Die User-DreamTeams

Hier können wir frei unsere eigenen Teams diskutieren.

Neben meiner Analyse zum besten Team mit all ihren Vorgaben und Einschränkungen von meiner Seite aus, möchte ich euch hier die Möglichkeit geben, die Missionsszenarien, die ich mir im kommenden Schritt für die Teams aus den nominierten und abgestimmten Shinobi ausdenke, an euren persönlichen Dreamteams durchzugehen.

Jeder von euch hat eine eigene Vorstellung von einem „besten“ Team, die sicher nicht mit meiner Analyse übereinstimmt.
Ich selbst sogar würde mein „bestes“ Team unter ganz anderen Voraussetzungen bilden und sicher wird meines so nicht in meiner eigenen Analyse vorkommen
(muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:
Ich selbst ecke mit meiner eigenen Analyse an.)

Daher werde ich die Szenarien, die ich mir für die Teams in der Analyse ausdenke, auch hier hereinstellen, damit ihr mir in euren Kommentaren berichten könnt, wie ihr glaubt, dass euer „persönliches“ bestes Team sich da durchboxen würde.

Aber bitte bleibt realistisch und argumentiert nicht mit Hypothesen, sondern macht euch die Mühe, die auch ich mir hier gebe, dann bleibt es interessant und auf einem hohen Niveau.

Wenn ihr darauf Bock habt, speichert diesen Artikel hier in euren Gedanken ab, stellt schonmal bevor es hier losgeht, euer Team vor (Wer, warum, welche Positionen/Pflichten einnimmt, etc) sodass wir einen Eindruck von euch gewinnen können.
Ihr könnt hier natürlich absolut jeden Ninja nehmen, den ihr wollt, Filler, Movies, Specials, Charaktere, die ich wegen zu weniger Infos rausgeworfen habe, all das spielt hier keine Rolle – tobt euch aus.

Ich werde jedes neue Missionsszenario sofort auch hierhin übertragen, sodass diese Diskussion hier und die Diskussion zur Analyse immer parallel ablaufen.

Ninjason


Teamzusammenstellung

Die folgende Aufstellung soll nur eine Hilfe sein, ihr müsst euch nicht daran halten oder so – Ich hab sie primär für meinen Analyse-Artikel entwickelt, aber ich dachte, vielleicht hilft sie euch.

(erste Linie)
Ganz klar: Die erste Linie ist DER Damage-Dealer. Er steht ganz vorne in jeder direkten Konfrontation, wird von der zweiten Linie zwar unterstützt, aber im Großen und Ganzen braucht er eher den Platz und den Freiraum, um ungestört auszuteilen.
Hier sind Power, Kampfgeschick und Durchhaltevermögen gefragt.
(zweite Linie)
Die zweite Linie arbeitet nach vorne und hinten. Sie unterstützt die erste Linie, ist aber auch für die Abwehr von Angriffen auf den Rest des Team zuständig.
Hier ist vor allem Vielfalt in der Jutsukunst wichtig, Schnelligkeit, ein guter Überblick und taktisches Geschick.
(Distanz)
Der Distanzkämpfer ist meist auf der dritten oder vierten Stelle im Team, kann aber auch schon auf der zweiten Linie geschehen. Er attackiert die gegnerische Front aus der Ferne. Hier ist vor allem die Abstimmung mit den vorderen Reihen gefragt. Ein Anführer macht sich gut an dieser Position, weil er das Geschehen immer sehr gut überblicken kann.
(Defensive)
Klar, die Defensive sichert das Team insgesamt, besonders aber die schwächeren Mitglieder, die meist auf dritter oder vierter Linie stehen. Hier muss ein Bollwerk von einem Ninja sein, damit er notfalls auch angeschlagene Frontlinien absichern kann.
(Unterstützung)
Unterstützung ist ein weites Feld. Sie reicht von medizinischer Unterstützung bis zum Lückenfüllen an vorderer (und hinterer) Front, wenn nötig. Hier stehen Taktiker, Anführer und Spione, die schnell Probleme sehen und eingreifen können.
(Anführer)
Der Anführer regelt das Team in jeder Situation. Er braucht Missions- und Kampferfahrung, taktisches Geschick, Übersicht und natürlich auch die Autorität, seinem Team zu befehlen.
(Spionage)
Ein Spion kann besonders heikle Aufträge übernehmen, Attentate ausführen, Informationen beschaffen, das Team im Feld überwachen (also die Umgebung nach Feinden absuchen) und, wenn nötig, Feinde mit schnellem, lautlosen Angriff eliminieren.
(SCHWACHPUNKT)
Schwachpunkte sind natürlich alle möglichen Dinge und irgendwo hat jeder seine Achillesferse. Aber in einem Team ist es ein Mitglied, das besonders viel Unterstützung von Kameraden braucht, was ein Team natürlich schwächen kann.

Die Missionen

Die Missionen der Teams, anhand derer wir sie untersuchen wollen, werden jeweils auf eigenen Artikeln geschrieben. Hier eine Übersicht der bisherigen Missionsbeschreibungen:

  1. Ergreifung eines Spions/Verräters
Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

42 Kommentare zu “Die User-DreamTeams

  1. Ninjason sagt:

    Ich beginne gleich mal mit meinem Team:

    Itachi Uchiha (natürlich)
    Kakashi Hatake (war auch klar)
    Shikamaru Naara (Standard)
    Sabakuno Gaara (neu im Team, dank der Erkenntnisse dieser Analyse)

    Der Anführer ist auf jeden Fall Kakashi. Er ist erfahren, kennt sich in der Shinobi-Politik aus, kann Situationen und Gegner einschätzen, aber auch die eigenen Verbündeten, sodass er ihre Stärken voll zur Geltung kommen lassen kann.

    Itachi ist sein erstes ausführendes Element. Auch wenn beide zusammen auf der zweiten Linie stehen, also nicht alleine an vorderster Front, wie ein Damage Dealer, sondern in einer freieren Position, die
    A) Eine Kombination aus Nah- Fern- und Ninjakunst-Kampf ermöglicht und
    B) die Kooperationen von Itachi und Kakashi in Kampfsituationen begünstigt.
    Itachi ist zudem auch für die Spionagemissionen erster Mann und hält auf Missionswegen dem Team den Rücken frei, während Kakashis Ninja-Hunde das Team zirkulieren, um mögliche Überraschungsangriffe zu entdecken.

    Gaara ist für die Defensive des Teams verantwortlich.
    Er schützt vor allem Shikamaru, während der seine Schattenjutsus verwendet, oder Zeit braucht, um zu planen, bringt aber auch aus der Distanz verletzte Shinobi in Sicherheit, und schützt sie auch während des Kampfes mit seinem Sand vor physischen Angriffen oder Geschossen.

    Shikamaru ist der Taktiker des Teams. Kakashi übernimmt zwar die Führung und die Verantwortung, lässt sich aber die Pläne von Shikamaru zurechtlegen, der auch während der Missionen mit seinen Schattenjutsus aktiv in die Kämpfe eingreift, oder Gegner leise mit seiner Kage Kubi Shibari-Kunst eliminiert.

    Die Marschreihenfolge ist:
    Kakashi
    Gaara
    Shikamaru
    Itachi

    Durch das doppelte Sharingan können Itachi und Kakashi außerdem sehr effiziente Kombinationen ausspielen, da sie auch ein ähnlich ausgeprägtes Verständnis von Situationen haben und auf einer Wellenlänge kämpfen können.
    Sie können beide ihre ANBU-Künste im Nah- und Fernkampf, sowie Nin-, Tai-, Gen- und Element-Jutsu benutzen und verfügen so über eine schlagkräftige und vielseitige Offensive.

