Manga Breakdown: Naruto Kapitel 502 – Battle of the Teleporters & Kyuubi’s Dainamikku Entorii & Wie der Vater, so der Sohn & Okay, dann ist Tobi halt Madara

Habe ich schon einmal erwähnt, dass ich diesen Manga liiiiiieeeeeebe? Boah, das war ja SO cool, das Kapitel, es war sogar so gut, dass Ninjason und ich uns mal einer Meinung waren, dass dieses Kapitel echt fett gerockt hat! Nun, was war so herrlich daran? Ich finde es immer wieder geil, wie Kishi es schafft, Charaktere neu ins Licht zu rücken, die man bei dem ganzen Hauptcharakter-Gewirbel schon wieder etwas verdrängt hat (oder die verdrängt wurden), und dabei zu zeigen, wie o-ber-cool sie doch sind! Gemeint ist hier natürlich Minato. Ähnlich kam mir das mit Kakashi vor, als er seinen Kampf gegen die 2 Pains hatte, da hab ich auch beim Lesen gemerkt: „Alter, Aeris, du hast ganz vergessen, wie schweine-cool Kakashi eigentlich ist!“

Schande über mein Haupt.

Kakashi in ANBU-Klamotten und Gai genau wie Lee, yeah!!!

Oh mann, Kishi könnte noch SO viel mehr aus seinem Manga machen, ich meine, es gab ja schon ein „Kakashi Gaiden“, aber wenn ich Kakashi so in seinen ANBU-Klamotten sehe, dann merke ich, dass ich einfach NOCH eins haben will, in dem er in diesem Alter beschrieben wird, und was er da alles Geiles gemacht hat! Ähnlich mit Minato in seinen Vor-Hokage-Zeiten, mit Madara zu seinen Glanzzeiten bzw. im Kampf gegen Hashirama, über Itachi auf seinen obercoolen Missionen, über die Sannin, und und und…

Okay, dann widmen wir uns mal dem Manga! Ich würd ja gern was zu der Itachi-Sasuke-Szene sagen, weil ich die beiden einfach so mag, aber dazu gibt es echt nix zu sagen 😀 , also fangen wir bei den wichtigen Sachen an:

Tja, Ernie, viel Spaß beim Colorieren!

BÄM!

Alter, wisst ihr, wie lange wir darauf gewartet haben, diesen „Arc“ in voller Länge, bis ins kleinste Detail zu sehen? Genau, natürlich ab dem verdammt noch mal allerersten Kapitel, und jetzt, 500 Kapitel später (wenn man seit dem letzten Chapter zählt, wo Tobi den Kyuubi rausgeholt hat), 500 Kapitel später, ist das ein Zufall? Naja, jedenfalls jetzt, 500 Kapitel später, erfahren wir es, das sind mindestens 500 Wochen, das sind mindestens 9,62 Jahre, die wir auf DIESEN epischen Moment gewartet haben! Woah!!!

Wer is so cool, auf seiner eigenen Statue zu stehen? MI-NA-TO!

Na gut, Tobi stand/saß auch mal auf der Madara-Statue, der steht ihm da natürlich in fast nichts nach 😉 .

Tobi (ich sag jetzt einfach mal „Tobi“, dazu komme ich später noch) wartet nicht lange und hetzt den Kyuubi sofort auf Minato los. Interessant übrigens, dass Tobi nur das normale Sharingan benutzt, um Kyuubi zu kontrollieren, das hab ich letztes Mal vollkommen vergessen, zu schreiben. Eigentlich sind wir ja immer davon ausgegangen, dass man dazu das Mangekyou Sharingan braucht, das kam im Kampf Itachi gegen Sasuke vor (und Sasukes erster Satz nächste Seite). Aber das stimmt anscheinend nicht.

Das hab ich im letzten Breakdown auch komplett vergessen, zu erwähnen: "Tobi" hat hier freie Arme, nicht seinen komischen Panzer-Anzug...

Ich weiß zwar nicht, was ich von Tobis freien Armen halten soll, doch es bedeutet sicher etwas – genauso wie die Veränderung, die in der Maske stattfinden wird, genau wie die Falten, die er irgendwann bekommen hat oder bekommen wird.

