Das beste Shinobi-Team Liste 2/4 – „Die Shinobi mit Diskussionsbedarf“

Die Shinobi in dieser Liste würde ich persönlich draußen behalten.

Nachdem wir im Hauptartikel und der Diskussion dazu nun die Regeln festgelegt haben, folgt die Diskussion über die Shinobi, die die vier Plätze ausfüllen sollen.

Auf dieser Liste stehen Shinobi, die ich zwar ausgeschlossen habe, bei denen ich jedoch (nach ausführlicher Diskussion) bereit bin, mich überzeugen zu lassen. Wenn ihr also meint, ich habe jemanden zu schlecht beurteilt, dann sagt Bescheid und wir können uns dem/derjenigen noch einmal widmen.

Iwa

Onooki
Der Tsuchikage hat zwar Sasuke beinahe mit seinem Jutsu ausradiert, was bedeutet, er hat eine mächtige Kampfkraft, aber wir wissen dennoch einfach nichts über ihn. Er hat anscheinend ein schweres Hüftleiden und befindet sich allem Anschein nach schon in einem sehr hohen Alter. Ich denke ich kann ihn ohne weiteren Kommentar ausschließen.

Konoha

Anko Mitarashi
Anko hat uns in ihrer einzigen Szene ein hohes Maß an Unvorsichtigkeit und kopflosem Handeln gezeigt.
Sie weiß zwar ganz genau, wie groß die Bedrohung ist, die von Orochimaru ausgeht und handelt auch dementsprechend (Hokage und ANBU informieren), dennoch stellt sie sich ihm allein entgegen und benutzt ein Jutsu, das suizidalen Inhalt hat an einem Gegner, der ihr weit überlegen ist, den sie aber in der Falle zu haben glaubt.
Ich denke, sie ist nicht befähigt genug, um im „perfekten“ Team mitzumischen.

Ibiki Morino
Ibiki ist daheim in Konoha wohl besser aufgehoben als auf dem Schlachtfeld. Sicher ist er bei Spionagemissionen besonders hilfreich, aber ansonsten wissen wir einfach nichts über ihn.

Kiri

Ao
Ja Ao hat uns nicht viel gezeigt. Er kennt sich anscheinend sehr gut in der Shinobi-Welt aus und kann viele Dinge sehr genau einschätzen, ist auch ein Sensor-Typ (Wie sie seit Erfindung des Shinobi-Typs „Sensor“ eigentlich zuhauf herumlaufen X_X) und hat das Byakugan.
Mehr wissen wir von ihm kaum. In seinem Dialog mit Fuu haben wir seinen Charakter ein wenig besser kennengelernt, aber das war mir zu wenig um hier fundiert mit ihm arbeiten zu können.

Choujuurou
Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe Choujuurou als kleines Kind erlebt.
Er hat kaum Selbstbewusstsein und muss alles gesagt bekommen, bevor er agiert.
Definitiv ein Minuspunkt in einem Team. Wir können zwar aufgrund seines Status als Shinobi-Schwertkämpfer davon ausgehen, dass er zumindest ein guter Schwertkämpfer ist, aber auch das ist letzen Endes nur Spekulation. Gesehen haben wir von ihm nur einen Angriff. Definitiv zu wenig, um ihn hier einschätzen zu können.

Haku
Haku ist verdammt schnell und verdammt geschickt.
Keine Frage – zu seiner Zeit war er ein fast unüberwindliches Hindernis, aber das ist lange her.
Er hat kaum taktisches Geschick gezeigt, immer wieder denselben Angriff verwendet und hatte keine durchschlagenden Künste. Aufgrund seines jungen Alters fehlen ihm zudem Körperkraft und Erfahrung, sodass er eigentlich keinen der Plätze ausfüllen kann.

Suigetsu Houzuki
Suigetsu ist schon ein starker Charakter, aber er hat das richtige Maß seiner Fähigkeiten und der seines Gegners nicht im Blick. So gesehen bei dem Kampf von Team Taka gegen Bee. Allerdings weiß er, sich und seine Fähigkeiten sehr gut auszunutzen.
Suigetsu ist dennoch zu impulsiv und bildet in meinen Augen, keine wirkliche Fähigkeit heraus, auf die ich mich verlassen würde. Auch sein Schwertkampf ist nicht so hochentwickelt, wie er das gerne hätte.

