Tobi’s Substitute

Zetsu - Art by boing-paradise (für Originalbild klicken)

Ok:
Seit langem habe ich mich mal wieder mit meinem Theorie-Buddy getroffen, mit dem ich hier schon so manchen Artikel vorbereitet habe und wir beide waren uns einig:
Die letzten 5-10 Naruto-Kapitel haben mal wieder so richtig zum Mitdenken angeregt!

Immer so nebenbei werden kleine Sachen eröffnet, die man aufgrund der Rahmenhandlung nicht gesondert wahrnehmen kann.
Aber um eine wollen wir uns jetzt kümmern und eigentlich habe ich mit dem Eingangsbild auch schon alles verraten.

Aber langsam. Ich möchte Eines nach dem Anderen durchgehen.

Titelbild zu Kapitel 362

Nicht ganz…
Denn den einen hat er zwar extra nach dem Fight gegen Kakashi eingesammelt.
Den ANDEREN aber, den hat Gaara unwiederbringlich zermatscht und zu Mus verarbeitet.

TROTZDEM hat Deidara ZWEI funktionierende, mit seiner besonderen Fähigkeit ausgestattete Hände!
Hat sich jemals einer von euch gefragt, warum er wieder ZWEI Hände hat, obwohl er doch nur EINEN Arm hat retten können?

Nächste Frage:

Kapitel 475 - Seite 10

Ja, das tut er ^^.
Jetzt müssen wir uns fragen:
Warum MACHT Tobi das? Warum lässt Kishimoto Tobi das machen? Warum interessiert das Ninjason so?
Und was zur Hölle hat das mit Zetsu zu tun?

Machen wir munter im gleichen Stil weiter, weil mir das gerade echt Spaß macht:

Ganz richtig. Er ist eine Pflanze.

Eeeeh? Jetzt ist doch schon klar, worauf ich hinauswill, oder?
Tobi hat doch eine gigantische Armee weißer Zetsus gezüchtet (Interessant, dass es NUR der weiße ist. Der schwarze muss etwas besonderes sein. Den haben wir sich auch noch nicht teilen sehen. Außerdem ist der auch nicht derjenige, der diese Super-Doppelgänger erschafft, oder diese schleimigen Matschdinger, die während des Kage-Treffens die Leute attackiert haben.

Womit wir beim Thema wären: Laut Tobi kann der weiße Zetsu, eine PERFEKTE Kopie derjenigen, die er berührt hat, erstellen und zwar mit komplementärem Chakra.
Das bedeutet natürlich in diesem Kontext, er kann die Menge des vorhandenen Chakras simulieren. Aber es bedeutet auch, dass es in jeder Hinsicht eine perfekte Kopie mit DEM GLEICHEN Chakra ist. Wenn also Deidara einen Arm verliert, dann…

Richtig!

Der Erste-Hilfe-Koffer

Dann kann Zetsu ihm eine PERFEKTE Kopie erstellen. Und dass dies selbst bei Abtrennung eines Körperteils noch andauert, sehen wir auf der folgenden Seite.
Damit – und durch die Tatsache, dass es 100.000 Zetsus gibt, wenn nicht mehr – ist Zetsu ein wanderndes Ersatzteillager, oder eben: Tobi’s Subsitute.

Genug dazu.
Wir haben uns auch gefragt, was Zetsu ist/wo er herkommt/in welcher Hinsicht er etwas mit dem ersten Hokage zu tun hat/wozu er Yamato braucht.

Naja, ok: Was er mit Yamato vorhat ist irgendwie etwas simpel – der wird als „Amplifier“ verwendet, um ihn zu verstärken.
Ist euch übrigens aufgefallen, dass Kabuto GENAU dasselbe mit Anko für sich vorhat, was Tobi mit Yamato für Zetsu macht?
Jaha…. Wisst ihr auch, welche Information wir daraus ziehen können/müssen?
Zetsu ist eine Ausgeburt des ersten Hokage, wie Kabuto eine von Orochimaru ist. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und behaupte, dass er die Personifizierung des Mokuton no Jutsu ist.

Das bringt mich zu der Frage, was der Leser mit diesem Bild anfangen soll.

Zetsu ist das Land

Eine Frage, die Aeris in ihrem Doppel-Breakdown 526/27 nur so am Rande gestellt hat und die in den Kommentaren auch eher in eine Richtung gedeutet wurde: Zetsu könne das Land nutzen, um sich darauf zu bewegen, darunter zu bewegen oder darin.

