Die User-DreamTeams – Mission #1

Missionsunterlagen

Missionsszenario:

Wie auch im Artikel zum besten Shinobi-Team wollen wir uns hier mit der ersten kleinen Mission auseinandersetzen.
Die erste Mission besteht darin, einen geflohenen Spion/Verräter, der eng mit den eigenen Truppen zusammengearbeitet hat, zu finden und in das Hauptquartier zur weiteren Befragung zurückzubringen. Der Geflohene hat dabei einen Vorsprung von drei Stunden.

Ich behandle hier meine zwei Teams und stelle sie, wie auch auf dem Shinobi-Team-Artikel kurz vor (betreffend ihrer Zusammenfindung). Das könnt ihr handhaben, wie ihr wollt.

Team Kakashi:

Mein Team Kakashi

Ja, wie findet sich DIESES Team zusammen?
Itachi wurde natürlich NICHT von Sasuke gekillt, sondern chillt halt noch mit Akatsuki herum, keine Ahnung was Sasuke inzwischen treibt, aber er hat hoffentlich AUCH NOCH NICHT, Orochimaru gekillt, sondern trainiert noch, um Itachi irgendwann (in seinen Träumen vielleicht) zu übertreffen.

Also bei den kommenden Ereignissen des vierten Shinobi-Weltkrieges werden Suna und Konoha sicher sehr eng miteinander zusammenarbeiten. Das bedeutet, Shikamaru, Kakashi und Gaara werden oft am selben Ort sein. Bei einer dieser Lagebesprechungen, die ich im Artikel zum besten Shinobi-Team auch oft als Missionszenario verwendet habe, fällt den dreien auf, dass einer der  Suna-Shinobi verschwunden ist und dass wichtige Dokumente fehlen. Kakashi und Shikamaru machen sich auf den Weg, aber Gaara fühlt sich für den Verrat verantwortlich und will den Schuldigen persönlich verfolgen. So brechen die drei auf, Kakashi beschwört wieder seine Ninja-Hunde, die aber, da sie sich weit von Sunagakure weg befinden, wo eventuell Gegenstände mit dem Geruch des Verräters zu finden wären, nichts ausrichten können.

Itachi, der ja Akatsuki nur beigetreten ist, um Konoha zu beschützen und (da Akatsuki der Antagonist der Allianz in diesem Krieg ist) weiß, dass es ein Akatsuki-Spion gewesen ist, der sich in die Suna-Reihen geschlichen hat, verbündet sich mit Kakashis Team und führt es in das nächste Akatsuki-Versteck, wo Itachi den Verräter zunächst in eine Falle lockt und dann ausliefert.

-Mission erfolgreich beendet!

Team Konoha-Elite:

Mein Konoha-Elite-Team

Hier befinden wir uns im dritten Shinobi-Weltkrieg. Es ist eine Konoha-Besprechung, die erneut (wie im Shinobi-Team-Artikel) unterbrochen wird, da ein Konoha-Shinobi zum Verräter geworden ist. Da die gestohlenen Informationen von höchstem Wert sind, schickt der dritte Hokage ein Team aus zwei San-Nin, Shikaku Naara als Taktiker und dem Konoha-Genius Minato, um den flüchtigen einzufangen.

Hier geht’s mit den Kooperationen los:
Minato verteilt per Wurf (ebenfalls wie im Shinobi-Team-Artikel) seine Kunai in die Wälder von Konoha, teleportiert sich mit Katsuyu an die verschiedenen Orte und verteilt ihn/sie so im gesamten Gebiet. Er holt dann, sobald sie den Verräter gefunden habt und per kollektivem Bewusstsein Bescheid gegeben hat, Shikaku zu sich, der den Verräter mit der Kagemane-Kunst außer Gefecht setzt.
Dann geht’s per Hiraishin direkt in eines der Konoha-Gefängnisse, in dem ein Kunai von Minato bereits wartet. Minato nimmt das Kunai, holt die Kameraden aus dem Feld und teleportiert alle schon in Konohas heiße Quellen, wo sie ihren Missionsabschluss feiern können, während Minato dem dritten Hokage noch kurz eine „-Mission erfolgreich beendet!“-Notiz in’s Büro teleportiert.

-Mission erfolgreich beendet!