Zabuza Momochi
Zabuza war ein sehr, sehr starker Shinobi, auch wenn er gegen Ende seines Lebens „nur“ noch ein Söldner war.
Er besaß starke und effiziente Suiton-Jutsus und war sehr stark im Schwertkampf. Leider ist er sehr früh im Manga aufgetaucht und wurde daher gegen ein noch verhältnismäßig schwaches Team 7 verheizt.
Er hat außerdem seinen Gegner Kakashi zu sehr unterschätzt, als dass man ihn „taktisch agierend“ nennen könnte und ist auch von Narutos und Sasukes „Kage Shuriken“-Kombi verarscht worden.

Konoha

Fugaku Uchiha
Über Fugaku wissen wir nicht genug. Wir können davon ausgehen, dass er als Anführer des Uchiha-Clans generell einen guten Anführer abgeben würde und dass er einige Katon-Jutsus besitzt, aber das ist alles nur Spekulation.

Genma Shiranui
Genma hat uns bisher nur seine eine Kunst mit dem Zahnstocher vorgeführt.
Ansonsten haben wir ihn kurz gegen das Oto-Quartett kämpfen sehen, gegen die er zwar verlor, aber immerhin die vier dazu zwang, ihr Mal des Fluches zu aktivieren. Das gilt zwar auch für Raido, mit dem Genma zusammen gekämpft hat, der in dieser Analyse jedoch bereits „aussortiert“ worden ist, aber von Genma haben wir zusätzlich noch die kurze Szene, in der er Baki während der Chunin-Auswahlprüfung zum Kampf stellen will.
Dabei zeigt er uns ganz klare Qualitäten eines Jonin, nämlich Verantwortungsbewusstsein und Determiniertheit.
Leider reicht mir all das nicht, denn richtig kämpfen sehen, habe ich ihn nicht.

Hashirama Senju
Ja, er soll sehr stark gewesen sein, aber warum, wissen wir eigentlich gar nicht.
Wir haben seine Edo Tensei-Version gegen Hiruzen kämpfen sehen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass DAS alles gewesen sein soll. Dennoch können wir nicht wirklich sagen, wie er gekämpft hat, denn wir wissen nicht, in welcher Relation das Edo Tensei zur Wirklichkeit steht. Wir nehmen an, dass er eine bessere Version von Yamato darstellt, aber das sagt nur etwas über seine Kampffähigkeiten aus – und das auch noch viel zu vage.

Ino Yamanaka
Ino sollte eigentlich mit Fu in der KO Runde sein, da sie neben den Yamanaka-Fähigkeiten noch ein Medi-Nin ist. Aber sie ist mir dann einfach zu schwach und wir haben einfach von ihr noch nie Qualität zu sehen bekommen. Daher ist sie jetzt raus.

Inoichi Yamanaka
Eigentlich wollte ich in der KO-Runde eine Wahl zwischen Ino und ihrem Vater stattfinden lassen, aber da Fuu eigentlich Inoichi in den Schatten stellt, wird er an dessen Stelle in die KO-Runde einziehen. Inzwischen habe ich auch Ino herausgenommen.
Von Inoichi wissen wir ja auch nur, dass er das Shinranshin no Jutsu beherrscht – eine verbesserte Version des Shintenshin. Vermutlich auch noch mehr, aber das ist Spekulation.

Izumo Kamizuki und Kotetsu Hagane
Nicht umsonst zwei meiner Lieblingsshinobi.
Zwei Chunin, die uns während ihres Kampfes gegen Hidan und Kakuzu ein tolles Teamwork gezeigt haben. Klar war Hidan sehr nachlässig, da er beinahe unverwundbar ist, aber die beiden hätten ihn unter normalen Umständen ohne Kampf sofort aufgespießt.
Leider finde ich, dass ihre Kampf- und Jutsufähigkeiten nichts Besonderes sind und kann sie hier nicht einfach so weiterkommen lassen.
Ich wäre aber froh, wenn mich jemand mit schlagkräftigen Argumenten vom Gegenteil überzeugt.

Kiba Inuzuka
Kiba ist ein ausgezeichnter Spürhund. Seine Spürfähigkeiten überragen, soweit ich mich erinnere sogar die von Akamaru. Er ist zudem sehr begabt im Tai-Jutsu, außerordentlich schnell und damit eine sehr gute Wahl für jede Spionagemission. Aber ich denke, seine Mutter tsume gibt eine weitaus bessere version von ihm ab und daher lasse ich Kiba an dieser Stelle ausscheiden, um seine Mutter in die engere Wahl zu nehmen.

