Die „Jinchuuriki- und Bijuu-Vergiss-mein-nicht“-Woche

Die neun Bijuu

Da ist mir vor ein paar Tagen erst wieder eingefallen, dass die Jinchuuriki-Edo-Tensei-Toten ja noch gar nicht im Krieg aufgetreten sind, da erinnert mich der aktuelle Anime (Tobi hat gerade den Weltkrieg erklärt) doch gleich an den nächsten Punkt, den ich bereits wieder vergessen hatte. Die Charaktere (Mifune, Tsuchikage, Gaara…) erklären das beim Treffen auch sehr gut, also sei dies hier noch mal zusammengefasst:

  • Tobi hielt es offensichtlich für notwendig, erstmal mit den Kage zu verhandeln und nach der Aushändigung Narutos und Killerbees zu fragen, bevor er den Krieg erklärte
  • Wenn er nicht in die Zukunft sehen kann, und davon muss ich hier mal ausgehen, dann konnte er nichts davon wissen, dass Kabuto sich einige Zeit später militärisch gesehen aus seine Seite stellen, die Zetsus verstärken und die Edo-Tensei-Toten anbieten würde. Tobi konnte also nur mit seinen Zetsus gerechnet haben und…….

und mit den bereits gefangenen Bijuu.

Das hatte ich total vergessen, dass er von ihnen geredet und mit ihrer Kraft den Krieg austragen wollte. Von DENEN haben wir bislang nämlich auch noch nichts gesehen, und wenn die noch dazukommen………. Dann aber gute Nacht, Allied Shinobi Force! 😉

Als kurze Zusatz-Lektüre sei hier noch mal Ninjasons älterer Artikel Madara’s true strength? verlinkt, in dem er sich auch mit dem Thema beschäftigte. Wenn ihr den gelesen/überflogen habt, könnt ihr hier weiterlesen.

*wart*

Jetzt lies halt!

*wart*

Ah, da bist du ja wieder!

Okay, ich war mir eigentlich ziemlich sicher, dass es bei diesem Artikel eine längere Diskussion gab, aber da ist nur ein Kommentar, also muss das wo anders geschehen sein, ich weiß nur gerade nicht, wo. Ich bin mir nämlich sehr sicher, dass ich mich mit Ninjason um folgenden Punkt „debattiert“ habe: Ich war der Meinung, dass Tobi die sieben Bijuu als solche, in ihrer richtigen Form, in den Krieg schicken könnte und würde. Ninjason gab aber zu bedenken, dass das so nicht sein kann, da die Kraft und das Chakra der Bijuu bestimmt eher irgendwie umgewandelt wurde und in Kraft an Tobi verwandelt wurde. Sodass er dadurch stärker werden kann. Irgendwie haben wir dann aber auch noch drüber sinniert, ob die Bijuu denn überhaupt irgendwie „verwertet“ werden können, und ob sie dann noch für das Bilden des Juubi benutzbar sind. Denn wenn du schon irgendwie alles aus ihnen rausgesaugt hast, dann müssten sie ja eigentlich „aufgebraucht“, „alle gemacht“ sein… Ähnlich wär das bei meiner Idee mit dem „in den Kampf schicken“, wenn ihnen da was passiert, dann kann Tobi sie auch nicht mehr für den Juubi benutzen.

Meine Frage also an euch: Was meint ihr, wie werden die Bijuu, in welcher Form und überhaupt wie, am 4. Shinobi Weltkrieg teilnehmen? In ihrer eigenen Monsterform, oder hat Tobi die schon in sich reingedingst, wird er damit überhaupt aufm Schlachtfeld auftauchen oder hält er sich von fern, oder werden sie gar mit ihren Jinchuuriki verlinkt (wie auch immer)?

Eigentlich, meiner Meinung nach, muss man Tobis Worte vom Kage-Treffen mehr glauben schenken: Zu dem Zeitpunkt hatte er nur die Bijuu und die Zetsus, er kündigte den Krieg an und meinte auf Tsuchikages Frage (oder von sonst wem), dass er jetzt noch nicht stark genug sei, aber ja die Bijuu habe, und meinte, sie würden sich auf dem Schlachtfeld wiedersehen.

Also glaube ich eigentlich, dass er irgendwann mit den in Monstergestalt sieben Bijuus da auflaufen wird.