Aber ihr habt die Ansage, die er auf dem Bild macht, nicht für voll genommen:

ICH BIN DAS LAND SELBST!

Aus dieser Information können wir eine so unglaublich wichtige Sache ziehen – und zwar wenn wir uns darauf besinnen, dass Zetsu höchstwahrscheinlich eine wie auch immer gestaltete Art des Mokuton no Jutsu des ersten Hokage ist – denn der konnte Leben erschaffen.
Eine Fähigkeit, die mehr und mehr an Rampenlicht verliert, denn Yamato konnte das irgendwie auch so ein bisschen. Aber Zetsu „lebt“ mehr als es Yamatos Bäume oder Holzkreationen tun – er ist ein eigenständiges Wesen. Und dieses Wesen IST das Land/die Erde/der Boden eben alles!
Ihr habt es gerade mitbekommen: Zetsu ist nicht vom Aufenthaltsort der Damyou zu Tobi „gewandert“. Schaut euch den Verlauf nochmal ganz genau an:

Was passiert hier?

Zunächst denkt sich Zetsu, er müsse mit Tobi in Kontakt treten.
Dann verwurzelt sich DER WEIßE Zetsu und „verschwindet“ nicht etwa – Er wandert also NICHT wie bisher gedacht unter der Erde entlang – sondern er stellt Kontakt zu weiteren Wurzeln her und WÄCHST dann durch diesen endlosen Kontakt schließlich bei Tobi neu aus der Erde!
Ein neuer Zetsu ist entstanden – und das innerhalb weniger Sekunden (Man vergleiche meine oben vorgelegte Theorie zum Züchten eines Ersatzteillagers). Er nutzt also die Flora, um weiteres Leben zu erschaffen. Schaut auch nochmal oben das Bild der einhunderttausend Zetsus an – Die Wurzeln sind nicht zufällig im Bild – von denen ist Zetsu nämlich gewachsen!
Also ist Zetsu nicht nur „eins“ mit der Natur, er ist sie selber (indem er sie verwendet) und die Natur ist er (da er ganz offensichtlich eine Pflanze ist)
Er ist sozusagen ihre innere Seele. DAS Mokuton no Jutsu eben.

Tja, ich denke, das reicht erstmal, daran habt ihr erstmal zu knabbern. Viel Spaß beim „Eure Meinung schreiben“!

Ninjason

Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

81 Kommentare zu “Tobi’s Substitute

  1. Hodi sagt:

    Madara hatt sich ja Harashimas Dns geklaut und damit hatt er Woll die große Zetsu Pflanze erschaffen und draus kommen die weisen Zetsus .
    Ich denke auch das der Weise einfach eine Pflanze ist also einfach mokuton die Weise wirkt auch nicht besonders helle.

    Aber der Scgwarze ist mir ein Rätsel anders als die weisen weis er uber alles Bescheid und dan hatt er noch sein besonderes Augen mit denen er alles aufzeichnen kann.

    Ich werfe einfach mal die Theorie in den Raum das der Schwarze ein aus Uchiha Dns gezüchtes irgendwas ist ( ich tippe auf Madaras Dna) und der Weise ist wie gesagt dan der Harashima Klon.

  2. Kokoro sagt:

    @Ernie: Ist das eig. bekannt? Also, dass das Opfer direkt mit voller Kraft wieder rausspringt?

    Sie werden Naruto bzw. Bee ja schwächen müssen, um sie einzusaugen.
    Außerdem vermute ich mal, dass die Zeit in diesem Pott „still steht“, sodass Bee bzw. Naruto, sobald sie herausgelassen werden, immer noch K.O. sind. Und sobald die beiden gefangen wurden, kann dann in aller Ruhe Gedo Mazo zurückbeschworen und die Bijuu extrahiert werden. Ich find die Vorstellung zwar nich so besonders, aber für Bee reicht es 😀 Naruto sollten sie dann schon anders auftreiben ;D

  3. ernie1991 sagt:

    also ich bin mir nicht sicher, aber ich geh mal davon aus, dass wie du schon gesagt hast wenn sie gesund eingesaugt werden kommen sie gesund wiede rraus un andersrum auhc

  4. "Q" sagt:

    @Ernie: Zitat:“Das Chakra wird aus der Körperenergie und der Geist-Energie geformt“
    Quelle: http://de.naruto.wikia.com/wiki/Chakra

    Heißt für mich ganz klar, das sowohl Körper, als auch Geist (Seele) vorhanden sein müssen, um Chakra zu produzieren! Du als Admin, des Wikis, solltest das eigentlich wissen!

