Kabuto berichtete ihm ja erst kurz zuvor, dass Gaara und Oonoki zumindest überlebt hätten.

Ninjason beschrieb staunend in seinem Artikel „Was bleibt von Sasuke?“, dass damit ja klar wär, dass Kyuubi Madaras vertrauter Geist, sein Kuchiyose-Tier sei. Aber ich weiß nicht, ist das 100%ig klar? Tobi (oder der vorige Maskentyp jedenfalls) tat dasselbe in Kapitel 502 mit Kyuubi, als er den Fuchs nach Konoha beschwörte – und der hat ihn kurz zuvor erst aus Kushina herausgezogen, ihn extrahiert. Muss das unbedingt heißen, wenn man Kuchiyose anwendet, dass man dann seinen vertrauten Geist aus der Tierwelt beschwört? Muu hat damit auch Särge mit Edo-Tensei-Toten beschworen. Und Nagato beschwor damit seine sechs Pain-Körper herbei, und die Sanju Rashoumon, die drei Riesen-Tore, mit denen Orochimaru sich vor Narutos Chakrastrahl schützte, auch. Wie seht ihr das?

Das Thema bringt sie jedenfalls auf Naruto zu sprechen, den zu fangen es in diesem Krieg für die Bösen gilt. Ob Madara ihn nun fangen wolle?, fragt Kabuto. „Nö, jetzt nicht, ich will erstmal was anderes ausprobieren, außerdem stehen hier grad so viele rum, sonst würde das eh nicht gut kommen.“

Pfffttt!!! WAS für ne Ansage!!! O_o 😀 😀 😀

Lässt der Typ ne Mokuton-Attacke vom Feinsten los! Boah! Jetzt kann der auch noch das!!! Ist bestimmt keiner von uns drauf gekommen. Dass man dann gleich das volle Element beherrscht, oder zumindest Madara dies tut… krass. Dass er allerdings sagte „Ich möchte was ausprobieren“ könnte unter der Abteilung „revived beyond his prime/über seine Blütezeit hinaus wiederbelebt“ verbucht werden, die Kabuto ja ansprach: Er sagte, er hätte es geschafft, Madara über seine Glanzzeit hinaus wiederbelebt zu haben, und wenn Madara sagt, er will jetzt was ausprobieren, würde das nur Sinn machen, wenn er dies zu Lebzeiten noch nicht konnte, es aber abzusehen war, bzw. er drauf hingearbeitet hat.

Und so rollen die Mokuton-Lawinen auf die bislang sechs Überlebenden zu (Gaara, Oonoki, Naruto-Doppelgänger, „Rubber-Boy“, irgendjemand, und der „Captain Obvious“, der „…we’re doomed“ sagte), und Naruto ist in der Zwickmühle. Denn er hat kaum noch Chakra übrig. Trat der Fall schon mal ein 😉 ? Highlight! :p

Und da meldet sich der, von dem wir’s bis jetzt wohl kaum erwartet hätten: Kyuubi!!!

Yeah, das war cool! „Diesmal gebe ich dir mein Chakra, und auch nur das. Ich will um keinen Preis dem zum Opfer fallen!“ Yeeha, echt mega!! Und so schafft es Naruto doch noch, mit einem wiederholten Tajuu Kage Bunshin no Jutsu und einer Flut an Oodama Rasengans (einfach nur mächtig größere) UND mit Kyuubis Anfeuern auf Madara und dessen Mokuton-Flut zuzurennen und dies zu stoppen – so sah es jedenfalls aus.

Ja, der kleene Blonde ist ne ganz schöne Marke 😉

Doch das war es vielleicht vorerst für diesen Naruto-Doppelgänger hier, er hat das Gefühl, jeden Moment zu verschwinden, und die Gefahr ist auch noch lange nicht gebannt. Sobald dieser Naruto verschwindet, dann würde das Original ja wissen, was dieser hier erfahren hat. Vielleicht macht er sich dann ja auf den Weg hierher, was dann ihn in echt und Killerbee mitbringen würde – wär doch was 😉 !

Ich denke mal, Naruto wird sich wirklich gleich auflösen – sonst wär das nicht so angekündigt. Und dann wird Oonoki in dem nächsten Kapitel ganz vorne stehen, als letztes Bollwerk gegen Madara (denn Gaara hat sicher keine Chance gegen ihn). Oonoki hat ja früher angeblich schonmal gegen Madara gekämpft, und beiden haben offensichtlich überlebt.

Krass, glaubwürdig und absolut eindrucksvoll fand ich, dass Oonoki anscheinend WIRKLICH nochmal aufstehen kann, sagt, es wär jetzt wirklich Zeit, sich aufzuraffen (und dass es keinen Gegner gäbe, für den sich das mehr lohnen würde) und ihm tatsächlich noch die Stirn bieten kann!!! Nach diesem „Denkzettel“, den Madara ihm gegeben hat, in Form von 2 gewaltigen Meteoriten!! Echt, starkes Stück, der Typ ist in meiner Wahrnehmung und Anerkennung um einiges gestiegen!!