Glaub ich… 😉

Aeris


Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

22 Kommentare zu “Die „Jinchuuriki- und Bijuu-Vergiss-mein-nicht“-Woche

  1. Omar sagt:

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Madara die Bijuus, so wie sie sind, im Krieg beschwören wird. Anders würde es Kichimoto völlig vermasseln 😛

    Allerdings glaube ich nicht, dass Madara alle 7 Bijuus gleichzeitig kontrollieren kann. Ich vermute, dass das Sharingan nur Bijuus kontrollieren kann, die gemeinsam neun Schwänze besitzen. So könnte er vielleicht nur folgende Bijuus gleichzeitig benutzen: 3, 2, 4 oder 5, 3, 1 oder 4, 5 oder 6, 3 oder 7, 2 etc… (Die einzelnen Nummern besagen den Bijuu mit den jeweiligen Schwänzen aus.) Da jedes Bijuu eine eigene Fähigkeit bzw. Chakraart (Wasser, Feuer etc.) besitzt, könnte Madara die Bijuus beliebig effektiv kombinieren! Aber halt soviele Bijuus, die gemeinsam 9 Schwänze haben. Nur eine Vermutung.

    lol, mir fällt grad ein, dass Madara ja noch ein Rinnegan besitzt! Könnte er damit soviele Bijuus kontrollieren, die gemeinsam dann 10(!) Schwänze besitzen?
    Ich glaub auch nicht, dass man den Juubi nur mit dem Rinnegan kontrollieren kann. Denn!, in der Folge 205, als Madara die Geschichte des Juubi erzählte, sah man in der Szene, als der Rikodu Sennin vor dem Juubi stand, Sharingan- UND Rinnegan-Muster im Auge des Juubis. Aber als der Juubi vom Rikudo Sennin in mehreren Stücke geteilt wurde, hatte dieser nur das Muster vom Rinnegan in den Augen. Deshalb glaube ich, dass man Sharingan UND Rinnegan braucht, um den Juubi zu kontrollieren.

    Ich hab seit langen hier nichts mehr geschrieben, deshalb dachte ich „schreibste mal etwas mehr“. Ich hoffe ich hab euch mit meinen Vermutungen nicht verwirrt 😀

  2. hallo sagt:

    hey also ich bin der meinung es wurde von tobi zu kabuto
    gesagt das tobi das bijuuchakra für die zetsus verwendet oder seh ich das falsch?

  3. Rokuro sagt:

    Liest eigentlich niemand meine Kommentare?… *schnief*

    Zu der 5+3+1=9 Theorie:

    Jeder darf wie immer gerne vermuten, glauben, etc.., was er möchte =), aber als ich die Theorie gelesen habe dachte ich: „Och, wie knuffig^^“.
    Tut mir leid das sagen zu müssen, aber ich hoffe deine Theorie bewarheitet sich nicht, denn ich fände das etwas plump und einfallslos von Kishimoto…

    Ich bleib bei dem:

    Tobi braucht das Chakra noch. aka „Da ist böses im Busch!“^^

  4. Rokuro sagt:

    Anscheinend scheint es technische Probleme mit meinem ersten Kommentar zu geben. Er wird scheibar nicht angezeigt, weil oben nur „3 Kommentare“ steht, obwohl es eigentlich 4 sind.

    Ich werde ihn einfach nochmal posten, womit dann auch die Frage von „hallo“ beantwortet wär:

    „„Währenddessen hat Tobi 100 000 weiße Zetsus aus dem Chakra der Bijuu erstellt, die dann zusätzlich durch Yamato, der von Kabuto eingefangen wurde, gestärkt worden sind. […]“

    Quelle: http://de.naruto.wikia.com/wiki/Akatsuki
    (Spoiler anzeigen, dann ganz unten)

    Ich denke dieser Teil des Artikels bezieht sich hierrauf:

    http://read.mangashare.com/Naruto/chapter-512/page012.html

    Wir wissen nicht genau wiviel Chakra er gebraucht hat um die Zetsus zu erschaffen, nur das es viel/eine Menge gewesen ist.
    Was wir aber genau wissen, ist der „Aufenthaltsort“ des Chakras der Bijuus. Nämlich in dieser Statue:
    http://read.mangashare.com/Naruto/chapter-512/page008.html

    @Aeris: Ich gehe davon aus, dass Tobi nicht mit den „Monstergestalten“ der 7 Bijuus angeifen wird. Ich kann mir vorstellen, dass es selbst für ihn ein Problem darstellen würde, alle 7 gleichzeitig zu kontrollieren.
    Außerdem serviert er so seine „mit viel Mühe“ eingefangenen Bijuus auf dem Silbertablett.
    Es müsste nur einem Ninja gelingen, das Summoning-Jutsu-Auflösungsjutsu (bekannt von Minato) anzuwenden und alle 7 Bijuu wären dahin. Ich bezweifel, dass Tobi dieses Risiko eingehen wird.