    Gaara und Shikamaru sind zwar im Kampf immer etwas weiter hinten, aber versorgen ihre Kameraden mit Information und Unterstützung, können auch selbst Verantwortung tragen und eigene Entscheidungen treffen, sodass das Team auch in Problemsituationen nicht stagniert.
    Das Team kann so ziemlich mit jeder Situation fertig werden, wobei ich eine Schwäche in der direkten Konfrontation mit High-Level-Tai-Jutsu sehe, die sie nicht auskontern können, sondern überlisten müssen.
    Aber bei Kakashi, Itachi UND Shikamaru in einem Team wird das schon gelingen.

  2. so mein team

    -itachi uchiha
    -sasori (?) ,,der rote skorpion“
    -kisame hoshigaki
    -shikamara naara

    mein anführer ist itachi da dieser intelligent und ist eine riesige pallete an jutsus hat und missionserfahrung hat ich denke das er auch ein gewisses maß an verantwortung hat(8 jahre-töte mich bruder plan)
    dieser übellässt das planen auch shikamaru
    kisame ist der zerstörer der allles zerreisst und das feld nach seinen belieben verändern kann(und so auch itachi platzt für sein wassser bohrer dings lässt)

    Aufstellung:

    erste linie => kisame

    dieser ist der damage dealer des teams
    er ist dafür zuständig dem team chakra für die heilung zu beschaffen und den gegner einfach zu zereissen her liegt seine schwäche darin das er erstmal treffen muss bzw. der gegner still stehen sollte
    hier kommmt itachi ins spiel er ist in der mitttelfront zu finden er kann mit seinen flammenden feuerkugeln für erzwungene ausweichmanöver bzw. ablenkungen sorgen

    allerdings kann itachi den gegner auch mit gen-jutsu festnageln während der gegen-jutsuste garnich merkt das er gleich von kisame zerfleischt wird
    mit seinem sharingan kann er dem angrifflustigen kisame allerdings auch beschützen bzw. ihm vorsagen das er gleich getroffen wird

    im hinterhalt agieren shikamaru und sasori

    diese können den gegner mit nadeln lähmen und mit schattenjutsus festnageln um so kisame freies spiel zu geben

    sasoris 3,,formen“ lassen sich gut in strategien von shikamaru einbauen ,da die vergiftung und erzwungen ausweichmanöver,durch riesen geometrische klotze,sich gut in strategien einbauen lassen

    somit ist er die wohl größte unterstürung und kann von hinten mit eisen sand seine partner beschützen und selbst angreifen

    ihr seht das meine strategie auf kisame hinausläuft da dieser den gegner …ihr wisst schon alllerdings können diese ,,festhaltmanöver“ auch für itachi benutzt werden um den gegner schnell mit totoska zu durchbohren oder ihn mit amaterasu zu treffen ODEr ihn einfach mit blöcken zu zerquetschen

    dieses team kann durchaus spionasche(ja es ist falsch geschrieben)
    ausführen und auch ganz leicht tötungs missionen durchführen

    ich sehe keine schwächen im tai-jutsus sinn ,,like ninjason“

    aber im mega bomber sinn wie deidara der einfach eine C3 bombe runterlässt aber hier kann der eiserne sand auch wieder abhilfe schaffen dazu kann itachi mit yata die explosion ,,zurückwerfenn“(?)

    oder allle gehen unter susano(party time)

    so das wär mein team

  3. hab was vergessen

    => ich musss es jetzt einfach sagen aber mein team könnte auch noch gegen C4 ankommen(sry aber ich musss es jetzt sagen da dieser mega jutsus einfach alles zerstört)

    mit dem sharingan könnte itachi die wolke des C4 wie sasuke sehen
    und einfach weglaufen
    oder theorie kisame könnte irgendwie die luft die mit C4 voll ist aussaugen

    die einzige schwäche wären sehr sehr schnelle ausdauernde auf zeit spielende gegner

  4. nob2000 sagt:

    joooooooooooooo
    mein team komt später
    aber nur sooo
    was ist mit dem medi nin???
    nur soooo
    ghanaa…
    tschau

  5. nob2000

    ich will mich net aufspielen bzw. ninjason sind solche comments eigentlich zugelassen bzw. spamming ah grad gesehen ninjason hats schon was gesagt

  6. sry aber warum scheinen nur ninjason und ich sich für die dream-teams zu interressieren?????

  7. reteP sagt:

    moin leute,
    lese schon länger die artikel hier, auch wenn ich bisher noch nich aktiv in den comments gewesen bin.
    Hab jetzt ehrlich gesagt nicht sooooo stark über mein perfektes Team nachgedacht, kann deshalb sein dass cih einige Aspekte der charaktere außer acht lasse, falls das passiert korrigiert mich einfach;)

    Also..an der Front könnt ich mir seltsamerweise Sasuke vorstellen, in seinen letzten Kämpfen hat er extrem hohe Chakravorräte gezeigt und konnte es beim kage treffen mit mehreren sehr starken gegnern ne ganze Zeit lang allein aufnehmen. Mit Shidori, Ameterasu und Susanoos Bogen hat er zudem enorm präzsie und gefährliche Attacken. Außerdem braucht er dank Susano nicht ständig geschützt werden.
    ich seh ihn als extrem harten damageDealer der dank susano auch einiges aushält.
    …und nein ich bin garantiert kein sasuke-fanboy

    Hinter susuke sehe ich shikamaru, der als brillianter taktiker mit seinen schatten-jutsus gegner festhalten kann, die dann sofort von sasuke ausgeschaltet werden. Übrigens ist Shika der teamleader in mienem team.

    Enorm wichtig dafür ,dass shika als eiglcih relativ schwacher char schon in der zweiten reihe stteht, ist gaara, der mit seinem Sand hervorragend dafür geeignet ist shika und den medi zu schützen.

    und bei dem medi bin ich mir dann nicht ganz sicher, ich tendiere eigentlich zu Tsunade(obwohl ich sie echt hasse) , mit ihrem chakravorrat den sie ja ständig hinter der stirn sammelt kann sie ne ganze weile ihre kollegen heilen und unterstützen. Außerdem wurde sie uns ja als der vermutlich beste medi-nin vorgestellt.

  8. ,,und nein ich bin garantiert kein sasuke-fanboy“

    schade(siehe user-namen)
    endlich kommen mal leute zu dem artikel

  9. Das perfekte Dream-Team hat alle guten Qualitäten und dies besteht aus:
    -Jiraiya (Teamleiter & Jutsu Allrounder)
    -Tsunade (Heilerin & Nahkämpferin)
    -Sasuke Uchiha (Jutsu Allrounder, Analysator & Spion)
    -A (Nahkämpfer)
    Auch wenn manche aus meinem Team nicht angegeben sind, sind sie trotzdem das perfekte Team. A und Tsunade kämpfen aus der Nähe und Sasuke und Jiraiya aus der Ferne (Sasukes Chidori und Jiraiyas Rasengan ergänzen sich perfekt) und sie sind Jutsu Allrouder, d.h. sie können auf alle Distanzen kämpfen. Außerdem ist das Team fähig Jiraiya Deckung zu geben, wenn er in den Eremitenmodus wechselt. Tsunade ist auch noch fürs Heilen des Teams zuständig und greift Gegner aus der Nähe an. Sasuke kann aus der Nähe (Chidori, Tai-Jutsu und Schwert), aus der mittleren Distanz (Chidori Eiso und andere Varianten) und der fernen Distanz (andere Chidori Varianten und Amaterasu) kämpfen. Durch seine Gen-Jutsu Fähigkeiten ist er in diesem Bereich für das Team zuständig und er hat die Aufgabe gegnerische Teams mit seinem Sharingan zu analysieren. Er eignet sich perfekt als Spion.
    Jiraiya ist Teamleiter und Jutsu Allrounder, der auf allen Distanzen kämpfen kann. Er kann aufgrund seiner Erfahrung gute Strategien ausarbeiten und ist sehr stark. Sein Team ist stark genug um ihn zu beschützen, wenn er in den Eremitenmodus wechselt und eine Stufe höher schaltet. Seine vielen Beschwörungen und Kröten-Jutsus sind extrem praktisch (fesselndes Krötenmaul). Auch er eignet sich als Spion doch er ist Teamleiter und sollte das Sasuke überlassen. A ist der hauptsächliche Nahkämpfer, weil sich Tsunade manchmal zurückziehen muss um zu heilen und so. Er ergänzt das Team durch seine Jutsus und seine anderen Fähigkeiten (physische Stärke, Schnelligkeit, Ausdauer, seinem großen Chakravorrat etc.). Sonst kämpft er meistens „Rücken an Rücken“ im Team mit Tsunade im Nahkampf.
    Im Team stehen A und Tsunade vorne mit ihren Nahkampf Techniken. Sasuke kämpft oft so, dass er aus der mittleren Distanz trifft und seine Position nach vorne oder hinten verlagert (je nach Situation). Jiraiya kämpft von hinten und gibt von dort aus seine Befehle. Dort kann er dann auch in den Eremitenmodus wechseln.