Uff, ja, da bin ich mal gespannt, wie es nächstes mal weitergeht, und was Old Man Tsuchikage da jetzt so zu bieten hat! Und ob Kabuto durchsickern lässt, was er vorhat – mit Madara, und allgemein. Und was der echte Naruto macht und machen wird. Und ob wieder was Neues bezüglich Madaras Vergangenheit herauskommt, irgendwas mit Rin’negan oder so.

Ach ja, fast vergessen, Ninjason hat mir das ja als Hinweis für meinen Breakdown gegeben:

Die ominöse Steintafel

Diese Übersetzung hier sagte ja, dass man „mehr“ entziffern kann, wenn man sie „in der richtigen Reihenfolge mit dem Sharingan, Mangekyo Sharingan und Rin’negan“ lesen würde. Ich weiß noch, dass ich immer davon ausging (und ihr vielleicht auch), dass man dazu drei Shinobi benötigt, und es wurde gemunkelt, dass Itachi, Nagato und sonst noch wer (Tobi?) die Tafel so komplett entziffert haben. Auch weiß ich noch, dass ich immer dachte, dass das mit der Reihenfolge was Wichtiges sei. Aber vielleicht war das ja nur holprig übersetzt.

Denn nun kennen wir jemanden, der ALLE diese drei Augentechniken besitzt: Uchiha Madara. Und wir wissen, dass man das Rin’negan „entwickeln“ kann, man muss augenscheinlich nicht damit geboren sein, sondern nur schaffen, es zu erreichen, es zu aktivieren.

Wie, da erbitte ich mir aber eine ordentliche, wasserdichte Erklärung, Herr Kishimoto.

Allerdings ist die Frage, was Madara da so Spannendes gelesen haben soll, über den Rikudou Sennin, wenn er doch die so ziemlich krassesten Sachen schon kann. Woher man das Rinnegan kriegen soll, kann da ja nicht drauf stehen, da er dazu die Augen ja schon haben musste. Was da wohl sonst drauf steht…?

Dieses und mehr erfahren sie, wir, in den vielen nächsten Kapiteln von „Naruto“, und ich hab das gute Gefühl, dass der Manga noch mindestens 2-3 Jahre weitergehen wird! *freu*

Ich liebe diesen Manga!

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

11 Kommentare zu “Breakdown Naruto Kapitel 561 – Tag-Team-Schlagabtausch: Naruto raus, Tsuchikage rein

  1. shizuee sagt:

    guter breakdown und ich freue mich, dass er schneller als sonst kam *freu*.
    ich denke ebenfalls, dass sich der naruto klon bald auflösen wird, aber die sache mit den klons macht mich ein wenig stutzig. die klone von naruto, die man noch von „früher“ kennt, haben sich immer relativ schnell „in luft aufgelöst“. wie z.B. damals gegen pain, als alle klone naruto vor shinra tensei (ich glaube jedenfalls das es das jutsu war) geretten haben, indem sie ihn abgefangen haben. da sind die so schnell verpufft und nun überleben die eine lange zeit in einem krieg und einer überlebt die attacken eines madaras!

    ebenfalls wudnert es mich ein wenig, wie imba der uchiha-clan dargestellt wird. sagenumworbende tafel, sharingan;MS UND das rinnegan.starke clanmitglieder wie madara,itachi, sasuke und eig. auch shisui. da frag ich mich immer, was der senju-clan alles so tolles hatte in vergleich zum uchiha.

    glaube auch, naruto wird noch einige jahre weitergehen und das ist auch gut so. :D(yay, erster kommentar:D)

  2. hiruzen oroshi sagt:

    toller breakdown.

    ich glaube nicht dass der manga noch lange läuft. höchstens noch ein jahr, da werden noch laaange
    vorbereitungen getroffen, bevor es zum finalkampf
    (naruto vs sasuke) kommt.

  3. Ich liebe diesen Manga auch !! *-* Einfach der Beste bzw. zu dem Breakdown xDD

    Ich weis nicht wo ich nochmal diese Theorie gelesen hab, aber diese finde ich sehr Sinnvoll:

    Man bekommt das…, wenn man das…. tut:

    —————————————

    Normals Sharingan -> Man schwebt in Lebensgefahr
    MS –> Man tötet besten Freund/Bruder (evtl. Training)
    EMS —> Man tötet seinen Bruder und nimmt die Augen.
    Rinnegan —-> Man Stibt selber !

    —————————————

    Diese Theorie macht für mich sogar großen Sinn !

    Zu lebenszeiten hatte Madara nur das normale EMS wie wir wissen.

    Um an das Rinnegan zu kommen war ihn klar, dass er dafür sterben müsste –> Wobei er dann logischerweise nicht mehr viel davon hätte, da er tot ist 😀

    Da kommt der Plan von und mit unseren Hauptdarstellern Nagato/Tobi/Pflänzchen Zetsu.

    Der Plan ist es, dass Madara stibt, um das Rinnegan zu bekommen.

