Chidori (vs/&) Rasengan

Ich möchte euch hiermit mal wieder eine kleine Schwärmerei präsentieren.

Ich hab neulich – wie so oft – über Naruto nachgedacht, und natürlich über Sasukes Zukunft: Wie wird es mit ihm wohl ausgehen, und wann wird er von Naruto „gerettet“ werden? Dass das irgendwann passiert, ist so klar wie das Amen in der Kirche, aber wann wird es passieren? Und vor allem: wie? Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, zu sehen, wie Kishimoto uns irgendwann Sasukes Bekehrung zeigen wird: Die Erkenntnis in Sasukes Augen? Trauer? Schuld? Wut? Erleichterung? Erlösung? Oder ein nichtssagender Blick? Wir wissen es nicht…

Doch über eine kleine Sache bin ich neulich ins Träumen und Schwärmen gekommen, und dazu gucken wir uns erstmal Szenen aus der Vergangenheit des Mangas an.

Wie der Titel schon klar erahnen lässt, geht es um den Clash zwischen Naruto & Sasuke:

Chidori vs Rasengan

Die großen Markenzeichen beider Charaktere: Sasukes 1000 Vögel, geformt aus Blitzen, und Narutos Spiralkugel, die rotierende Chakra-Kugel.

Kapitel 176

Das erste kleine Mini-Chidori-vs-Rasengan bahnte sich auf dem Krankenhausdach Konohas an, nachdem Gaara von Naruto, nicht von Sasuke, besiegt wurde, und dieser zutiefst verärgert und gekränkt war. War Naruto wirklich besser als er? Dieser Nichtsnutz, dieser Tölpel? Sasuke musste sichergehen: Er forderte Naruto zum Duell heraus, und sie schossen mit ihrem „Signature Move“ aufeinander zu – diesmal ging jedoch Kakashi dazwischen.

Trotzdem waren die Auswirkungen der beiden Jutsus im direkten Vergleich miteinander zu sehen: Sasukes Chidori schoss zwar ein beachtliches Loch in den Wassertank, doch Narutos Rasengan ließ den Tank geradezu zerbersten. Ein klarer Vorteil für Naruto.

Kapitel 232

Das nächste, das erste richtige, Chidori vs Rasengan fand im Tal des Endes statt, das legendäre Tal, in dem bereits Madara und der Shodai Hokage kämpften. Sasuke wollte Konoha verlassen, wollte zu Orochimaru, wollte mehr Macht erlangen, Macht, die ihm in Konoha keiner mehr geben konnte, und Naruto verstand es nicht. Er wollte ihn aufhalten, mit allen Mitteln, mit all seiner Kraft, selbst wenn er Sasuke dafür alle Arme und Beine hätte brechen müssen.

Es war auch in diesem Kampf, dass Sasuke etwas sagte, das Naruto später, sehr viel später, wieder aufgreifen würde: „Wenn sich die Fäuste zweier Elite-Shinobi treffen, können sie sofort ihre Gedanken lesen. Es sind keine Worte nötig.“

Diesmal jedoch ist Naruto schwächer und er geht getroffen und bewusstlos zu Boden. Bei dieser Gelegenheit muss ich gleich mal wieder mein Lieblingsbild einbringen:

So nah und doch so fern

Und so verließ Sasuke das Dorf, verließ Naruto, den er in diesem Kampf doch mehrmals sein wahren besten Freund genannt hatte.

Danach kam die lange Zeit der Dürre für Naruto und Sasuke. Sie sahen sich erst wieder, als sie von Sasori einen geheimen Treffpunkt mit Kabuto, Orochimarus Komplizen, herausbekamen. Dies führte sie zu Orochimarus Versteck, wo sich ebenfalls Sasuke aufhielt. Doch hier kam es nicht zu einem Chidori vs Rasengan.

Kapitel 485

Das nächste Chidori vs Rasengan passierte erst neulich wieder, als Team 7 erstmals wieder vollständig vereint war. Kakashi, Naruto, Sasuke, Sakura. Das perfekte Team. Da komm ich grad wieder ins Schwärmen und stelle mir vor, wie gut Naruto und Sasuke bestimmt sofort wieder aufeinander abgestimmt miteinander kämpfen könnten, ungeachtet dessen dass sie Ewigkeiten nur gegeneinander oder gar nicht gekämpft haben 😉 .

