In Memory of… Hidan

Hidan by ~MorriganTheSink on deviantart.com

Hallo liebe Ramen-chan-Leser!

Heute möchte ich euch eine neue Kategorie meinerseits vorstellen, und zwar die

In Memory of…

-Kategorie. In ihr werde ich… naja, das tun, was ihr gerne lest: Wie ich Szenen aus Naruto noch einmal durchlebe. Ich werde mir spezielle Szenen oder auch Arcs, vielleicht aber auch nur kurze Augenblicke aus unserem Lieblingsmanga und -Anime herauspicken, die ich einfach einmalig und spitzenmäßig fand, die aber leider Gottes Vergangenheit sind und nie wieder Aufmerksamkeit bekommen werden. Das möchte ich ändern, ich möchte diesen Szenen wieder Aufmerksamkeit schenken und sie würdigen!

Oft passiert es mir nämlich, dass ich ein Wochenende Langeweile hab, und dann beschließen mein Freund und ich, „nochmal irgendwas von Naruto zu gucken“. Dann nehmen wir uns die Episodenliste im Wiki vor und gucken etwas davon. Und bei total viel dieser Szenen merke ich erst beim gucken wieder: „Alter, Aeris, wie geil WAR das denn damals???“

Mein Auftakt zu dieser Reihe soll der Hidan & Kakuzu Arc zusammen mit Shikamaru und Asumas Tod sein. Wir bewegen uns von Kapitel 312 – ca. Kapitel 342 bzw. Folge 72 – Folge 88. Mein Fokus allerdings soll – wie das Titelbild schon verrät – aber auf Hidan liegen, denn dieser hat bei weitestem imho eine der ge-ni-al-sten Fähigkeiten EVAAA!!!

Ich erinnere mich noch ganz genau, dass wir den Tod Asumas damals schon im Manga gelesen hatten, und dann im Anime noch einmal zu Gesicht bekamen, wir also schon wussten, was abging. Ab nun werde ich mich allerdings eher auf die Anime-Version beziehen, da ich die Features, die diese unterstützen, einfach maßgeblich für Atmo und Stimmung und alles finde: Sound, Musik, Stimmen, Farbe, bewegte Bilder.

Nervigstens war an dem Arc leider die Masse von überflüssigen Nichtskönner-Charakteren, die allesamt Stunden damit verbrachten, daneben zu stehen und zuzugucken: Sonst hätte Asuma vielleicht sogar eine Chance gehabt, wenn Izumo und Kotetsu mal was gemacht hätten. Aber nein, Asuma stand allein im Kampf gegen unseren wahnisnningen Fluchenden, und als er ihn in einer Rauchwolke einhüllte, die er kurz darauf entzündete, kribbelte in mir einfach sowas von die freudige Anspannung auf, da Hidan zeitgleich das Blut Asumas von seiner Klinge ableckte, seine Haut wurde schwarz, skelettartige Schemen bildeten sich auf ihr, und schnell trat er in seinen Kreis für Jashin.

BÄM!

Die Explosion ging ebenso auf Asuma über, doch Hidan juckte das im wahrsten Sinne des Wortes nicht. Asuma am Boden, Hidan kreischend lachend über ihm. Und als er zum finalen Stich ansetzte, konnte auch Shikamaru nichts mehr für ihn tun…

Ab da sinnte er auf Rache. Er reformierte sich mit Ino und Choji (die sich natürlich genau so in die Nichtskönner-Charakterlinie einreihten, die nur daneben stehen und zugucken würden), mit Unterstützung durch unseren allseits geliebten Kakashi. Btw: Wer mag eigentlich Kakashi nicht?

Shikamaru, unser Ober-Superhirn, der nebenbei erwähnt über 200 Situationen in einer Sekunde durchgehen kann(!!!), plant Kakashi irre schnell mit in seine Strategien ein und gibt ihm eine Blutphiole, mit der er später Kakuzus Blut holen würde.

Am Kampfschauplatz angekommen, gehen die Fights schnell und rasant los: Kakashi versucht, Kakuzu einzudecken, während Shikamaru mit seinen Schatten loslegt: Dabei präsentiert er seinen neuen Skill, mit den Chakra-Klingen Schatten FESTTACKERN zu können! Alter, wie geil ist das denn!? Er verarscht Hidan und Kakuzu mehrmals, indem er sie zwingt, sich auf den Boden zu konzentrieren um Shikamarus schnappende Schatten im Auge zu behalten, während Choji und Kakashi versuchen, von oben zu überraschen. Shikamarus Genialität geht später sogar so weit, dass er Hidan weiter im Glauben lässt, nur den Schatten ausweichen und auf Abstand bleiben zu müssen, dass dieser nicht mehr damit rechnet, dass Shikamaru auch mal selber angerannt kommen kann, um ihm in die Fresse zu hauen. Als dies von Shikamaru getan ist, hat er auch sofort wieder die Schattenverbindung zu Hidan, und sofort rennt er mit ihm weg in den Wald.