  10. Dark Gamer sagt:

    So habe mir nun mal gedánken über das Beste Team gemacht und bin zu volgendem Schluss gekommen.

    Nagato (Heiler, Damage Dealer, Distance Künstler)
    Tobi (Anführer und Transporteur für Nagato und seine Körper)
    Zetsu (Spion)
    Gaara (Unterstützung) (wenn man die nicht zusammenstecken soll dann würde ich hier Sasori vorschlangen weil er mit dem Kazekage ähnliche Fähigkeiten wie Gaara hat, aber ich fänd Gaara doch sinnvoller, weil er nicht extra eine Marionette dafür braucht)

    Nagato ist eigentlich eine Bereicherung für jedes Team von den Fähigkeitenh her, jedoch ist er wohl in seiner mobilität sehr beschränkt, deshalb ist Tobi da um ihn bei Missionen in seine Dimension zu Teleportieren und ihn dann später rauszuholen (samt dem sechs Pfaden des Pain).

    Nun gibt es aber nicht überall die Möglichkeit Nagato auf einem hohen Punkt zu stationieren wenn es z.B. ein flaches Gebirge gibt, also wird man ihn ab und an sicher mal etwas weiter entfernt vom Kampfgeschehen auf eine flache Ebene abstellen müssen und er muss seine Körper von dort aus lenken. Das birgt natürlich die Gefahr das der echte leicht getötet werden kann. Nun trit Gaara in Aktion seine Aufgabe ist es den echten mit allen Mitteln zu schützen und sich nur auf den Schutz von Nagato zu konzentrieren. Durch den Sand kommt sogut wie nichts durch, selbst Amaterasu läst sich damit aufhalten.

    Nebenbei kan Nagato als Heiler wirken durch seinen Naraka Realm. Tobi beobachte das Kampfgeschen (wie bei Sasuke vs Danzou) mit den 6 Körpern und dem Feind aus nächster Nähe um bei manchen Mannövern evtl. durch sein Time/Space Jutsu einzugreifen. Außerdem ist er der Kopf des Teams

    Zetsu ist für die Spionage zuständig. Außerdem kann er ein großes Gebiet überwachen und so frühzeitig vor Feinden warnen. Auch für Ablenkungsmanöver ist er zu gabrauchen, so kann er durch Doppelgänger den Tod des eigen Teams vortäuschen.

    Pain ist mit seinen verschiedenen Kampfstylen natürlich Damegdealer Nr. 1. er ist außerdem für Verhöre zuständig durch die Fähigkeit die Gedanken anderer zu lesen.

    Dieses Team könnte man eigentlich für alles verwenden.

  11. eine frage an dich ninjason

    dürften wir in diesem artikel bzw. ich ein anderes team posten weil ich gerne noch ein team rund um sasuke machen würde den dieser lässt sich eigentlich nirgendwo einbauen sondern ist eigentlich selbst der mittelpunkt des teams

  12. Ninjason sagt:

    Also es geht ja nicht darum, dass hier jeder möglichst seine favorite-4 aufzählt, sondern um die Missionen, die parallel zum Hauptartikel hier besprochen werden.
    Wenn du noch ein Team einführen willst, solltest du dann natürlich für beide Teams die du hier geschrieben hast, eine Besprechung der einzelnen Missionen führen (Das ist ja auch der Sinn dieses Artikels hier.)

    Du kannst dein Team natürlich verändern, wie du lustig bist, ich will nur von meiner Seite verhindern, dass man hier „nur“ Teamspamming betreibt, ohne damit dann auch zu „arbeiten“.

    Wenn du das ohnehin vorhast, dann poste, was du willst.

  13. ok
    na dann team-2

    -sasuke uchiha
    -sasori(jetzt weiß ich’s) vom roten sand
    -karin
    -zetsu

    zunächtst ist der anführer sasuke durch team taka/hebi hat man gemerkt das er durchaus befehle erteilen kann
    sasuke und sasori sind die eigentlichen angreifer während sasuke mit susano pfeilen spammen kann aggiert sasori mit lähmenden giftnadeln bei denen ,wenn sie trefffen,sasuke leichtes spiel hat.Außerdem kann er mit eisernem sand sehr weitflächig und stark austeilen.

    karin und zetsu sind die versorger zetsu kann gelähmten feinden sehr effektiv chakra entziehen mit MEHREREN doppelgängern und dieses chakra sasuke geben für weitere ms jutsus

    karin kann derweil sasuke auch heilen und ihm wie sie es schon oft getan hat die exakte position des gegeners verraten also keine überraschungsangriffe

    sasori kann außerdem mit 100 marioneneten für mächtig unübersichtlichkeit sorgen und so sasuke unterschtützen für ,,überraschungspfeile“

    allerdings kann sasuke auch mit chidori kämpfen und den gegner entweder in den nahkampf zwingen chidori oder mit susano bzw. amaterasu spammen dieser chakra verlust wird dann auch wieder von zetsu reguliert und er wird wieder geheilt

    tötungmissionen dürften leicht auszuführen sein mit sasuke dem mörder und sasori der eigentlich nix empfinden kann

    spionagemissionen

    sind mit karin und zetsu auch keine problem

  14. Aeris sagt:

    Ich weiß nicht so richtig, ob ich diesen Part hier richtig verstehe, aber du wirst doch demnächst Missionen hier reinstellen, bei denen wir dann erklären müssen, wie unser Team das schaffen würde, oder?
    Wann kommt denn die erste Mission?

    Ich hab lange über mein Team nachgedacht, und wollte eigentlich ganz ernsthaft Team 7 nehmen, wenn da nicht der böse Sasuke wär, der nicht mit den anderen Kindern spielen will.

    Also wen nehm ich sonst?

