Manga Breakdown: Naruto Kapitel 495 – Kämpfe für den Sieg über Dunkelheit (du kannst es tuuun, oh Narutooo)

So, endlich mal wieder ein Breakdown! Zu einem Kapitel, das zwar immer noch nicht der Hammer ist und wenig hergibt, aber wenigstens besser als die letzten beiden. Oh Gott, ich habe das mulmige Gefühl, dass dieser gesamte Arc einfach panne wird, alles in allem.

Endlich haben die beiden es!

Wenigstens hat Killerbee (den ich eh nicht besonders spannend (will meinen: der interessiert mich sowas von GAR nicht) finde) endlich Naruto akzeptiert und will ihn trainieren. Das bringt das Gerappe um Anerkennung schon mal hinter uns 🙂 , auch wenn diese „dattebayo“-Einlage mich das schon wieder hat befürchten lassen.

Ratz-fatz geht es dann auch schon zurück zum „Wasserfall der Wahrheit“ („die Feuerprobe bestehen!!!“) zum Meeting mit Dark Naruto. Praktisch, er is immer da! Naja, er ist ja auch ein Teil von Naruto.

Also fassen wir mal zusammen: Der Dark Naruto in ihm drin steht für den Hass auf die Dorfbewohner, die Naruto damals gehasst und ausgestoßen haben. Dark Narutos erste Worte waren, warum er denn nicht das Autogramm bei Ichiraku Ramen gegeben hat. Ja, und in der Tat: Warum hat Naruto das eigentlich nicht? Eigentlich prahlt er doch gerne rum und ist stolz auf seine eigenen Fähigkeiten. Irgendwie hatte er einfach Zweifel und hat gezögert… Dark Naruto steht also auch für Narutos Zweifel an ihm selbst. Dazu später mehr.

Um Dark Naruto zu „besiegen“ (oh Gott, jetzt sind wir schon bei RTL2-Wortwahl), hat sich Naruto flux ausgedacht, dass er sich ja mal was ausdenken könnte, was Dark Naruto nicht weiß. Und da diese unwirkliche Zwischenwelt das darstellt, was im eigenen Herzen liegt, so stellt sich Naruto ganz fest ein Autogramm von ihm vor, sodass sie dieses „materialisiert“ und Dark Naruto es sehen kann.

Excuse meeeeee, can I have your autograaaaaaph??? http://www.youtube.com/watch?v=5hiQm-Wl6eY , ab 7:28

Das pisst Dark Naruto irgendwie voll an. Weil dieser Autogramm-Wunsch des Dorfbewohners doch gar nicht echt war, und das doch eigentlich keiner haben will, weil früher ihn doch auch alle gehasst haben.

Sülz.

Und dann kommt natürlich, was kommen musste:

Er muss nur an sich glaaaaauuuuuuben!

Du kannst es tuuuuuun, oh Sailor Mooooon - oh Gott, wie schnulzig

Um seine inneren Zweifel an sich selbst zu beseitigen, was quasi durch Dark Naruto repräsentiert wird, muss Naruto lernen, an sich zu glauben – so wie Killerbee, der auch nie schmollt oder schlecht drauf ist. Also da ist bei mir echt der Geduldsfaden gerissen!

Das klingt so, als ob Naruto voll der schwache Charakter ist, und sich an Killerbee, dem Groooooßen und Weisen ein Beispiel genommen hat, und bis jetzt voll der Selbstzweifler gewesen ist. Aber das ist doch totaler Blödsinn! Wie wurde uns Naruto denn über Jahre hinweg vorgestellt? Als frechen, aufbrausenden, überstürzten, lauten Shinobi, mit einer Überzeugung von sich selbst (1. Folge: „Ich werde Hokage und übertreffe alle vorigen.“), die ihresgleichen sucht; der sich mit der Zeit zu einem sinnigeren Shinobi entwickelt hat, seine Überzeugung von sich selbst aber immer dieselbe ist, wenn sie nicht sogar noch angestiegen ist. Er hat nie an dem gezweifelt, was er getan hat, wenn er etwas gefühlt hat, was er tun wollte, dann stand er ab da mit 1000% dazu, gab Versprechen en masse, etwas zu schaffen, und betet seinen Hokage-Traum im Schlaf runter.

Was ich damit sagen will: Wann hat Naruto denn NICHT an sich selbst geglaubt? WANN? Überzeugung, Sicherheit im eigenen Tun, und ein uuuuuuunbändiger Wille: Das ist Naruto.

Und jetzt kommt Kishimoto mit einem bösen Ich daher, das seine Selbstzweifel repräsentiert und das ihn fast davon abgehalten hätte, zum Kyuubi-Training zu kommen, weil er nicht genug an sich selbst glaubt?

Also bitte.

Ach Gott, weiter im Text. Obwohl wir fast schon durch sind.

