Schweres Seebeben in Japan

Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, gab es gestern ein schweres Seebeben vor der japanischen Küste mit einer stärke von 8,9. Die direkte Folge war ein Tsunami, der mehrere Kilometer weit ins Landesinnere floss. Es soll jetzt bereits mehr als 400 Tote geben und mehrere hundert werden noch vermisst. Hinzu kommt, das mittlerweile mehr als 250.000 Menschen ihr Hab und Gut verloren haben. Viel schlimmer ist derzeit das Problem mit dem Reaktor in Fukushima. Erst eine Explosion und jetzt ist die Kernschmelze voll im Gange. Dem zu folge aus der derzeitigen Situation werden die nächsten 1-2 Wochen weder Manga noch Anime geben.

Nach neuesten Meldungen im Internet sind auch viele Mangaka vermisst, unter anderem auch leider Masashi Kishimoto. Dieser hat sich seit gestern nicht mehr auf seiner aktuellen Facebook-Seite (http://www.facebook.com/pages/Masashi-Kishimoto/20463702372) gemeldet und auch in keinen anderen Medien. Da er jedoch weit weg vom Epizentrum und vom Katastrophengebiet lebt, kann man davon ausgehen, dass die Kommunikationsnetze in einigen Orten zusammengebrochen sind und er sich nicht melden kann. Doch genaueres kann man nicht sagen.

http://www.animenewsnetwork.com/news/2011-03-11/anime/manga/game-industry-members-check-in-after-quake Diese Seite führt eine Liste derer Mangaka, welche schon sicher sind, bzw sie sich gemeldet haben, das es ihnen gut geht, jedoch ist von Masashi nichts zu finden, auch Eichiro Oda (One Piece) und Tite Kubo (Bleach) sind nicht auf der Seite zu finden. Somit ist ihr Schicksal weiterhin unklar. Falls Ihr neue News habt, was all das betrifft, bitte postet es, um sämtliche Verschwörungstheorien zu vernichten !!

ernie1991

Advertisements

17 Kommentare zu “Schweres Seebeben in Japan

  1. ernie1991 sagt:

    ok, mittlerweile hat sich Tite Kubo der Liste hinzugefügt

  2. "Q" sagt:

    Furchtbare Sache die dort gerade passiert. Ich hoffe doch das man die Kernschmelze noch abwenden kann, denn das wäre wahrhaftig der Super-GAU und würde Japan auf Jahrzehnte hinweg radioktiv verseuchen. Man kann sich gar nicht vorstellen was für Zustände dort gerade herrschen. An einen normalen Alltag ist aktuell nicht mehr zu denken und deshalb allzu verständlich das in den nächtsten Wochen keine Mangas und Anime mehr erscheinen. Ich denke das das im Moment auch das letzte ist, woran die gerade denken.

  3. ernie1991 sagt:

    Akira Toriyama und Eichiro Oda sind auch sicher

  4. Marla sagt:

    *—–* OMG ich hoffe nur, dass es Kishimoto und alle den anderen Mangakas gut geht. Es wäre ein riesiger Verlust für die Mangawelt und auch für ihre eigenen Familien. Kishimoto ist schließlich verheiratet und hat zwei KInder soweit ich weiß. Beten wir, dass es ihnen gut geht.

  5. uchihakagami sagt:

    Der Erfinder von Pokemon
    ist im Tsunami gestorben …

  6. ernie1991 sagt:

    das mit dem erfinder von pokemon is quatsch der lebt, uuuuunnnnd http://grupodinamo.blogspot.com/2011/03/seiyuu-y-mangakas-que-se-han-reportado.html kishi lebt auch !!

  7. Aeris sagt:

    Rest in peace an alle Opfer… Wirklich ganz schrecklich. 😦 Ein Glück, dass die Japaner noch sooo gut dafür gewappnet sind, und nicht wie die Haitianer 2004…

  8. johnny/ジョニー sagt:

    Ja, eine ganz schreckliche Katastophe, die sich in Japan ereignet hat. Erst bebt die Erde, dann meterhohe Tsunami und jetzt auch noch das Problem mit AKW in Fukushima.
    Wie es scheint soll mit Kishi alles in Ordnung sein, sowie auch mit vielen anderen bekannten Mangakas auch (Oku Hiroya (Gantz) ist auch wohl auf… *huh, erleichtert*).
    Ich glaube was Mangas, Animes und allerlei ähnliches Zeugs angeht ist jetzt das geringste Problem. Hoffen wir, dass sich die Lage in Japan nicht noch mehr verschlimmert *in Gedanken an alle Opfer*.