    *Naruto
    Der Damage Dealer hoch 10. Ich finde gar nicht, dass das so schlimm ist, dass Naruto nicht 100% Befehle annimmt, denn so hat man jemanden, der sich auch mal auf eigene Faust was ausdenkt, und wie das bei Naruto funktioniert, haben wir ja im Kampf gegen Pain gesehen.
    Er ist eher der Nahkämpfer-Typ, hat zwar auch sein werfbares Rasen Shuriken, aber aus der Nähe is halt einfach irgendwie besser. Mit seinem riesen Chakra-Haushalt kann er ewig lange Kämpfe gut überstehen und quasi auch gleich seine Teamkameraden länger bei der Stange halten: Bunshins und dann ein Henge, um sich in ein Teammitglied zu verwandeln, sollte beim Gegner mindestens einmal funktionieren 😉 .
    *Yamato
    Wenn man Naruto nimmt, muss man auch Yamato nehmen. Er bewahrt Naruto vor dem ausgeflippten Kyuubi (je nachdem, ob das jetzt noch nötig ist), und macht einen tollen Verteidiger- sein Holz kann schnell alle Teamkameraden schützen. Dazu kann er analysieren und gut Aufgaben im Team verteilen. Mit seinem Moku Bunshin macht er auch einen guten Spion (jedenfalls wenn Bäume in der Nähe sind 😀 ).
    *Tsunade
    Medi-Nin, Tank und 2ter Damage Dealer. Kann von Yamato geschützt werden.
    *Kakashi
    Einfach ein perfekter Allrounder. Was soll man noch zu dem sagen? Der kann fast alles!

  15. Mein zweites Dream-Team besteht aus:
    -Naruto Uzumaki (Nahkämpfer)
    -Sasuke Uchiha (Jutsu Allrounder, Spion, Analysator)
    -Kabuto Yakushi (Heiler, Kämpfer für die mittlere Distanz)
    -Gaara (Fernkämpfer, Beschützer)

    Naruto:
    Er ist der Nahkämpfer. mit seinem Frosch-Stil ist er für den Nahkampf sehr gut geeignet. Sein Rasengan ist auf der nahen Distanz sehr stark und ergänzt Sasukes Chidori sehr gut. Wegen seines Eremitenmodus hat er viel Chakra, eine hohe Schlagkraft und lässt seine Schattendoppelgänger bei Gaara das Eremitenchakra sammeln.

    Sasuke:
    Er kämpft auf allen Distanzen. Seine normale Stellung ist in der Mitte, wo er je nach Situation seine Position wechseln kann. Seine Chidori-Varianten sind auf allen Distanzen stark und mit Amaterasu und Susanno kann er auf Ferne (aber auch auf Nahe) kämpfen. Er eignet sich perfekt als Spion und er ergänzt sich perfekt zu Naruto. Er ist außerdem als Gen-Jutsu und ist für diesen Bereich zuständig. Er ist zusätzlich noch der „Vize-Anführer“ des Teams und vertritt Kabuto, der ja der Anführer ist.

    Kabuto:
    Er ist der Medizin-Ninja der Truppe. Auf diesen Gebiet ist er Spezialist und tut alles für sein Team. Außerdem steht er immer auf der mittleren Distanz, wegen seiner von Orochimaru absorbierten Fähigkeit. Außerdem kann er von dort aus schnell heilen. Wahrscheinlich hat er noch viele andere Jutsus von Orochimaru absorbiert und ist deshalb stärker als dieser.
    Wegen seiner hohen Intelligenz der Anführer des Teams und dazu noch der Stratege (er gehört ja zu den schlausten Charakteren aus ganz Naruto).

    Gaara:
    Er steht immer auf der fernen Distanz, wegen seiner Sand-Kräfte kämpft er immer von hinten offensiv. So greift er die Gegner mit dem Sand an. Außerdem muss er auf seine Kameraden achten und sie mit seinem Sand-Panzer beschützen.

    Die Marschreihenfolge ist:
    -Naruto (So kann er schnell seine Position als Nahkämpfer einehmen)
    -Sasuke (Von dort aus überwacht er alles mit seinem Sharingan)
    -Kabuto (Von hier aus gibt er die Befehle und heilt, er lässt sich von vorne von Sasuke beschützen und von hinten von Gaara)
    -Gaara (Von dieser Position aus kämpft er mit seinem Sand aus der Distanz und beschützt die anderen)

    So das war mein zweites Team. Es ist zwar eine zusammengewürfelte Truppe aber sie ist wahrscheinlich sehr stark ;).

  16. @ schimmelreiter hat dich eigentlich schon einer willkommen gehießen na dann,….

    zuerst ich weis garnich ob ich zu kritik berechtigt bin
    etwas was mir an deinem team auffählt wolllt ich noch loswerden(kannst du auch gern bei mir machen damit ich nit so doof dastehe)

    bei sasuke übersiehst du seine kaltblütigkeit wenn sasuke einen pfeil mit susano abschießt und naruto grad beim treffen mit dem rasengan is tötet er beide,seinen attacken treffen meist auch team kameraden (amaterasu bei karin und killerbee)

    also in einem satz

    sasuke unterstützt nicht er WIRD unterstützt

  17. mein comment gillt allgemein an sasukes ,,teamfähigen-jutsus“

  18. Ninjason sagt:

    @Aeris:

    Ja, ich habe im Moment ein wenig um die Ohren, außerdem muss ich auch erstmal die Shinobi-Teams auf dem Hauptartikel zur Diskussion stellen etc.

    Bis die Missionen kommen… WEiß nicht genau, ich werd wohl auch nur eine pro Woche machen/pro 2 Wochen machen, da ich sie ja dann 8 mal auf dem Hauptartikel und einmal hier mit den Teams durchgehen muss.

  19. Diesen Kommentar richte ich direkt an sasuke kenner:
    Du hast zwar die Schwächen von Sasuke erkannt aber bist dir über die Kampfkraft jedes einzelnen Mitglieds nicht bewusst (wie es scheint. Das soll dich nicht beleidigen, ich wollte dich nur verbessern). Keines meiner Teammitglieder ist blöd genug sich vom Amaterasu fangen zu lassen, denn sie sind alle extrem stark. Wenn sie mit Sasuke in einem Team sind werden sie sich wohl der Gefahr bewusst sein. Und was du zu Sasukes kaltblütigkeit sagst zählt für mich nicht. Es geht bei mir nur um Jutsu Fähigkeiten und andere Fähigkeiten (Weisheit, Intelligenz usw.) und nicht um die lästigen Charaktereigenschaften. Sonst könnten Naruto und Sasuke wohl kaum zusammenarbeiten ;). Und wenn dir dieses Team nicht gefällt, dann sie dir mein anderes an. Das besteht aus: Jiraiya, Sasuke, Tsunade und A.

    Und zu deinem Team: Ich finde es Würde nicht so gut zusammenarbeiten. Es ist eine Zusammenwürfelung aus (fast nur) Starken Charakteren, die sich im Endeffekt nicht richtig ergänzen. Der Schwachpunkt des Teams ist Karin, welche vollkommen schwach ist und den Schwachpunkt des Teams darstellt. In Kämpfen ist sie ein Hindernis, da man auf sie aufpassen muss. Außerdem sollte jedes Teammitglied sehr stark sein, sonst bringt das Team nichts.

    Ich will dich damit nicht beleidigen, sondern nur freundlich kritisieren. Und das du mich kritisiert hast freut mich auch, weil es zeigt, dass man an meinem Team interessiert ist :).

