Manga Breakdown: Naruto 507 – Kame… hame… BAMadaraaaaa!!!!

Mein Freund so: „Joa, ging doch, das Kapitel.“

Ich: „Wie ‚ging doch‘???“

Er: „Naja, war doch nix Besonderes.“

Und ich so:

Dö-döm.

Danach wollte ich gleich twittern, wie ich es fand, und hatte etwas wie „Das war ja mal das beste Kapitel seit Ewigkeiten“ im Kopf, ging über Ramen-chan auf Twitter und dachte mir noch „Mal gucken, ob Ninjason schon was geschrieben hat…“ Was seh ich? Er hat genau das getwittert, was ich twittern wollte! 🙂 Also musste ich meinen Text abwandeln.

Ungetrübt dieser Tatsache möchte ich euch nun meinen Breakdown präsentieren, bei dem ihr mal wieder gefragt seid! Wie soll der Breakdown heißen? Vorschläge in den Kommentaren! 🙂

Ich hab das Kapitel auf der Arbeit in der Mittagspause gelesen, und war sowas von gemischten Gefühlen wie sonst noch nie! Es fing an mit dem Kampf zwischen Gai und Kisame, und ich war eher so *gäääääähn, naja gut, schauen wir mal*.

Kame... hame... ha!

Der riesen Clash zwischen einem Hai und einem Tiger waren jedoch sehr cool, diese Riesen-Bilder sind meistens toll. Als dann allerdings diese Sache kam, dass Gais Tiger nicht aus Chakra war, was Kisames Hai eigentlich hätte absorbieren müssen, sondern aus seiner „Jugeeeeeeeeeend“ irgendwie, naja, da hab ich schon sehr die Nase gerümpft, zwar leicht grinsend, weil ich diesen Jugeeeeeeeeeeend-Kram schon total lustig finde, aber dass die Auswirkung der Attacke dann so erklärt wurde… naja. Ich war gar nicht so ganz bei der Sache und meine Motivation über das Kapitel ging runter.

Die Druckwelle, die dann aber bei Naruto & Co. ankam, zauberte mir allerdings wieder ein „Cool!“-Grinsen auf die Lippen, das wär ähnlich cool bei Narutos erstem Rasen Shuriken gegen Kakuzu, wo Kakashi dann auch meinte: „Vorsicht, jetzt kommt die Druckwelle!“

Dann war der Kampf vorerst vorbei, Gai hatte die Schriftrolle mit den Informationen, die an Tobi gehen sollten, wieder zurück und stand siegessicher über Kisame. Und Gai hatte sowas von gesiegt! Gai erklärte noch, dass sein Tiger gar kein wirkliches Nin-Jutsu war, sondern nur ein „Combat Move“… Ob das mit „Tai-Jutsu“ zu übersetzen wär? Würde das erklären, dass es auch kein Chakra zu absorbieren gab? Als Kisame mehr aus Versehen noch mit den Fingern zuckte, bekam er einen weiteren heftigen Schlag der Jugend ab, und schwuppdiwupp kam das Bild:

Bei dem Bild hab ich vor Freude aufgeschrien! Kisame gefangen!!!

Habe die Hände fett hochgerissen, und auf einmal haben sich alle um mich herum gefragt, was ich da grad mache. Ich hab mich so gefreut, dass Kisame nun endlich gefangen ist, auch wenn ich kurze Zeit später merken würde, dass das nicht von Dauer ist. Jedoch dachte ich das zu dem Zeitpunkt und fand das total gut! Sofort fing Aoba an, Kisames Gehirn auszufragen, um an Informationen zu kommen – na wie praktisch, dass der das auch kann und zufällig dabei ist 😉 ! Und was sah Aoba?

Coloration by Ernie

Ich mir sofort gedacht: „Oh, Flashback, na dann stirbt der doch bald…“ Das ist euch sicherlich auch schon häufiger aufgefallen: In vielen Geschichten, oder Mangas, stirbt der Charakter bald, wenn von ihm erstmal ein Flashback gezeigt wurde. Vielleicht ist das nun auch bei Kisame so.

Wir  sehen Kisames damaligen Vorgesetzten, der zu der Zeit der Besitzer des Samehada war, also einer der sieben Shinobi-Schwertkämpfer aus Kirigakure. Das ist mir allerdings erst beim zweiten Lesen aufgefallen, dass der Typ das Schwert aufm Rücken hatte.

