Upcoming – Das beste Shinobi-Team

Let's build a squad

Also…
Hier ist mein erster interaktiver Artikel.
Ich möchte heute eine Frage stellen, die sich mir aufgrund meiner zahlreichen Beschäftigungen mit dem Thema Naruto schon oft gestellt hat, und zwar die Frage nach dem bestmöglichen Team.
Sicher hat jeder schon mindestens einmal daran gedacht und in Gedanken stets seine vier Lieblingsshinobi zusammengesteckt (Was wohl auch oft einfach Team 7 gewesen ist), ohne dass man sich genauere Gedanken gemacht hat, ob die alle überhaupt so wirklich „gut“ zusammen passen, sich ergänzen, verschiedene Missionstypen bewältigen, eigene Entscheidungen treffen können etc.

Darum möchte ich ein wenig anders an diese Sache herangehen und bevor wir uns fragen, wer in das perfekte Team hineingehört, müssen wir folgende Fragestellung klären:

Welche Eigenschaften machen ein perfektes Team aus?

Ganz wichtig ist natürlich die Eingespieltheit des Teams, also „Wie gut können die Shinobi, die ich wähle, „tatsächlich miteinander kämpfen?“

Eine eher läppische, aber wichtige Sache. Es ist sicher nicht schlau, einen Kakuzu-Bomber in ein Team mit leicht verletzbaren Kameraden zu stecken, denn die würden bald als Kollateralschaden in der Heimat beklagt werden.

Welche Plätze sind in einem solchen Team zu vergeben?

Auch diese Frage mutet eher seltsam an.
Sie wirkt wie eine Begrenzung der Schlagkraft – „Warum nicht einfach Rikudou Sennin, Jiraiya, Itachi und den Shodai Hokage in ein Team stecken?“
Ja, warum nicht? Weil es vollkommen gegen meine Überzeugungen geht, so ein Team zu erstellen.
Die Regeln der Shinobi-Welt besagen zum Beispiel, dass wir mindestens einen Medi-Nin im Team brauchen.

Daher werden wir uns in einem ersten Schritt überlegen, welche Shinobi-Typen in ein Squad gehören und dann mit diesen Erkenntnissen mögliche Kandidaten auswählen und bewerten.

Im zweiten Schritt überlegen wir uns, welcher Shinobi überhaupt dazu in der Lage ist, zu solch einem Team zu gehören, um im dritten Schritt Teams zu fertigen, denen wir dann einige Aufgabe stellen und abwägen, welches Team am besten mit den Problemen fertig werden würde.

Ihr seid dazu aufgefordert, mir ins Wort zu fallen, zu sagen, wenn ich jemanden übergehe, leichtfertig abtue oder maßlos überschätze und werdet so oft es geht per Abstimmung direkt in die Wahl miteinbezogen.
Richtig anfangen kann ich mit dem Artikel allerdings erst am Ende dieser Woche, denn dann bin ich mit meinen Semestervorträgen erst durch.

Bis dahin machen ich und ihr uns unsere Gedanken, durchsuchen den Manga, notieren uns Kandidaten und leisten so einen wichtigen Schritt Vorarbeit.

Hauptquelle werden die Charakter-Profile sein, die wir in unserer Naruto-Wikia angelegt haben. Klickt euch da durch, um im Auge zu behalten, wen es alles gibt.
Ich werde allerdings KEINE Filler-Charaktere berücksichtigen, da ich Filler hasse, sie nicht schaue und ich die mitunter armseligen Zeugnisse, die uns da von irgendwelchen Laien in die Naruto-Welt gestellt werden, nicht dadurch würdigen werde, sie im selben Atemzug mit den „echten“ Charakteren zu nennen.

Ninjason


Schritt 1 – Die vier Plätze

Also, wie oben schon erwähnt, haben wir gewisse Bedingungen zu erfüllen, bevor wir unser Team zusammenstellen können.
An dieser Stelle überlegen wir uns, welche Typen wir für unser Team brauchen und treffen damit schon eine Art Vorauswahl dafür, wer überhaupt in Frage kommt.

Das Team sollte möglichst mehrere Kampfbereiche abdecken. Eine Spezialisierung ist zwar auch manchmal ganz nett, aber ein Allrounder wird mit allen Situationen fertig.
Daher brauchen wir auf jeden Fall Nin- und Tai-Jutsu-Künstler. Gen-Jutsu sind auch nicht schlecht, aber eher optional. Wichtig ist jedoch, dass das Team in der Lage ist, Gen-Jutsu abzuwehren.