    Nach seinem Tot hat er es dann bekommen ( in den toten Körper wahrscheinlich ) und Tobi/Mauerblümchen Zetsu geben es Nagato, damit diese Madara wiederbeleben
    ( Mit dem Wiederbelebungsjutsu ) , damit Madara mit seinem Rinnengan entlich rumstolzieren kann und es frei schnautze benutzen kann ( oder was auch immer man mit einem Rinnegan so macht 😛 ).

    Leider kam da Tobis niedriglohn Angestellter Kabuto im Weg, indem er Madara etwas zu spät/falsch wiederbelebt hat, jedenfalls nicht richtig.

    Daher war Madara auch verwundert, dass nicht Nagato ihn mit dem Wiederbelebungsjutsu erweckt hat wie geplant, sondern er durch ein anderes wiederbelebt wurde – nämlich Edo-Steh-auf-Männchen-Sarg Jutsu 😀

    Was haltet ihr davon ?

  4. Aletheia sagt:

    „es sterben endlich merklich immer mehr, wenn auch erstmal nur Statisten, aber das war ja genau das, was mich ne lange Zeit am Anfang des Krieges genervt hat.“

    Mitlerweile glaube ich, dass Kishi wichtige Charaktere nur dann sterben lässt, wenn der Tod jener Shinobi einen erheblichen Teil bzw. eine Message zur Handlung beiträgt (Stichwort: Wille des Feuers).
    Jiraiyas Tod z. B. => Naruto lernt den Schmerz des Verlustes eines geliebten Menschen kennen => Er ist daher in der Lage Sasuke zu verstehen und seine Rachegedanken nachzuvollziehen! Den Tod Tsunades würde ich auch sehr bedauern, aber er ist in Hinsicht auf den weiteren Storyverlauf so ziemlich wahrscheinlich, denn ich denke, dass die ganze Kakashi-Hokage-doch-nicht-Hokage-Sache einen gewissen Sinn hatte. Es besteht nämlich kein Zweifel mehr, dass Kakashi der nächste Hokage wird!

    „das war ja eigentlich auch immer das einzige, was er kann – sich unterwerfen“
    Ich musste so lachen! Wie Recht du hast! Wundervoll! 😛

    „Allerdings ist die Frage, was Madara da so Spannendes gelesen haben soll“
    Konnte der die denn noch lesen?! Denn anscheinend ist er ja kurz nach dem Erlangen des Rin’negan gestorben, wenn auch nicht im Kampf gegen Shodaime.

    „Ich liebe diesen Manga!“
    Und wir lieben deine Breakdowns! (und den Manga natürlich auch :P)

  5. FTW-OZ sagt:

    Glaube auch nicht, dass Kyuubi Madaras Kuchiyose-Tier ist, kann mir nicht vorstellen dass die beiden einen Vertrag haben wie z.B. Naruto und die Frösche. Viel wahrscheinlicher ist es doch, dass Madara Kyuubi mit dem Sharingan dazu zwingt, wie es z.B. Sasuke auch mit Manda gemacht hat,
    Na ja, in gewisser Weise kann man vielleicht schon sagen, Kyuubi ist Madaras Kuchiyose-Tier, nur nicht vielleicht nachdem herkömmlichen Sinne.
    Eines scheint aber klar zu sein, nämlich dass der Uchiha-Clan irgendeine besondere Verbindung zum Kyuubi hat, die noch geklärt ist.

    Mit welchem Blut wollte Edo-Madara eigentlich den Kyuubi beschwören?

  6. FTW-OZ sagt:

    Die Frage nachdem Blut bei der Beschwörung hat sich geklärt, scheint wohl länger keine Rolle mehr zu spielen, war mir vorher nie aufgefallen

  7. nintendo sagt:

    Also Ich find die Seite hier echt klasse und sau spannend mit den ganzen theorien….Ihr seit genial ^^ also hier muss ig dauerhaft reinschaun XD

  8. Nur maln Kommi sagt:

    Wie wäre es mit:
    Man braucht das Sharingan um die Erste Tafel zu lesen, da steht wie man das Mangekyo Sharingan erlangt, mit welchem man widerum die nächste Tafel lesen kann und so das Rin’negan erlangen kann. Dann bleibt eine Tafel übrig, auf der dann vielleicht etwas über den Rikudou Sennin lesen kann?

  9. @Wotanlol

    Also, ich stimme dir zu, was das Erlangen der Doujutsu betrifft, denke ich =3
    Hört sich jedenfalls logisch an o.o

    @Nur maln

    Hm, evtl. hast du Recht aber fest steht ja noch nichts xD

    @nintendo

    Ach, so ging’s mir früher auch, als ich ramenchan entdeckt hab *-*
    *heftig nod*

  10. Entschuldigung für die peinliche Frage aber: Was stand denn jetzt genau auf dieser Steintafel? Also was konnte Madara rauslesen und was konnte Kabuto durch Orochimaru da rausfinden durcj hypothesen und so??

  11. johnny/ジョニー sagt:

    @yasinuchiha1996:
    Wahrscheinlich, dass man das Sharingan nicht nur zum MS und EMS weiterentwickeln kann, sondern darauf noch Rinnegan als endgültige Form folgt.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s