    Ich gehe einfach mal davon aus, dass der Rest des Chakras für seinen „Revive the Juubi“-Plan gebraucht wird.

    Naja, man wird sehen…“

    Soweit von mir…

    Rokuro

  5. Sum2k3 sagt:

    Hab ich nicht wenigstens 10000 mal gesagt, dass der Plot noch komisch werden muss, aufgrund dass Tobi erstmal nur seine Armee hatte? Nur ist ja bisher unklar was daraus wird. 😛
    Mh, klar. Die Bijuu. Als angeblicher Madara kann er sie ja kontrollieren (alle auf einmal? ..aber gut, das mächtigste konnte er scheinbar ohne probleme kontrollieren, also wird der Rest auch machbar sein^^) ..achja, ja, ich hatte die Bijuu auchv ergessen, bin erstmal nur auf die Jinchus eingegangen xD

    Ich hatte die Disku damals garnicht gesehen, bzw nichtmal den Artikel. Aber immerhin weiß ich nun wieder, wie lange der Kriegsbeginn bzw dessen Ankündigung her ist. Wir durften ca. 1 1/2 Jahre warten ..wow.^^

    Ich bin eher deiner Meinung, Aeris. Das er die Bijuu auf das Kampffeld setzen wird. Denn dadurch würde er viel mehr verwüstung anrichten können. Stellt euch doch mal 7 große Monster vor die Strahlen verschießen können für großen Flächendeckenden Schden. Und dagegen halt nur eine Witzfigur die ultimativ stark wäre und wohl nicht aufhaltbar. Das Prinzip wäre zu einfach, denn das würde auf einen ultimativen Shounen Boss hinweisen und das wäre eben erst am Ende, wenn alle ihre letzten Kräfte aufbringen würden. Dies wird aber höchstwahrscheinlich nicht im Krieg passieren. <_< So jedenfalls meine Ansicht. Die 7 Bijuu dagegen werden sicherlich auf irgendwelche Art versiegeltw erden können (den Zaubertopf hat die Allianz schließlich).

    @Omar: Die Idee von "Sharingan kann maximal 9 Schwänze kontrollieren" finde ich total ..doof.^^ Das hat weder Hand noch Fuß, ist einfach aus der Luft gegriffen, aufgrund der tatsache dass wir wissen, das er bereits früher den Kyuubi 2 Mal kontrollieren konnte.
    ..genauso die Schwanzanzahl welche genau 10 sein soll ..wtf? Was soll das? Für den Chef von Germannaruto würde ich eig sinnvollere Vorschläge erwarten.. Vllt kann Tobi durch die Kombination von Sharingan und Rin'negan dann wohl sogar 19 Schwänze kontrollieren? ..aber anhand deines weiteren Kommentares erkenne ich, dass selbst du wohl nur Anime schaust anstelle des Mangas zu lesen?

    @hallo: Nein, Kabuto hat nichts mit Bijuu Chakra gemacht bzw hat garnicht erst etwas davon bekommen. Er hat durch Yamatos Gene (bzw eher die der Senju/Shodai Hokage) die Zetzu nochmals verstärkt.

    @Rokuro: Also meistens lese ich das was du schreibst. ^^

  6. Aeris sagt:

    @Omar: Wieso sollte es so eine 9er-Summen-Regel geben? Finde ich sehr fragwürdig…

    @rokuro: Hä, wie was, hab ich was verpasst? Was sollen wir überlesen haben?
    Sekunde, habe gerade gesehen, dass ein Kommentar von dir in der Approval-Schleife wartet. Das ist, weil du sehr viele Links rein getan hast, und deswegen vermutet das System erstmal, dass du vielleicht doch ein Bot bist. Also keine Panik 😉 ! Du hast fast denselben Kommentar 2x geschrieben, nich? Ich hab mal deinen zweiten approved und den ersten gelöscht, der 2te sah länger aus.

    So, jetzt mal zum Inhalt, Rokuro: Das Summoning-Auflösungs-Jutsu, was du nennst (http://de.naruto.wikia.com/wiki/Keiyaku_Fuuin) , was angeblich so gefährlich für Tobi sei…. Also das hört sich schon nach einem super speziellen Jutsu an, ich glaube nicht, dass das so viele Leute können, sodass Tobi fürchten müsste, dass das gegen eines seiner Tierchen angewendet werden müsste! Da müsste der gemeinen Shinobi Allianz schon etwas anderes einfallen!