Wie ich im Titel schon gesagt habe: Okay, dann ist Tobi halt Madara, ich akzeptiere es. In dem Kapitel haben wir jetzt gesehen, dass „er“, wer immer er ist, auch dieses „durchlässig machen“ und die Klospülung kann, und langsam überschütten mich irgendwie die Argumente dafür, dass er Madara ist. Der Kyuubi hat ihn erkannt, er weiß so unendlich viel über alles mögliche, er wird von den stärksten und erfahrensten Ninja für Madara gehalten bzw. aufgrund seiner Fähigkeiten identifiziert („Das-und-das kann nur Madara, das muss er sein.“), Kisame hat ihn erkannt… aber trotzdem: Warum dann die verdammte Maske??? Oh Mann, der Typ macht mich fertig.

Wo war ich eigentlich stehen geblieben? Ach ja, Tobi hetzt den Kyuubi auf Minato los. Der lässt gleich einen riesen Chakra-Strahl ab, aber Minato teleportiert das Ding weit weg von Konoha mit seinem Spezial-Kunai, er macht dafür auch kurz zuvor ein paar Fingerzeichen, das heißt, das ist ein extra Jutsu, mit dem er andere Sachen teleportieren kann. Chouza sagt kurz später, dass das ein Kekkai-Jutsu, ein Barriere-Jutsu ist.

Als Minato zum dritten Hokage will, um dem zu berichten, wird er aber gleich schon von Tobi überrascht, der sich wahrscheinlich zu ihm hinteleportiert hat. Gleich geht wieder dasselbe Spiel los wie mit Torune und Fu in Kapitel 475: Tobi macht sich durchlässig, um Attacken auszuweichen und materialisiert sich dann wieder, um den Gegner zu schnappen und ihn die schwarze Block-Welt wegzuflutschen. Nur leider hat er hier seine Rechnung ohne Minatos Flying Thunder God Technik gemacht, der sich schnell aus Tobis Griff wegteleportiert, um dem Wegflutschen zu entgehen. Tobis Satz da war auch geil: „He teleported… Talk about fast.“ 🙂

Minato kann sich an eine etwas entlegenere Stelle porten, doch Tobi folgt ihm auf dem Fuße. Das bringt mich dazu, mich zu fragen, wie Tobis Porten wohl funktioniert. Minato muss ein Kunai an der Stelle haben oder ein Siegel platzieren, wo er hin will, aber Tobi scheint überall hin zu können. Oder muss er zu Chakra porten, das er kennt? Wie zum Beispiel als er plötzlich vor Sasuke auftauchte und dieser sich fragte, wie er ihn überhaupt finden konnte?

"Slip"... ALTER, heißt das jetzt JA oder NEIN???

Dann geht Minatos Spekulieren über „Tobis“ Fähigkeiten los. Zuerst einmal nimmt er, wie ich schon gesagt hatte, an, dass Tobi Madara ist. Tobi antwortet natürlich nicht ordentlich, nur „Och naja, da wär ich mir mal nicht so sicher…“, grml. Dann lässt Minato uns interessanterweise wissen, dass nicht nur er und Tobi die genialsten Space-Time-Jutsus hatten, sondern auch der 2. Hokage. „If I don’t kill him now, he will become a greater danger than the fox!“ Jepp…

Dann kommt wieder etwas Seltsames, wo ich nicht weiß, ob es auf Übersetzungsschwierigkeiten zurückzuführen ist: „Wenn er wirklich Madara ist, dann bezweifle ich, dass er den Kyuubi für sehr lang beschworen halten kann.“ Hä? Das klingt für mich voll nach „Naja bei Madara weiß man ja, dass der das nicht lange kann.“ Die Onemanga-Übersetzung ist da auch nicht besser. Versteh ich nicht, was das soll.

Nun gut, dann neigt sich der Manga auch schon dem Ende zu, Minato erkennt dasselbe, was auch Torune und Fu gegen Tobi erkannt hatten, nämlich dass er in dem Moment zuschlagen muss, in dem auch Tobi versucht, zu attackieren, und er tut es auf eine SO coole Art und Weise!!!

Er wirft ein Kunai, es geht durch Tobis Kopp durch, Tobi will Minato packen und wegporten, doch er greift ins Leere, und Minato portet sich zu dem Kunai hinter Tobi, knallt mit einem Rasengan erster Güte auf ihn ein UND DANN FÄNGT ER DAS KUNAI AUCH NOCH, WOW!!! O-ber-cool!

Wie der Vater...

