Die Herkunft der Augentechniken

Die verschiedenen Augentechniken

Dieser Artikel ist mal wieder in Zusammenarbeit mit meinem Theorie-Buddy entstanden, mit dem ich oft versuche, die frühen Phasen der Ninja-Welt in einen sinnvollen Zusammenhang mit der Gegenwart zu setzen.
Allerdings liegt das Gespräch schon mehrere Wochen zurück, denn ich habe sehr lange gebraucht, um die Gedanken, die wir dabei entwickelt haben, zu verschriftlichen und in (für Außenstehende) sinnvolle Zusammenhänge zu bringen, denn wir überspringen oft Erklärungsphasen, weil wir gleichzeitig dieselben Geistesblitze haben ^^.

Das hier sind ein paar Gedanken, die wir uns zu den Augentechniken gemacht haben.
Ich weiß selbst nicht, an welche der angebotenen Möglichkeiten ich glauben soll, oder ob ich mich einfach irgendwie überraschen lasse…

Das Byakugan

Das leere Auge

Kakashi sagte einmal, der Uchiha-Clan stamme aus dem Hyuuga-Clan.
Ich bin mir bei dem Folgenden nicht mehr zu Hundert Prozent sicher, aber ich glaube, ich habe in der deutschen Anime-Übersetzung mal gehört, das Byakugan habe sich daraus entwickelt, dass jemand eine Beziehung mit einem Dämon gehabt habe. Das geistert mir seit Monaten im Kopf herum, aber ich habe die oben angegebene Stelle im Anime überprüft – Nichts.

Zurück zum Thema:
Der Uchiha-Clan beginnt wohl einige Generationen nach dem älteren Sohn des Weisen der sechs Pfade. Der ältere Sohn ist jedoch selbst noch kein „Uchiha“. Erst dessen Nachkommen bilden irgendwann also aus dem Hyuuga-Clan den Uchiha-Clan.
Das heißt es gibt zwei Ansatzpunkte, an die wir die Entstehung des Hyuuga-Clans setzen können:
1: Vor den Rikudou-Sennin.
2: Zwischen dessen älteren Sohn und „die Nachkommen, die irgendwann den Uchiha-Clan gründen“.
Ich habe dazu vier Theorien, wie die Entstehung des Byakugan von Statten gegangen sein könnte:

Nummer Eins: Der Rikudou Sennin ist selbst ein Mitglied des Hyuuga-Clans gewesen und hat das Byakugan besessen.
Diese Theorie unterstützt zwei weitere, die in diesem Artikel noch auftauchen: Nämlich, dass das Juubi das Sharingan besessen hat und der Weise aus der Verbindung von Juubi-Sharingan und Sage-Byakugan dann das Rin’negan erhalten hat. Aber irgendwie ist diese Theorie zu groß um wahr sein zu können…

Nummer Zwei: Es heißt ja, der Weise der sechs Pfade, habe die Nin-Jutsu entwickelt. Er könnte das Byakugan also auch selbst entwickelt haben.
Auch hierzu möchte ich kurz einen Gedankengang darstellen:
Der Weise könnte durch das Chakra des Juubi auch erst die Macht erhalten haben, Chakra zu nutzen. Durch die Vereinigung hätte er also in dieser Theorie das Chakra erst jetzt in seinen Körper aufgenommen und es hätte ihn und seine Nachkommen ab jetzt mit „Chakrabahnen“ durchflossen – Der Weise ist in dieser Theorie also nicht nur der Urvater der Jutsus, sondern auch der biologische Vorfahr aller heutigen Ninja-Clans (auf jeden Fall ja des Uchiha-, Senju- und Hyuuga-Clans) und alle Menschen, die Chakra nutzen können, stammten von ihm ab.

Der obigen Theorie widerspricht jedoch die Tatsache, dass der Weise ein Jutsu vorher hat entwickeln müssen:
Nämlich die Versiegelung des Juubi an sich. Daher bricht sie ein bisschen zusammen, ich wollte sie jedoch dennoch darstellen. Außerdem könnte er das Byakugan auch VOR der Juubi-Vereinigung entwickelt haben. Dadurch bricht zwar der Teil mit der ersten Aufnahme von Chakra etc weg, nicht aber die Entwicklung des Byakugan.

Nummer Drei:
Es ist eine degenerierte Form des Rin’negan, die sich, ähnlich wie das degenerierte 3-Tomoe-Sharingan, durch die Blutlinie des Weisen hindurch getragen hat und bei einem seiner Nachkommen dann als Byakugan aufgetreten ist. Tatsächlich sehen wir, dass der ältere Nachkomme des Weisen Kringel in den Augen hat. Es ist also möglich, dass sich irgendwann das Byakugan aus dem Rin’negan entwickelt hat, als das Blut dünner wurde und diese Menschen wären dann der Ursprung des Hyuuga-Clans. Einige derer, die dann die dünnere Sharingan-Linie darstellten (Vererbungslehre und so, die einen das, die anderen das), haben dann ihrerseits den Uchiha-Clan gegründet. Das heißt sie hätten dieselben Wurzeln. Aber die Übersetzung des Kapitels mit dem Hyuuga-Ursprung damals ist ja leider nicht so klar ausgedrückt. Auch ist es fraglich, ob Kishimoto damals schon wusste, wo er mal hin will, mit Uchiha, Hyuuga, Senju und dergleichen.