    Ja, hmmmm, du hast schon recht, eigentlich dürfte er nicht so viel von dem Bijuu-Chakra verbrauchen, wenn er schon sagte, dass er recht viel für die Zetsus verwendet hat. Obwohl da wieder die Frage ist, ob das materielle Heraufbeschwören der Bijuus deren Chakra verbrauchen würde. Und auch sonst….. Bei der Kriegserklärung hatte er quasi nur die, und Zetsus (welche sich ja als total gewinnbringend gezeigt haben, *hüstel*…), also muss er die doch irgendwie vorgehabt haben, zu benutzen!?!

    @sum2k3: Ich glaube auch nicht, dass es irgendein Problem für Tobi mit Sharingan und Rinnegan wär, die 7 auf einmal zu kontrollieren. Wie du selber sagst, war ja schon der Aggro-Kyuubi n Klacks für ihn.

    Du schreibst: „Stellt euch doch mal 7 große Monster vor die Strahlen verschießen können für großen Flächendeckenden Schden. Und dagegen halt nur eine Witzfigur die ultimativ stark wäre und wohl nicht aufhaltbar. “
    — Wen meinst du hier genau mit der Witzfigur? Den Satz habe ich leider nicht verstanden.

  7. hallo sagt:

    ja aber madara klonte doch zetsu mit dem chakra aus der bijuu statue selbst madara hat bestimmt nicht so ein starkes chakra um sotewas zu bewirken

  8. Rokuro sagt:

    Was bei mir noch im Hinterkopf steht:

    Tobi hegt großes Mißtrauen gegenüber Kabuto.

    Bei solchen Fragen versuche ich mich immer in die Rolle des betreffenden hineinzuversetzten:

    also…

    1. Mein Trumpf wird erstmal zurückgehalten.
    2. Welche Risiken bestehen für mich, wenn ich die Bijuu einsetze?
    3. Wäre es nicht sinvoller die ganze Kraft auf mich zu konzentrieren/ in mir zu bündeln?
    4. Was macht Kabuto wenn ich die Bijuu freisetzte? Hintegeht er mich?
    5. Priorität Nr.1 Moon´s eye-Plan! Dafür nötig –> Revive of the Juubi
    => Nötige Bestandteile werden nicht aufs Spiel gesetzt.
    6. Was kann die Allianz? Sie hat das Wissen aller 5 Dörfer.

    Fazit:

    Zu viele Faktoren, die ich noch nicht genau einschätzen kann.
    Das Chakra der Bikuu (Mein Schatz!^^) bleibt hier.

  9. Aeris sagt:

    @Rokuro: Ja, sehr gut bedacht, was ich noch gerne hinzufügen möchte:
    -„Ich hatte gedacht, ich müsste mrine kostbaren Bijuu im Krieg einsetzen, aber jetzt ist ja der Hampelmann mit seinen Figürchen da, und die machen ihren Job ganz ausgezeichnet! Wenn ich meine „Munition“ dafür nicht verschießen muss: Super!“

    Und überhaupt…:
    -„Eigentlich brauche ich nur noch Naruto und Killerbee, und der Krieg funzt ja grad ganz prima als Ablenkung…“

    Was mir hier an der Stelle grad noch einfällt: Im Anime wurde von einem Kage gesagt, dass Tobi wohl nicht in der Lage ist, Naruto und Killerbee zu fangen, weil ers sonst schon längst gemacht hätte und weil er sonst nicht verhandelt hätte, oder so. Also: IST Tobi + Akatsuki in der Lage oder nicht? Schon komisch, er haz Kisame geschickt – Killerbee lebt noch. Er hat Sasuke geschickt – er überlebte. Und Naruto konnte er offensichtlich auch nicht mitnehmen, kurz nach dem Team 7 Treffen……….. Warum nicht???

  10. narut0-fan7 sagt:

    ich kann mir leider beim besten willen nicht vorstellen, dass tobi alle bijuus kontrollieren kann. ich habe es so verstanden (sagt mir bitte, wenn ich mich irre), dass es als einzigartig galt, dass madara den kyuubi kontrollieren konnte und ich hab nirgendwo gelesen, dass madara alle bijuus kontrollieren konnte. so weit ich weiß, hat madara diesen krieg angekündigt, bevor er in den besitz des rinnegan gekommen ist, folglich muss er seine „armee“ auch ohne rinnegan kontrollieren können, denn es wäre etwas komisch, wenn er einen krieg mit etwas einplant, in dessen besitz er gar nicht ist.

    ich würde gerne aufzählen, mit was tobi den krieg gewinnen wollte:

    – eine armee von zetsus

    – dem chakra von 7 bijuus

    – (sasuke)?