  20. ,,Ich will dich damit nicht beleidigen, sondern nur freundlich kritisieren. Und das du mich kritisiert hast freut mich auch, weil es zeigt, dass man an meinem Team interessiert ist .“

    is klar brauchst du nicht extra zu schreiben

    ,,Und zu deinem Team: Ich finde es Würde nicht so gut zusammenarbeiten. Es ist eine Zusammenwürfelung aus (fast nur) Starken Charakteren, die sich im Endeffekt nicht richtig ergänzen. Der Schwachpunkt des Teams ist Karin, welche vollkommen schwach ist und den Schwachpunkt des Teams darstellt. In Kämpfen ist sie ein Hindernis, da man auf sie aufpassen muss. Außerdem sollte jedes Teammitglied sehr stark sein, sonst bringt das Team nichts.“

    welches denn? ich antworte jetzt mal für beide teams

    warum sollten sie nicht zusammenarbeiten alle mitglieder sind nur vorhanden damit sasuke genug chakra kriegt,karin kann glaub ich auch selbst weglaufen wie sie es schon gezeigt hat ,,bemerken“ die meisten gegner die nicht

    team 1:ich würdemal sagen das dieses team am meisten harmoniert

    sasori und shikamru vergiften bzw. nageln den gener fest um kisame der mit einem kräfiigen samehada-hieb(ich erinnere dich wie riesig das ding is http://images3.wikia.nocookie.net/naruto/images/9/94/Samehada_without_bandages.jpg) alles beeden .Mit einem solchen schlag wird der gegener zerissen hier ist aber das problem des ausweichens => shikamaru und sasori ,,nageln“ den gegner fest damit deser sich nicht bewegen kann und was itachi angeht,hier hab ich mich der akatsuki team-gruppierung bedient. da itachi sein gegner in ein gen-jutsus versetzt und kisame zuschlägt

    davon mal abgesehen kann diese festhalten auch für itachi verwendet werden um den gegner mit totoska zu treffen

    und die ,,eiserne verteidigung“ von sasori dürfte auch ein bonus sein genauso wie sein 100 marionneten

    in diesem team ist beides vorhanden ,,starke charaktere“ und ,,unterstüzung“ der einzelnen shinobi

    was ich sagen wollte ist das es sasuke stören könnte wenn er grad nen pfeil abschießen will und naruot grad mit rasengans auf ihn zuläuft,da naruot nicht schnell genug ist um dem pfeil auszuweichen

    und zu A heißt der nicht Ê und sein bruder b

    ————————————————–
    und zum schluß ne kleine ansage ich werde morgen mit meine familie nach serbien fahren und dort woll die ganzen ferien bleiben deswegen nicht wundern wenn nix von mir kommt,allerdings weiß ich nicht ob ich dort internet anschluss finde naja ciau dann

  21. Baalrogh sagt:

    Also ich hab mir jetz neuesten Kommentare durchgelesen und muss feststellen, dass „mein“ perfektes Team eig. schon erwähnt wurde^^

    Würde mich diesbezüglich (fast) Aeris anschliessen, also

    – Naruto
    – Tsunade
    – Gaara (Yamato)
    – Kakashi

    nehmen. Allerdings denke ich, dass Yamato nicht länger von Nöten sein wird, deshalb würde ich da lieber Gaara nehmen. Ich denke, dass seine Verteidigung doch um einiges effektiver ist als die von Yamato.

    Allerdings will ich nichts zu der Aufstellung sagen, denn das ganze Aufstellungszeugs erinnert mich zu stark an WoW oder ähnliche Spiele, in denen der Tank an der Front ist und die DDs einfach in 2ter Reihe stehen. Und abgesehn davon bringt so eine Aufstellung in Kämpfen wie denen, die wir demnächst hier quasi durchführen werden, nicht wirklich viel. Man denke nur mal an Naruto vs. Pain.
    Pain hatte ja auch eine Aufstellung eingenommen, als er wusste, dass er Shinra Tensei nicht benutzen kann und hat den „Heiler“ hinten stehen lassen. Und was war? Naruto hat ihn einfach zerfetzt.

    @Ninjason
    Genau das gleiche könnte man mit Gaara machen, wenn er in der Aufstellung von deinem zweiten Dreamteam hinten steht. Man lenkt einfach die „Tanks“ ab und jemand, der die nötigen Fähigkeiten hat, nimmt Gaara einfach auseinander (wie zb. Naruto oder Sasuke)
    Deshalb finde ich es wichtiger, dass das Team doppelt geschützt wird.

    @Ninjason/Sasuke kenner
    Wer ist bitte A? Und wer B? Oder E?^^ Kann mich grad gar nich an die erinnern..

    In meinem Team würden das ganz klar Gaara und Tsunade übernehmen. Gaara eben mit seinem Sand und Tsunade mit den Schnecken (der Name fällt mir grad nicht ein). Also selbst wenn jemand Gaaras Verteidigung durchbricht und Jemandem von meinem Team schaden zufügt, wird dieser Jemand direkt hochgeheilt (übrigens der Vorteil an Tsunade, sie muss nicht wie Kabuto oder Sakura oder Karin direkt zu dem Verletzten).
    Naruto ist natürlich derjenige, der die Gegner (sogar ganze Teams) in den Nahkampf verwickeln kann und Kakashi unterstützt ihn aus mittlerer Distanz. Kakashi wäre übrigens der Anführer, obwohl Gaara und Tsunade Kage sind. Ich glaube, dass er einfach, da er immer in irgendwelchen Missionen unterwegs ist, „nicht aus der Übung“ gekommen ist, während Gaara und Tsunade sich um die Führung ihres Dorfes konzentriert haben, was wie ich finde, eher eine politische Sache ist.

    und zum Schluss:

    @Sasuke Kenner
    Ljepo se provedi 😉
    (übersetzt: Hab viel Spass)

    so far
    MfG

    Baal

  22. Baalrogh sagt:

    Edit:

    „@Ninjason/Sasuke kenner
    Wer ist bitte A? Und wer B? Oder E?^^ Kann mich grad gar nich an die erinnern..“
    gehört eig. über „und zum Schluss:“..
    kleiner Formatierungsfehler.

    MfG

    Baal

  23. Ninjason sagt:

    A ist wohl Ao, der Kiri-Ninja mit dem Byakugan? Ich weiß es aber nicht
    Ê ist der Name des Raikage
    B oder Bee oder Killerbee ist der Jinchuriki des Hachibi
    C oder Shii ist ein Kumo Nin der mit dem Raikage gegen Sasuke und Team Taka gekämpft hat

    so spricht man die im japanscihen aus A, B, C, D

  24. Baalrogh sagt:

    Ah 🙂 Vielen Dank für die schnelle Antwort^^ B hätt ich mir eig. denken können -.-

  25. johnny/ジョニ一 sagt:

    „A“ ist AUCH der Raikage Ê. Da das jap. „エ一“ ausgesprochen für das engl. „A“ steht, wird der Raikage auch von machen nunmal als „A“ bezeichnet; Killerbee als „B“; Shii als „C“.

    johnny/ジョニ一

  26. Ninjason sagt:

    aso da oben hätte A mit ao auch gar nciht gepasst un dich hab mich schon gewundert…

  27. Narut0-Fan7 sagt:

    @ninjasion:
    ich habe deine „aufstellung“ des shinobiteams gerade erst gelesen und auch noch nicht die motivation gehabt um zu checken, ob mein comment schon vorhanden ist, aber dein team hat eine riesen schwäche: nämlich die ausdauer der personen.
    itachi leidet an einer unbekannten krankheit und besitzt auch nicht die menge chakra, die in einem zähen kampf benötigt wird.
    bei kakashi weiß man ja auch, dass sein chakravorrat seine größte schwäche ist
    shikamaru besitzt, wie du es in der analyse schon gesagt hast, nicht viel chakra um einen langen kampf bestreiten zu können.
    wie viel chakra hat gaara noch zur verfügung, nachdem der bijuu entzogen wurde? darüber können wir nur mutmaßen, aber selbst wenn er ein chakramonster wie kisame oder naruto wäre, könnte er allein nichts ausrichten,