Nummer Vier:
Das Byakugan kann sich auch ohne Verbindung zu den beiden anderen Augentechniken entwickelt haben. Auch wenn dies höchst unwahrscheinlich ist, da sie alle immerhin als „die drei Augentechniken“ bekannt sind und der Uchiha-Clan nunmal im Hyuuga-Clan oder mit ihm zusammen wurzelt.

Das Rin’negan

The Sage of the six Paths

Zum Rin’negan habe ich ähnliche Theorien wie zum Byakugan.
Zum Einen sehen und hören wir von verschiedenen Größen der Ninja-Welt, dass der Weise der sechs Pfade es höchstwahrscheinlich besessen hat, zum Anderen muss er es doch besessen haben, um den Körper des Juubi per Chibaku Tensei in die Erdumlaufbahn zu schicken.
Ich kann also, in Verbindung mit der Byakugan- und Sharingan-Theorie, drei Möglichkeiten vorlegen:

Nummer Eins: Der Weise der sechs Pfade hat das Byakugan besessen (siehe Theorie oben), bevor er das Juubi in sich versiegelt hat – das Juubi selbst hat das Ursharingan besessen (siehe Theorie unten). Durch die Vereinigung der beiden hat sich das leere Byakugan-Auge des Weisen mit den Ringen des Ursharingan gefüllt und so die Augentechnik ergeben, die Jiraiya uns als stärkste der drei Augentechniken vorstellt.
Diese Theorie ist zwar ein wenig konstruiert, weil sie so viele Dinge gleichzeitig erklären will, aber ein wenig Sinn macht sie dann doch:
Als Fusion der beiden Augentechniken könnte das Rin’negan die guten Elemente beider Jutsus vereinen und sie so übertrumpfen…

Nummer Zwei: Der Weise hat das Rin’negan auch schon auf natürliche Weise besitzen können, bevor er das Juubi in sich aufgenommen hat. Die Theorie erklärt überhaupt nichts, aber sie ist eine Möglichkeit, die nicht außer Acht gelassen werden darf.

Nummer Drei: Es heißt ja, der Weise der sechs Pfade, habe die Nin-Jutsu entwickelt. Er könnte das Rin’negan also auch selbst entwickelt haben.

Sicher ist meines Erachtens, dass der Weise das Rin’negan spätestens kurz vor seinem Tod besessen hat, als er, wie Tobi uns berichtet, den Körper des Juubi von der Erde entfernt hat. Die Frage ist nur, ob es von ihm selbst kam, er es durch die Juubi-Vereinigung bekommen hat, oder es selbst entwickelt hat.

Das Sharingan

Das Ursharingan?

Das Kekkei Genkai des Uchiha-Clans ist uns in der Zeitfolge der Welt zum ersten Mal als Auge des Juubi präsentiert worden. Ein megamäßiges Sharingan, mit drei Ringen, also neun der Tomoe.
Und wir haben während Sasukes langer Aktivierungsphase gelernt:
Je mehr Tomoe, umso stärker das Sharingan, denn umso „besser“ kann Sasuke damit „sehen“.
Danach bekommen wir die Information, dass der Uchiha Clan, von der Linie des älteren Sohnes des Weisen abstamme, und sehen auch in dessen Augen merkwürdige Kringel. Die Vereinigung mit dem Juubi muss sich also auf das Blut des Weisen ausgewirkt und die Mutation bewirkt haben, die wir heute „Sharingan“ nennen.

Jedoch wissen wir nicht, ob der ältere Sohn erst nach der Vereinigung mit dem Juubi geboren worden ist und vor allem: von wem? (Ich erinnere hier an diesen Gedanken, dass sich jemand im Hyuuga-Clan -Möglicherweise der Rikudou Sennin?- mit einem Dämon eingelassen habe. Das geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Wenn jemand weiß, wo das herkommt, dann wäre ich glücklich, wenn er/sie es in den Kommentaren schreiben könnte.)

Es ist also auch durchaus möglich, dass das Sharingan schon vom Weisen selbst besessen worden ist. Er könnte es selbst geerbt oder selbst entwickelt haben und dass es vielleicht, ähnlich wie Sasuke es mit Manda getan hat, gerade auf das Juubi angewendet haben, um es unter seine Kontrolle zu bringen und dass ist der Grund, weshalb es im Auge des Juubi erscheint.

Kurenais Augen“technik“?

紅 - Kurenai - scharlachrot

Holla?
Was haben wir denn hier?
Ja, ich weiß, Kurenai ist ’ne Hübsche. Sie hat immer so ein Funkeln in den Augen und so.
Schätze der Gedanke wurde eher zu Beginn des Mangas herumgetragen, aber möglicherweise besitzt ja auch Kurenai noch ein Dou-Jutsu.
Damals wurde wohl am ehesten auf ein tomoe-loses Sharingan getippt (Einfach weil man noch nicht so viele Dou-Jutsus kannte), oder ein Byaku-Sharingan (rotes, leeres Auge), aber das ist für mich zu hartes „Wirklichmachen, indem Linien zwischen bekannten Dingen gezogen werden“. Ein typischer Fehler von Theorien.
Dabei sucht man aggressiv nach Möglichkeiten, die eine Theorie unterstützen und übersieht dabei gerne die Komplexität der Geschichte und dass manche Theorien auch einfach ZU gewollt sind (Beispiel Obito-Tobi).