Es war nach dem Kage-Treffen, nach Sasukes Kampf gegen Danzou, und nachdem Naruto die Wahrheit über Itachis Doppelleben erfuhr. Naruto versuchte, zu Sasukes Herz durchzudringen, was er auch kurz schaffte, aber leider nicht lange anhielt.

Er stürmte auf Sasuke zu, und wieder schlugen ihre Jutsus aufeinander ein, und wieder kommunizierten sie auf einer anderen Ebene miteinander, einer ganz speziellen. Zwar trennten sich beide mit dem Vorhaben, gegeneinander in einem Kampf auf Leben und Tod zu kämpfen, doch was ich euch jetzt erzählen möchte, ist folgendes:

Was wäre, wenn es einmal kein Chidori VS Rasengan geben würde, sondern ein Chidori & Rasengan? Nicht gegeneinander, sondern miteinander? Wenn Naruto es irgendwann geschafft haben wird, Sasuke zu retten, so wird meines Erachtens nach ganz klar ein gemeinsamer Feind zu bekämpfen sein. Und ähnlich wie im Kampf Naruto gegen Pain, gegen den letzten Pain, den er mit einem ganz normalen Rasengan, kein Rasen Shuriken, nix Fliegendes, einfach nur mit dem ganz normalen Rasengan besiegt hat, ähnlich wie bei diesem Kampf, komme ich dabei ins Schwärmen, mir vorzustellen, wie Naruto und Sasuke mit Rasengan und Chidori gegen einen gemeinsam Feind vorgehen würden.

Vielleicht sogar gegen Tobi? Ich hab da mal was vorbereitet:

Hach, das wär total toll! 🙂

Aeris


Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

12 Kommentare zu “Chidori (vs/&) Rasengan

  1. Bestimmt werden Naruto und Sasuke eines Tages wieder zusammenkommen. Vielleicht sogar nach diesem Kampf.
    Zu Sasukes „finsterem“ Charakter würde diese Wiedervereinigung nicht passen, diese enorme Veränderung zum Guten hin. Aber im Naruto-Manga gibt es viele Dinge die unmöglich scheinen, aber doch wahr geworden sind? Zum Beispiel hat Naruto seinen Meister Jiraiya, seinen Vater Minato, sowie Tsunade kräftemäßig übertroffen und ist so stark wie man es sich kaum vorstellen könnte (Es klingt jetzt sogar noch unglaublich). Man konnte sich am Anfang des Mangas nicht den Sieg von Sasuke über Itachi vorstellen und trotzdem hat er es geschafft usw.
    Außerdem würde es nicht zu Narutos Charakter passen, wenn er es nicht schaffen würde Sasuke zu besiegen und nach Konoha zu bringen.

    Tja, da kann man nur hoffen, dass das alles so schnell wie möglich passiert!