Außerdem sollte das Team mehrere Elemente beherrschen. Alle fünf sind sicherlich nicht nötig, aber auch hier gilt: Je mehr, umso besser.

Außerdem brauchen wir, wie schon oben gesagt, einen Medi-Nin. Der ist also Pflicht. Das grenzt natürlich unsere freie Auswahl schon etwas ein.

Weitere Elemente, die meiner Meinung nach vertreten sein sollten, sind:

  • Taktik
  • Vielseitigkeit
  • Erfahrung
  • Zusammenspiel
  • Offensive + Defensive
  • Effektivität
  • Schlagkraft
  • Stealth (?)

Wenn euch noch weitere einfallen, dann gebt sie mir in den Kommentaren, das hier sind die, an die ich jetzt gerade (um 0:35) denken konnte. Bis zum nächsten Schritt sollten wir diese Elemente auf jeden Fall geklärt haben.

EDIT: Damit es die nicht übersehen, die die Kommentare überspringen:

Es ist nicht wichtig, ob die Shinobi zur aktuellen Zeit des Mangas noch leben.
Allerdings müssen wir hier mit Werten arbeiten, die wir kennen.
Ergo: Wir müssen die Leute kämpfen gesehen haben.
An die Leute, die hier schon konkrete Vorschläge machen: Haltet das für die nächsten Phasen zurück, hier geht es NUR um die Typenübersicht.

Schritt 2 – Die Shinobi

An dieser Stelle soll die Diskussion über die nominierten Shinobi folgen.
Der Übersicht halber (und auch um denen, die keine Lust haben, sich den ganzen Brocken durchzulesen, dies zu ersparen) habe ich die Shinobi in vier Listen aufgeteilt.
Hier sind die Links zu den Listen:

  1. Die nominierten Shinobi, die ich selbst nominiert habe
  2. Die Entweder-Oders, bei denen interaktive Wahlen noch ausstehen
  3. Shinobi mit Diskussionsbedarf, die ich nicht mitnehmen würde, aber bei denen ich noch bereit bin, zu diskutieren
  4. Die aussortierten Shinobi, von denen ich überzeugt bin, dass auch ihr der Meinung seid, dass man die aus dieser Analyse asschließen kann.

Ab sofort läuft auf einem separaten Artikel die Möglichkeit, die folgenden Missionen mit seinem persönlichen DreamTeam durchzustehen. Schaut mal rein, würde mich freuen, wenn sich da viele User finden.

Schritt 3 – Teamzusammenstellung

Da die Wahl der Shinobi-Nominierungen bald feststeht, können wir uns schon einmal im Geiste einige Kombinationen ausdenken.
Dazu müssen wir uns überlegen, welche Fähigkeiten die Shinobi überhaupt besitzen, damit wir sinnvolle Teams zusammenstellen können.
Ich hab mir in der Zeit dieses Artikels die Hauptpunkte eines Teams aus verschiedenen Teamzusammenstellungen der Mangaserie ausgeschaut:

Mein Teamvorschlag und die dazugehörende Besprechung findet aus Platzgründen hier statt.

Die Missionen

Die Missionen der Teams, anhand derer wir sie untersuchen wollen, werden jeweils auf eigenen Artikeln geschrieben. Hier eine Übersicht der bisherigen Missionsbeschreibungen:

  1. Ergreifung eines Spions/Verräters
  2. Wiederholungsmission des Team Kage

    Vorbereitung für Mission #2

Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

39 Kommentare zu “Upcoming – Das beste Shinobi-Team

  1. Aeris sagt:

    *Medi-Nin ist schon mal klar, ja.
    *Dann würde ich die nächste Position unter „Nahkämpfer“ zusammenfassen, der aber auch „Tank“-Eigenschaften haben sollte: Also viel einstecken können und den Gegner binden, sodass der Rest des Teams in Ruhe Schaden austeilen kann.
    *Gutes Stichwort, Position 3 würde ich als „Damage Dealer“ ausschreiben (oh Gott, diese schreckliche WoW-Sprache…). Also jemand, der hinten steht (=Fernkämpfer) und treffsicher und effektiv Schaden austeilen kann.
    *Die vierte Position sollte Unterstützungseigenschaften erfüllen, trotzdem aber auch Schaden austeilen können.

    Alle sollten ein gesundes Maß an Taktik an den Tag legen, nicht einzeln besser als im Team sein (Naruto), keine impulsiven, leicht reizbaren Chars sein (Naruto), und sich natürlich kämpferisch gut miteinander verstehen.