Aber dennoch:
Ausschließen, dass auch Kurenai ein besonderes Gen-Jutsu besitzt, können wir nicht. Immerhin besitzt sie im neuen Databook 5 Punkte bei Gen-Jutsu – So viel wie Itachi. Ist doch seltsam, dass gerade sie einen so leeren Bereich wie den der Gen-Jutsu-User füllt und das auch noch mit perfekter Punktzahl…

Tja, wir sind am Ende des Artikels.
Es gibt so viele Wahlmöglichkeiten, die Sinn machen, wie:
„Die Fusion aus Byakugan und Ursharingan haben das Rin’negan ergeben“ oder:
„Der Weise hat alle drei Jutsus selbst entwickelt“ oder:
„Aus dem Rin’negan haben sich die beiden anderen Jutsus abgespaltet“

Ich weiß selbst nicht, welche Auswahl ich anklicken soll und lasse es daher einfach.

Ninjason


Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

47 Kommentare zu “Die Herkunft der Augentechniken

  1. wow soviel theorie ich muss erstmal durchatmen ich hab DARAUF getippt das das rinnegan aus fusion entstanden ist
    es könnte aber auch die abspaltung sein wobei das sharingan hier dannn wohl ,,das besssere gen“ abgekriegt hat ich meine bei 3 variationen…

  2. Aeris sagt:

    Diese Dämonen-Vereinigungs-Sache, an die du dich dauernd erinnerst, ist ne billige Kinder-Theorie, die im letzten halben Jahr 2x im Wiki aufgetaucht ist. Da gehts um irgendeinen Schrott von wegen Madara ist ein Halbdämon, und noch irgendein sinnloser Kram, an den ich mich jetzt nicht mehr erinner.

    Beim Rin’negan hab ich die Möglichkeit vermisst, dass der Juubi das von alleine hatte, und das irgendwie auf den Rikudou übergegangen ist.

  3. Ninjason sagt:

    @Aeris – Nein das ist es nicht. Es ist eine Stelle im Anime gewesen.

    Aber vom Juubi haben wir nur das Sharingan gesehen. Ansonsten hätt ich ihm ja auch das Byakugan als Theorie geben können.

  4. ernie1991 sagt:

    sehr guter arikel, aber welches ist das databook 5?

  5. dämonen theorie die hab ich mal gelesen:

    madaras vater war ein dämon namens tengu der sich mit einer hyuga einlies:diese gebärte 2 kinder

    izuna und madara



    jetzt kommmt der mist mit dem augen klauen und so aber bei dieser theorie wird das ems(eien (no) mangekyou sharingan)

    kms gennant(kagiri mangekyou sharingan) was mir noch heute im kopf rumschwirrt da es die erste bezeichnung zu ewigen…. sharingan war die ich gelesen hatte
    kagiri klingt aber irgendwie besser

    jedenfalls soll madara
    3 fähigkeiten gehabt haben:
    -teleportation also dieses jutsus von haku das einen schneller macht halt wie in dragonballl momentane teleportation

    -eine schwarze flamme die 7 tage und 7 nächte brennt(die wisssen woll nicht was amatersu ist)

    -????????? habs vergessen aber ich werd mal suchen

    als tengu starb wurde er irgendwo versiegtl udn wenn 3 besitzer des ms zusammen kommen die diese fähogkeiten besitzen(keien ahnung ob das jeder einzelen besitzen musss oder nur jeder eine) kommen wird tengu wiederbelebt

    die theorie war wohl sehr alt bzw. damals neu

    den damals wusste man sich nich was amaterasu ist und die collen die den mangfa lesen wußten halt nur von dieser flamme und haben diese theorie in nem alten wiki zu papaier gebracht bzw. zu computer xD

  6. rechtschreibfehler sind im gewöhnlichem maße vorhanden

  7. http://www.cidm.de/showthread.php?p=75583

    hier die geschichte ich hab was vergessen
    is halt schon 1einhalb jahre her

  8. ein bisschen weiter oben das 2. comment

  9. ramennaruto sagt:

    vielleicht hat der kyuubi dann ja auch noch nen bissl was von dem „Ursharingan“ in abgeschwächter form 😡

  10. Ninjason sagt:

    Nein, nein. Diese Dämongeschichte ist es nicht.

    Es geht in der, die ich meine um den HYUUGA-Clan, nicht um den Uchiha-Clan.

    @Ernie.

    Du hast den Satz nicht richtig gelesen.
    Da steht sie hat „5“ Punkte für die Kategorie „Gen-Jutsu“ im Databook (allgemein, da die ja nicht weniger werden) erhalten.
    Nicht im Databook Nummer 5 Punkte erhalten, das ergäbe ja auch keinen Sinn, denn dann stünde in dem Satz ja nicht die Punktzahl, nämlich „5“.

  11. johnny/ジョニ一 sagt:

    Guter Artikel Ninjason. Aber Kurenai und ein Dou-Jutsu? =D neee… sie doch nicht ^^ Auch Orochimaru und Hiruzen haben 5 Punkte im Gen-Jutsu.