Kurenai Yuuhi
Kurenai soll sehr gut im Gen-Jutsu sein.
Gegen Itachi hat ihr das natürlich nichts gebracht, aber sie zeigt auch ander Qualitäten, wie etwa einen starken Bezug zu ihrem Team (vornehmlich Hinata). Natürlich haben wir viel zu wenig von ihr gesehen, um mit ihr arbeiten zu können, aber ich wünschte, es wäre nicht so, denn Gen-Jutsu-Künstler sind sehr rar im Manga.

Madara Uchiha
Von Madara wissen wir ebenfalls so gut wie nichts. Er soll den Kyuubi kontrolliert haben und das ewige Mangekyou Sharingan besessen haben. Er scheint eine Menge Missions- und Kampferfahrung besessen zu haben, hat aber dennoch seine eigenen Interessen über die der anderen gestellt und nach einem verlustreichen Krieg nur auf Drängen der anderen Clanmitglieder einem Frieden zugestimmt. Keine Eigenschaft, die Voraussicht, oder Taktik beweist.

Sakura Haruno
Im Grunde ist Sakura ja ganz ok, es tut mir auch ein wenig Leid, sie so früh zu eliminieren, aber alles was sie kann (und noch mehr) kann Tsunade auch. Von daher ist Sakura hier einfach nur Platzverschwendung.

Shikaku Naara
Shikaku scheint eine Menge zu sagen zu haben in Konoha.
Er sitzt in dem Rat, der den neuen Hokage vorschlägt, kennt Tsunade noch aus ihrer Zeit in Konoha früher und scheint wohl auch ein Liferant medizinischer Utensilien für sie zu sein.
Zudem besitzt er ebenfalls die Schattenbeherrschung und zeigte uns damals beim Kampf gegen die Oto-Nin eine fortgeschrittenere Version als die von Shikamaru. Leider hat er während des Pain-Angriffes nichts gerissen, ansonsten hätten wir wohl einen besseren Einblick in seine Fähigkeiten bekommen.

Shino Aburame
Ja, Shino besitzt einiges taktisches Geschick. Außerdem sind seine Käferjutsus sehr hilfreich beim Aufspüren von Feinden, was einen großen Vorteil bedeutet und auch im Kampf sehr vielseitig einsetzbar. Er ist sehr intelligent und kann eine Situation sehr gut analysieren. Er besitzt zudem Teamleiterqualitäten.
Allerdings ist er im Nahkampf nicht besonders effizient und kann daher nur unterstützend wirken. Leider haben wir in Shippuuden nur eine halbe Aktion gegen Tobi gesehen. Das reicht nicht – vor allem weil es ja jetzt Torune gibt, der an der Stelle von Shino und seinem Vater in die KO-Runde einzieht.

Shibi Aburame
Von Shibi haben wir bis jetzt eigentlich noch nichts Richtiges gesehen. Wir können zwar davon ausgehen, dass er als Vater von Shino mindestens genausogut ist wie er mit seinen Käfern und wissen sogar, dass er Käfer besitzt, die Vergiftungen heilen können, aber anstonsten war es das auch.

Shizune
Shizune ist (wohl) als Tsunades Schülerin ein ordentlicher Medi-Nin, besitzt Missionserfahrung, kann Verantwortung tragen und verfügt außerdem über offensive sowie Unterstützungs-Nin-Jutsu.
Aber trotzdem finde ich, dass sie nicht in ein perfektes Team passt. Ihre Fähigkeiten als Medi-Nin sind weitgehend unbekannt und ihre Nin-Jutsu-Künste, die sie während des Kampfes gegen Kabuto gezeigt hat, haben mich nicht überzeugt.