...so der Sohn

Blöd nur, dass Tobi irgendwie trotzdem überleben wird, wie wir wissen, und Minato derjenige ist, der sterben wird. Nur wie wird Tobi überleben, warum? Hat er etwa ein Konter-Konter-Ass im Ärmel, oder tötet ihn das Rasengan einfach nicht, sondern verletzt ihn nur (Kabuto hat’s auch nicht gekillt, der hatte auch was dagegen)? Oder benutzt er Izanagi? Fragen über Fragen… Eure Spekulationen dazu bitte in den Comments!

Und so endet mal wieder ein mega cooles Chapter, natürlich mal wieder mit Hoffnung und Spannung auf das nächste Kapitel, in dem dann vermutlich der Kampf gegen den Kyuubi los geht und wir dann (vielleicht etwas später) endlich das Shiki Fuujin sehen, und Minatos Tod, und Kushinas Tod 😦 . Und dann wurde endlich das allerwichtigste der Vergangenheit aus „Naruto“ geklärt! This is gonna be legen….. wait for it, wait for it….. dary!

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

25 Kommentare zu “Manga Breakdown: Naruto Kapitel 502 – Battle of the Teleporters & Kyuubi’s Dainamikku Entorii & Wie der Vater, so der Sohn & Okay, dann ist Tobi halt Madara

  1. ernie1991 sagt:

    toller manga -breakdwon wie immer

    -.-erwartest du echt das ich das bild mache….^^

  2. Keyko93 sagt:

    Wow, hammer Brakdown, wie du die Bilder mit den witzigen Kommentaren immer kombinierst ist echt zum Schießen!
    Dieses Kapitel war von Anfang bis Ende einfach genial gemacht, Kishi, die alte Rampensau weiß halt, wie er seine Helden cool in Pose setzten kann.
    Ich mein allein dieses bombastischen Bilder, die sich förmlich ins Gehirn einbrennen, z. B. da, wo er unserem Freund, dem Maskenmann gehörlich einen auf die Fresse haut, oder aber die Einstellung von oben, wo Minato und Madara aufeinnander zurasen.
    Auch einer der Gründe neben der fantastiscehn Story sind eben diese Bilder, die er zeichnet, bei denen man sich vorkommt, man würde einen Film gucken.
    Ich bin bereits wahnsinnig auf das nächste Kapitel gespannt.
    Ach ja, ernie1991, ich fänd es super wenn du das Bild colorieren würdest, bei dem Minato Madara eine rüberbrettert, das wär echt spitze!

  3. johnny/ジョニ一 sagt:

    Mal wieder ein super Breakdown Aeris ^^
    Und ja… dieses Kapitel ist einfach nur obercool – vor allem flasht mich dass das Ganze sich in der Nacht unter dem Mondschein abspielt. Da hat Kishi die richtige Tageszeit gewählt.

    Nun… es gab in diesem Chapter schon soeiniges: Nidaime Hokage hat ebenfalls ein Raum-Zeit Jutsu beherrscht (er wird immer cooler und cooler) …und das ist schon die zweite Gemeinsamkeit mit Minatos – die erste war das Erkennen der Anzahl der Gegner indem man mit dem Finger/Hand den Boden berührt.

    Was Tobi = Madara angeht bzw dass Kyuubi ihn erkannt hat – das sagt noch gar nichts…
    1. Es könnte sein, dass auch ein anderer Uchiha schonmal Kyuubi getroffen und ihn kontrolliert hat (z.B Izuna);
    2. Kyuubi vielleicht NUR das Sharingan erkannte (also das bestimmte Auge, warum/wie auch immer) …und wie wir wissen kann ein Sharingan-Auge transplantiert werden.

    ABER eine ganz andere Sache hat mich echt stutzig gemacht… weiß nicht ob das schon einer bemerkt hat. Tobis Haare jetzt bei dem Kampf gegen Minato/ Geburt Narutos – diese sind KURZ, so wie bei Tobi jetzt in Echtzeit. Aber nur 6 Jahre später trägt Tobi noch die gleiche Maske, aber sein Haar ist lang:

    http://www.onemanga.com/Naruto/400/08/

    …und folgende Seite auch.
    Außerdem ändert sich Tobis Kleidung, erst dort, 6 Jahre später als Itachi ihn bemerkte und Kontakt mit ihm aufnahm, hatte er Kleidung, die seinen ganzen Körper bedeckte (auch Hände). Warum also dieser Wandel Tobis: bei Narutos Geburt eine Maske und kurzes Haar; 6 Jahre später die gleiche Maske mit langen Haaren; und 10 Jahre später (jetzt) eine andere Maske und wieder kurze Haare :/ Hmmm… was soll das?