    @Aeris: Was diese Dämonen-Vereinigungs-Geschichte angeht – es ist defenitiv keine billige Kinder-Theorie! Eine Fanmade-Theorie ist sie auf jeden Fall, klar, aber so einfach ist es nicht. Ich kenne diese Fan-Fiction-Story schon seit ungefähr zwei Jahren – also gabs in dieser Geschichte schon damals viele Kleinigkeiten, die, wenn man das jetzt nochmal durchliest, auffallen werden. Natürlich ist es von Fans geschrieben worden, dennoch könnte es sein, dass die Basis dafür i-eine Legende aus der jap. Folklore bildet. Wir wissen ja, dass Kishi SEHR viel aus jap. Märchen, Traditionen etc in Naruto verwendet… So glaube ich, dass Fans, die es geschrieben haben, i-welche Gemeinsamkeiten mit Naruto entdeckt haben und diese dann auf den Manga übertragen und ein wenig umgeformt haben – so entstand dann diese Story. Ist ja plausibel.
    Denn Vieles in dieser Geschichte weist Gemeinsamkeiten zu Naruto auf (und auch Dinge, die erst vor kurzem im Manga erschienen sind!) …denn wie ich schon sagte, diese Geschichte kenne ich schon seit langem – ungefähr seit 2 Jahren. Die Sache mit einer Hyuuga, die mit einem Monster ein Kind gebar, der so und so wichtig war usw – DAS erinnert mich stark an Rikudou, der Juubi in sich versiegelte und dann Kinder hatte, die wohl sehr wichtig für die Shinobi-Welt wurden. Dann wurde das Monster in dieser Story versiegelt – und auch Juubi wurde viersiegelt. Das Monster sollte in der Fan-Story für ein böses Ziel wiedererweckt werden – Tobi will Juubi auch sozusagen wiedererwecken und für seine *böse* Absichten nutzen. Natürlich ist hier nicht alles 1 zu 1 gleich übernommen worden, aber es soll ja auch nicht Parallelen für 6-jährige darstellen. Und es gibt bestimmt noch viele weitere Gemeinsamkeiten zwischen dieser Naruto-Fan-Story und Naruto Manga, da muss ich es aber noch einmal lesen. Fakt ist, dass diese Fan-Story schon ZU alt ist um dass solche Gemeinsamkeiten damals vorhersehbar wären.

    Wie gesagt, auch wenn diese komische Geschichte nur fan-made ist, ist sie nicht einfach nur ne blöde Theorie, da sie vielleicht den gleichen Hintergrund besitzt wie der Manga selbst (ich meine die Ereignisse, die im Manga viel später bekannt wurden).

    johnny/ジョニ一

  12. Ninjason sagt:

    MEGA-langer Kommentar, Johnny. ^^

    Aber wwarum redet ihr bloß alle von dieser doofen Madara-Halbdämonstory… Die meinte ich doch gar nicht. Übrigens meine ich mich zu erinnern, dass der Dämon in der Madara-Story ein Tengu sein soll, irgend so’n Windgeist.

  13. johnny/ジョニ一 sagt:

    Ja stimmt, der is bissel zu lang geworden. Ich weiß ja, dass du irgendwas anderes meintest, wollte aber Aeris (und allen anderen natürlich auch) zeigen, dass die Story so ganz und gar nicht blöd oder kindisch ist. Sondern i-wo ihre wahren Wurzeln hat.

    Und ja… dieser Tengu ist ein komisches Wesen aus der jap. Mythologe: halb Mensch halb Krähe! Mit einer langen Nase und Flügel. In Japan gibts davon haufenweise Statuen.

    johnny/ジョニ一

  14. uchihakagami sagt:

    Es wurde am anfang des mangas zwar erzählt das Das Sharingan vom Byakugan abstammt aber,

    das wurde nacher jedoch wieder dementiert von Tobi
    er hat behauptet das das Sharingan sich aus dem Rinnegan entwickelt hat“ Eventuell hat sich das Sharingan aus dem Byakugan entwickelt, da der Uchiha-Clan nach Kakashis Angaben[1] vom Hyūga-Clan abstammen soll. Tobi bestreitet dies später und behauptet, dass das Sharingan aus dem Rinnegan entstanden ist.“

    Quelle:Narutopedia

    also steht es Aussage von Kakashi gegen Aussage von Tobi

    das von Tobi klingt für mich logischer wegen dem ganzen abstammungs kram 🙂

  15. Ich glaube, dass das Sharingan & Byakugan sich irgentwann (einige Generationen nach Rikudou Sennin) auf biologische Weise entwickelt haben.

  16. ,,Ich glaube, dass das Sharingan & Byakugan sich irgentwann (einige Generationen nach Rikudou Sennin) auf biologische Weise entwickelt haben.“

    ???????????

    könnest du deine theorie etwas weiter erleutern

  17. ftw-oz sagt:

    Nach Kapitel 501 würde ich eher dazu tendieren, daß das die Augen vom Rikudou sind, die man beim Juubi sieht. Siehe Tobis Sharingan und Kyuubi. Also haben alle Augentechniken wahrscheinlich ihren Ursprung beim R.S.

  18. Ich glaube, dass Rikudou Sennin das Rinnegan hatte, und seine Söhne das Sharingan und Byakugan. Diese haben eigene Familien gegründet und so sind der Uchiha und der Hyuga Clan entstanden.
    Sie haben ihre Augentechniken weitervererbt.

  19. Yullive sagt:

    Ich denke nicht, dass Kurenai noch eine große Rolle spielt. ABER ihr Nachkomme! Sohn/Tochter von Kurnai hat dann wohl auch ihre Augentechnik und das Blut eines Hokage in sich.

  20. Ninjason sagt:

    Kurenais Vater hat dieselben Augen…

    Das muss doch etwas sein…

  21. johnny/ジョニ一 sagt:

    Ja, vielleicht heißt es was, da „diese“ Augen so deutlich von Kishi gezeichnet wurden, a la: guckt hin – ich habs groß und deutlich gezeichnet. Da sag ich zu Kishi nur – Ja, schhh kuke \/ 😀 😀

    johnny/ジョニ一

  22. ernie1991 sagt:

    mmh vll ises einfach nur neabwandlung vom sharingan vll hatter irgendein vorgänger von krunais vater mal was mit nem uchiha gehabt und is alt ne abgeschwächte form herausgekommen, kurenai ist ja zusätzlich noch ein spezialist für genjutsu, passt auch zum sharingan

  23. Zwodo sagt:

    Ich les mir ja vieles durch, aber das ist mir alles zu lang 😉
    (Den Artikel + paar Comments gelesen)

    Also:
    Hat sich von euch eigentlich nie jemand gewundert, warum das Rinnegan teilweise schwächer ist, als das Byakugan?