  5. ernie1991 sagt:

    admin heißt nicht über jeden artikel im wiki bescheid zu wissen, nur mal so am rande, ok ich geb zu es steht so da, aber das ist immer noch eine sache die für mich unlogisch klingt, hinzu kommt, das es so viele ausnahmen in der naruto welt gibt, also warum nicht auch für die kinginbrüder

  6. "Q" sagt:

    @Ernie: Wieso ist es Unlogisch? Körper und Geist, Yin und Yang, müssen im Gleichgewicht sein, um Chakra zu schmieden. Für mich klingt das äußerst logisch.

  7. ernie1991 sagt:

    naja für mich ist die seele nur dazu da, um etwas leben einzuhauchen mehr nicht

  8. Aeris sagt:

    Hab noch mal länger nachgedacht, ob Tobi mit „Substitute“ die restlichen 50% des Kyuubi-Chakras aus den Brüdern braucht…
    Ich weiß nicht, ob unsere 50%-Annahme so richtig ist… Fakt ist, dass Minato das Yang-Chakra genommen hat, und Naruto das Ying gelassen hat (oder andersherum). Aber können wir deswegen wirklich sagen, dass es 50% sind, also der Chakra-Topf in Naruto danach quasi nur noch halbvoll war? (oder gar halbleer??? 😀 )
    Wär ein bisschen komisch, wenn Ying und Yang Chakra sich in einem Topf befinden würden, und nicht irgendwie „getrennte“ Töpfe hätten, oder? Denn sonst müsste man sie ja zB auch nicht mischen, das Ying und das Yang.

    Das würde auch dafür sprechen, dass Naruto nicht wieder auf 100% kommen kann, da er den leeren Pott niemals auffüllen können wird. Den Teil, der Minato mitgenommen hat, ist unwiederbringlich leer.

    Und jetzt hab ich irgendwie den Faden verloren… Macht das noch Sinn, anyone?

  9. kurae sagt:

    @Schimmelreiter; wenn du tatsächlich wissen willst, was der 1. mit dem weissen Zetsu zu tun hat, solltest du nochmal Kap. 512 nachlesen.
    Keiner hat behauptet Hashirama selbst hätte den weissen Zetsu erschaffen! So wie es aussieht hat ihn Tobi mit der Hilfe von Hashiramas Zellen gezüchtet, deshalb kann man sie durch Yamato verstärken weil dieser ebenfalls die Zellen des 1. in sich trägt.
    So, bevor du weiter so ein Unsinn verzapfst, lies lieber nochmal nach.

  10. Ninjason sagt:

    Nett und freundlich bleiben, Leute.

  11. Aeris sagt:

    @ninjason:
    „Und ich glaube auch ehrlich gesagt nicht, dass sich Tobi „am Leben erhält“, indem er aus Zetsu schöpft, also seine Lebensspanne verlängert, sondern nur Verlorenes ersetzt.“

    M-hm, okay, du glaubst also, dass er ganz normal irgendwann mal geboren wurde, ja?
    Hach, wär das interessant, irgendwann mal seine Eltern zu sehen! Woah, ob das mal kommt??? 😉
    Tobis Vergangenheit, wie er zu dem geworden ist, und ob er wirklich nichts mit Madara zu tun hat……. Das interessiert dich doch auch, oder?

  12. Sum2k3 sagt:

    @Aeris: Ja, eigentlich müsste das ja iwann kommen, sobald er seinen Umhang ablegt. xD Also seine wahre Geschichte, nicht dieser „ich bin Madara höhö“-Unsinn.

  13. Rokuro sagt:

    Ich hoffe, dass Tobi Madara ist.
    Da wär alles stimmig, ich könnte mögliche Handlungsintentionen nachvollziehen und so weiter…

    Uns jetzt noch einen „neuen“ Antagonisten hinzuknallen würd mich dezent aufregen.
    Wenn es jemand ist, den wir schon kennen, wär es ja noch ein wenig zu ertragen, auch wenn ich da schon ein bisschen enttäuscht wär. Aber wenn es nun ein ganz neuer Charackter wär, mit ganz neuer Hintergrundgeschichte, anderen Verhaltens und Gefühlsmustern,…
    das fänd´ ich echt bedauerlich.

    Also ich hoffe, dass sich Madara=Tobi bestätigt.