    johnny/ジョニ一

  4. Aeris sagt:

    10 Jahre später eine andere Maske und wieder kurze Haare UND andere Klamotten, das hast du vergessen! 🙂
    Nee guck mal, bei der Löwenmähne da glaub ich hat er auch noch freie Hände, muss man genau hingucken, die sind jedenfalls weiß gezeichnet

  5. Kyuubi no Yoko sagt:

    Toller Breakdown Aeris 😀 , verfolg deine Breakdowns jetz schon länger hab mich aber nie getraut etwas darunter zu posten, aber jetzt wo man von Tobi’s Aussehen anfängt dachte ich, ich muss mich auch mal einmischen. Ist euch eigentlich aufgefallen das die ‚Löwenmähne‘ hinten an den Spitzen aussieht wie Izuna’s Frisur auf diesem Bild:

  6. Uchihakagami sagt:

    vielleicht muss er die eisenplatten ja auch nur tragen weil er sich im Kampf gegen minato verletzt hat

    oder was ich wahrscheinlicher finde :

    Die Platten sollten einfach nur cool aussehen

  7. johnny/ジョニ一 sagt:

    Ja… egal ob er auch bei Itachi noch „freihändig“ stand, seine Haare aber – kurz, lang, wieder kurz… was soll das bloß bedeuten? Das schon sehr seltsam :/

    johnny/ジョニ一

  8. Kyuubi no Yoko sagt:

    hmm entweder er hat ein “Meine-Haare-Wachsen-Unglaublich-Schnell-Jutsu“ oder es gibt vllt. 2 Tobi’s ? … Ja ich weiß das ist eine ziemlich gewagte Aussage.

  9. johnny/ジョニ一 sagt:

    @Kyuubi no Yoko: Warum schnell? Tobis Haare waren doch erst in 6 Jahren lang. Und in 6 Jahren können die Haare noch länger wachsen… Zeit ist da nicht das Problem. Einfach dieses „kurz – lang – kurz“ ist ein wenig seltsam :/

    johnny/ジョニ一

  10. Kyuubi no Yoko sagt:

    Achso, Ja Sorry ich hab an die 6 Jahre Zeitspanne garnicht gedacht hehe ^^“ aber dennoch ist es merkwürdig, Kurz-Lang-Kurz…

  11. kup sagt:

    wenn er wirklich madara wäre, dann waren ja seine haare lang-kurz-lang und jetzt wieder kurz

  12. Ninjason sagt:

    Also Tobi ist auf jeden Fall nicht „mehr“ Madara als vor diesem Kapitel, denn MADARA ist immer noch DER, der ohne Maske herumläuft.

    Alles andere ist erstmal Tobi. SO lange, bis UNTER der Maske von TObi Madara ist, sind die beiden definitiv noch als zwei verschiedene Personen (und wenn es nur zwei verschiedene alterego sind).

    Außerdem:
    (Zitat)es war sogar so gut, dass Ninjason und ich uns mal einer Meinung waren, dass dieses Kapitel echt fett gerockt hat!(ZItat Ende)

    Ich hab nur gesagt, dass es „cool“ war (schulterzuck)

    @ Johnny, fragt ihr euch nicht, wie Itachi überhaupt von Tobi/Madara erfahren hat?

    Ich glaube nämlich, die begegnen sich bald. Warum sonst sollten sie jetzt ständig Itachi zeigen?

  13. Aeris sagt:

    Genau das habe ich auch schon vermutet, bzw. vermutet, dass sie nicht umsonst die ganze Zeit Itachi zeigen!

    @Schulterzuck: Ja, Mister Emotionslosigkeit, schon klar 😀 !

  14. hallo sagt:

    toller breakdown (aeris ist how i met your mother fan 😛 )

    ich glaube auch das die eisenplatten die tobi trägt wegen den verletzungen aus dem kampf sind

    was ich jetzt glaube ist schonmal das minato auch schüler von nidaime hokage war ( wobei das glaube von der zeit nicht hinkommt glaub ich ) da sind aber zuviele gemeinsamkeiten find ich

    Mega fand ich das TOBI den kyuubi mit kuchiyose ruft er hat doch garkein vertrag mit ihm oder etwa doch ?

    und zu den haaren ganz ehrlich mal geht er zum friseur mal nicht also würd ich daraus kein großes ding machen wir wissen der mann jetzt der vom uchiha attentat und tobi jetzt sind die selbe person ob er madara ist zeigt die zeit aber da die 3 tobis zu unterscheiden ist haarspalterei find ich

  15. Aeris sagt:

    @hallo: „Haar-Spalterei“, höhöhööööööööö! 😀
    Ja ein paar mal machen sich die How I met your mother Sprüche doch ganz gut 😉 !