    johnny/ジョニー

  9. Sum2k3 sagt:

    Als du den Artikel verfasst hast, war Tite Kubo bereits schon wieder gemeldet. ^^ Das kann ich sagen, da ich heute morgen bereits nachgeschaut hatte. Aber erstmal egal. Schön zu wissen das Eiichiro Oda auch überlebt hat, auch wenn ich Akiras Stil nicht mag, trotzdem schön das er ebenfalls unversehrt scheint. Was mich total ankotzt sind diese ganzen Penner die irgendwelche Gerüchte in die Welt setzen müssen, das hat mich heute morgen schon total aufgeregt, als ich im Twitter nach nachrichten gesucht habe über ihn. -.- Sry für die Ausdrucksweise, aber über sowas macht man kein Spaß. Auch wenn mich die Schicksale der meisten Menschen nicht interessieren, über den Tod macht man eben keine Scherze.
    Der Erfinder von Pokemon steht in der Liste. .. Wer auch noch fehlt (für mich) ist einer der Chefs von Nintendo und Erfinder von Mario – Shigeru Miyamoto.
    Oku Hiroya war auch bereits heute morgen schon entdeckt, was ich gut fand.

    Aber ich stimme Johnny zu. Mangas sind erstmal egal, was dort derzeitig abgeht ist einfach nur unbeschreiblich und für uns garnicht nachvollziehbar. Hoffen wir, dass das AKW-Problem schnellstmöglich irgendwie gelöst werden kann. :/ Wäre ja nicht das erste atomar verstrahlte Gebiet in Japan. 😦

  10. WischiKishi sagt:

    Aeris, komm mal bei Twitter wieder runter, Kishimoto hat sich schon längst gemeldet und ist irgendwo im Urlaub 😉

  11. Aeris sagt:

    @wishi-kishi: Ich brauch nicht „runterzukommen“, weil ich auf keinem Trip oder keiner Tour oder so „drauf bin“, also komm du lieber runter 😉 , ich hab die Kishi-Info hier nur erst zu spät entdeckt!

  12. ernie1991 sagt:

    also von kishi un eichiro oda gibt es noch keine lebenszeichen….

  13. WischiKishi sagt:

    Also beim google Personfinder, haben sich die Lebensmeldung von Kishi nur so überschlagen, anscheinend soll der sich auch schon aus seinem Urlaub gemeldet haben…

  14. Sum2k3 sagt:

    Ja, und wenn man bei Twitter sucht, wechselt sich seine bestätigte Todesmeldung mit seiner bestätigten „Kishi ist wohlauf“-Meldung ab, und das schon seit dem 12. Ich werde weiterhin immer mal wieder die oben genannte Seite aufsuchen um zu sehen was der Stand der Dinge ist. Wobei es mich verwundert, da auf Ernies spanischer Seite eig stand, dass Kishi und Oda gefunden wurden ..jedenfalls hat Google übersetzer sowas in der Richtung gesagt. ^^

  15. Sum2k3 sagt:

    Sorry für den Doppelpost, aber habe gerade nochmal geschaut und es ist keine erfreuliche Nachricht für alle… Aber Eiichiro wurde mittlerweile gemeldet. ^^ Leider auf der Seite noch nichts weiter von Kishimoto, aber kann mir doch nicht vorstellen, dass ihm was passiert ist. Hatte der wirklich Urlaub gemacht? Dann hoffentlich aber nicht in der Nähe von Sendai. :/

  16. Aeris sagt:

    Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich diese Alive-Meldungen nicht mitverfolge, deswegen: waaaas? Ich hab gedacht, es wär schon klar, dass Kishi lebt *verwirrtsei* ?!

  17. Sum2k3 sagt:

    Ich bin wie gesagt auch verwirrt. Die spanische Seite, welche Ernie in den Kommentaren gepostet hat, zeigt (soweit ich das richtig gelesen habe) Kishi als lebend gemeldet. Aber bei der „besseren“ englischen Seite fehlt sein Name. :/ Obwohl die spanische Seite eig ihre Informationen über die englische bekommt.. Nicht ganz einfach zu verstehen. :/ Aber er wird schon wohlauf sein! >.<

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s