  2. vorab schöner interresanter artikel

    so ich hab mir schonmal eine art roh team gemacht

    -medi-nin => kabuto

    warum? der gute hat anscheined sehr gute heil fähigkeiten und transplantiert sich ein mal so DNA eines ninjas nichtzuvergessen hat er noch fernkampf jutsus die währen… einfach mit schlangen die kusanagis im maul haben rumspammen
    dazu hat er ganzschön viel erfahrung mit seinen exparimenten gemacht

    ————————————————————–

    -vielseitigkeit und erfahrung mit nem dicken plus => itachi

    warum?

    nunja zum einen hat er wie in ninjasons artiikel schon gesagt von jeder jutsu art(tai,nin,gen)was zu bieten
    er hat ne riesen erfahrung was man an seiner missionsanzahl sieht

    dazu ist er meister im gen-jutsu und kann auch spielend leicht eins machen

    er hat fernkampf nin-jutsu allerdings auch nahkampf

    und zu guter letzt das SHARINGAN
    mit dem er 2 elementjutsus falls vorhanden vom gegener kopieren kann
    gegen ihn bringt gen-jutsu schonmal garnix

    natürlich hat er auch
    das ms

    mit tsukoymi(wennner es wie bei kakashi macht ist einer schonmal schnell hin)
    amaterasu(er weis wie er es geschickt und unausweichbar einsetzt)

    SUSANO
    mit totoska und yata hat itachi die absolute verteidgung und den ultimativen angriff man sollte totoska nicht nahe kommen womit er jeden angriff des gegenerischen teams anwehren und zurückwerfen wenn auch nicht lange

    ————————————————————–

    zuasmmenspiel mit itachi,riesen schlagkraft,effektivität => kisame

    warum?

    er ist rein offensiv gedacht undarbeitet wunderbar mit itachi zusammen während itachi und der ge-genjutsute da rumstehen kommt kisame und reisst dem gegner den körper auf mit dem ,,offenen“ samehada zuerst wird so eine riesen wunde woll kaum in 2 minuten geheilt sein und dazu hat kisame demjenigen noch ka die hälfte seines chakras geklaut

    falls die wasser kupel aktion von kisame von statten gehen solte müstte er allerdings alleine kämpfen und die anderen müssten wache stehen falls da einer halbertrunken rauskommt,dann hätten sie aber sehr leichtes spiel mit diesem

    kisame kann also ,,haha du wirst schwach und ich werd starrk“ strategie“ durchziehen und die anderen damit in ihrer effektivität sehr unterstüzen

    ————————————————————–

    taktik,defensive,unterstüzung => sasori

    dieser kann einfach mit seinen marionnten aus dem hinterhalt agieren und hat auch ein gutes maß an medi-nin erfahrung
    wir gehen von hiroku aus mit dem stachel kann er einfach den von itachi ge-genjutsusten vergiften(mit nadel kaputt stechen) bzw. durchstechen der ist gelähmt und kisame macht sein ding

    falls die marionnete fällt hat sasori den 3. kaze kage undseine stärkste waffe den iron-sand den er wie patronnen bzw. messer formen kann und denn gener schwer verletzten bzw. vergiften kann

    allerdings fordern die riesen geometrische körper viel platz was aber nicht ein zu großes problem darstellen sollte bei seiner intelligenz macht er haöt was anders

    oder er startet einen eisen-sand gewitter angriff ebi dem so zeimlich jeder des gegner teams gelähmt sein sollte und der rest leichtes spiel hat

    FALLS diese auch zerstört wird

    aht er noch sein feuer
    und seine hundert marioneten mit denen er eine 100 mann arme zur verfügung stellen kann und somit ein riesen unterschtüzung bietet(+ gift)

    dann hat er noch eigen rassierklingen und einen sehr langen messer schlauch hat aber eine schwäche (sein herz)

    bei meiner auswahl ging ich davon aus das jeder charakter noch lebt

    ich bin absichtlich nicht zu einer sasuke-team auswahl verleiten lassen da ich meine 2 anderen lieblingscharaktere ,,leuchten “lassen wollte

    sasuke ist nir einfach viel zu stark(naruto) und ich wüßte auch nicht wie mann ihn einbauen könnte

  3. Aeris sagt:

    1 – Guck dir noch mal den Titel des aktuellen Schrittes an: „Die vier Plätze“. Es geht in diesem Schritt nur um die Funktionen, die erfüllt werden müssen, nicht WER die erfüllt.