    Was mich interessieren würde:

    Mal ganz abgesehen von dem, was ihr realistisch und logisch findet.
    Was würdet ihr euch wünschen?
    Was erhofft ich euch?
    Wer soll Tobi sein?

  14. Aeris sagt:

    Also jetzt wo du das so sagst, weiß ich gar nicht mehr, ob ich wirklich will, dass Madara = Tobi ist. Denn irgendwie können wir uns mittlerweile zuviel schon selber erklären: Madara hat Izanagi benutzt, um damals zu überleben, hat Hashirama seinen Tod nur vorgetäuscht, er hat so viele Jahre überlebt, weil er ein „besonderes Chakra“ hat, er will seinen Plan von damals weiter ausführen (die Fäden von allem in der Hand zu haben), er hat zu Naruto gesagt, er ähnele Hashirama,…….

    Eigentlich gibt es viel zu viel, was passen würde, so dass man gar nicht mehr doll erstaunt wär. Es sei DENN, Kishi überlegt sich was richtig Fettes, womit ich einfach nie gerechnet hätte!!!
    Klar hab ich oben ein paar Gründe aufgezählt, die entweder 1:1 ausm Manga zitiert sind, oder die man als Hinweis nehmen kann, aber das ist natürlich bei weitem nicht ordentlich ausformuliert. Und das würde Kishi ja machen: es ordentlich ausformulieren.

    Jemand gänzlich Neues hinter der Maske fände ich wohl auch panne. Von dem müsste dann erstmal komplett neu der Hintergrund erzählt werden……….

    Also eigentlich will ich schon, dass Madara = Tobi, aber ich will bahnbrechende, es mir schwindelig werden lassende Fakten und Hintergrundinformationen dann dazu, die das gesamte Naruto-Universum mit einem mal SO viel größer werden lassen, sodass sich alles ausdehnt und auf einmal ALLES Verbindungen bekommt und ALLES Sinn macht!!!
    Glaub ich…

  15. "Q" sagt:

    @Rokuro: Sicher sollte auch aus meiner Sicht Tobi Madara sein und nicht irgendein anderer, vielleicht sogar noch unbekannter, Charakter, aber denoch bleibt die Frage warum jemand wie Madara sich als Tobi ausgegeben hat? Für Madara muss es einen trifftigen Grund gegeben haben das er einen trotteligen und naiven Tobi, den wir als erstes kennen gelernt haben, erschaffen hat. Darauf habe ich, bis jetzt, noch immer keine zufriedenstellende Antwort erhalten und wenn Kishi das ignoriert und nicht auflösen sollte, dann wäre ich wirklich mehr als entäuscht.

  16. Rokuro sagt:

    Ich beantworte meine eigene Frage =)
    Auf gehts:

    Ich WILL…
    1. Tobi = Madara
    2. 6. Sarg = Izuna

    So, da ich Kommentae hasse, die sich nicht auf die Vorredner beziehen ( da hab ich immer das Gefühl, man „redet“ aneinander vorbei.^^) nochwas:

    @ Q:

    „und wenn Kishi das ignoriert und nicht auflösen sollte, dann wäre ich wirklich mehr als entäuscht.“

    – Das kann Kishi einfach nicht machen. Wer seinem Charackter erst verhüllt, ihm eine Maske aufsetzt, der muss diese auch nacher abnehmen. Er ist also meiner Meinung nach verplichtet, Tobis Mysterium aufzulösen, und wird auch denke ich ohnehin nicht drumrum kommen. Aber ich bezweifel auch, dass er das woll, also drumrumkommen.^^

    @ Aeris:

    „aber ich will bahnbrechende, es mir schwindelig werden lassende Fakten und Hintergrundinformationen dann dazu, die das gesamte Naruto-Universum mit einem mal SO viel größer werden lassen, sodass sich alles ausdehnt und auf einmal ALLES Verbindungen bekommt und ALLES Sinn macht!!!“

    Ich auch.
    Und ich denke der Maskierte Tobi in Kombination mit einer maskierten Person (maskiert = bekannt aber doch unbekannt) im 6. Sarg steht da eine solide Basis, auf der man aufbauen könnte.^^

  17. Ninjason sagt:

    @ Aeris:
    „Das interessiert dich doch auch, oder?“

    Ja – es gibt bisher eine 50 Jahre lange Lücke zwischen Madaras „Ableben“ und Tobis Auftauchen. DIE muss geschlossen werden. Entweder mit „Ich hab so und so überlebt.“ oder mit „Ich bin dann und dann geboren und tue nur so, als sei ich Madara.“

    @Rokuro:
    „Ich hoffe, dass Tobi Madara ist.“

    Ich nicht. Es macht eigentlich auch wenig Sinn, Madara als Antagonisten zu nehmen, denn seine Motivation ist völlig hirnrissig.
    Madara will Rache? Wozu dann dieser „Alle unter Kontrolle haben“-Plan? Das ist keine Rache, denn so schaltest du ja nur die Gehirne weg.