    Rinnegan: Geteilte Sicht, d.H., der Anwender kann alles sehen, was seine anderen Körper sehen.
    Vorteil: Bei mehreren Körpern, gibt es viel zu sehen 😀 (Klingt pervers, is aber so!)
    Kann Barrieren sehen, aber Byakugan vermutlich auch
    Nachteile: -Körper tot, Sicht tot.
    – Im Dunkeln ist es nutzlos und im Nebel auch :O

    Byakugan:-360° Sicht (bis auf den toten Winkel dingsda)
    – Kann Kilometerweit sehen
    – Kann das Chakra und die Puntke genaustens erkennen

    Das wunderte mich schon immer, ich mein, Neji kann so oder so alles sehen und Pain muss dafür immer einen Glubsch-Pain haben der alles anglotzt…
    Wenn keine mehr da sind, ist Pain auch Pain nicht mehr sicher (war eher gesagt)..

    Hmm, da gab es eig. noch mehr was ich schreiben wollte, z.B. dass das (Mangekyou) Sharingan auch übertrieben stark ist, dass man mit dem Sharingan Bewegungen lesen kann, Genjutsus durchschauen kann und Pain bei Genjutsu aufs derbste verkackt, gegen Schnelligkeit auch kaum ne Chance hat, Jutsus nie koppiert hat/konnte, nur eine Fähigkeit pro Körper hatte, etc..

    Also kurz: Das Rinnegan hat kaum Funktionen und stinkt gegen das Sharingan eigentlich voll ab 😉

    Naja, wie gesagt, wollte noch mehr schreiben, muss aber heut noch früh raus xD

  24. ernie1991 sagt:

    naja wir wissen nicht welche weiteren techniken das rinnegan beherrscht und ich glaube auch kaum, dass nagato das rinnegan voll ausgenutzt hat, das rinnegan ist nicht umsonst die stärkste augentechnik

  25. hallo sagt:

    naja ok rinnengan schwach zu bezeichnen würd ich nich machen immerhin hat er hunderte tote wiederbelebt hat seine eigenen körper wiederbelebt nagato ist vill ja kein speziallist dafür ich meine das sind perlen vor den säuen aber der vorherige bekannte besitzer war der rikkoudo sennin persönlich nebenbei erfinder des ninjutsu wenn das nicht für das rinnegan spricht weiß ich auch nicht weiter 😉

  26. Aeris sagt:

    Naja, Zwodo hat schon recht, man muss ja zwischen den 2 Arten Fähigkeiten unterscheiden, die ein Dou-Jutsu mit sich bringt, und zwar einmal die eigenständige Fähigkeit, und dann die Jutsus, die man damit machen kann.

    *eigenständige Fähigkeit Sharingan: Jutsus kopieren, Bewegungen schneller erkennen, Chakra ist farblich sichtbar
    *eigenständige Fähigkeit Byakugan: 359° Sichtwinkel, Chakrapunkte und -fluss sehen

    Beim Rinnegan wissen wir es nicht genau, aber es könnte gut möglich sein, dass die geteilte Sicht die eigenständige Fähigkeit ist.
    Oben drauf kommt dann eben noch, das man angeblich irgendwie JEDES Jutsu kann, das es gibt.
    Bei Byakugan ist das Juuken, Hakke dingsda und so, beim Sharingan…. ööh, naja ihr wisst schon 🙂 !

  27. Pain sagt:

    Das mit den Doujutsu ist schon ne Sache, aber vielleicht kommt im Manga nichts mehr darüber (ausser über das EMS natürlich). Aber wieso hatte der Rikudou Sennin nicht die Juubi-Augen, sondern das Rinnegan? Also ich denke mal net, dass das Sharingan von einem Kobold (Tengu) abstammt, alle Doujutsu sind miteinander verwand. Zuerst Rinnegan dann Sharingan und dann das Byakugan, so muss ihre Geschichte sein, die Vererbungsmerkmale haben sich anscheinend über die Jahre hin geändert, so kam es zu 3 Doujutsu. Die Sache mit Kurenais Augen, das ist bestimmt kein Doujutsu (schaut euch z.ß die Augen vom Nidaime an, die sehen auch merkwürdig aus, ist aber auch kein Doujutsu, Kurenai ist nur besonders gut im Gen-Jutsu, so wie Gai in Tai-Jusu.

  28. Yullive sagt:

    Aber Gai hat auch besonders starke Augenbrauen. Genau wie Lee. Ja, das muss ein Doujotsu sein! Die Augenbrauen der Super-Taikraft! xD

  29. Theara sagt:

    Ich hab eine Idee.

    Das Sharingan soll ja aus dem Byakugan entstammen sein, right?
    Und das Sharingan hat ja eines der Söhne vom Rikudo Sennin bekommen, right ?