    außerdem fehlt dem team ein medi-nin, der deiner meinung nach unersetzlich ist

  28. Narut0-Fan7 sagt:

    mein dream team würde aus kabuto als medi-nin bestehen, einfach desswegen, weil er zwar nicht die besten medi-nin fähigkeiten hat, aber eine sehr große regenerationsfähigkeit und das edo-tensai besitzt, mit dem er itachi, kakuzu, sasori, deidara und nagato beschwören kann. da er diese personen beschwören kann und die bescworenen personen die fähigkeiten der verstorbenen annehmen (auch kekkai genkais) ist es unnötig noch eine dieser personen als mitglied in einem team zu haben, denn sie sind ja indirekt schon vorhanden und wenn jetzt itachi zum beispiel noch in dem team wäre, wäre das unlogisch, weil ja kabuto den toten itachi schon wiederbelebt hat. meine wahl ist außerdem auf kabuto gefallen, weil er ja orochimaru in sich aufgenommen hat und so ein riesiges chakra besitzt. kabuto wäre in dieser liste die unterstützung, allerdings wäre er mit edo tensai auch in der lage offensiv mitzumüschen.
    -> zusammenfassend ist zu sagen: Kabuto ist der medi-nin schlechtihin, mit seinem edo-tensai kann er die stärksten ninja wiederbelegen, so hat er eine kampfkraft, die seinesgleichen sucht, EIN MUSS IN JEDEM TEAM

    als frontlinien-mann bin ich ein wenig unentschlossen, ich hatte dort eigentlich kimimaru im kopf, aber da er durch seine krankheit sehr geschwächt ist, kommt er für mich nicht in frage. ich habe mir daraufhin die frage gestellt, ob man eine solche person als front-mann überhaupt benötigt. wichtig ist ja eigentlich das erledigen von missionen und man sollte jetzt nicht nur ein team nach der kampfkraft auswählen,außerdem besitzt ein frontmann immer das problem, dass er die gegner auf sich zieht, für sojemanden habe ich eigentlich keinen richtigen front-mann gefunden. Zwar dachte ich anfangs an hidan als tank, aber bei genauerer betrachtung ist mir aufgefallen, dass er aufgrund seiner nicht vorhandenen intelligenz und nur seines einen tricks nicht als front-man geeignet ist, daher habe ich mich gegen einen front-mann entschieden.
    noch in meinem team steht mei terumii, weil sie mich durch ihre kekkai genkais einfach überzeugt hat. sie besitzt einzigartige fähigkeiten und hat außerdem ein hohes taktisches verständniss. sie hat bisher zwar nur kurz gekämpft, aber ihre aktionen und auch die tatsache, dass sie mizukage ist, lassen darauf schließen, dass sie ein brillianter shinobi ist.

    als teamleader kommt in mein team, wie sollte es anders sein, kakashi, ich denke gründe dafür zu nennen sind unnötig, weil ihn bestimmt jeder auf seiner liste hat und wer ihn nicht in seinem team haben würde, hat sich bestimmt trotzdem genau mit kakashis fähigkeiten beschäftigt.

    als letzte person würde ich minato namikaze für das team nominieren, weil er für mich, auch nach dem letzten manga kapitel, fähigkeiten besitzt, die er auf unglaubliche weise anwenden kann. außerdem passt er durch seine geschwindigkeit und seine fähigkeiten in dieses team.

    mein team besteht also aus: (für leute die keine lust haben sich den ganzen kram durzulesen)
    kabuto
    kakashi
    minato
    mei tarumii

    ich denke, dieses team besitzt eine menge erfahrung (zwei personen mit dem titel kage, einer der bei oruchimaru gearbeitet hat und ein fast hokage), außerdem besitzt es die nötige tacktischen fähigkeiten um erfolgreich zu bestehen (mei, minato und kakashi werden die tacktikspitze bilden), ich habe bewusst drei personen mit tacktischem geschick ausgewählt, weil wenn bei einem tacktiker, die person aus welchem grunde auch immer handlungsunfähig wäre, dann stände das team auf dem schlauch, weil keine führungspersönlichkeiten mehr in diesem team sind.

    dieses team wird außerdem sehr gut zusammenarbeiten können, weil ja kakashi und minato lehrer und schüler sind und so auch die gleichen ideale verfolgen, des weiteren haben wir mit mei eine loyale wegefährtin und einen kabuto, der zwar zur zeit auf einene faust handelt, aber trotzdem als teammitglied funktionieren kann (siehe zeit bei orochimaru)

  29. Ich hätte noch ein perfektes Team, das für Suchmissionen geeignet ist. Das besteht aus:
    Jyugo (Nahkämpfer)
    Neji Hyuga (Nahkämpfer, Anführer)
    Karin (Medizin-Ninja)
    Deidara (Distanzkämpfer, Spionage)

    Erklärung:
    Dieses Team ist perfekt für Suchmissionen geeignet, also um Leute zu finden. Obwohl es auch kämpfen kann, ist das dann nur zweitrangig.
    Jyugo:
    Jyugo ist nützlich, weil er mit Tieren sprechen kann. Diese kann er dann immer nach den gesuchten Leuten fragen.
    Im Kampf steht er ganz vorne als Nahkämpfer, wegen seiner Juin-Kräfte. Er ist der Kämpfer, der mit Kraft und Brutalität den Gegner angreift (kann er die anderen heilen wie Sasuke?).
    Neji Hyuga:
    Er kann mit Hilfe des Byakugan Leute suchen und finden. Er ist der Anführer, weil er von den Teammitgliedern der ruhigste (und schlauste) ist. Er kann während des Kampfes mit dem Byakugan alles analysieren, Befehle weitergeben und so Informationen sammeln.
    Im Kampf steht er neben Jyugo und kämpft mit ihm als Nahkämpfer.
    Während Jyugo dem Gegner mit seiner Kraft jeden Knochen bricht, blockiert Neji (gerademal) die Chakrapunkte (geradezu sanft ;)). Auch mit seinen anderen Techniken schadet er dem Gegner.Er analysiert den Gegner und gibt Befehle und Informationen an die anderen Teammitglieder weiter.
    Karin:
    Sie fungiert ebenfalls als Sucherin, indem sie ihre Technik einsetzt, mit der sie Chakra spüren kann.
    Im Kampf stellt sie den Medizin-Ninja des Teams dar. Sie heilt die anderen und sitzt während des Kampfes oben bei Deidara in der Luft (auf einem der Lehmvögel) und wartet darauf, dass jemand verletzt wird um in zu heilen (dazu kommt sie natürlich auf den Boden). Wenn sie spürt, dass sich während des Kampfes ein anderer Mensch nähert, warnt sie die anderen.
    Deidara:
    Er kann mit seinen Lehmtieren als Spion und Sucher gelten, da sie die Gegner finden.
    Im Kampf stellt er den Distanzkämpfer dar, der den Gegner mit den Lehmbomben attackiert (komischerweise wird er immer wieder gebeten auf seine Mitkämpfer zu achten, was er sich nicht wirklich erklären kann :D). Er nimmt Karin mit auf seinen Lehmvogel, wo sie hoch in der Luft sicher ist. Sie kommt nur zum heilen auf den Boden (mit Deidara als Begleitschutz :)).

    Die Marschreihenfolge ist:
    Jyugo (Er räumt alles aus dem Weg, was im Weg ist und fragt Tiere nach Informationen)
    Neji (Er beobachte von hier aus alles aufmerksam und analysiert alles. Er achtet auf Karin und gibt Befehle)
    Karin (Sie versucht von hier Chakren zu spüren)
    Deidara (Er schickt seine Lehmtiere los, damit sie die Gegner suchen. Er achtet auf Karin)

  30. Ninjason sagt:

    Bevor es am Wochenende hier losgeht (falls sich im Hauptartikel keine großen Probleme auftun), möchte ich noch ein zweites Team einbringen:

    Nämlich mein Konoha-Elite-Team, bestehend aus:

    Jiraiya
    Tsunade (Anführer)
    Shikaku Naara
    Minato Namikaze

    Kurz:

    Jiraiya kämpft an der Front mit Nin-Jutsu, Tsunade neben/mit ihm – Tai-Jutsu, Minato und Shikaku erledigen Spionagearbeiten, Taktik und Derartiges.