Kisame begegnete Ibiki Morino, dem Top-Interrogator aus Konohagakure, der auch schon den toten Pain-Körper „ausgefragt“ hatte. Anscheinend sah er einen Kampf jedoch aus aussichtslos an und entschied sich, lieber gleich alle seine Kameraden zu töten, damit die nicht Ibiki in die Hände fallen. Hmm, na gut, er hätte es ja auch erstmal mit kämpfen probieren können, oder hatten die wirklich so wenig Chancen? 😀

Gleich danach tötet er auch so mir nichts, dir nichts seinen Vorgestzten, um diesem das Samehada abzunehmen. Und schon näherte sich ihm jemand aus den Schatten… Sofort dachte ich an Tobi/Madara, zu dem Kisame ja früher oder später eh kommen musste. Doch es war nicht Madara, jedenfalls nicht so ganz, sondern der 4te Mizukage Yagura. Er plappert Kisame ein bißchen zu und Kisame plappert über seine Bestimmung, die er nicht finden kann. Einmal eine Dose Mitleid bitte.

Ksssccccccchhhhhhhhhht!

Von dem 4ten Mizukage wusste man ganz zuerst nur, dass er sein Land, das Reich des Wassers, mit einer Schreckensherrschaft regierte, was seinem Dorf dem Namen „Das Dorf versteckt hinter dem blutigen Nebel“ einbrachte. Später erst erfuhren wir, dass er von Madara Uchiha kontrolliert wurde, und man muss sich fragen, ob der böse Teil nun von Madara kommt, oder ob er auch schon so böse war. Und: Warum hat Madara den Mizukage gewählt, um ihn zu kontrollieren? Warum nicht einen anderen? Ging es nur bei ihm, weil er für Madaras Kontrolle am empfänglichsten war? Oder hatte das Wasser-Reich etwas, was Madara wollte? Und vor allem: Wie weit ging die Kontrolle?

Das hat uns Kapitel 507 sehr gut gezeigt.

Control from the Shadows

Yagura wurde wie eine komplette Marionette kontrolliert. Madara scheint sogar direkt durch Yagura sprechen zu können und steht gerade hier in dem Bild wie ein kompletter Puppenspieler hinter ihm – dass er immer direkt dahinter stehen muss, bezweifel ich hier aber mal 😉 . Wär ziemlich unpraktisch, wenn er auf irgendwelchen Versammlungen und Konferenzen immer hinter ihm steht und nach einer schattigen Ecke suchen muss.

Und man muss sich mal vorstellen, wie krass die Kontrolle mit dem Sharingan funktioniert – wohlgemerkt, mal wieder nur das Sharingan, und kein Mangekyou Gedöns! Wenn man damit kontrollieren kann, was jemand sagt, durchgehend, und ohne, dass der was merkt.

Die elendig leidige Haar-Theorie

Hier hat „er“, wer auch immer er nun ist, noch etwas längere Haare. Ich erinnere mal wieder an meine Madara-Degenerations-Theorie. Wir sehen auch endlich mal ein bißchen Klamotten von ihm, und als er aus dem Licht tritt, weil Kisame ihm nicht glaubt, unterbricht natürlich Aobas Verbindung und er sieht nix. Aaaaaaaaaaaaaaaargh!!!!!!!!!! Isch flüppe aus!

Da fällt mir grad ein, wieso das Sehen von seinem Gesicht Kisame dann doch überzeugt. Okay, er kann natürlich mal ein Foto von dem echten Madara gesehen haben und ihn so identifizieren können – obwohl man das auch mit einem Henge no Jutsu vortäuschen könnte. Aber es ist mir eh in „Naruto“ oft so vorgekommen, als ob die Charaktere eben keine wirkliche Allgemeinbildung haben und gar nicht wissen, wer wer in der Ninjawelt ist. Kann jetzt leider kaum mehr Beispiele nennen, aber wie seht ihr das? Die Hauptchars haben in der Schule ja noch nicht mal gelernt, dass es Jinchuuriki und Bijuu gibt, und für die Allgemeinbildung eben hätte man doch auch mal durchnehmen können, wer so die 9 Jinchuuriki sind, alleine schon als Vorsichtsmaßnahme, was sich zB schon bei Gaara und dessen Angriff auf Konoha bei der Chunin-Prüfung gelohnt hätte. Gut, grad in Narutos Klasse ging das nicht, weil er selber es eben nicht wissen sollte.