    2 – „bei meiner auswahl ging ich davon aus das jeder charakter noch lebt“ Aha, und Itachi und Sasori sind weswegen noch mal dabei?

  4. ,,– Guck dir noch mal den Titel des aktuellen Schrittes an: „Die vier Plätze“. Es geht in diesem Schritt nur um die Funktionen, die erfüllt werden müssen, nicht WER die erfüllt.“

    ah jetzt seh ichs auch

    ,,bei meiner auswahl ging ich davon aus das jeder charakter noch lebt“ Aha, und Itachi und Sasori sind weswegen noch mal dabei?“

    hab ich da was übersprungen ich sehe nix von der regel das sie noch leben müssen entweder ich übersprings andauernd oder es steht ds nich ich les es mir nochmal durch

  5. Narut0-Fan7 sagt:

    ich denke nicht, dass es wichtig ist, dass alle mitglieder eines teams unbedingt die besten attacken besitzen, sondern, dass ein solches team die möglichkeit hat, sich auf die unterschiedlichsten aktionen sofort anpassen zu können, daher würde ich sagen, jedes team benötigt einen geistigen kopf, der jede situartion analysieren kann und sich schnell einen neuen plan ausdenkt. diese person sollte meiner meinung nach ein vernkämpfer sein, weil eine solche person den besten überblick hat und es ist doch arg schwer nen plan zu entwickeln, wenn man sich nebenbei in einem nahkampf befindet. als fernkämpfer hätte man da mehr zeit zum reagieren, auch eigenschaften, mit denen man sich verstecken kann wären für diese person hilfreich.

    natürlich braucht man jemanden, der als allrounder die möglichkeit hat, dort zu helfen, wo „not a mann“ ist, er sollte KEINE spezialisierung besitzen, sondern auf so gut wie allen fähigkeiten kämpfen können. diese person sollte außerdem geeignete unterstützungsjutsus für seine mitstreiter parat haben und in gen- nin- und tai- jutsu hervorragend ausgebildet sein. besondere fähigkeiten wären da noch ein vorteil

    ganz wichtig ist in einem team die person, die wirklich den gegner besiegen soll, wie es doch so schön heißt der „Tank“. er sollte ein hohes zerstörungspotential haben, außerdem sollte er möglichst sehr starke jutsus gesitzen, die eine gefangennahme oder das besiegen des gegners möglich macht. diese person, ist diejenige, die am meisten kampfkraft und willen mitbringen muss und auch einen gewissen willen und es sollte in der lage sein, einiges einzustecken.

    die eigentlich schon am meisten festgelegte person ist der medi-nin, allerdings sollte er sich nicht nur auf das heilen bescränken, sondern auch eine gewisse „nehmerfähigkeiten“ besitzen, weil er sonst als schwächstes glied in der kette ausgeschaltet wird. am besten wäre es wenn er ein jutsu besitzen würde, was seine teammitglieder ohne große unterbrechung heilen kann oder auch wiederbelegen kann 😉

    aber nun zum wichtigsten punkt, dieses team muss aus personen bestehen, die nicht die gleichen schwächen oder fehler haben. man nehme zum besipiel ein team mit jiraja und ebisu, tja ich kann es jetzt vormulieren wie man will, aber sie hätten keine chance gegen eine frau, die gewisse reize besitzt.
    desswegen ist es wichtig, dass man ein team besitzt, welches die schwächen des anderen abdeckt.
    eine sehr große rolle spielt auch das teamwork, wenn man ein team aus lauter egoistischen personen formt, die einfach nicht zusammen arbeiten können, weil jeder den gegner als erstes erledigen will, dann ist das für das teamwork nicht förderlich, a´ßerdem sollte man nicht solche „spinner“ in ein team nehmen, die das leben der teammitglieder durch irwitzige oder unbedachte aktionen gefährden (*hust* naruto *hust*)
    ach ja, auch charakterlich sollten die teammitglieder zusammenpassen

    ich glaube das wärs erstmal von meiner seite

  6. nob2000 sagt:

    viel spass beim schreiben…

    kann mir vorstellen dass das echt sau schwer wird
    da jeder so andere vorstellungen hatt.
    so nun meine auswahl , vorab ich würde noch einen sehr defensiven charackter mit reinnehmen was ich vorher noch net soo gesehn habe bei den anderen…
    🙂
    also beim medi-nin schätze ich auch kabuto sehr gut ein( gründe scho genant)

    dann würde ich einen erfahrenen fernkämpfer mit analysen geschick wählen, nicht shikamaru da der zwar sehr gut ist aber net so dei hammer jutsus hatt
    vieleicht jamato der wer dann auch gleich der defenive unterstützer.