    – kisame

    da kisame zu informationsbeschaffung zurückblieb und sasuke ihm eventuell nicht gehorchen würde, sondern er ih noch „formen“ muss, wollte er nur mit seiner kraft, den zetsus und de bijuuchakra den krieg gegen eine shinobi-allianz gewinnen.
    also das kommt mir ein bisschen überheblich vor.

    ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass tobi diesen krieg gewinnen könnte.
    auch wenn er alle bijuuformen freisetzen könnte, die allianz hat doch auch die möglichkeit sie zu sealen und die zetsus sind eher kanonenfutter.

    am wahrscheinlichsten ist, dass tobi diesen krieg gar nicht führen wollte, sondern die shinobi-allianz nur zu einer bestimmten reaktion zwingen sollte, vieleicht beide bijuus auf einem haufen zu haben??

    während überall truppen nach tobi suchen würden, würde er an der allianz beide bijuus auf einmal gefangen nehmen. es muss sich hier um etwas halten, was er entweder nur einmal anwenden kann, oder ein trick der nur einmal funktioniert.

    eine möglichkeit wäre, dass er für einen bestimmten zeitraum und das nur einmal, das chakra der bijuus mit seinen fähigkeiten in sich aufnehmen könnte. so könnte er dann die bijuus fangen und seinen moon-eye plan verwirklichen. ein argument für diese these wäre, dass er den moon-eye plan eigentlich am besten verwirklichen würde, wenn er weiter im untergrund arbeiten würde und nicht die shinobi-allianz offen zu einem krieg zwingen würde. daher muss er mit dieser kriegserklärung etwas bezwecken.

  11. Omar sagt:

    Wollte nur zur Diskussion anregen, hat aber leider nicht funktioniert 🙂

  12. Sum2k3 sagt:

    @Aeris: Die Witzfigur von der ich sprach wäre Tobi gewesen, welcher sich eben die Mächte der sieben Bijuu einverleibt hätte.

    @Rokuro und Aeris: Tolle Ansätze, auch wenn es zwei verschiedene Dinge sind. Also zum einen das Tobi viele bestimmte Fakten immer im Hinterkopf haben muss und zum anderen das mit Tobi und der Gefangennamen der restlichen zwei Jinchuuriki. Also Sasuke und seine Leute waren dafür wirklich einfach zu schwach, Bee hat die total gepwnd. ^^ Bei Kisame war es sein Problem, dass dort viele starke Gegner waren und er somit ziemlich keine große Chance mehr hatte, auch doof für ihn das Naruto „Negative Gefühle aufdecken“ kann….. Diesbezüglich muss ich mir dringend ein Kommentar verkneifen. xD

    @Narutofan-07: Warum sollte Tobi nicht das Rin’negan geplant haben? Seine Zetsu Armee hatte er erst nach dem Rin’negan losgeschickt, entsprechend hatte er bereits Plan B, sich selbst das Rin’negan zu holen, im Kopf und wollte das Ding auch haben. Dies ist womöglich auch der Grund warum Pains Verrat ihn nicht so sehr gestört hat – weil er wußte dass die oberkrassen Jutsu mit dem Rin’negan verbunden waren und nicht mit Nagato. Allerdings hat die Kontrolle der Arme garnichts mit Doujutsu zu tun. Denn Zetsu ist schon immer Tobis loyalster Mitarbeiter und Vertrauter gewesen, also warum „kontrollieren“, wenn man auch befehlen kann?

    Sasuke wird bereits seit seiner Zusammenkunft mit Tobi von diesem geformt, auch wenn Sasuke sich einbildet er würde alles selbst machen wollen, es ist alles auf lange Sicht von Tobi geplant. Irgendwie sagte er ja auch, dass er seine Kraft braucht.

    Und ja, weil Tobi eben nur seine Pflanzen und Chakraarmee hatte (ausgansweise Kisamen und Sasuke), sagte ich auch schon seit gefühlten Jahren, dass der Krieg nur eine Ablenkung sein kann. 😉 Klar ist durch Kabuto einiges mehr an Aktion, etc. Aber das soll die einfachen Leser nur davon ablenken, was Tobi vorhat. Immerhin wurde er schon einige Kapitel nichtmehr gezeigt, was mehr dafür sorgt das er etwas vorhat. Sein letzter Aufenhalt war schließlich noch in seinem Lager bei Kabuto, dieser ist allerdings nun schon länger alleine. Defakto ist Tobi weg und führt seinen geheimen Plan fort …achja, wer kündigt bitte einen Krieg an und sorgt somit dafür, dass die Gegner sich vorbereiten? Wenn man einen Krieg führen will, greift man hinterrücks an, wenn der Gegner nicht damit rechnet. ..Es spricht einfach alles dafür, dass Tobi etwas vorhat. Nur was? Die Bijuu wird er nicht fangen können ..oder er benutzt sein böses Sharingan. ._.