Hmm naja…

Und dann bricht Kisame natürlich aus seinem Gefängnis aus, da hätte man natürlich was Stärkeres bauen können… :p Aber nein, sie nehmen nur Holz 😦 !

Naja, also das Kapitel war echt geil, wenn wir ein bißchen mehr Infos über Tobi/Madara bekommen, geht es immer so ab, und ein bißchen kurze, knackige Vergangenheit von Chars ist auch immer sehr angebracht. Ich will endlich wissen, wie es weitergeht, wie jede Woche! 😀

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

20 Kommentare zu “Manga Breakdown: Naruto 507 – Kame… hame… BAMadaraaaaa!!!!

  1. Pain sagt:

    Sah schon lustig aus, wie Kisame da in dem Ding gesteckt hat, hab erst gedacht das wär ne Guillotine. Frag mich bloß, wieso Aoba auch Gedankenlesen kann (der konnte sich sogar in Kisames Hirn umsehen, ob das auch so aussieht wenn Yamanaka das machen?). Also bestimmt ist Kisames Ende bald nah, und dann sind nur noch zwei Akatsukis übrig.

    Madara, deine Leute sterben wie die Fliegen.

  2. guruko sagt:

    Jap, war wirklich ein ober-hammer-geiles Kapitel, obwohl die Begeisterung irgendwie schnell verflog.
    Und ich glaube nicht das Kisame jetzt bald stirbt ( und wenn er stirbt bin ich mir sicher das wir ihn durch Kabuto noch einmal sehen 😉 ).
    Und bin enttäuscht :(, hab einen längeren Breakdown erwartet ( ich lese sie echt gern ).

    Mfg– Guruko

  3. Link sagt:

    Als Titel würd ich „HOWL, MY YOUTH!“ vorschlagen. Ich finde, der passt sehr gut zum Kapitel :D.

    Zu Kisame, ich wüsste nicht, wie er da lebend rauskommen könnte. Immerhin sind jetzt alle da und er ist sehr stark geschwächt. Das setzt natürlich voraus, dass er nicht wegen der abgebissenen Zunge sofort stirbt.

  4. mangekyo rinnegan sagt:

    Ich vermute mal eher, dass das Mokuton ist, wo Kisame drin ist, weil wozu etwas holen, wenn Yamato doch direkt da ist.

  5. Ich fand das chapter eigentlich recht gut ich sehe jetzt gai nicht mehr als Schwächling an immerhin haut hiudora(?) ziemlich rein,früher hab ich immmer gedacht das kisame gegen gai(beide volles chakra) und kisame mit samehada gewinnen würde ,aber anscheinend bringt es ja nix beim 7.den Tor da bei dem Tor anscheinend diese magic-aura gai umgibt und nicht chakra,samehada hätte nichtmal hiudora absorbieren können :(.

  6. hallo sagt:

    super breakdown

    ich glaube kisame stirbt auf der insel gegen gai denn eigentlich ist gai der einzige der es problemlos schaffen könnte den ninjutsu kann kisame ja absorbieren und da gai überwiegend tai jutsu benutzt ist das für ihn kein problem ^^ mal ne frage braucht man nur ein tolles schwert um schwertkämpfer von kiri zuwerden ?

    chapter würde ich how kisame get samehada nennen

  7. @hallo

    Ja braucht man die 7 Schwertkämpfer haben jeweils ein einzigartiges schwert.
    Aber mal ne andere Frage is man als einer dieser Schwertkämpfer nuke-nin oder nicht.
    Ach außerdem aus WESSEN seite steht ist dieses schwert jetzt

  8. Aeris sagt:

    Nee, Nuke-Nin ist man nicht. Hier noch mal alle Infos dazu: http://de.naruto.wikia.com/wiki/Die_sieben_Shinobi-Schwertk%C3%A4mpfer_aus_Kirigakure

    Auf Wessen Seite Samehada jetzt steht? Ich glaube, immer noch auf Bees Seite, da es ja gleich wieder zu ihm angedackelt kam, auch wenn Kisame es noch mal an sich gerissen hat und Kontrolle über es erlangt hat.

  9. FTW-OZ sagt:

    Zuerst dachte ich auch, das wars jetzt für Kisame nachdem er sich die Zunge abgebissen hat und er sich vielleicht mit einem letzten BOOOM verabschiedet nachdem er sich aus dem Pranger befreit hat.
    Aber dann ist mir eingefallen, wenn er es schafft an Samehada ranzukommen, kann er sich selber heilen. Irgendwie war der Kampf
    auch viel zu kurz für Narutoverhältnisse und viel zu glatt.