Tobirama Senju
Hier ist es dasselbe Problem wie bei Hashirama.
Wir wissen einfach nichts Handfestes über ihn. Außer dass er sehr stark im Suiton-Element bewandert gewesen sein soll, haben wir nichts über ihn erfahren. Wir haben seine Edo Tensei-Version kämpfen sehen und die zuschauenden ANBU-Einheiten haben kommentiert, dass „nur der Nidaime Hokage so viel Wasser aus dem Nichts erschaffen könnte.“, aber die können ihn ja gar nicht persönlich gekannt haben (So gesehen in der Szene, in der einer der ANBU-Leute fragt, „wer das sei“). Das heißt es versinkt wieder alles in Spekulationen.
Wir haben in Danzous Erinnerung eine kurze Szene von ihm als Teamführer gesehen, die ihm ein gewisses Maß an Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein zukommen lässt.
Aber ich finde, es sind noch immer zu wenig Information. Wer das anders sieht, darf das gerne kommentieren.

Oto

Jirobo
Jirobo ist zwar mörderstark, vor allem mit seinem Fluchmal, aber seine Niederlage gegen Choji hat vor allem gezeigt, dass er außer seiner Power keine Kampfalternativen besitzt. Keine Strategien, Keine Taktik – einfach nur draufhauen. Und dann wurde er dabei auch noch geschlagen. Als „Tank“ fallen mir da schon bessere Shinobi ein.

Sakon/Ukon
Sakon und Ukon haben natürlich eine tolle Fähigkeit, aber irgendwie bringt sie auch nicht soo viel.
Diese Sache, in den Körper des Feindes zu „schlüpfen“ hat keine Vorteile, weil sie diesen weder steuern können, noch dem Schaden, den dieser Körper erhält, gegenüber immun sind. Könnten sie die Aktionen des Gegners irgendwie beeinflussen oder so etwas, sähe das anders aus, aber so?
Mir gefallen die beiden nicht, vor allem, da sie sich im Kampf gegen Kankuro so haben übervorteilen lassen.

Tayuya
Tayuya ist stark und auch taktisch und analytisch begabt. Da ihr Gegner Shikamaru gewesen ist, sind die letzten beiden Faktoren natürlich eher untergegangen. Zudem besitzt sie ein sehr wirkungsvolles Kuchiyose-Jutsu, das mit den chakrafressenden Geistern sogar nochmal an Effektivität gewinnt und ist in der Kunst der Gen-Jutsu bewandert.

Suna

Baki
Hmm. Bei Baki weiß ich nicht so genau. Er scheint eine Menge Erfahrung zu besitzen (Siehe kurzes Gespräch mit Hayate). Außerdem ist er wohl auch ein erfahrener Teamleiter und hat auch (mindestens) ein starkes Jutsu. Aber er hat bei mir einfach keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Hätte er mit Genma bei den Chunin-Auswahlprüfungengekämpft, sähe das vielleicht anders aus.

Kankuro
Im Grunde genommen ist Kankuro ein schlechter Abklatsch von Sasori, wobei er diesem in der Puppenkunst, der Erfahrung und der Verteidigung weit unterlegen ist.
Er bringt auch ansonsten nichts mit ein, sodass es mir nicht schwerfällt, ihn hier zu lassen. Er hat uns beim Kage-Treffen noch ein wenig gezeigt, aber ich bin nicht überzeugt von ihm und seinen Fähigkeiten.

Temari
Temari haben wir das letzte Mal auf dem Kage-Treffen kämpfen sehen.
Sie hat zuvor gegen Shikamaru und Tenten ihr analytisches Geschick unter Beweis gestellt und gegen Tenten und Tayuya ihre Überlegenheit sofort ausgespielt und klar gewonnen.
Sie besitzt eine breite Pallette an Fuuton-Jutsus und ein sehr starkes Kuchiyose-Jutsu.
Aber auch wenn ich von ihr mehr halte, als von Kankuro, reicht es meines Erachtens dennoch nicht. Wer hier anderer Meinung ist, darf mich gerne überzeugen.
Allerdings können wir ihre neue Entwicklung überhaupt nicht einschätzen.

Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

23 Kommentare zu “Das beste Shinobi-Team Liste 2/4 – „Die Shinobi mit Diskussionsbedarf“

  1. johnny/ジョニ一 sagt:

    Also alles in allem hast du auch hier korrekt die Aussortierung gemacht. Zwar glaube ich, dass Oonoki defenitiv ein Shinobi der extraklasse ist (man, der kann sogar fliegen!!!) und auch Ao ein sehr guter und erfahrener Shinobi der so einiges erlebt hat zu sein scheint, aber wir wissen über sie einfach viel zu wenig, dass wir sie miteinbeziehen können.