    Um der massiven Kampfkraft der vorderen Reihen zu begegenen, habe ich mir ein paar nette Kominationen von Shikaku und Minato überlegt, die ich hoffentlich in die Missionen einbringen kann.

    Ansonsten überwacht Minato das Team während der Missionen, wie erkläre ich, sobald es dazu kommt, denn das ist eine meiner „spaßigen“ Überlegungen ^^.

    Das Team ist erfahren, verantwortungsbewusst und kann sehr eng zusammenarbeiten, da:
    Jiraiya und Tsunade eh zusammen trainiert worden sind, Minato Jiraiyas Schüler und Shikaku ein enger Vertrauter von Tsunade ist, der sie unter anderem auf dem zweiten Kage-Treffen begleitet hat.

    Es ist tatsächlich ein sehr politisches Team, das wichtige, politische Missionen sehr genau erfassen und auswerten kann und daher sehr zuverlässig ausführen kann.

  31. Aeris sagt:

    Mir is grad ne richtig geile Idee eingefallen: Natürlich aufwändig und komplex, aber könnte richtig Spaß machen und erst zeigen, wie gut unsere Teams wirklich sind.

    Und zwar ist das quasi ein Text-Rollenspiel, in dem du, Ninjason, die Gegner übernimmst, und wir mit unseren Teams „ankommen“.
    Das würde dann so laufen, dass Mission 1 z. B. heißt, jemanden zu verfolgen und ihn dann zu schnappen.
    Ich würde also anfangen, zu beschreiben, wie mein Team vorgeht.
    Du, Ninjason, würdest beschreiben, wie der Gesuchte auf mein Team reagiert.
    Wenn du z.B. schreibst, dass der Gesuchte sich alle 5 Minuten umdreht, dann kann ich meinen Char nicht 20 Meter nah an ihm dran lassen, sondern muss was anderes machen.
    Wenn ich dann rausgesprungen komme, um ihn zu schnappen, kannst du reagieren und antworten, dass das nur ein Kawarimi no Jutsu war und der Echte von links meinen Charakter wegknockt.

    Etc.
    Man müsste dann natürlich immer kleine Happen schreiben, wie „Ich mache jetzt das-und-das“, und dann auf ne Reaktion warten, aber:
    Wie sonst wollen wir rausfinden, ob ein Team eine Mission auch richtig macht?
    Wenn ich die komplette Freiheit habe und schreiben kann: „Um Mission #1 erfüllen zu können, lasse ich Naruto ein Henge in ein Eichhörnchen machen, verfolge den Typen, springe dann plötzlich auf ihn zu und Yamato fesselt ihn, der sich in einem Baum versteckt hat.“ , dann musst du auch sagen „Nee halt, das würde so gar nicht funzen, WEIL…………“

    Und dann kann man das WEIL auch gleich als Handlung, als Story schreiben.

  32. Ninjason sagt:

    Ich hoffe, das ist nicht dein Ernst.

    Kannst du mal durchzählen, wie viele Teams hier schon sind?
    Soll ich etwa auf JEDEN Beitrag mir eine neue Reaktion ausdenken?
    Vor allem sind die Beiträge ja vollkommen unterschiedlich, wie soll ich das denn machen?
    Ich kann doch unmöglich so lange jeden bearbeiten, bis der zufrieden seine Mission abgeschlossen hat. Außerdem wäre dann ja ICH das Gremium, das die User-Teams bewertet (feststellt, WAS sie können und was nicht), das geht ja auch nicht.

    Vor allem gehen dann ja die Artikel auch ENDLOS weiter.
    Damit wäre eine einzelne Person heillos überfordert. Um das zu administrieren braucht man ja allein schon ein Blog, denn es existieren ja ganze Foren ALLEIN aus nur diesem Zweck.

  33. Aeris sagt:

    Wie willst du dann bewerten, ob ein Team die Mission überhaupt ordentlich geschafft hat?
    Weil wenn das nur so geschieht, dass die User beschreiben, wie sie die Mission schaffen (und jeder wird sein Team gewinnen lassen, ich glaube nicht, das jemand schreibt „Hmm, da scheiter ich jetzt“), dann gibt es auch kein ordentliches Fazit.

  34. Ninjason sagt:


    Es steht aber völlig außer Frage, dass ich jedes Team hier administriere. Das ist einfach viel zu viel Arbeit.

    Es ist eine nette Idee, aber für eine Person einfach viel zu viel.

  35. Ninjason sagt:

    Außerdem hatte ich nie vor, hier irgendwas zu bewerten. Das wär ein bißchen dreist, wenn ich hier den Rotstift ansetzen würde und sage: „Nö, das kann dein Team nicht.“
    Der Artikel hier ist dazu da, seiner Fantasie freien Lauf zu lassen.

  36. Aeris sagt:

    Okay, so fehlt mir halt leider nur ein wenig die Challenge, wenn niemand ankommt und sagt „Ach komm, jetzt bleib bitte mal realistisch, das schafft dein Team aus dem und dem und diesem und genau dem Grund nicht!“.

  37. Ninjason sagt:

    Ich kann mich nur wiederholen und muss dich fragen, wie du dir das vorstellst?
    Das werden auf jeden Fall mindestens 10 Missionen, die ich auf dem Hauptartikel schon 7 mal selbst durchgehen muss + 2mal hier mit meinen Teams

    Das sind 90 Missionen allein ohne die Kommentare anderer User zum Hauptartikel, auf die hin ich sicher einige Entscheidungen näher erklären muss oder Kompromisse eingehen muss, oder eine Mission vielleicht wiederholen muss.

    Außerdem wenn man Jede Mission 9 mal auf verschiedene Weise vorgekaut bekommt, dann denke ich, kann man sich sehr gut vorstellen, wie das für einen selbst ablaufen würde. Bisher sind ja hier auch keine überzogenen, völlig irrealen Meinungen gekommen und ich denke, die User selbst werden hier auch sagen „das und das ist aber unlogisch.“

    Wenn hier jemand die Frage aufwirft:
    „Du bisher sind in Mission X ja keine Kämpfe aufgekommen, ich würds mir aber so vorstellen, dass mein Team überrascht wird, blablabla, was können die Feinde denn so?“

    Dann kann ich mir gerne was ausdenken, aber:
    (Zitat)
    „Du, Ninjason, würdest beschreiben, wie der Gesuchte auf mein Team reagiert.
    Wenn du z.B. schreibst, dass der Gesuchte sich alle 5 Minuten umdreht, dann kann ich meinen Char nicht 20 Meter nah an ihm dran lassen, sondern muss was anderes machen.
    Wenn ich dann rausgesprungen komme, um ihn zu schnappen, kannst du reagieren und antworten, dass das nur ein Kawarimi no Jutsu war und der Echte von links meinen Charakter wegknockt.“
    (Zitat Ende)

    Das ist ja eine minoziös durchgegangene Darstellung.
    So ein Frage-Antwort-Spiel auf der detaillierten Basis würde mich ja 24/7 beschäftigen.

    Ich zähle hier jetzt 10 Teams.
    neben meinen 7+2 macht das 19 – 190 Missionen (mindestens), die ich beaufsichtigen soll und das werden ja WENN, dann nicht weniger sondern mehr.

    Wie hast du gedacht, dass ich das schaffen soll?

  38. Aeris sagt:

    Die Teams, die jetzt aus der Analyse herausgekommen sind, hab ich tatsächlich vergessen.
    Warum willst du 10 Missionen machen, wo kommt die Zahl her?
    Hmm, vergiss das am besten einfach wieder.
    Als der Artikel anfing und es hieß/es für mich klang „Stellt eure eigenen Teams hier auf und guckt, ob sie den Anforderungen stand halten!“, und wenn dann nicht geprüft wird, ob sie wirklich stand halten… Ich wiederhole mich, vergiss es einfach 😉

  39. @Aeris: Wieso klammerst du dich so an diese Vorstellung, das man die Missionen hier mit den Usern durchgeht??? Es ist zwar keine schlechte Idee, aber es kostet trotzdem zu viel Zeit. Du solltest dir während dieser Zeit lieber dein(e) Dream-Team(s) zusammenstellen.