    ein tai jutsu typ muss sein auch wenn ich das bei gegenern wie itachi und sasori
    (jaaa, ich weiss sakura hatt gewonnen aber nur weil sie protagonist ist und net sterben darf…)eher unnötigfinde
    , weil er entweder sofort gegenjutst wird oder von einer riesigen fernkamf armee(pupen) angegriffen wird.
    dann muss dieser charackter sehr viel einstecken können und vieleicht paralüsirende jutzus könne, um den gegener auf dauer zu schwächen.
    ansonsten ein großflächigen angrifs typ gegen mehrere gegner(wasser jutzus oder erd style)
    merke grade das dass scho yamato hatt aber egal is halt soo
    😀
    mehr fält mir jetzt auch nich ein
    wird bestimt ne heisse disksion
    gut dass wir den chat haben:-)
    bitte überseht die fehler beim schreiben
    mfg

  7. Killer2Bee sagt:

    Als Tai jutsu Typ Würde ich Killer Bee vorschlagen, nicht weil ich ihn so mag, sonder weil er gegen Gen jutsus immun ist, (da jegliche Gen jutsu sofort vom Hachibi aufgelöst werden).

  8. Killer2Bee sagt:

    Ich finde Kabuto auch gut (so wie nob2000 schon sagte) doch wenn ich noch vorschlagen würde ist Chiyo, den sie hat viel Erfahrung und ist sehr Stark mit ihren Pupen (obwohl sie so alt ist).
    ich weiß nur nich ob sie gut zusammen passen oder nich, also schreibt mir bitte.

  9. warum chiyo es wurde glaub ich gesagt das sasori bessser mit marionneten umgehen kann

    ,,(jaaa, ich weiss sakura hatt gewonnen aber nur weil sie protagonist ist und net sterben darf…“

    das thema hab ich auch schon angeschnitten siehe ,,ach übrigens“ nulls kommentar

  10. Ninjason sagt:

    Also gut, ein paar Richtlinien sind anscheinend schon nötig:

    Es ist nicht wichtig, ob die Shinobi zur aktuellen Zeit des Mangas noch leben.
    Allerdings müssen wir hier mit Werten arbeiten, die wir kennen.

    Ergo: Wir müssen die Leute kämpfen gesehen haben.

    An die Leute, die hier schon konkrete Vorschläge machen: Haltet das für die nächsten Phasen zurück, hier geht es NUR um die Typenübersicht.

  11. johnny/ジョニ一 sagt:

    Also das Meiste was man in einem Team braucht wurde schon angesprochen. Ich persönlich bin absolut dagegen einen Medi-Nin als ein MUSS zu bezeichnen. Es ist natürlich vom Vorteil, aber es gab/gibt schon haufenweise Teams, die auch super ohne einen Medi-Nin auskommen. (Und wenn es doch ein MUSS bleibt dann werde ich wohl zwischen Kabuto und Shii schwanken ^^)

    Doch… eine Fähigkeit, die glaube ich bis jetzt übersehen wurde, ist das Aufspüren von Chakra oder zumindest das Können die Anzahl der Gegner im Voraus zu erkennen (egal ob es auch Schattendoppelgänger sind, hauptsache eine quantitative Stärke zu bestimmen). Natürlich ist ein Shinobi, der richtig Chakra aufspüren, orten, zuordnen, Stärke bestimmen etc kann dennoch besser. Diese Fähigkeit ist aber trotzdem bei der Wahl eines Teams zweitrangig, schätze ich (zumindest denke ich, dass sie von allen anderen als nicht SO wichtig angesehen wird).

    Aber wo ich Ninjason komplett widerspreche ist dass das Tai-Jutsu wichtiger gewertet wird als das Gen-Jutsu!!! Das ist absolut daneben meiner Meinung nach: Ein Gen-Jutsu ist an sich auch nur ein Nin-Jutsu mit illusionärer Wirkung – was soll da schon ein herumfuchtelnder Typ ausrichten auch wenn er noch so perfekt im direkten Kampf sein soll??? Es ist eine Shinobi-Welt von der wir hier reden, Nin-Jutsu ist DAS Stichwort – keine Martial Arts! Es gibt auch Unmengen an Gen-Jutsus, die JEDES Tai-Jutsu einfach unbrauchbar machen würden! UND Schnelligkeit, die ja wichtig ist, gehört NICHT zum Tai-Jutsu (falls jetzt einer noch damit kommen will). Also in Sachen Stärke und Effiktivität kommt Gen-Jutsu auf jeden Fall vor Tai-Jutsu, niemals andersrum wenn man genau die Welt von Naruto betrachtet. Auf die vielen Faustschläge und Tritte in Naruto sollen wir dabei überhaupt nicht achten – in einem Shounen-Manga ist es nun mal ein Muss wegen des Action und des visuellen Eindrucks.