  16. johnny/ジョニ一 sagt:

    Stimmt ja, Tobi hat Kyuubi *geKUCHIYOst*. Und wie wir wissen braucht man für ein Kuchiyose einen Vertrag. Daher danke ich… könnte es vllt sein, dass die Uchihas i-wie automatisch mit den Bijuu verbunden sind – Wegen ihres (Uchiha) Bluts???

    johnny/ジョニ一

  17. .Null sagt:

    Meine direkte Meinung zum Chapter hab ich ja schon anderswo gepostet ;P

    Am interessantesten fand ich in diesem Chapter eben die Info über Nidaime und vorallem die „Bestätigung“ von Tobis Schwäche.

    Um eine Person mit seinem Sharingan in eine andere Dimension zu schicken, muss Tobi diesen wie es scheint festhalten… das könnte ein Ninja wie Gaara oder auch einer wie Sasuke (Nagashi) ansich sehr einfach verhindern.

    Immerhin haben wir schon im Kampf gegen Torune gesehen, wie schnell dieser kleine Umstand Madara schaden kann. Sollte man Madara also beide Arme nehmen, so könnte er einem nicht mehr schaden, und müsste fliehen. Und wenn schon Torune einen Arm geschafft hat, dann hätte ein Team mit dem nötigem Wissen (und natürlich den nötigen Fähigkeiten) doch gute Karten, Madara in einem Kampf wirklich zu besiegen (töten wird wohl nicht drinn sein, aber immerhin).

    Bei einem sehr schnellen Gegner wie Minato, sieht Tobi daher nicht im Ansatz so extrem imba aus 😉

  18. Aeris sagt:

    Naja, meinst du, dass dazu unbedingt HÄNDE notwendig sind? Das funktioniert bestimmt genau so mit jedem anderen Körperteil, er muss nur physischen Kontakt herstellen, und da man das aus Reflex am ehesten mit seinen Händen macht, ist da wohl nicht mehr dran.

  19. hallo sagt:

    naja aber tobi besiegen ist trotzdem nicht so leicht auch wenn er ein nicht wegspült kann er ja trotzdem sich die ganze zeit undurchlässig machen und chillen immerhin scheint er das ja ne ganze zeit machen könn i-wann wird der gegner vorallem wenn es so einer wie naruto ist unvorsichtig und bäms kontert tobi einmal fertig is die wurst

  20. johnny/ジョニ一 sagt:

    Muss Tobi wirklich unbedingt einen berühren um denjenigen einzusaugen??? Ich glaube er hat z.B Sasuke und Karin schon oft einfach so daneben stehend eingesaugt, OHNE sie anzufassen. Oder irre ich mich da gewaltig??? :/

    johnny/ジョニ一

  21. hallo sagt:

    ich glaub auch ich glaub er ist wie ne klospülung ( XD) er hat nen gewissen radius wahrscheinlich weitet er den durch chakra aus oder so wir wissen echt zuwenig darüber ^^

  22. Aeris sagt:

    @johnny: Ja, da irrst du dich, er hat die Leute immer angepackt!

  23. rinnenganmeister sagt:

    Das spezielle kunai und die hiraishin=fliegender donnergott technik muss minato wohl vom nidaime bekommen und gelernt sein aber ich dachte es wäre ein kekkai genkai oder ist nidaime minatos onkel bzw vater naja auf jeden fall super breakdown.hm ich frage mich wie tobi oder madara nach minatos angrif überlebt denkbar wäre schon izanagi aber ich glaube minato ist in tobis ich mag ihn noch nicht madara nennen genjutsu reingekommen und denkt nur das er tobi angegriffen hat und in wirklich keit teleportiert sich tobi schon wd wo anders hin QQ.xD Ich liebe die kräfte von raum und zeit :).

  24. Aeris sagt:

    Ja, das könnte gut sein, Gen-Jutsu, veraaaaaaaaaaarscht! :p

  25. rinnenganmeister sagt:

    ja den wen sich tobi für madara hält oder ist muss er auch kämpfen wie er und ich denke nicht das er sich von minato schnell unterkriegen lässt ,obwohl minato die schwäche seines entmaterialisierungsjutsu sehr schnell herraus gefunden hat^^.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s