  13. Rokuro sagt:

    Zu der Situation der Kriegserklärung:

    Ja, Tobi hatte sich, seine Zetsu Armee, das verbliebene Chakra der Biiju und die restlichen Mitglieder von Akatsuki.

    Reicht doch.^^

    Tobi behauptet zwar, dass er nur noch ein Schatten seiner selbst ist, und es nicht mit den 5 Kage aufnehmen könnte…

    …aber würdet ihr eurem Gegner unter die Nase binden: „Hey, wenn ich wollte könnte ich euch jetzt alle dezent verprügeln, so stark bin ich.“

    Das sag ich doch lieber: „Ich bin nur noch ein kleines schwaches etwas, dass all seine Kraft und seinen Glanz verloren hat *schnief*. Ein Schatten meiner selbst *seufz*“

    Außerdem gehe ich davon aus, dass Tobi dass Rinnegan schon in seinen Plan mit einbezogen hat, denn das nächste was man von ihm nach dem Treffen der Kage sieht, ist zuuufällig der Erwerb eben dieses Auges…. Zufälle gibts *hust*

    Fazit:

    Wenn ich meinem Gegner Informationen über meinen derzeitigen Fahigkeitsstand gebe… dann doch wohl keine richtigen.

    Zu den Bijuus sei nochmal gesagt:

    Die sind wichtig.
    Die brauch ich noch.
    Die bleiben hier.

    *Sich zu den Bijuu setzt, sie streichel und zu Kabuto sag: „Hier, geh du in der zwischenzeit schonmal Krieg machen… machs am besten so, dass am Ende beide Seiten draufgehen, ich mach dann den Rest *zwinker**

    Ps: Wieder fällt mir ein wie toll ich Tobi finden würde, wenn die Sache mit Minato und Kushina (und auch Naruto, der hatte ja auch darunter zu leiden) nicht wär.

    Rokuro

  14. Sum2k3 sagt:

    Ja, du magst zwar recht haben, dass man seinem Gegner nicht gerade sagt, dass man sau stark ist. Aber warum denn überhaupt einen Krieg ankündigen? Das ergibt doch keinen Sinn. Vor 70 Jahren haben wir auch nicht vorher Polen bescheid gesagt das wir mal eben vorbei kommen. ^^

    Krieg wird eben geführt, nicht einfach entschieden „Hey, ich hab grad Bock auf Krieg? Ihr auch? Lasst uns doch irgendwo treffen und gemeinsam einige tausend Leben auslöschen – just 4 fun.“

    Also gehen können wir nur davon ausgehen, das Tobi einen Krieg anzettelt ohne seine wirklich volle Stärke auszunutzen. Also hat er garnicht vor diesen zu gewinnen, was nur dazu führt, dass der Krieg als Ablenkung dienen soll, damit er an die anderen rankommt und weniger Gegner am Ende hat.

  15. Aeris sagt:

    @rokuro: Zitat: „Tobi behauptet zwar, dass er nur noch ein Schatten seiner selbst ist, und es nicht mit den 5 Kage aufnehmen könnte…

    …aber würdet ihr eurem Gegner unter die Nase binden: „Hey, wenn ich wollte könnte ich euch jetzt alle dezent verprügeln, so stark bin ich.“ “

    Ähm, naja, ja, warum nicht einschüchtern??
    Das ist halt so blöd, weil es tausend Möglichkeiten gibt, das zu sehen.
    1. Er sagt, er sei ultra stark. Damit will er einschüchtern, sodass die Angst haben, überhaupt aufzumupfen, vielleicht entscheiden sie sich, gleich klein bei zu geben, weil sie wissen/denken, dass sie es eh nie schaffen können. ODER sie denken „der tut nur so“ und sie bleiben bei ihrem Plan.
    2. Oder er sagt „Schnüff, ich bin so schwach…“. Dann denken sich die anderen „Heheee, der ist ja voll unsicher, den schaffen wir!“ und stürzen sich in die Schlacht. ODER sie denken „Das kann doch nicht wahr sein, der tut doch nur so.“ und sind vorsichtiger.