    Ok. Um 2 Söhne zu bekommen..braucht man eigentlich eine Frau, um genauer zu sein, die Mutter 😀

    Wie wärs, wenn eine nicht erwähnte Frau, also die Mutter, eine Hyuuga war? Dann könnte man es auch so formulieren, dass das Sharingan aus dem Byakugan „entstammt“.
    ( Ein sohn „entstammt“ ja für gewöhnlich von seiner Mutter, nä? ;D)

    Und wir wissen von Kishi „Mysterium“-Anlegungen, dass der einen oft was verschweigt. ( die Frau ) Schlau, somit erkennt man eine simple Idee nicht und sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht:

    Zum Beispiel : Beäugen wir mal den „Pein“-Act.
    Ein Typ der andere Körper mit „Sender“ (die Chakrastäbe) kontrolliert. ( = Nagato)
    Auch eigentlich simpel, nur so gut wie kein Arsch ist am Anfang darauf gekommen, weil – Kishi so schlau war und die Chakrastäben vorzeitig nicht erwähnt hat. Und weiter Sachen nicht erwähnt hat, die mir jetzt nicht auf Anhieb einfallen ( wahrscheinlich weil sie nicht erwähnt wurden 😀 )

    Also was haltet ihr von dieser Theorie? °__°

  30. ;;so was haltet ihr von dieser Theorie? °__° “

    Recht wenig,da sie nicht aufgeht
    =>
    ,,Das Sharingan soll ja aus dem Byakugan entstammen sein, right?
    Und das Sharingan hat ja eines der Söhne vom Rikudo Sennin bekommen, right ?“

    No,that’s probaly wrong!
    Kakashi hat das behauptet ,allerdings vertraue ich eher Tobi,laut dem ist das Sharingan NUr aus dem Rinnegan entstanden,die frau des Ridoku war wohl einfacher Herkunft.

  31. johnny/ジョニー sagt:

    @Theara:
    Absolut plausible Theorie. Das stimmt, Kakashi sagte einmal, dass das Sharingan vom Byakugan stammt. Und ich glaube auch, dass die Mutter von Rikudous Söhnen eine Hyuuga war. Außerdem steht diese Aussage NICHT im Konflikt mit der, dass das Sharingan aus dem Urrinnegan stammt… Vater hatte das Rinnegan, Mutter das Byakugan und der eine Sohn (Uchihavorfahr) hatte ja so ein komisches abgeändertes Rinnegan, das sich zum Zentrum hin „spiralisierte“ – von diesem Typen ist ja dann der Uchiha-Clan entstanden.
    Glaube auch, dass Rikudous Frau eine Hyuuga war. Scheint sogar sehr plausibel zu sein.

    johnny/ジョニー

  32. Ninjason sagt:

    Ich weiß jetzt nicht genau, was deine Theorie sein soll… Dass seine Frau eine Hyuuga war, oder willst du uns einen Vorschlag machen, wo Byaku- oder Sharingan herkommen?

    Kakashi hat doch außerdem nur gesagt, dass der Uchiha-Clan aus dem Hyuuga-Clan entstammt. Das heißt und beweist aber nix.

    Und vor allem können wir nicht davon ausgehen, dass der Hyuuga-Clan schon seit Anbeginn seiner „Clanheit“ über das Byakugan verfügt hat, also dass Hyuuga und Byakugan gleichzusetzen sind.

  33. hallo sagt:

    ich glaube das byakugan entstand aus dem sharingan wenn überhaupt ich meine es sieht mehr aber mit dem byakugan kann man keine techniken kopieren soweit wir wissne und im gegensatz zu den jutsus stinkt es gegen das sharingan echt ab ich meine wann sagte kakashi das am anfang der story? da hat kishi glaube ich nichtma tobi ganz geplant 😀 die ganze story ums sharingan kam später ich meine bis itachi war das sharingan top aber trotzdem nichts so besonderes (von den fähigkeiten)

  34. @hallo
    Gleich gibts verbale Dresche von Ninjason 😉
    =>
    ,,ich meine bis itachi war das sharingan top aber trotzdem nichts so besonderes (von den fähigkeiten)“

    Itachi hatte das STÄRKSTE ms,sein Tsukoyomi konnte er auf verschiedenste Weisen anwenden und sein Susano war mega-imba,sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung nur das Amaterasu war net das beste.

  35. johnny/ジョニー sagt:

    @Ninjason:
    Warum glaubst du, dass Hyuugas nicht seit Anbeginn ihrer Existenz als Clan über das Byakugan verfügt haben? Wir wissen einfach nicht, wann der Hyuuga-Clan enstanden ist, wo er seinen Ursprung hat und ob sie schon immer das Byakugan besaßen. All das schließt allerdings NICHT aus, dass der Hyuuga-Clan schon immer über das Byakugan verfügt hat. Außerdem schließt bis jetzt in Naruto nichts aus, dass die Mutter der beiden Söhne Rikudous ein Hyuuga-Frau gewesen sein könnte. Es IST plausibel, wenn schon Kakashi einmal sagte, dass der Uchiha-Clan aus von dem Hyuuga-Clan abstammt. Uchiha-Sohn von Hyuuga-Mutter und Sennin-Vater… warum nicht, klingt gar nicht so unwahrscheinlich.

    johnny/ジョニー

  36. Ninjason sagt:

    „Warum glaubst du, dass Hyuugas nicht seit Anbeginn ihrer Existenz als Clan über das Byakugan verfügt haben?“

    Das habe ich nicht gesagt. Ich habe gesagt, wir können nicht davon ausgehen.
    Ich will nur, dass ihr nicht voreilig mit Zahlen rechnet, die vielleciht gar nicht zur Verfügung stehen.

    Zu oft beginnen Theorien mit Analysen, die scheinbar Fakt darstellen, dies aber gar nicht tun. Hier zb dass das Sharingan aus dem Byakugan entstanden sein soll.