    @Aeris:
    „Madara hat Izanagi benutzt, um damals zu überleben, hat Hashirama seinen Tod nur vorgetäuscht“

    Findets du nicht, dass es ziemlich schwach von Kishi wäre, sich SO in die Karten schauen zu lassen? Da KOMMT etwas anderes. Zumal Izanagi immer nur wenige Sekunden anhält. SO blöd ist Hashi sicher nicht und SO einfach macht es Kishi sich wohl (hoffentlich) auch nicht.

  18. Sum2k3 sagt:

    Wie soll Madara damals Izanagi benutzt haben? Dazu braucht man doch die Gene der Senju und Uchiha, aber damals dürfte Madara noch keine Senju Gene gehabt haben, jedenfalls ist das unser Stand..

    Warum sollte sich jemand innerhalb seiner selbst gegründeten Organisation als Tobi vorstellen und später erst als Madara Uchiha, aber bei allen anderen sofort als Madara Uchiha? Das ergibt weder geschichtlich noch erzählerisch einen Sinn. Klar wissen wir mittlerweile seit über einem Jahr, dass „Madara“ seine Kräfte verloren hat nachdem Kampf gegen Harishima, bzw sein Großteil, das wäre zwar eine Erklärung für den anfänglichen tollpatschigen Tobi, ergibt aber auf lange Sicht eben keine sinnvolle Erklärung ab.

    Ich hoffe auch nicht das Tobi und Madara die selbe Person sind. Stimme da Ninjason voll zu. Sein einziger Wille so lange zu überleben und soviel auf sich zu nehmen NUR damit er die Welt am Ende mit einem Gen-Jutsu versklaven kann? WTF? Er ist alt, wie lange glaubt er, bringt ihm das Jutsu etwas? Das ist total unsinnig, sollte es wirklich Madara sein.

    @Ninjason, warum sollte Izanagi nur wenige Sekunden halten? Das richtige Izanagi hält länger an, denn es ist eben „perfekt“, was Tobi doch damals zu Konan sagte.

    Ich bin auch sehr aufgeregt darauf, was Tobis wahre Geschichte ist. Die „Ich bin Madara“-Geschichte kaufe ich ihm nicht ab, bringt doch auch nichts.^^

  19. ftw-oz sagt:

    Will jetzt keinen Unsinn schreiben, hab keine Zeit zum nachlesen ,muss zur Nachtschicht, beim Kampf gegen Konan konnte Tobi, glaub ich, Izanagi für ca. 5 min. Aufrecht halten, Frage ist nur ob er das beim Kampf gegen den ersten auch schon konnte?

  20. Rokuro sagt:

    Ist Tobis Ziel nicht angeblich (also wenn man ihm glaubt) eine etwas suspekte Art von Frieden?
    Rache schwingt da nur so mit…. wenn ich mich recht erinnere…

  21. Aeris sagt:

    @ftw-oz: Nee, das mit den 5 Minuten war sein Entmaterialisierungs-Jutsu. Da hat Konan ihn dann 5 Minuten UND MEHR dauerhaft zugebombt, so dass diese Masche nicht gezogen hat, und er musste Izanagi nehmen, nach den 5 Minuten, um da heil rauskommen zu können.

    @RokurOOOOOO (ja, mit „o“ *ggg*): Doch, stimmt, eigentlich will er nur Frieden. Von Rache hat er eigentlich noch nie was gesagt.

  22. Ninjason sagt:

    … Uchiha-Clan etx?
    Auslöschen und so?

    Keine Rache?

  23. Ninjason sagt:

    Da passt „Frieden“ danach für mich nicht mehr glaubhaft in’s Bild.