    johnny/ジョニ一

  12. Ninjason sagt:

    Gut, das sehe ich ein. Ich dachte daran, dass es ja nur 3 oder 4 tatsächliche Gen-Jutsu-Nutzer (noch) gibt. Von daher wäre das natürlich eine harte Einschränkung für das Team, wenn man da mehr den Fokus auf „Gen“ legt als eine „Allerweltssache“ wie Tai-Jutsu.

  13. Aeris sagt:

    @sasuke-kenner: Im Prinzip wollte ich nur sagen, dass du Sasori und Itachi mit reingenommen hast, obwohl du selber gesagt hast, du hättest nur Lebende mit einbezogen… die sind beide tot!

    Ich möchte noch mal die „Chakra aufspüren“-Position von johnny bestärken, daran habe ich nicht gedacht, finde es aber auch seeeehr wichtig.

  14. ololo sagt:

    Hoffe den witz hat noch keiner gebracht:
    Medi nin – Wiederbelebe-pain
    Ninjutsu nin – Shinra pain
    Abwehr nin – Jutsu aufsaug pain
    und kurenai, gen jutsus

    bin ich nicht lustig 😀

  15. @Aeris

    ich sehs grad ich hab mich dannn woll ,,umständlich ausgedrückt“

    ich wollt sagen das es mit darum ging das alle gennanten noch leben(sasori,itachi)

  16. Narut0-Fan7 sagt:

    ich denke wir der chakraverbrauch der zuwählenden personen sollte auch berücksichtigt werden, denn wie soll man eine harte mission erledigen, wenn das team von der chakramenge einfach nicht dafür geeignet sind, es sind ja nicht alle solche chakramonster wie naruto

  17. Ninjason sagt:

    Also gut. Gehen wir, da zum teamtechnischen keine weiteren Zusätze gekommen sind, konkreter an die vier Plätze heran.
    Die Angaben haben sich ja bisher sehr rollenspiel-lastig verhalten (Tank, Distance, Healer…)

    Machen wir etwa so weiter.

    Ein Team braucht einen Anführer. Ganz klar. Mindestens einer muss also dabei sein, der die Verantwortung übernehmen kann. Am besten jemand mit Erfahrung.

    Dann wäre ja wie gesagt ein Medi-Nin nicht schlecht. Allerdings ist der natürlich ein ziemliches Hindernis für das Team, wenn der sich nicht verteidigen kann/ nur heilen kann.
    Glücklicherweise sind die Heiler in Naruto alle mit nützlichen Zweit- und Drittfähigkeiten ausgestattet.

    Dann brauchen wir ganz klar jemanden mit einer Menge Kampfkraft. Offensive und Defensive muss ja drin sein im Team.

    Trotzdem sollten wir nicht vergessen, dass es nicht primär ums Kämpfen geht. Man löst eine Mission viel geschickter, indem man Kämpfe vermeidet, wo es geht. Taktik, Spionage, Geschick sind also genauso wichtig, wenn nicht sogar wichtiger.

    Chakra, ganz wichtig (danke @ Narut0-Fan7). Wir sollten keine Lutscher dabeihaben, die plötzlich auf der Sandbank liegen. Auf der anderen Seite ist auch hier Haushalten eine wichtige Sache, die einen niedrigen Chakravorrat fast ausgleichen kann.

    Ja dann verschiedene Ninjakünste, Elemente, Kampfstrategien. Das Team sollte in der Lage sein, in mehreren Szenarien zu bestehen.
    Hier ist zwar Vielfalt gefragt, aber es soll jetzt nicht jeder Bereich irgendwie nur notdürftig abgedeckt sein, um auch ja von jedem etwas dabeizuhaben, das ist ja eh unmöglich.
    Da hab ich dann lieber einen Bereich gar nicht, andere dafür umso intensiver, anstatt auf allen Bereichen nur einen Fingerhut voll Skill.