    Auf ALL DAS kann man folgende Taktik anwenden: „Vielleicht tut er nur so, damit wir denken, dass er denkt, dass wir denken dass er schwach ist, obwohl er eigentlich stark ist, sodass wir das und das tun, weil er denkt, das wir denken……………………………“

    Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine 😉 .

  16. Rokuro sagt:

    Ich gebe zu, die wörtliche Rede von Tobi war etwas ungünstig formuliert.^^

    Ich habe mir folgendes gedacht.

    1. Einschüchterungstaktik.
    Was würde die ändern? Die Allianz muss kämpfen, ob sie eingeschüchtert ist oder nicht, sie hat keine andere Wahl. Ich provoziere also nur, dass sie alles geben, was sie können.

    2. „Ich bin so schwack“-Taktik.
    Ist doch super wenn der Gegner mich unterschätzt, oder zumindestens die Möglichkeit besteht, dass er dies tut.
    Dann habe/hätte ich den Überraschungsmoment auf meiner Seite.

    Im Endeffekt bin ich auch der Meinung, dass Tobi den Krieg gar nicht gewinnen will, er also nur ein Ablenkung ist.

    „Aber warum denn überhaupt einen Krieg ankündigen?“

    Die Frage hast du (Sum2k3) dir ja auch schon selber beantwortet und da stimme ich zu.
    An den Fronten gehts heftig zu Sache. Kabuto macht kräftig wirbel.
    Who the fuck cares about Tobi?
    Ich denke einfach, dass der Krieg ihm „Zeit verschafft“, da die Kage ja eigentlich im Bgeriff waren, etwas gegen Akatsuki zu unternehmen.

    Also ist Tobi in Aktion getreten bevor es die Kage getan haben.
    Folglich sieht es nun so aus, dass Tobi/Kabuto/… „agieren“ und die Allianz „reagiert“. Andersrum hätte Tobi (Akatsuki) auf die Vorhaben der Kage regieren müssen, das hat er duch die Kriegserklärung vermieden.

    –> Tobi „leitet“ das Geschehen in gewisser Weise.

    Darüberhinaus richtet der Krieg ein gewisses Maß an Chaos an, sodass Tobi seinen Plan schön im Hintergrund weiterführen kann.

    Als letztes noch:
    Es wurde angesprochen, dass die Zetsus nur „Statisten“ bzw „Kanonenfutter“ sind. Ich muss zugeben, dass das seitdem die Handlung an der Küste spielt echt danach ausschaut. Davor hatte ich aber meist dass Gefühl, dass das Kräfterverhältniss von toten Zetsus und toten Knowname-Shinobi ungefähr gleich war. Aber ich gebe zu, seit der Handlung der Küste sieht man echt großtenteils tote Zetsus….

  17. Sum2k3 sagt:

    Nunja, eine große Menge nicht individueller Pflanzen.. Sorry, aber da kann man eigentlich von vornerein davon ausgehen, dass diese nur einen Zweck haben – Kanonenfutter. Vielleicht hatte Kishimoto anfänglich auch einen anderen Plan den Krieg verlaufen zu lassen, z.B. das Kabuto erst viel später wieder auftaucht. Aber dann wäre der Krieg wohl wirklich total langweilig geworden und hat ihn mit Kabuto so aufgepeppt. ..Ich denke, wir können das später erst bestimmen, wenn wir wissen was in diesem Krieg mit Kabuto passieren wird.

  18. therealbrain sagt:

    hey ich wollte noch was zu der stärke der bijuus sagen.

    also es ist ja klar, dass je mehr schwänze ein bijuu hat, desto stärker ist es. nur kann man nicht sagen, dass ein bijuu mit vier schwänzen plus ein bijuu mit fünf schwänzen zusammen so stark sind wie ein bijuu mit 9 schwänzen. denn das würde bedeuten dass alle aktuellen bijuus (zusammen 45 schwänze) viel stärker sind als der juubi. das kann aber nicht, weil die bijuus ja zusammen den juubi bilden. das heißt alle bijuus sind zusammen genauso stark wie das juubi.

    das habe ich in eine formel gepackt:
    2^n-1=x

    n= anzahl schwänze
    x= stärke

    shukaku ist ne ausnahme da gilt: 1+2^n-1=x

    die formel drückt aus, dass die stärke mit der zahl der schwänze exponentiell steigt. der haken an der sache ist leider, dass gaaras shukaku ziemlich erbärmlich gegenüber dem juubi aussieht. das juubi wäre nämlich 256 mal stärker als shukaku. aber seit ich dragenball gelesen hab find ich das nicht unrealistisch 🙂

  19. Rokuro sagt:

    Interessanter Gedanke, aber…

    Wieso sollte die Kraft der Bijuu exponentiell steigen?