  24. Aeris sagt:

    Woher weißt du denn, dass Tobi den Uchiha-Clan mit ausgelöscht hat? Nur weil die ähnliche Masken aufhatten?! Zwischen den 3 Maskenträgern (Tobi, der der Itachi beim Uchiha-Töten geholfen hat, und der der Naruto bei seiner Geburt gestört hat) ist genau so wenig (oder genau so viel) Verbindung hergestellt wie zwischen Tobi und Madara…

  25. Ninjason sagt:

    Ohohoho…

    Da hast du aber außerordentlich Recht.
    Wer (wie ich) ständig darauf pocht, dass Tobi und Madara NOCH NICHT dieselbe Person sein können, weil es keinen Beweis gibt, der darf auch nicht davon ausgehen, dass die drei Maskenträger übereinstimmen.

    Allerdings hat uns Tobi mit seinem aktuellen Maskentausch Grund dazu zu geben, die verschiedenen Masken auf eine Person zu setzen, wenn man das möchte. Auch wenn das noch mit Vorsicht zu genießen ist.

  26. Aeris sagt:

    Heheee, ja ich bin mit allen Wassern gewaschen, so einfach kommst du da nicht an mir vorbei! 😉

  27. Sum2k3 sagt:

    Ich bin ja immernoch der Meinung, dass es mehrere „Madaras“ gibt, sprich meherer Maskenträger, was die unterschiedliche Haarlänge erklären würde. Zwar ist es natürlich das Haare im Laufe der Jahre sich verändern und wachsen, allerdings sind die Frisuren bei allen anderen Charakteren über die Jahre gleich geblieben, nur beim Maskenträger #1 (Itachi und Kyuubi) zu Tobi (orange Maske mit eingebauter Klospülung) gibt es einen deutlichen Unterschied bei den Haaren.

    ..Warum ignoriert eig jeder mein Kommentar zu Izanagi? Erst pochen alle darauf, aber sobald ich etwas dazu sage, ignoriert ihr es alle. 😦 xD

  28. Ninjason sagt:

    ICh habe die Stelle gesucht:

    Kapitel 479 Seite 02:

    Tobi:
    (Panel 2): „Izanagi…“
    (Panel 4) „For just a brief moment“
    (Panel 6) „the user can make anything a dream, even injury or death“

    Daher habe ich die Info, dass die Illusion nur einen kurzen Augenblick hält.
    Ja, Tobi meint später, die Auswirkungen variieren von Anwender zu Anwender, aber trotzdem sagt er ganz klar „brief“ moment.

  29. ftw-oz sagt:

    Wollt noch mal kurz schreiben, wie ich auf die 5 min. Izanagi komme, Konan hatte gesagt, daß ihre Bomben für 10 min. reichen und da sich Tobi nur 5 min. entmaterialisieren kann, müßte er eigentlich die restlichen 5 min. mit Izanagi überbrückt haben.

  30. Rokuro sagt:

    „Madara will Rache? Wozu dann dieser „Alle unter Kontrolle haben“-Plan? Das ist keine Rache, denn so schaltest du ja nur die Gehirne weg.“ – Ninjason

    Das mit der Rache als Intention wurde hier ja schon besprochen.
    Was ich noch dazu sagen möchte ist:

    Der „Alle under Kontrolle haben-Plan“, oder auch Moon´s Eye-Plan (Tsuki no Me) genannt, schließt Rache meiner Meinung nach nicht aus.
    Es dürfte/könnte doch Rache genug sein, die ABSOLUTE Kontrolle über denjenigen zu haben, an dem man sich rächen will.
    Zudem ist es so viel einfacher seinen Gegner zu besiegen, wenn man ihn schon unter Kontrolle hat.
    Ich denke es ist zudem villt möglich einzelne Personen aus dem Genjutsu zu erwecken, sodass man sich dann an ihnen rächen kann, oder allein, dass man ihnen zeigt, dass die ganze Welt unter der Kontrolle eines einzigen ist, ihm schon reicht.

    Um´s zu konkretisieren:
    Ich denke Tobi bleiben selbst nach der Vollendung seines Tsuki no Me noch genug Alternativen, Möglichkeiten und Wege, sich gebührend an den jeweiligen Personen zu rächen.

    Möglicherweise hat die Rache auch in seiner Vorstellung von „Frieden“ keinen Platz und er hat sie deswegen aufgegeben, wer weiß?

    Wir wissen halt vieles, aber eigentlich auch nichts, über ihn, weil das was wir wissen auch nur Illusion sein kann.

  31. Tobirama sagt:

    Diese Theorien sind ja wohl mal was.. hatte voll Gänsehaut, trotzdem ergeben sie irgendwie Sinn! o.o
    Boah geile Theorie! *Gänsehaut pur*

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s