Auswertung:

Wie im dem Shinobi-Team-Artikel spielen die Spione und Shinobi mit Spionagefähigkeiten eine besondere Rolle bei dieser Mission.
Im ersten Team ist Gaara weitgehend außen vor gelassen worden, während Kakashi und Shikamaru zwar sehr hilfreich hätten sein können (siehe ihr Verhalten im Shinobi-Team-Artikel), die Fallentaktik von Itachi jedoch die sicherste gewesen ist.

Das Konoha-Elite-Team hat besonderen Gebrauch von Minato und Katsuyu gemacht und zeigt, was Shikamaru in der „Team Kakashi-Mission“ hätte tun können. Hier sind außer Jiraiya, dessen Suchbarriere sehr aufwendig ist, alle Shinobi an der Mission beteiligt worden.

Das war’s soweit – Auf in die Kommentare zu euren Missionsdarstellungen!

Ninjason


Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

15 Kommentare zu “Die User-DreamTeams – Mission #1

  1. Ninjason sagt:

    HIER BITTE KEINE TEAMVORSTELLUNGEN MEHR EINFÜGEN!
    Die reinen Vorstellungen bitte nur auf dem User-DreamTeam-Hauptartikel durchführen, denn hier sollen NUR die Missionsdarstellungen stattfinden.

    Bitte gebt wenn ihr eure Missionen vorstellt, noch einmal kurz die Mitglieder an. So in etwa:

    Team Kakashi:
    Kakashi (Anführer)
    Itachi
    Gaara
    Shikamaru

    Außerdem wäre es im Sinne einer Diskussion nett, immer etwas zu den vorhergehenden Missionen zu sagen. Ansonsten stellt hier ja jeder nur seinen Kram vor.

  2. narut0-fan7 sagt:

    mein team besteht aus:

    kabuto
    kakashi (Anführer)
    minato
    mei tarumii

    die Mission wird wie folgt bewältigt. das team lokalisiert als erstes die Person, die für den diebstahl verantortlich ist. dies geschieht, indem das team den tatort untersucht. kakashi beschwört seine ninjahunde, um den geruch der person aufzunehmen. jeder hund kriegt ein kunai von minato in den mund und begibt sich auf die suche nach dem flüchtigen. minato teleportet sich mithilfe der kunais zwischen den hunden umher, um den feind auch sofort aufspüren zu können. nachdem der feind mithilfe der hund gefunden wurde. wirft inato sein kunai hinter die flüchtende person. er teleportiert sich dorthin und stellt ihn. da er ihn von hinten bedroht, sieht der flüchtende, dass er keine chance auf eine flucht hat und ergibt sich.

    @ninjason: ich halte nichts von der verfolgungstechnik, die du bei minato anwendest. glaubst du wirklich, dass so eine geeinete verfolgungsjagd aussieht?? naja das ist halt meine meinung, auch wenn man diese technik von der geschwindigkeit her gut anwenden könnte

  3. Ninjason sagt:

    Hm hast schon recht. Ich habe eher eine Überfall-Mission beschrieben.
    Mit Itachi habe ich ihnen einen Vorteil verschafft, von dem der Spion nichts ahnen konnte und mit Katsuyu habe ich auch nur Fallen ausgelegt.

    Ich war beim Schreiben total durcheinander und dachte die ganze Zeit, Kakashi und Minato seien in einem Team, da habe ich dieselbe Taktik wie du angewendet ^^.

    Die gefällt mir. Auch den Untersuchungsteil habe ich bei mir überhaupt nicht dringehabt, aber ich war tatsächlich schon etwas müde, weil ich die Sache ja schon 7 mal auf dem Hauptartikel durchgegangen bin.

    Nächstes Mal gebe ich mir mehr Mühe.

  4. narut0-fan7 sagt:

    ist doh kein problem, ich kann dich gut verstehen ich hab schon genug probleme diese simulation ein mal zu erledigen, bei sieben malen würde ich am stock gehen 😀

  5. Aeris sagt:

    Mein Team war:

    Kakashi (Anführer)
    Naruto
    Yamato
    Tsunade

    (Das ist echt gar nicht so einfach, man darf sich die Sachen der anderen eigentlich nicht durchlesen, sonst guckt man sich nämlich einfach was ab.) Kakashi lässt seine Ninja-Hunde den Tatort abschnüffeln und die Hunde rennen los. Tsunade beschwört Katsuyu, Naruto macht Tajuu Kage Bunshin no Jutsu und rennt ebenfalls los, 8 seiner Bunshins rennen mit den Hunden, und jeder bekommt eine Katsuyu mit. Durch ihr kollektives Bewusstsein kann sie alles dem eigentlich stehen gebliebenen Team mitteilen.