    Bei einem bin ich mir aber absolut sicher, dass er zu den Kandidaten auch weiterhin gehört, ganz klar… Shii! Eine kleine Beschreibung für ihn hab ich schon im vorigen Artikel angegeben: „Über Kabuto wissen wir zwar mehr als über Shii, dennoch stellt sich Shii auch nicht dumm hin – scheint gute Fähigkeiten in der Analyse UND Taktik und Strategien zu besitzen (sitzt in diesem Militärrat von Kumo und scheint dort auch einiges zu sagen haben). Und nicht nur, dass er wie Kabuto ein Medi-Nin ist, er ist gewandt in Gen-Jutsu und was wichtiger ist – er kann Chakra aufspüren, orten, Anzahl der Gegner damit bestimmen (alles im Manga zu sehen).“ Also ich nominiere Shii auf jeden Fall in die nächste Runde, ganz klar!

    johnny/ジョニ一

  2. Narut0-Fan7 sagt:

    ich habe zu madara uchiha noch eine frage.
    zählst du tobi zu madara oder hast du für ihn einen eigegen text angefertigt. wenn du tobi dazuzählen willst, dann sollte er nicht in dieser liste stehen sondern eher in liste drei

  3. Ninjason sagt:

    Edit:

    Kiba, Shino, Shibi Aburame, Inoichi eingefügt.

  4. Ninjason sagt:

    Tobi und Madara werden gesondert behandelt.

    Zu Shii:
    Wir wissen nicht, wie fähig er als Medi-Nin ist, genau wie Shizune (die auch in dieser Liste ist)
    Zudem haben wir nur ein Gen-Jutsu von Shii gesehen, UND er ist durch ein Gen-Jutsu besiegt und außer Gefecht gesetzt worden.

    Der Sensor-Typ ist natürlich immer hilfreich, aber auch über Shii „wissen“ wir einfach zu wenig. Er hat eine (wohl sehr massive) Blutung des Raikage geheilt – wie effizient, wissen wir wieder nicht.

    Hmm Militärrat – die Szene würd ich mir gern nochmal ansehen. Gibst du mir den Link?

  5. johnny/ジョニ一 sagt:

    Shii MUSS die Blutung Raikages sogar sehr effizient geheilt haben, da E danach wieder ganz der alte war – die Blutung wurde wohl völlig gestoppt. Und auch wenn er von SASUKE (der ja auf seinem Weg so ziemlich jeden platt macht (sogar Danzou) – weil es nunmal im Manga so sein muss, also hierfür nichts besonderes) durch ein Gen-Jutsu ausgeschaltet wurde, viel wichtiger ist hier eigentlich das was er kann, welche Felder er abdeckt: Taktik und Strategie, Gen-Jutsu (ein Sharingan sieht da klar durch – muss man sich auch nicht wundern), er IST Heiler und Sensor-Typ. Ob es Militärrat ist oder was weiß ich – KA :/ …jedenfalls hab ich das hier gemeint:

    http://www.onemanga.com/Naruto/490/16/

    johnny/ジョニ一

  6. Ninjason sagt:

    Ich werde Shii in der dritten Liste gegen Karin zur Wahl stellen.

    Edit: Shii herausgenommen.

  7. Ninjason sagt:

    Edit:
    Kurenai eingefügt

  8. 1000words sagt:

    ne also ganz ehrlich, wenn du leute wie sakura, oder shino, von dem ich persönlich sehr, viel halte einfach rausnehmen willst, dann frage ich mich, wer nachher noch übrig bleiben wird, also eine team aus, zB Kabuto, Kakuzu, Kakashi, Asuma funktioniert einfach nicht, weil man den Charakter der jeweiligen Personen mit einbeziehen muss und das kann man nicht. Ich weiß das ich dir gründe nennen soll, damit diese charas drin bleiben, dann sag ich dir einen, weil mein team auf denen basiert ganz einfach. aber du kannst jetzt auch so weitermachen, bin mal gespannt wer nachher noch übrig bleiben wird, sind ja höchstens nur 20 leute, wenns so ungefähr hinhaut. da werden ja „richtig viele“ unterschiede sein zwischen den einzelnen teams sein. für mich persönlich ist es unmöglich ein akatsuki mit konoha-nins in ein team zu schmeißen, außer der akatsuki ist auch charakterlich kein egoist, das würde ja die ganze gruppierung zu nichte machen, mein team steht eh schon fest. ob ich hier nun mitmache oder nicht ist ja eh egal, fand die idee zum anfang eigentlich sehr gut, aber umsetzung nicht so, auch das hinata abgeschwächte version gegenüber neji ist, objektiv betrachtet ist das so, aber in einem team mit naruto und rock lee und gai wäre sie gut aufgehoben, auch wenn es da keinen fernkämpfer und medi-nin gebe (zum teil ist sie ja sowas ähnliches, wegen heilkräuter). dieses team besteht dann nämlich aus charas die nie aufgeben, alles fürs team tun, auf sowas kommt es auch an, n icht nur die einzelnen fähigkeiten, sondern eben auch den charakter mit einbeziehen, so sehe ich das eher (das war übrigens nicht mein team).