    @Sasukekenner
    Samehada war bei Bee, beim Kampf zwischen Kisame & Gai

  10. FTW-OZ sagt:

    Kann auch sehr gut sein, daß sich Kisame auf die Zunge gebissen hat um aus Aobas Genjutsu rauszukommen.

  11. Uchihakagami sagt:

    Auf Wessen Seite Samehada jetzt steht? Ich glaube, immer noch auf Bees Seite, da es ja gleich wieder zu ihm angedackelt kam, auch wenn Kisame es noch mal an sich gerissen hat und Kontrolle über es erlangt hat.

    Samehada war die ganze Zeit auf Kisames Seite
    das war nur eine Finte von ihm beim Kampf gegen Bee
    da hatte Zetsu schon Kisame aussehen angenommen als Samehada zu Bee übergelaufen ist (da war Kisame schon drin in seinem Schwert)

  12. Uchihakagami sagt:

    also denke ich kaum das Samehada bei Bee bleibt

  13. FTW-OZ sagt:

    Habe nie gesagt, daß Samehada aufs Bee Seite ist, nur das Samehada beim Kampf zwischen Kisame und Gai noch bei Bee war(wie im letzten Kapitel zu sehen war) mfg

  14. FTW-OZ sagt:

    OH, merk gerad, war gar nicht gemeint.

  15. Sum2k3 sagt:

    Ich musste beim Vote leider dafür stimmen, das Kisame es nichtmehr lange machen wird. 😦 Eigentlich bin ich großer Fan von ihm (irgendwie über die Zeit halt geworden durch die Sache damals schon gegen Killerbee und die Infiltration) und daher finde ich es eher schade das es wohl so kommen wird. Aber die Tatsache, das sowohl Naruto als auch Killerbee direkt vor Kisame stehen und ihm somit sofort fertig machen könnten, sowie Gai, lässt mein Traum schwinden, das Kisame noch lange bleibt.

    @Samehada: Ich glaube eher das es zu Bee kam, damit es Bee aussagen/schwächen konnte. Im Kampf damals hat es sich wohl von Kisame abgewandt weil Kisame ja im Wasser durch den Zetzu-Klon getauscht wurde und somit Kisame sein Chakra nichtmehr das selbe war.

    Irgendwie bin ich zu müde mehr zu schreiben. Aber beim BD hatte ich irgendwie auch auf mehr gehofft. 😦 Hattest im Twitter schön gesagt das du viel schreiben willst. Aber egal. BD ist BD – hauptsache dir fällt etwas ein zum schreiben und es ist kein Müll. 😉

  16. Aeris sagt:

    @johnny: Hast du den neuen Manga schon gelesen? Wenn nein, dann lies erstmal nicht weiter!

    Ist das ein Übersetzungsfehler ganz am Ende mit Tobi? „I see you have no intention of telling me where you hid the Rinnegan… Nagato“. Als ob er Konan mit „Nagato“ ansprechen würde.
    Oder ist das nur unglücklich übersetzt und es soll eher heißen „…where you hid Nagato’s Rinnegan“?

  17. Kyuubi no Yoko sagt:

    Naah, Aeris ich denke eher damit war allgemein nicht nur das Rin’negan sondern auch Nagatos Körper gemeint, sowas wie:

    “Du willst mir also nicht sagen wo du das Rin’negan, wo du Nagato, begraben hast“

  18. johnny/ジョニー sagt:

    @Aeris:
    Es ist sogar wohl beides ^^ Tobi meinte schon Konan, nur hat er nicht ihren Namen gesagt. Das erste was er sagte war einfach „Rinnegan…“ dann die Auslassungspunkte. Dann fing der nächste Satz an und Tobi meinte schon dass sie ihm wohl nicht einfach sagen würde wo sie Nagato (seine Leiche versteht sich) versteckt hat.

    johnny/ジョニー

  19. johnny/ジョニー sagt:

    @Aeris:
    Ach ja, das noch… Gais Hirudora IST ein Tai-Jutsu. Dieses „Combat Move“ auf MS stand für Tai-Jutsu, habs nachgeguckt.

    johnny/ジョニー

  20. Aeris sagt:

    @johnny: Ah, thx!

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s