    Falls eine Katsuyu unbemerkt von Naruto runterfällt (kann ja passieren… *g*) und dieser dann etwas bemerkt, geht es folgendermaßen: Hat einer der Bunshins (bzw. der Hund neben ihm) was gefunden, so löst er sich auf, damit der echte Naruto neben Kakashi, Yamato und Tsunade was mitbekommt (die weggerannten Doppelgänger von Naruto kriegen ja nix mit, kein kollektives Bewusstsein, erst wenn sie aufgelöst werden), und berichtet seinen Teamkameraden.

    Hat also Katsuyu, ein Hund oder Naruto etwas herausgefunden, was sehr schnell gehen sollte, rennen Naruto und Yamato los, da das reichen müsste, Naruto lenkt mit Bunshins und Henge ab (vielleicht sogar mit Harem no Jutsu), und Yamato fängt den Gesuchten mit seinem Mokuton ein.
    Ausknocken, zurücktragen, fertig.

    @narutofan: Dass die Hunde die Kunais von Minato im Mund tragen ist eine geniale Idee! Hört sich so nach einem perfekten Durchlauf an.

  6. Ninjason sagt:

    Aeris, ich habe eine Frage:
    (Zitat)“Naruto macht Tajuu Kage Bunshin no Jutsu und rennt ebenfalls los, 8 seiner Bunshins rennen mit den Hunden“(Zitat Ende)

    seit wann sind 8 Doppelgänger ein Tajuu Kage Bunshin?

    Und: wäre es nicht viel effektiver echt tausende zu erschaffen, die dann Hand in Hand eine gewaltige Linie bilden und den Wald durchkämmen?

    Hähä, ich bekäme da Schiss.

  7. narut0-fan7 sagt:

    @ninjason: wäre es nicht schöner, wenn jeder von sich eine teamvorstellung macht und sie von dir oben in den text reinsetzen lässt? das würde die ganze sache vereinfachen.
    ist natürlich nur die frage, ob du oder aeris sich dazu bereiterklären würden und wie die teamvorstellungen zu euch gelangen sollten, vorausgesetzt natürlich, ihr habt gegen so etwas nichts gegen. ein weiterer vorteil ist auch, dass man dadurch ermitteln kann, wie viele teams jetzt konkret mitmachen

  8. Ninjason sagt:

    ui. klar kann ich das machen. Ich kann sie ja direkt von hier übernehmen.
    Ihr könnt dann auch in den Post sowas schreiben wie:

    *hätte gerne eine missionsumfrage dazu
    (diese realistisch/unrealistisch-sache)

    *Hätte gerne mein Bild dazu (ein Bild müsstet ihr irgendwo hochladen, imageshack.us oder so)

    oder was euch einfällt. Aber dann bitte mit Rechtschreibung und so.

  9. Ninjason sagt:

    warte meinst du TEAMVORSTELLUNG oder MISSIONSdarstellung?

  10. narut0-fan7 sagt:

    am besten beides, oder??

  11. Aeris sagt:

    @Ninjason: Naja, ich meinte, dass er 1000 macht, und 8 davon rennen schon mal mit den Hunden rum. Die restlichen 992 alleine.
    Das mit der Linie wär stylish, geht doch aber nicht, oder was machen die, wenn ein Baum kommt? Loslassen und danach wieder anfassen? 😉

  12. Ninjason sagt:

    Ringelpiez mit Anfassen ^^

    ui, narutofan, das ist aber wieder eine Menge Arbeit, die da von mir verlangt wird.
    Bei den Teamvorstellungen ist es ja noch in Ordnung, die macht man ja nur einmal. Aber bei den Missionsdarstellungen eigentlich ungern. Da muss ich sonst bei jedem neuen Artikel eine MENGE Zeit investieren, um die Kommentare zu administrieren.
    Und ich komme ohnehin schon kaum mit den Artikeln hinterher.