    Wenn wir jedem Schwanz eine bestimmte Charkramenge zuordnen, sollte der Kraftanstiegskurve doch eigentlich linear verlaufen.
    Denn sonst würde das zum Beispiel beudeten, dass 1 Schwanz des Kyuubi mehr Chakra/Kraft beinhaltet, als ein Schwanz des Ichibi (Einschwänziger). Dies widerrum würde für mich keinen Sinn machen.

    Ganz plump gesehen sollte man, WENN man mathematisch vorgeht, sagen, dass der Kyuubi 9-mal so stark ist wie der Ichibi, weil er 9-mal so viele Schwänze hat und die ja anscheinend als Kraftindikator dienen.

    Meiner Meinung nach sollte man aber in diesem Fall von der mathematisch/theoretischen Sichtweise absehen.
    Natürlich haben die Bijuu eine unterschiedliche Stärke, aber ich denke, die ist mathematisch nicht erfassbar.
    Das wäre für mich einfach zu unrealistisch.

    Das hast du ja im ersten Teil deines Posts auch schon gesagt.

    „das heißt alle bijuus sind zusammen genauso stark wie das juubi.“

    … folglich müsste:

    (1+2-1)+(2^2-1)+(2^3-1)+…+(2^9-1) = 2^10-1
    1014 = 1023

    Die Rechnug gehlt also nicht auf. (oder habe ich mich verrechnet?^^)

    Mathematisch stimmen würde es bei dieser Formel:
    x=2^(n-1) (villt hast du es ja so gemeint, nur leider vergessen, Klammern zu setzten^^)

    Davon abgesehen möchte ich am Ende trotzdem nochmal betonen, dass ich die Unterteilung der Bijuu in mathematische Stärkeklassen nicht sinvoll finde.
    Ich fände es sogar schon komisch, wenn der Kyuubi 3-mal so stark wäre, wie der Ichibi.

    Es ränkt sich denk ich mal irgendwo hier ein:

    Jeder Schwanz macht einen Bijuu ein wenig stärker, als einen mit einem Schwanz weniger.

    Ps:Ich hoffe mein Kommatar macht Sinn und ist verständlich.^^

  20. therealbrain sagt:

    oh kann sein dass ich das mit den klammern wirklich falsch gemacht habe. weil das mit den ergebnissen etwas verwirrend ist, liste ich die mal auf:

    shukaku: 2
    nibi: 2
    sanbi: 4
    yonbi: 8
    gobi: 16
    rokubi: 32
    shichibi: 64
    hachibi: 128
    kjubi: 256
    juubi: 512

  21. Es ist seeeehhr unwahrscheinlich, dass Tobi die Bijuu absorbieren kann (eig unmöglich), denn sonst hätte er zu dem Zeitpunkt, als Kyuubi frei war, diesen absorbiert und Minato gekillt oder nicht. Außerdem scheint es überhaupt ziemlich unwahrscheinlich, weil man im Manga bisher nur gesehen hat wie die Bijuus versiegelt werden und nicht wie sie absorbiert werden. Er will das Juubi ja in sich VERSIEGELN und nicht absorbieren!

  22. Rokuro sagt:

    Das absorbieren (Transverieren des Chakras in die Statue) dauert sehr lange, manchmal bis zu mehrere Tage. Darüberhinaus war er gegen Minato alleine. Bei alles uns bekannten Absorbationen waren aber immer mehrere Mitglieder von Akatsuki dabei.
    Mal eben den Kyuubi absorbieren und Minato plattmachen ist also nocht drin.

    Magst du mir den Unterschied zwischen absorbieren und versiegeln im konkreten Bezug auf Tobi erklären?

    Tobi will das Chakra der 9 Bijuu sammeln, den Juubi wiederwecken und diesen in sich versiegeln, ergo der Jinjchurikki des Juubi werden.
    Spielt es eine Rolle, ob ich das jetzt Absorbieren oder Versiegeln nenne?

    Im Endeffekt nimmt er das Chakra des Juubi in sich auf.
    Ist es dabei wichtig, ob er es jetzt abosorbiert oderin sich versiegelt?

    Im Endeffekt halte ich es für möglich, dass Tobi die 9 Bijuu in sich aufnimmt, nur das geht eben nicht in 2-3 Minuten, deswegen hat er es gegen Minato nicht gemacht.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s