  2. Keyko93 sagt:

    Deine Ideen find ich echt zum Schießen, vor allem das Video, aber aus dem derzitigien Standpunkt halte ich es für mehr als unwahrscheinlich, dass Sasuke wieder gut werden kann.
    Indiz Nummer eins ist für mich die Tatsache, dass er Karin verletzt hat und dann sogar herzlos umbringen wollte. Indiz Nummer zwei:Er hätte ohne mit der Wimper zu zucken Sakura ins Reich der Toten befördert, wenn da nicht Naruto dazwischen gegangen wäre. Und das, obwohl er für sie früher so etwas wie Zuneigung oder sogar ein bisschen mehr empfunden hat, da will ich mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Aber beim Abschied aus Konoha, wo sie ihm nachgelaufen ist, hat er ja „Danke für alles“ oder so was gesagt und bei einem obercoolen schweigsamen Typen mag das in solch einer Situation was zu heißen haben.
    Indiz Nummer drei: Er will seinen (ehemaligen?) besten Freund abschlachten und Konoha gleich mit ins Höllenfeuer schicken, das meint der todernst, hat sich ja sogar die Augen von Itachi einpflanzen lassen, wo er ishc vorher die ganze Zeit vehemment gegen gesträubt hat. Ist klar, dass er das braucht, da sein Sehvermögen extrem nachlässt, aber mal ehrlich, der will auch Frauen, Kinder und alte Menschen guten gewissens Abschlachten, ich kann mir bei so einer Einstellung nicht vorstellen, dass selbst Naruto bei dem durchgeknallten Typen die Hintertür zu seinem Gehirn wiederfindet…
    Schließlich sei noch so viel gesagt, es gibt di eMöglichkeit, das Sasuke zurückkehrt und es ist Friede, Freude, Eierkuchen oder aber Narutos Hife wird eben dieser finale superbombastische Abschlusskampf sein, an dessen Ende hoffentlich wenn nur Sasuke ins Gras beißt und so seinen „Seelenfrieden“ findet.
    Persönlich fände ich Lösung zwei viel epischer und cooler, aber wahrscheinlich läuft es die Nummer eins heraus. 😄

  3. Tja du hast vergessen, dass es hier um NARUTO geht. Es passt NICHT zu Charakter oder der Persönlichkeit von Naruto soetwas nicht zu schaffen. So hartnäckig wie er es versucht, wird er es irgentwann wahrscheinlich schaffen, denn er ist die Hauptperson des Mangas und wenn so eine sich SOWAS vornimmt, dann schafft sie es auch. Das ist für Naruto so wie das Hokage-werden (so stark wie er ist wird er das auch schaffen).

  4. Aeris sagt:

    @Keyko: Ein sehr schöner Kommentar, echt, der hat super Spaß gemacht, ihn zu lesen!
    „Aber beim Abschied aus Konoha, wo sie ihm nachgelaufen ist, hat er ja „Danke für alles“ oder so was gesagt und bei einem obercoolen schweigsamen Typen mag das in solch einer Situation was zu heißen haben.“
    => Stimmt absolut. „Danke“ hat er gesagt, und das ist auch noch so eine Sache, wo ich Sasukes Gedanken nicht einschätzen kann (andere Punkte: Was dachte er, als er nach dem Kampf über Naruto kniete? Was dachte er, als er in Oros Versteck Naruto töten wollte?)

    Ich fänd die Lösung, die der eine User hier auf deviantart beschrieben hat http://aeris85.deviantart.com/#/d2kxpc1 (Beschreibung dazu lesen) noch viel epischer!!!
    Glaube aber nicht, dass eines von beiden passieren würde, auch wenn ich es mir erhoffe, denn es ist nunmal einfach ein Shounen… 😦

  5. duld sagt:

    Mich würde viel mehr interessieren, ob das Rasengan jetzt wirklich stärker ist als das Chidori. Beim ersten aufeinander Treffen hat das Rasengan eine größere Auswirkung. Die Wirkung selbst ist aber unterschiedlich. Bei Naruto ist vorne nur ein kleines Loch bei Sasuke ist vorne der Wasserturm stark verzogen. Bei Naruto ist allerdings der Wasserturm hinten völlig offen :). Die Wirkung selbst scheint stärker zu sein. Beim zweiten wie so schön oben beschriebenen „Signatur-Move“ trifft Sasuke kurz vorher noch mit seinen Flügeln Naruto an der Schulter, sodass dieser geschwächt wird.
    Das Naruto und Sasuke einen gemeinsamen Move ala Chidori-Rasengan ausführen glaube ich nicht wirklich und die Verbindung der zwei Attacken ist wohl auch nicht grad optimal. Bei Feuer und Luft kann man sich ja die Verstärkung leicht vorstellen… Aber bei dem Chidori und Rasengan ist es im eigentlich nur gebündeltes Chakra das in einer bestimmen Form auftritt.
    Allerdings könnte ich mir Fuuton-Rasen-shuriken mit Chidori im Wurf gut vorstellen ;)… Das wäre ne übelste Donnerwolke die sich ausweitet.
    Greetz

  6. Aeris sagt:

    Hihiii, ja so ne Kombi wär natürlich auch was, aber wenn sie es wirklich im großen, traditionellen Style ihrer Signature Moves machen würden, dann müsste es schon mit nem normalen Rasengan sein!