Da hat dieses Superhirn schon aaaaaaaaaalles vorbereitet: Loch im Boden, Stelle zum Kunai reinwerfen, damit das Loch aufgeht, alter, wann hat der das gegraben?? 😀 Er wiegt Hidan noch ein wenig in Sicherheit, um sich angreifen zu lassen, dabei aber Kakuzus Blut zu nehmen, sodass diesem ein Herz zerstört wird. VERARSCHT! :p

In Kunais und Explosiv-Tags eingewickelt schickt Shikamaru Hidan dann in den Abgrund, in dem er jetzt immer noch liegt, schimpft, flucht, kreischt und sich wahrscheinlich „zu Tode langweilt“.

Also, ich beschäftige mich ja auch ein wenig mit Character Design, aber Hidan ist – zusammengenommen mit seinen Skills – einfach ein Meisterwerk! Sich auszudenken, dass es da einen Gott gibt, den man anbeten kann, und dieser einem dann Unsterblichkeit gibt, unendliches Leben – im Gegenzug muss man in regelmäßigen Abständen Leute töten. Fluchen tut er aber wie nichts Gutes. Um Leute zu töten, gibt es dieses affengeile Ritual, in dem er mit seinem eigenen Blut einen Kreis mit einem Dreieck drin auf den Boden zeichnet. Hat er dann das Blut mit seiner DREI-KLINGEN-SENSE, die an einem Drahtseil zum Auswerfen und wieder Einziehen befestigt ist(!!!), vom Gegner geholt, muss er es ablecken und in den Kreis gehen. Dort wird seine Haut pechschwarz mit Bemalungen eines Skeletts darauf – er selber ist zum Tod geworden. Solange er nun im Kreis steht, so wird jegliche Verletzung, die Hidan widerfährt, auf den Gegner übertragen – Hidan überlebt es allerdings, weil er alles überlebt. Er verspürt zwar Schmerzen, aber an denen geilt er sich noch mehr in Kampfeslust auf, anstatt dass sie ihn bremsen.

Also das ist einfach mal nur fett!

Ich finde es allerdings nicht schlimm, dass Hidan nun nicht mehr ist – auch wenn er ja irgendwie doch noch „ist“. Die Finesse und die Genialität, die Kishimoto beim Konzipieren dieses Charakters an den Tag gelegt hat, kommt viel besser durch, wenn er den Charakter nicht auf Biegen und Brechen in den Vordergrund bringt. Wenn er ihn mit Kraft und Zwang in die weitere Story gezwängt hätte, hätte die Finesse irgendwann an Bedeutung verloren. Man soll es eben nicht übertreiben und aufhören, wenn’s am schönsten ist.

Das mach ich jetzt auch!

 

Aeris


Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

14 Kommentare zu “In Memory of… Hidan

  1. Link sagt:

    Haha, was für ein Zufall. Ich hab mir heute genau diese Folgen noch einmal angeguckt. Zwar größtenteils wegen Narutos Rasen Shuriken(<3), aber trotzdem. 😀

  2. johnny/ジョニー sagt:

    Für ein „In Memory of… HIDAN“ redest du aber auch ganz schön viel über Shikamaru 😀 😀

    Wer mag denn da Kakashi nicht? O.o …eine Stimme. Wer ist das? Melde dich ^^ (will nur einen sehen, der Kakashi nicht mag 🙂 )

    johnny/ジョニー

  3. Der Chiller sagt:

    wenn man ganz gut überlegt gibt es keinen schwachen in akatsuki sind alle derbst stark nur mit schlauheit und gutes können kann man die bezwingen. Wollte euch leuten nochmal sagen ernie schreibt selbst eine geschichte hier ist der link http://narutoocstory.wordpress.com/
    und dann könnt ihr es schön durchlesen
    viel spaß leute

  4. Hidan ist schon ein megageiler Charakter :D, auch wenn sein Kampfstil ziemlich einseitig ist, genauso wie seine Strategie :(! Doch hat das Blut des Gegners genüsslich geschlürft, ist er kaum noch aufzuhalten (außer ihm hackt jemand den Kopf ab und Kakuzu ist nicht dabei, aber wer würde so etwas gemeines nur tun??? :P). Ich finde er hätte noch ein paar Distanztechniken draufhaben sollen um den Gegner zu lähmen oder ihn an eine Stelle zu fesseln (oder natürlich um ihn ganz normal zu verletzen), damit er besser an sein Blut rankommen kann.