    Bisher sind die Vorschläge ziemlich klar geteilt: EIN Ninjutsu-Guy, EIN Heiler, EIN Tank… Ich glaube es ist viel schlauer, wenn die Mitglieder auch an sich etwas Vielfalt in das Team bringen, sonst kommt schnell Stagnation hinein. So können zum Beispiel keine Rotationen stattfinden. Man ist so ziemlich von diesem einen Spezialisten abhängig und das schwächt die Möglichkeiten eines Teams ganz enorm.

  18. johnny/ジョニ一 sagt:

    Also, es muss auf jeden Fall auch ein Allrounder a la Kakashi dabei sein, der Erfahrung besitzt, Verantwortung übernehmen, Strategien entwickeln und während des Kampfes diese Umdenken und das Team auch erfolgreich führen KANN.

    Noch etwas SEHR wichtiges: wie schon angesprochen spielt die Erfahrung eine enorme Rolle… deshalb bin ich GRUNDSETZLICH STRENGSTENS dagegen auch nur ein einziges zu junges Mitglied in das Team aufzunehmen!!! Auch wenn wir die Charas aus dem Manga behandeln sollen wir nicht vergessen, dass wir DAS perfekte, beste Team zusammenstellen wollen – also KEINE Kinder oder Teenies, zumindest nicht unter 18 bis 20 Jahre. Wir sollen doch ein wenig realistischer an die Sache rangehen und auch sowas beachten!
    Ein Kindergarten wird niemals das perfekte Team.
    Hoffe sehr, dass jeder (auch Teenager selbst) dafür Verständnis haben.

    johnny/ジョニ一

  19. Ninjason sagt:

    Auch wenn ich absolut deiner Meinung bin, denke ich nicht, dass sich unser beiden Superkiddies Sasuke/Naruto da so einfach aussperren lassen.
    Ich denke eh, dass von den übrigen Jungspunden maximal 2-3 noch in die nächste Runde kommen werden. Den Großteil werden wohl die Konoha (Spezial-)Jonin und die Akatsuki ausmachen.

  20. Narut0-Fan7 sagt:

    naja ich denke, dass naruto und sasuke sowieso keine chance haben, nicht weil sie noch zu wenig erfahrung haben, sondern weil sie doch sehr unausgeglichen und oft unüberlegt agieren, mit einer solchen haltung gefährden sie nur die mission und das team

  21. allerdings könnten sasuke und naruot auch ganzalleine(durchaus ohne heiler)ein ganzes imba team ausschalten man denke an den kyubi und susano

  22. johnny/ジョニ一 sagt:

    Ja, glaube auch, dass Naruto und Sasuke es eh nicht schaffen werden. Trotzdem ist es wichtig die Kids erstmal beiseite zu lassen und die Sache den erfahrenen Shinobi zu überlassen. PS: häää… ich pfeif auf Susanoo und Kyuubi!!!

    johnny/ジョニ一

  23. johnny/ジョニ一 sagt:

    @Ninjason: was heißt denn: es fehlen noch Oto, Suna und Konoha…?

    johnny/ジョニ一

  24. Aeris sagt:

    Ich denke, er geht die ganzen Länder durch und sortiert die Leute schon mal in Schubladen, wer in welche unserer definierten Plätze passen würden, oder so.

  25. Narut0-Fan7 sagt:

    @ninjason: was ist mit shinobis, die eventuell eine krankheit besitzen und aufgrunddessen nicht ihre vole kraft entfalten können??
    wenn sie nur aufgetaucht sind, als sie „geschwächt“ waren, kann man sich nur auf dieses erscheinungsbild beziehen, weil man ja nicht weiß, wie gut diese person in wirklichkeit ist, oder?

    aufgefallen ist mir das bei Kimimaro Kaguya, der ja nur aufgetaucht ist, als er schon fast tot war….
    wie willst du soetwas handhaben?

  26. Narut0-Fan7 sagt:

    ach noch was, wenn ihr nur nach den charakter-profilen geht, dann könnt ihr jiraya nicht berücksichtigen, weil er nicht dabei ist…. oder habe ich ihn irgendwie übersehen

  27. johnny/ジョニ一 sagt:

    @Narut0-Fan7: Ob jemand tot ist oder noch lebt spielt hierbei keine Rolle. Also könnte Jiraiya theoretisch ins Team schaffen.

    johnny/ジョニ一

  28. Narut0-Fan7 sagt:

    es liegt wohl eher daran, dass jiraya nicht auf der liste der shinobi steht 😀

  29. Narut0-Fan7 sagt:

    oh, sry: ich glaube ich habe das ein wenig schlecht formuliert:

    also, am ende des artikels ist ein link zu erkennen, wo die charakter-profile drauf sind, auf die sich in der analyse bezogen werden soll. auf dieser liste sind alle shinobi aus konoha, suna, usw. gelistet. und auf dieser liste fehlt jiraya

  30. Ninjason sagt:

    Ach was, ich bin doch nicht doof. Selbst wenn Jiraiya auf der Liste fehlen sollte, hab ich den doch nicht vergessen.