    Och, naja, wer sagt denn, dass die Jutsus Synergieeffekte haben müssen? Zwei starke Jutsus reichen doch, muss sich doch nicht zwingend toll ergänzen… Oder wie siehst du das?

  7. "Q" sagt:

    Wer mal ein kombinierten Chidori/Rasengan Angriff von Sasuke und Naruto sehen will, sollte sich das mal ansehen. 😀

    Stammt aus einen Naruto-Videospiel, ich weiß allerdings gerade nicht welches!

  8. Aeris sagt:

    Wieso meinst du, dass das aus nem Videospiel kommt, sieht doch eindeutig nach Anime aus?!

    Das ist aus einem Naruto Special, auch „OVA“ genannt, gibt 4 Stück, kann ich nur empfehlen, sind alle sehr lustig!!!

  9. "Q" sagt:

    OK es is eine OVA, aber eine die für das Videospiel: „Narutimate Hero 3“ produziert wurde!

  10. Aeris sagt:

    Ah jaa, stimmt, das war als Promotion für dieses Spiel, ganz vergessen!

  11. duld sagt:

    Das Chidori und Rasengan zusammen sich nicht wirklich verstärken. Die Attacke selbst ist natürlich weil man ja wie gesagt nur 1+1 addieren muss, aber Feuer das mit einem besseren Luft gemisch entsteht hat eine wesentlich stärkere Flamme die auch heisser ist. Siehe Grill wenn du hinein pustest :). Beim Fuuton-Rasen-Shuriken ist es ja auch so, das das Chakra im Endefekt Messerscharf wird. In der Verbindung mit der Kugel-Kreis Bewergung des Rasengans einfach ne wesentlich effizientere Attacke ist. Naja vielleicht inerpretiere ich hier auch zuviel hinein, aber für mich macht die Kombi aus Chidori und Rasengan keinen sinn.
    Die einzelnen Verbindungen sind ja auch sehr unterschiedlich. So ist zb. eine Wasser-Blitz Attacke auch nicht wirklich stärker nur das Wasser leitet eben und man hat einen größeren Bereich den man Abdeckt. Nicht zu verwechseln wenn man die Wasserattacke natürlich als Krafteinwirkung „Stoß“ an nimmt.

  12. Rokuro sagt:

    Ich denke, es muss erstmal geklärt werden, was mit „stärker“ gemeint ist.

    Auch ich bin der Meinung, dass sich die beiden Jutsus bei einer Parallelanwendung nicht verstärken, also jedes an sich eine größere Durchschlagskraft bekommt.

    Darüberhinaus bin ich mir aber sicher, dass eine Person X, die glechzeitig von einem Rasengan und einem Chidori getroffen wird, mehr Schaden erleidet (klingt irgendwie nach Pokémon^^) als wenn sie nur von einem der beiden Jutsus getroffen wird. Es wird also bei einer Parallelanwendung mehr Schaden gemacht, der „Angriff“ an sich ist also stärker geworden, auch wenn das jeweilige Jutsu seine Durchschlagskraft beiberhalten hat.

    „Das Chidori und Rasengan zusammen sich nicht wirklich verstärken. Die Attacke selbst ist [es] natürlich weil man ja wie gesagt nur 1+1 addieren muss,“

    Da stehts ja schon… Hab´s überlesen =)

    Fazit:

    Ich fände einen gemeinsamen Angriff von Naruto und Sasuke mit den traditionellen Rasengan und Chidori super. Ich hoffe es wird einen geben, und ich freu mich schon auf den Moment, wenn ich es dann endlich im Manga lesen dürfte.

    Bei abgewandelten Rasenganformen stell ich mir das sehr schwierig vor, da sie meistens eine große Explosion erzeugen und dass für ein Teamjutsu ehr ungünstig ist.

    Rokuro

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s