    Und wenn es dir so gefällt, dann geh du doch die Missionen mit jedem einzelnen Team durch, dann würd ich noch ein paar Teams für dich reinstellen 😀 (nur für dich, ist das nicht süß ;)).
    Im Endeffekt wäre es doch nur eine Zeitverschwendung, weil jeder von seinem Team/den anderen Teams eine anderen Meinung hat und man sich nur ewig streiten würde (es ist trotzdem eine schöne Idee :P).

  40. Ninjason sagt:

    Die 10 Missionen waren so ein Fixpunkt, wann ich ca mit dem Hauptartikel aufhören würde.
    Also nach ca 10 ne Bilanz ziehen, wie sich die Dinger geschlagen haben, FALLS entschieden wird, dass es eine feste Zahl geben soll.
    10 Missionen, bei 1 Mission à 2 Wochen, wären ca. ein Vierteljahr (etwas darüber), das war so meine Vorstellung von einer ordentlichen Zeitspanne, sich damit zu beschäftigen.

    Also ich bin eigentlich überzeugt, dass man, wenn man Schmuh erzählt, hier etwas zu hören bekommt, aber auch so sollte doch das Ziel sein, es realistisch darzustellen.

    Schauen wir mal, wie sich das entwickelt, man kann ja immer noch Hand anlegen.

  41. Ich hätte da noch ein starkes Team, welches aus…
    -Hidan (Nahkämpfer)
    -Shikamaru Nara (Anführer, Taktiker, Kämpfer für die mittlere Distanz)
    -Kisame Hoshikaki (Nahkämpfer, Medi-Nin, Distanzkämpfer)
    -Mei Terumii (Distanzkämpferin)
    …besteht

    Erklärung:
    Das Team ist sehr effektiv. Shikamaru ist der Anführer und bestimmt die Strategien, die das Team auf den Missionen nutzen soll.
    Ansonsten gehts so ab:
    Hidan versucht dem Gegner sein Blut zu klauen um es zu konsumieren (wie ein Verbraucher :D) und den Gegner zu killen. Damit das geschieht versucht Shikamaru den Gegner mit seinem Schatten zu fesseln, damit Hidan ganz relaxt das Blut des Gegners schlürfen kann ;). Mei Terumii greift den Gegner mit ihren Techniken aus der Ferne an, weil Hidan ja nichts abkriegt (wie bei Kakuzu und Hidan). Kisame kann den Gegner aus der Ferne gemeinsam mit Mei mit seinen Wasser-Jutsus attackieren oder er geht in den Nahkampf über und greift den Gegner mit Hidan zusammen an und klaut dem Gegner etwas Chakra (Shikamaru hat wenig Chakra, deshalb kann er das gebrauchen) und füllt damit die Reserven des Teams auf oder heilt jemanden. Und wenn Shikamaru den Gegner gefesselt hat und Hidan sein Blut gesoffen hat saugt Kisame ihm sein GESAMTES Chakra aus, bevor ihn Hidan entgültig killt. Da alles auf einen schnellen Sieg ausgesetzt ist, hat der Gegner keine Zeit für lange Analysen oder Strategien, weil er sonst sterben würde.
    Wenn das Team gegen mehrere Gegner kämpfen muss kommt diese Strategie nicht ganz so gut an, aber das Team ist mit den verschiedenen Qualitäten in der Lage auch mehrere Gegner zu überwältigen.

    Die Marschreihenfolge ist:
    -Hidan (von hier aus steckt er jeden Überraschungsangriff von vorne locker ein)
    -Shikamaru (von hier aus überwacht er alles und fesselt Gegner mit seinem Schatten)
    -Kisame (von hier aus kann er im Falle eines Kampfes seine Position nach vorne oder nach hinten verlagern)
    -Mei Terumii (von hier aus bekämpft sie die Gegner aus der Ferne)

  42. Ich habe noch ein Team. Das besteht aus:
    -Kakuzu (Distanz- & Nahkämpfer)
    (siehe: http://de.narutopedia.eu/wiki/Kakuzu )
    -Darui (Distanz- & Nahkämpfer, Anführer)
    (siehe: http://de.narutopedia.eu/wiki/Darui )
    -Yamato (Distanzkämpfer)
    (siehe: http://de.narutopedia.eu/wiki/Yamato )
    -Mei Terumii (Distanzkämpferin)
    (siehe: http://de.narutopedia.eu/wiki/Mei_Terumii )

    Das Team basiert auf den Elementen: Kakuzu hat alle fünf Elemente, wegen seiner Masken. So kann er seine Masken losschicken, damit sie für ihn aus der ferne Angreifen, während er selbst als Nahkämpfer agiert. Er kann seinen Körper mit Hilfe von Doton: Domu (siehe: http://de.narutopedia.eu/wiki/Kakuzus_Jutsu ) seinen Körper härter als Stein werden lassen und seine Angriffsreichweite mit Hilfe der Schnüre verlängern. Seine Masken greifen den Gegner an und helfen Kakuzu im Kampf (mit Hilfe ihrer Elementattacken).
    Darui steht mehr auf der mittleren Distanz, kommt aber während des Kampfes oft nach vorne um den/die Gegner mit seinem Schwert zu attackieren. Sonst schickt greift er den/die Gegner aus der mittleren Distanz mit Hilfe seiner Wasserjutsu (Suiton), Blitzjutsu (Raiton) und seinen Sturmjutsu(?) (Ranton) (siehe: http://de.narutopedia.eu/wiki/Daruis_Jutsu ) an. Er kann mit Hilfe des Suiton: Suijinheki (siehe: http://de.narutopedia.eu/wiki/Suiton:_Suijinheki ), dem Jutsu der Wasserfreisetzung: Wassermauereinzäunung, seine Teamkollegen beschützen. Er ist der Anführer, weil er ruhig und schlau ist und weil er Kampfsituationen schnell analysieren kann.
    Yamato steht neben Mei Terumii weit hinten. Von hier aus greift Yamato mit seinen Erdjutsu (Doton), Wasserjutsu (Suiton) und seinen Holzjutsu (Mokuton) an (siehe: http://de.narutopedia.eu/wiki/Yamatos_Jutsu ) an um dem Gegner zu Schaden. In manchen Kampfsituationen kommt Yamato zu Darui nach vorne und sie kombinieren ihren Wasserkampfstil um dem Gegner gleichzeitig mehrfach offensiv zu schaden. Mei Terumii steht hinten und greift mit ihren Lavajutsus (Yoton) und ihren ihren Siedejutsus (Futton) (siehe: http://de.narutopedia.eu/wiki/Y%C5%8Dton:_Y%C5%8Dkai_no_Jutsu und http://de.narutopedia.eu/wiki/Futton:_K%C5%8Dmo_no_Jutsu ) an und bleibt die ganze Zeit alleine hinten.

    Die Marschreihenfolge ist:
    -Kakuzu (von hier aus nimmt er schnell seine Kampfposition vorne ein)
    -Darui (von hier aus gibt er Befehle und analysiert das Kampfgeschehen/den Gegner)
    -Yamato (von hier aus nimmt er schnell den richtigen Platz im Kampf ein, entweder neben Mei Terumii oder neben Darui)
    -Mei Terumii (ihre Kampfposition ist hinten also bleibt sie auch hinten)

    Ich nenne das Team Elementarteam oder Elementteam.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s