  9. Aeris sagt:

    Stimme eigentlich allem so zu in deiner Liste, Ninjason.

    Zu Hinata wollte ich noch sagen: Trotzdem ist es ganz entscheidener Punkt, dass sie NICHTS von alleine macht, ALLES muss man ihr sagen. Kakashi: „Hinata, mach mal dein Byakugan an und such Tobi!“ Hinata: „J-ja…“ Stotter… Und so ist das immer.
    Neji denkt selber nach und handelt, kann das Kaiten, und hat generell einen entschlosseneren Charakter.

    Ich würd auch bei Sakura gerne noch diskutieren.
    Du meintest,alles was sie könnte, könnte Tsunade besser, nun da möchte ich widersprechen. Allerdings kann ich nicht viel handfeste Argumente aufzählen, bis auf die Sache, dass alle 3 Hauptcharaktere ihre 3 Sannin übertroffen haben (darum ging es ja eine Zeit lang im Manga).

  10. 1000words sagt:

    außerdem wurde mal gesagt das sie gute gen-jutsu fähigkeiten besitzt und das ssätze ich auch von tsunade vorraus, doch kann ich mich nicht daran erinnern das das auch mal von tsunade behauptet wurde

  11. Aeris sagt:

    Das Problem ist doch aber, dass AUCH von Sakura nur gesagt wurde, sie wäre „in Gen-Jutsus begabt“. Zwei Mal (innerhalb 500 Kapitel) von Kakashi. Ende Aus, mehr nicht.
    Das zählt also auch kaum bis gar nicht.

  12. narut0-fan7 sagt:

    ich denke, dass auch das zusammenspiel zwischen den teammitgliedern wichtig ist, wesswegen ich mir wünschen nicht nur aufgrund der fähigkeiten eine auswahl zu treffen, sondern auch den charakter zu betrachten, denn was nützt einem die besten fähigkeiten, wenn er sie nicht gescheit in einem team einsetzten kann.

    ich bin außerdem der meinung, dass naruto in der zweiten liste stehen sollte, einfach desswegen weil er zwar starke jutsus besitzt, diese aber in einem team nicht einsetzbar sind.
    wenn man sich mal an die situartion erinnert, als er den sennin modo eingesetzt hat, da durfte ihm keiner helfen, weil sie ihm im weg gestanden hätten, daher kann er den sennin modo in einem kampf mit team schonmal nicht einsetzen.
    und das rasenshuriken! als er das gegen kakuzu eingesetzt hat, konnte ihn auch keiner unterstützen, weil sie sonst auch verletzt werden würden, daher ist dieses jutsu in einem team auch unbrauchbar.
    was hat naruto denn dann noch?? das rasengan und die schattendoppelgänger,
    diese sind zwar stark, aber ich denke, dass zwei starke attacken bei weitem nicht reichen, um auch nur annährnd um das beste shinobi team mitzusprechen, außerdem ist naruto immer noch sehr impulsiv und einfach nicht intelligent genug. er besitzt außerdem noch nicht genug erfahrung.
    naja naruto ist einfach zu schlecht, um in die dritte runde der shinobi kommen.

  13. Ninjason sagt:

    @ 1000:
    Das Ding ist, dass es von Shino eine stärkere Version gibt.
    Das Gleiche bei Inoichi, Sakura, Kiba, Hinata…

    Klar ist der Chara wichtig, aber besonders bei Kiba/Hinata/Sakura/etc kommt einfach zutage, dass sie einfach Kinder sind. Man kann keine Kinder auf eine „richtige“ Mission mitnehmen.