    Wegen der Krankheitssache bin ich schon letztens an einen Punkt gekommen, an dem ich nicht wusste, wie ich mich entscheiden soll und habe jetzt eine Abstimmung darunter gesetzt.

    Müssen wir sehen, wie sich das entwickelt.

  31. puddingkrieger sagt:

    Also zu Schritt 2 kann man kaum noch was hinzufügen

    Wichtig ist halt wenn man von einem vierer-Team ausgeht dass ein Medizin-Ninja dabei ist , ein Fernkampf-Ninja , ein Nahkampf-Ninja und einen (erfahrenen) Taktiker
    denke dann hat man das perfekte Team

  32. HeavenAngel sagt:

    Noch eine Frage:
    In fast allen Teams (ausgenommen Orochimarus) ist die Rollenverteilung:
    -2 Maennliche Shinobis
    -eine Kunoichi (weiblicher Shinobi)
    -ein Teamanfuehrer

    Muss dass denn jetzt auch sein? Weil ich finde das wuerde alles SEHR stark einschraenken. 😀

    Bisher haben wir doch nur „Rollen“ vergeben. Also, Stratege, Fernkaempfer, Medicnin, usw. Aber es muss doch auch darauf geachtet werden, dass alle auch jedes Gebiet von Kampfarten vertreten. Also Taijutsu, Ninjutsu und Genjutsu. Es wuerde ja nichts bringen wenn alle nur Taijutsu koennen. Aber was Genjutsu angeht, muss ja nicht sein. Weil 1. beherschen nur wenige Genjutsu (Kurenai, Itachi, Sasuke, usw.) und 2. es reicht wenn es jemand erkenne n und blokieren kann. also z.b. Sakura, oder so. 😀

    ebenbei, es waere doch sehr gut wenn ein paar Elemente vertreten waeren. Und zwar moeglich alle verschiedenen. Weil es ja immer ein Element gibt, was staerker bzw. schwaecher ist als ein anderes. Es waere da doch von Vorteil so viele wie moeglich zu haben. Damit es z.B. im Falle eines Falle nicht alle das gleiche Element beherschen, aber das Element schwaecher ist, als das vom Gegner 😀

  33. narut0-fan7 sagt:

    mmhhh.. wie sieht es denn mit diesem artikel aus?. ich würde mich freuen wenn der weitergeschrieben werden würde… 😀

  34. Ninjason sagt:

    Ich bin leider schon seit Ewigkeiten zeitlich nicht in der Lage so ein großes Projekt weiter zu führen.

    Ich hoffe, dass ich im neuen Jahr wieder zu etwas komme, aber die Weihnachtszeit zerrt an mir und meiner Freizeit, da zwischen Uni und arbeiten einfach nichts mehr zwischenpasst.

    Ich hoffe auf das neue Jahr.

  35. narut0-fan7 sagt:

    danke für deine stellungnahme zu diesem thema

  36. 0rnitorrinco sagt:

    Ist dieses Thema komplett „geschlossen“ oder könnte es sein, dass in nicht absehbarer Zeit etwas dazu kommt? Kann mir ja auch gut vorstellen, dass nach 2 Jahren die Motivation hierzu definitiv verflogen ist. Würd’s nur gerne wissen, hat mir bisher sehr sehr gut gefallen.

  37. Ninjason sagt:

    Nunja, die Serie lief sehr lange und hat viel Vor- und Nachbereitung gekostet. Dafür hat sie aber in Diskussionen nicht die gewünschte Aktivität gefunden und letztendlich habe ich dann in einen der Artikel gefragt, ob das noch weiter bearbeitet werden soll und die Mehrheit war dafür, lieber andere Projekte hier zu verfolgen, einfach weil die Sache zu zeitaufwändig war.

  38. Aeris sagt:

    Aber cool wars! *erinner*schwelg*

  39. Ninjason sagt:

    Es hat mir auch total viel Spaß gemacht, aber es war halt tierisch subjektiv…

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s