    Die Theorie geht damit weiter, dass der Sennin eine Hyuuga-Frau gehabt haben könnte…

    Das Sharingan hat aber bereits im Juubi existiert. Ob das nun durch die Kontrolle in seinem Auge erschienen ist oder whatever ist egal.
    Es HAT schon existiert. Und daher kann das Sharingan nicht aus einem Hyuuga-Byakugan kommen (in dieser Theorie mit Hyuuga-Frau! Generell kann es aus einem Byakugan entstanden sein, aber nicht in DIESER vorliegenden Theorie), denn in dieser Beziehung wäre ja dann die Frau die Hyuuga

    Aber das Sharingan kann nicht mit der Frau zusammenhängen, denn WENN es zu diesem Zeitpunkt von einem Menschen besessen worden ist, DANN NUR vom Sennin (wenn überhaupt) der hat aber das Byaku-Sharingan aber nicht von der Frau bekommen können, sondern höchstens von seinen eltern.
    Wenn aber seine Eltern Hyuuga wären, Wäre ER der Hyuuga in der Beziehung (Wie oben von mir als Beispiel angegeben) – Seine Frau aber nicht.

    Ihr seht also, die Theorie

    Hyuugafrau mit Byakugan als Ursprung des Sharingan

    ist nicht möglich

  37. Ninjason sagt:

    Ich weiß jetzt nicht, ob das verständlich war, meine Gedanken waren ein bisschen verworren, wer meinen Gedankengang nicht versteht, soll bescheid sagen, dann versuch ichs nochmal deutlicher zu schreiben.

  38. johnny/ジョニー sagt:

    @Ninjason:
    Also, die letzten zwei großen Absätze waren nicht wirklich zu verstehen ^^

    Aber egal… ich glaube du hast was missverstanden. Hier hat niemand über eine TATSACHE gesprochen, sondern es ging alles nur mit „KÖNNTE sein“ an den Mann.

    Außerdem… es geht gar nicht darum, dass das Sharingan komplett nur aus dem Byakugan entstand, sondern dass WENN Rikudou eine Hyuuga Frau gehabt hätte, hätte ja auch ihr Blut die Fähigkeiten oder in diesem Fall die Augen und was weiß ich alles von ihren Kindern beeinflusst. Ist doch klar – sie ist schließlich die Mutter ihrer Kinder! Es ist egal ob das Sharingan „in seiner Urform als Sharin’negan“ (wie beim Juubi meine ich) seinen Ursprung in Juubi und/oder Rikudou hatte, das Blut der Hyuuga-Mutter hätte die Augen-Fähigkeit durch bei ihr vorhandenes Dou-Jutsu (Byakugan) auch bei ihrem (in diesem Fall älteren) Sohn beeinflussen können, weshalb das Dou-Jutsu ihres Sohnes nicht mehr genau so war wie bei seinem Vater. Und später entstand daraus ja das Sharingan (der Uchiha-Clan).

    Somit wäre das Byakugan AUCH zum Teil ein Ursprung des heutigen Sharingan.

    Hoffe, das war jetzt verständlich genug ^^

    johnny/ジョニー

  39. Ninjason sagt:

    Natürlich kommt hier niemand mit „SO und SO ist es“. Das meinte ich auch nicht. Aber du weißt am besten, wie überzeugt viele Leute vonTheorien sind, die selbst schon auf Wahrscheinlickeiten bauen. Das wollte ich eben andeuten.

    Verständlich war es, aber die Urtheorie:

    „Das Sharingan entstand aus dem Byakugan“

    ist in deiner Version direkt über mir ja nur noch mit Kompromissen enthalten. Quasi „Ein bisschen Byakugan war vllt mit drin“.

    Eigentlich stand doch zur Debatte, ob das Byakugan der Ursprung des Sharingan sein könnte.

  40. Sum2k3 sagt:

    Hatte Tobi nicht gesagt, das der Rikodou Sennin seinen Söhnen seine Mächte gegeben hat?
    Und wenn der Weise der sechs Pfade etwas tut, dann ist das halt so und da spielen andere Faktoren keine weitere Rolle. Der hat seine Söhne womöglich sogar aus seinen eigenen Rippen geformt (wer paralellen zu anderen Mythen kennt, darf sie für sich behalten).
    Das ist jetzt mal einfach meine Theorie dazu und finde sie auch am plausibelsten. 😉

    Und ehrlich gesagt kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen, das es damals schon das Byakugan gab. Es ist mir einfach zu Jutsu-lastig als das es einfach schon existiert hätte.

    Dass das Sharingan aus dem Byakugan entstanden sein soll, ist wohl ein Logikfehler für mich. Also der Aufbau der Geschichte hat sich einfach nur geändert, weswegen Kakashis damalige Aussage nichtmehr so richtig richtig ist. ..aber wie will man soetwas einfach wieder ändern? kishi hätte ja ansonsten einfach dem ersten oder zweiten Sohn das Byakugan geben können anstelle des Sharingan, wenn es wirklich so wäre wie Kakashi sagte. ..blubb?

  41. johnny/ジョニー sagt:

    @Sum2k3:
    Ein Logikfehler ist es nicht wenn sich später herausstellen sollte, dass Rikudous Frau und somit die Mutter der beiden Kinder tatsächlich eine Hyuuga-Frau war. Ich wiederhole es noch einmal… ausschließen kann man das bis jetzt NICHT!