    Gib mal Sakura oder Hinata den Auftrag, den Daimyo eines anderen Landes zu töten, damit haben die aber super Probleme, das gehört aber auch zur Shinobi-Politik. Der Manga ist ja heile Welt für Konoha, weil sie die „Guten“ sind, aber zb liegt der Wert von Temari und Kankuro deutlich höher als der der alten Konoha-Genin, denn die wären imstande so eine Mission auszuführen (haben sie in meinen AUgen mitihrem Verrat bewiesen).

    @ Aeris
    Ich stimme dir nicht zu, dass Sakura Tsunade überholt hätte. ja, sie hat Kankuro geheilt, ja sie hat ein nettes Gegengift zusammengestellt, aber von Tsunade erwarte ich mehr, außerdem bedenke Tsunades krasse Heilwirkung im Kampf gegen Pain. Ihr Heil-Kuchiyose, ihr geruchlos-geschmackloses Gift gegen Jiraiya…

    Und Tai-Jutsu? Sakura ist in meinen Augen nicht auf Tsunades Level.

    @narut0-fan7:

    Mit dem Charakter sprichst du eine wichtige Sache an, die mir bei Liste 3 und 4 zu schaffen macht:
    Die, die übrig bleiben, sind beinahe alles ein-Mann-Armeen. Das ist scheiße.

    Ich bin wie gesagt offen für Diskussionen, was die Charas in jeder Liste angeht, aber für 1 und 2 möchte ich schon echt eine gute Begründung hören

  14. Ninjason sagt:

    Ich versuche ja jetzt auch echt nicht, hier um jeden Preis meinen WIllen durchzuboxen oder so.

    Aber es sind einfach noch 30-40 Shinobi offen und ich muss auch langsam welche ausschließen.

  15. nob2000 sagt:

    Ziemlich gutes ausschlussfervahren, aber ich wundere mich was mit dem 3hokage is den der ist finde ich eindeutig zu alt um ins beste team zugehören.
    sakura muss raus ganz klar,
    doch kiba finde ich pesönlich besser als seine mutter erstens wissen wir über sie nichts und zweitens wurde seine gute nase heufig unter beweis gestelt 😀
    ich würde aber trotzdem beide rausschmeissen da er viel zu „dumm“
    http://www.onemanga.com/Naruto/395/12/
    und wir über sie nichts wissen.
    mfg

  16. johnny/ジョニ一 sagt:

    Also DA muss ich jetzt echt auf die Bremse drücken Leute!!!
    Was soll das? Das ist so sexistisch, JA sexistisch, ein Team, das nur aus Männern besteht, auch wenn es das beste Team wäre, gleich abzuschreiben! Das ist heutzutage dermaßen bekloppt wie man gleich Angst vor einem reinen Männer- bzw. Frauen-Konzept bekommt und sich davor scheut und auf die Gleichberechtigungstube drückt. Das wäre echt erbärmlich wenn wir uns hier so verhalten würden. Welches Geschlecht man hat sollte für dieses Team absolut unwichtig sein, egal ob zum Schluss nur Männer oder nur Frauen im Team sind. Ich mach da echt nicht mit und werde dieses Vorhaben boykottieren =DD wenn wir zum Schluss oder auch in einzelnen Runden diese Schiene fahren werden: nur weil *oh, er/sie muss weiterkommen, ansonsten haben wir keine Männer/Frauen mehr* wir dann ihn/sie weiterwählen obwohl der Shinobi des anderen Geschlechts viel bessere Wahl wäre. DAS muss echt nicht sein, denn ich glaube (und hoffe) wir sind schon aus der Generation, die die Gleichberechtigung der Geschlechter schon im Blut haben und bei der Bestimmung des tatsächlich stärkeren Charas nicht auf das Geschlecht achten. Vllt für das Zusammenhalt des Teams oder was weiß ich ist eine Frau besser als ein Mann, ja, aber wenn wir hier nur ganz wichtige Stärken in dem und dem Feld zwischen den Shinobi abwägen, sollte das Gecshlecht nicht im Wege stehen – auch wenn dadurch das eingeschlechtliche Team entsteht.

    johnny/ジョニ一

  17. Ninjason sagt:

    Edit:
    Ino und Shikaku eingefügt.