    PS: Wer mag Kakashi nicht :(??? Ich möchte, dass wenigstens einer sich in den Kommentaren meldet um diese Meinung zu begründen (man Kakashi ist doch obergeil! :)).

  5. Mary-chan sagt:

    SPOILER

    Hidan wurde nicht von Kabuto wiederbelebt, also müsste er eigentlich noch am Leben sein…

  6. Hallo sagt:

    @Johnny. It’s me ich mag kakashi nicht

  7. johnny/ジョニー sagt:

    @hallo:
    Und warum nicht? :/ Ich meine… es ist schon sehr selten, dass jemand ihn nicht mag weil er ja auch von Kishi so eingeführt wurde – als ein total positiver Char.

    johnny/ジョニー

  8. Hallo sagt:

    @Johnny
    Naja als Hauptgrund er macht voll auf sensei dabei hat er nur sasuke richtig gepusht (Rede von naruto nicht shippuuden) er hat naruto und sakura abgeschoben um sasuke zu trainieren in dem Moment hat er verkackt bei mir,dann wird er als der überninja eingeführt aber so toll ist er einfach nicht abgesehen von chidori kopiert er nur

  9. ??

    Gerade dieses Kopieren macht ihn so mega hart.Kakashi hat ,,der Legende zufolge“1000ende Jutsus drauf(wird wohl nicht stimmen).Man kennt ihn der ganzen Ninja Welt als DEN KOPIERNINJA,er kann 3 von 5 Elementen kopieren (60% der Elementarjusus) außerdem kann er JEDES Jutsu ohne besondere Anforderungen kopieren (Kekkkai Genkai miteingeschlossen).Kakashi hat schon bei Kriegen mit gemacht und war schon bei den Anbus was ihm sehr sehr viel Erfahrung Sein Chakra Level ist ,,ausreichend“.Und nur mal so am Rande Chidori tötet^^.Nichtnur das er mega Skilled ist hat er logischerweise ein Sharingan und hat somit schon immer nen kleinen Vorteil.kakashi ist auch sehr flexibel und beherscht sowohl Nahkampf Jutsus(Chidori) als auch Fernkampf Jutsus(Kamui,chidori Wolf,Wasserdrache).Und abschließend kann man sagen das Kakashi recht intelligent ist und somit ein kleiner Shikamru ist und sowohl hervorragend im Nin-Jutsus Bereich als auch im Gen-und Tai-Jutsu bereich.Also ich finde ihn ,,toll“

  10. johnny/ジョニー sagt:

    @sasuke kenner:
    Ähmm… Kakashi kann die Elemente doch nicht kopieren! Er besitzt 3 der 5 Hauptelemente, er kann die Jutsus von Raiton, Doton und Suiton kopieren, nicht aber andere Elemente oder gar Elemente an sich. Oder hast du das auch so gemeint? :/ Und Kekkei Genkais kann er natürlich auch nicht kopieren, weil diese nicht zu kopieren sind.

    Aber ich finde Kakashi auch übelst geil. Nicht nur als Shinobi, sondern auch als Mensch, Mentor, Sensei und seit kurzem auch als Anführer 😀

    johnny/ジョニー

  11. Hallo sagt:

    Jedem seine Meinung ich mag ihn nicht fertig aus :d

  12. ,,er kann die Jutsus von Raiton, Doton und Suiton kopieren, nicht aber andere Elemente oder gar Elemente an sich“

    Jup das meinte ich

    Was die kekai Genkais angeht: is mir das auch klar nur anscheinend hab ich Kekkai Genkai in die Spalte der Jutsus ohne besondere Anforderungen gesteckt,was natürlich Blödsinn ist

  13. smiles sagt:

    @ mary-chan das ist kein spoiler. 😀 jeder weiß das er nicht tot ist. shikamaru hat ihn absichtlich dort begraben da nur sein clan zutritt zum wald hat usw….. er liegt noch immer dort und vegetiert vor sich hin.

  14. therealbrain sagt:

    Also ich hab gelesen dass Hidan stirbt wenn er seinem Gott keine Opfer mehr bringt. Deshalb dürfte auch Hidan bereits tot sein.

    Quelle: Die Schriften des Sha

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s