  13. narut0-fan7 sagt:

    gut ist ja kein ding, ich kann dich gut verstehen, es war halt nur ne fixe idee, die bei genauer betrachtung doch schwer umsetzbar ist, ich werde in der nächsten zeit meine teamvorstellung schreiben, die ich dann hier poste, damit du sie ochladen kannst

  14. narut0-fan7 sagt:

    so ich hab meine teamvorstellung geschrieben:

    Da in meinem Team Personen sind, die nicht zur gleichen zeit existiert haben, ist Minato Namikaze nicht bei dem Kampf gegen den fuchs gestorben. Es wird nach dem kage-treffen eine sinobi-allianz gegründet in der die besten Shinobi aller Länder zusammenarbeiten. Aus Konoha sind Kakashi und Minato die fähigsten jonin. Die mizukage mei tarumii hat einige probleme ihre position gegenüber den anderen kage zu vertreten, weil ihr negativ angelastet wird, dass akatsuki in kirigakure gegründet wurde. Sie wird besonders von tsunade dafür verantwortlich gemacht. Um ihre position zu verbessern bietet mei an, ein team mit den konoha-Shinobi zu bilden, um die differenzen zwischen den dörfern zu beseitigen und ihr Verhältnis mit tsunade zu verbessern. Tsunade stellt ihr die fähigen shinobi kakashi hatake und minato namikaze, die beide weltweit sehr bekannte und anerkannte shinobi sind. Tsunade besteht allerdings darauf, dass kakashi die teamführung übernimmt, weil er, ihrer meinung nach der beste Teamleader ist. Da mei nicht wieder für Spannungen sorgen will und sie kakashi außerdem sehr schätzt, ist sie mit kakashi als teamleader einverstanden.
    Als letztes mitglied dieses teams ist der abtrünnige kabuto, der nach orochimarus tod, anders als in dem manga, sich der allianz angeschossen hat, um mit deren Hilfe sasuke zu töten und so den tod seines Meisters orochimaru zu rächen. Da die anderen länder an seiner Loyalität zweifeln, wird entschieden, dass kabuto mit mei, kakashi und minato ein team bilden soll, weil es das derzeitige fähigste team ist und minato kabuto mithilfe seines hirashin no jutsu locker einfangen kann, falls er fliehen sollte. Da Kabuto ein sehr lukratives Angebot vorgelegt wird, indem ihm bestätigt wird, dass ihm bei der suche nach Sasuke geholfen wird und auch, dass er als erster gegen Sasuke kämpfen darf, ist Kabuto die gesamten Missionen über ein sehr treues Mitglied.

  15. so leute bin fur kurze zeit wieder da und hole schnell meine misssion auf,achja auf der tastatur meines onkels gibt es keine umlaute

    team itachi
    -itachi
    -kisame
    -sasori
    -shikamaru

    Die vorgeschichte shikamaru ist nach asumas tod zu akatsuki beigereten um hidan zu toten,alllerdings ist er nur ein unterers ,,mitglied“ wie kabuto eines gewesen ist.
    So der verater ist kakuzu aus geldgier verkauft er infos an konoha uber akatsuki

    also auf zur misssion=> die hier schon endet leider hat mein erstes team null spionage-artige fahigkeiten also mission fehlgeschlagen

    ____________________________________________________________

    team sasuke

    -sasuke
    -zetsu
    -karin
    -sasori

    Vorgeschichte=> sasuke hat sich nicht nach der erzahlung von tobi fur den hasssweg entschieden sondern is nach konoha und naturlich ist karin ihm gefolgt.Sasori und zetsu hatten keinen bock mehr auf akatsuki xD was bessser falllt mir nicht ein also

    =>zetsu nimmmt zunachst karin in seiner blute mit er ,,grabt“ sich ein RIESEN vorsprung ankommmen im irgendwo spurt karin den feind auf zwar ist das signal nur schwach aber immmernoch spurbar sie holen sasuke ab und gehen bzw. graben sich mit karin dem kompas zum spion und machen ihn fertig zetsu bringt in zuruck fertig

    sasori hat bei der mission leider nicht sein Konnen zeigen konnen

    sorry fur die rechtschreibfehler aber ich war gezwungen schnell zumachen

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s