    @ Johnny
    Wie, wovon redest du? Wie kommst du auf diese Schiene?
    Hab ich was übersehen?
    Was für ein Geschlechterkampf? Wo?

  18. Ninjason sagt:

    Edit:
    Hashirama und Tobirama eingefügt.

  19. johnny/ジョニ一 sagt:

    Ich hab das von dir Gemeint:

    „Die, die übrig bleiben, sind beinahe alles ein-Mann-Armeen. Das ist scheiße.“

    Auch wenn du vllt nicht das reine Mann-Team damit gemeint hast und das als Scheiße bezeichnet hast (ich hab es aber so verstanden)…

    …war das von mir angesprochene *Phänomen* sehr wichtig zu erwähnen und ich hoffe, dass sowas sich hier nicht reinschleicht.

    johnny/ジョニ一

  20. Ninjason sagt:

    Ich meine damit, dass jeder einzelne der Shinobi, der übrig ist, eine eigene Armee ist, die zahllose Feinde „alleine“ plattmachen kann, Johnny. Das hat nichts mit Geschlecht zu tun.

    Es ging bei dem Comment, auf den ich geantwortet habe darum, dass ein Shinobi auch charakterlich in ein Team passen muss und ich habe gesagt, dass es gerade mein Problem ist, dass jeder der noch übrig ist, eigentlich eine Armee für sich ist und ich daher in den beiden fehlenden Listen Schwierigkeiten habe, Teamfähigkeiten zu entdecken.

    Es käme mir doch nicht in den Sinn, da irgendwie Männer oder Frauen zu boosten.

  21. 1000words sagt:

    also sind die letzten shinobi die du uns dann zur auswahl gibst, alles einzelgänger mit der macht armeen zu zerschlagen, naja das ist ja nicht so der sinn darin, teams sollten aus shinobi bestehen, die sich so unterstützen, das deren schwächen so gut es geht ausgemerzt werden, doch da typen wie danzou, kakuzu, oder orochimaru charakterschweine sind werden die nicht direkt in ein team passen, ich gebe viel auf den aspekt charakter wie du erkennen kannst. 😉

    mal was anderes hinata, kankuro usw sind ja schwächere versionen von neji, sasori usw, ist dann sasuke auch eine schwächere version von itachi, oder ist es gar umgekehrt 🙂

    also abschließend muss ich nochmal sagen, die idee ist gut mit den teams, doch werde ich, wenn es in die richtung läuft das es nachher nur vermeintliche einzelgänger zur auswahl gibt nicht mehr daran teilnehmen, weil ich nicht gewillt bin auf sowas wie die persönlichkeit (mal endlich ein anderes wort als charakter) der einzelnen personen zu verzichten.

  22. johnny/ジョニ一 sagt:

    Ich glaube wir sollten bei der Wahl des besten Teams aus VERSCHIEDENSTEN Shinobi der Naruto-Welt den Aspekt Persönlichkeit/Charakter ein wenig runterdrehen! Denn, wenn wir schon das beste Team zusammenstellen, sollen wir da auch viel mehr einzelnen nach ihrer Lestung/Können beurteilen und daraus die wichtigsten Kriterien für das Team beachten. Sonst funzt das mit ZUVIEL Persönlichkeit und Charakter nicht… es würden dann ja nur die Teams entstehen, die wir schon aus dem Manga kennen.

    johnny/ジョニ一

  23. Ninjason sagt:

    Also die letzten beiden Listen verbrauchen echt ne Menge Zeit, weil ich versuche aus denen, die noch da sind, die charakterlichen Aspekte herauszuholen.

    Ich finds auch kacke, dass es so viele Ultrakrieger gibt, die absolut Einzelgänger sind, aber was soll ich machen? ich kann sie ja nicht jetzt schon eliminieren, sie sind ja einfach überkrass. Daher stelle ich viele, die noch ausstehen, zu direkten Wahlen gegeneinander, damit nicht derselbe Typ Shinobi immer wieder vertreten ist, nur weil er „auch“ stark ist.

    Das ist keine Glanzlösung, gebe ich zu. Aber so gebe ich auch die Verantwortung dafür ein bisschen in eure Hände.

    Ich mach noch schnell weiter, denke in den nächsten 2 Stunden habe ich die dritte (interaktive) Liste fertig. die vierte ist dann quasi meine Nominierung, an der aber auch gerne diskutiert werden kann.

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s