    Kakashis Aussage wäre in diesem Fall nicht wirklich falsch (siehe meinen Beitrag weiter oben). Man muss ja nicht alles wortwörtlich nehmen. So wäre Byakugan zum Teil auch ein Ursprung Sharingans, Außerdem glaube ich wohl, dass es das Byakugan im Hyuuga-Clan schon immer gegeben hat. Und der Hyuuga-Clan schon länger existierte als z.B Uchihas. Außerdem sehe ich das Byakugan überhaupt nicht jutsulastig – es ist eine angeborenene, organische (Augen) Fähigkeit, kein auszuführendes Jutsu!

    Ich verstehe nicht, warum sich einige so dagegen wehren, diese Möglichkeit überhaupt in Betracht zu ziehen (so große Sharingan-Fans oder was? :/ ) …sie ist nach wie vor PLAUSIBEL.

    johnny/ジョニー

  42. HeavenAngel sagt:

    Da schließe ich mich Johnny an.

    Es ist durchaus plausibel.

    Auch wenn die warscheinlichkeit, dass seine Frau eine Hyuuga war sehr klein ist, ist es trotzdem möglich.

    und wenn es sö wäre, wäre doch alles in butter. Kakashi hätte recht und tobi auch. 😀

    Aber trottzdem heisst es ja, dass
    „das Rinnegan das mächtigste Doujutsu ist, gefolgt von dem Byakugan und DANN erst das Sharingan.“ I
    ch glaube ich habe das irgendwo gelesen. Oder irre ich mich?
    Ob es nun echt so IST, weiss ich nicht. Ich finde nämlich das Sharingan mächtiger ist. aber egal.

    Demnach, ist es ja logisch.
    Hyuuga Frau mit Byakugan–>Nachfahren mit Sharingan
    Byakugan>Sharingan
    wär dann doch richtig

  43. Ninjason sagt:

    Mir wirds hier ein wenig zu bunt, um ehrlich zu sein und ich steig durch das Gewurstel nicht mehr durch.

    Die Theo ist für mich durchgearbeitet.

    Nur mal so am Rande und bitte keine weitere Disse jetzt darüber:
    Kishi kann es auch so darstellen, dass Kakashi sich geirrt hat.

  44. Theara sagt:

    Uff. Das man meinen Kommentar auch nur durchliest, hätte ich nicht erwartet O_o

    ( uninteressantes off-topic: ich weiß nicht, ob ich in meiner vorherigen Post meine alte oder neue E-mail adresse angegeben habe, falls die hier jetzt nicht passt, kann ich euch als Beweis den namen der alte E-mail adresse sagen)

    Leute, Leute, dass war nur eine Theorie :’D Nur eine kleine Theorie. Hätte ich wohl betonter im //Konjunktiv// schreiben sollen? Wollte damit niemanden zu nahe treten, es sollte eigentlich nur eine „Was wäre wenn…?“-Theorie sein ^.^;

    @ Ninjason
    zu deiner Frage: Schwerpunktmäßig eigentlich nur, dass Rikudo Sennins Frau eine Hyuuga war.

    Außerdem meinte ich das nicht so, dass das Byakugan der imaginären Theorie-Mutter DER vollkommene Faktor wäre, wie das Sharingan nun enstand, sondern nur, dass das hier dann mit Kakashis Aussage passen würde.

    Also nadda mit „Das Sharingan entstand aus dem Byakugan“, sondern „ Der Sohn mit dem Sharingan ‚enstand‘ ausm Rikudo Sennin ([Fakt] soweit das auf englisch richtig verstanden habe) und ner Hyuuga-Frau [Theorie = kein Fakt] “

    Soweit mich meine Englisch-Kenntnisse nicht verarschen hat der Rikudo Sennin sich sogar selbst zum Jinchūriki des Jūbi gemacht…

    …Dann widerspricht sich diese eine Theorie mit dem Juubi, die hier als Gegenargument dargestellt worden ist, diese Theorie hier doch gar nicht, oder habe ich hier etwas falsch verstanden :’D ?

  45. Theara sagt:

    Edit: 6. Absatz
    „ Der Nachkomme mit dem Sharingan ‘enstand’ von einem Sohn des Rikudo Sennin, also indirekt von R.S. ([Fakt] soweit das auf englisch richtig verstanden habe) und auch indirekt von ner Hyuuga-Frau, die dann seine Oma wäre [Theorie = kein Fakt] “

    Ahhh, irgendwie klingt das kacke.

  46. Ninjason sagt:

    Mach dir keinen Kopf.

    Wir diskutieren hier nur gerne. Hier ist niemand irgendjemandem böse, keine Angst und wenn du Theorien besprechen willst, wird sich da immer jemand für finden, so wie dieses mal.

    Ich wollte deine Theo auch nicht angreifen, sondern nur durchgehen, aber ich habe auch keine neuen Gedanken dazu, weil die Comments und der Artikel selbst jetzt so ziemlich jede Möglichkeit dazu enthalten, an die ich denken kann…

  47. Pain sagt:

    Hier bei Narutopedia.eu steht etwas über den “Ursprung“ des Sharingans:

    http://de.narutopedia.eu/wiki/Sharingan#F.C3.A4higkeiten_des_Sharingan

    Es ist die Rede vom “Dosatsugan“, dem Blick der Einsicht und dem “Saimingan“, dem Blick der Hypnose (Quelle von Narutopedia.eu: Die Schriften des Tou). Könnte eines von diesen “verlorenen Doujutsus“ vielleicht im Auge vom ältesten Sohn stecken

    oder irre ich mich da, was den “Ursprung“ vom Sharingan betrifft (ich weiss, könnte ja auch das Rinnegan sein was der Sohn da hat)?

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s