ACH nee, hinter so nem Wasserfall ist doch IMMER was!!! Nein, da ist nix dahinter, Killerbee hat sich nur vertan und wird gleich gegen ne Wand laufen!

Die erste Stufe des Trainings gilt als bestanden und Killerbee nimmt Naruto mit zur zweiten Stage: eine mysteriöse Mega-Höhle mit allem möglichen Tempelkrams, im Hintergrund an der Wand natürlich Oktopus-Fangarme. Das ist ja schön, dass ein Bildhauer dass da reingemeißelt hat!

Hmm, irgendein dummes Gefühl beschleicht mich, dass das nur metaphorisch gemeint ist...

Und ich bange schon wieder darum, wie das eigentliche Kyuubi-Training ablaufen wird… Wie sich ein paar schon in den Comments des letzten Breakdowns unterhalten haben, wird es wohl mitnichten einen echten Kampf gegen den Kyuubi geben, sondern das ganze eher durch Reden austaxiert werden. Spitzenmäßig.

Und nebenbei bleiben immer noch die Fragen: Was ist mit dem Weltkrieg? Wir haben schon einiges über Kriegsvorbereitungen gesehen, wann geht-et endlich richtig los? Und was wird bei Anko passieren, die ganz nah bei Tobi und Kabuto ist? Und was ist mit Sasuke und seinem EMS? Und was wird die Konoha-Clique machen?

Diesmal bin ich nicht wirklich super-sauer über das Chapter, nur eher gelangweilt. Ich hab es durchgeklickt, etwas genervte „M-hm“s gemacht, ein genervtes „Aha“, als das „Ich muss erstmal an mich glauben“ kam, und am Ende noch ein „Aha“. Mehr nicht. Nach dem Chapter ist einfach nichts in der Luft hängen geblieben, dass meinen Theorie-Geist ankurbelt und ankribbelt. Solch ein Chapter liebe ich, in dem so etwas passiert: Es passiert so etwas Mysteriöses (oder etwas Cooles), dass ich gleich nach dem Durchlesen das Chapter eigentlich noch mal von vorne lesen will, und ich bin total euphorisch und voll Energie, und mir kreisen schon wieder die Gedanken, was daraus werden könnte, und dann wird noch mal jede Sprechblase unter die Lupe genommen, und ich reibe mir die Hände freudig.

Hier war halt nix davon. Hmpf. Schade, aber naja. Da bleibt nix übrig als zu warten und sich die Zeit mit etwas anderem zu vertreiben.

Advertisements

Über Aeris

Ich bin die Aeris, Autorin von Ramen-chan, und begeisterter Naruto-Fan! :)

18 Kommentare zu “Manga Breakdown: Naruto Kapitel 495 – Kämpfe für den Sieg über Dunkelheit (du kannst es tuuun, oh Narutooo)

  1. hallo sagt:

    @aeris „supa“ breakdown das “ weil er halt nicht so spannend war liegt aber am chapter nicht an dir ^^

    ich glaube diese naruto selbstzweifel sache soll seine verstckten ängste zeigen
    mal wirklich jeder auf sich selbst bezogen man kann so selbstsicher wie nur irgendwiemöglich auf alle wirken auch wenn man innerlich einfach die unsicherheit in person ist (halt guter pokerspieler)

  2. King Kaio sagt:

    Na ja ich persönlich glaub nicht das dass Training ähnlich verlaufen wird wie beim Darknaruto, immerhin ist es wie angedeutet eine „Mega-Höhle“ wenn der Kampf in Narutos Kopf staff finden sollte bräcuhte man nicht so viel platz und das Kyuubi zu materalsieren um nur mit diesen zu reden stell ich mir ziemlich fail vor xD

  3. Ninjason sagt:

    Was soll denn das Sailor-Moon-Gesinge?
    Erwartest du etwa, dass einer von uns Männern das kennt?
    (lalala) Naja ernsthaft:
    Denn das interessiert mich wirklich:
    „Hast du zweimal auf Tonton geklickt?“
    Ich will, wie immer, wissen, was mit den sonstigen Konoha-Nin so abgeht. Wollt da eigentlich mal was zu schreiben, denn die werden ja jetzt mal wieder knackig in die Versenkung verfrachtet.

    Braucht ja keiner mehr, den guten Neji, den besten der Genin, den schlauen Shikamaru, den fähigen Sai.

    Scheint ja keiner Kishi auf die Schulter zu klopfen und ihn daran zu erinnern, dass es außer Sasuke und Naruto noch mehr Shinobi gibt.

  4. johnny/ジョニ一 sagt:

    Oh Gott! An der Stelle mit „besiegen“ dachte ich auch gleich WAS!?!? RTL2 hat diesen Blog übernommen!? 🙂 Naja, zum Chapter kann man nicht wirklich viel sagen… da stimme ich Aeris fast in allen Punkten zu: es war so ziemlich langweilig, Naruto der Selbstzweifel hat? …hä :/ etc. In einer Sache bin ich aber wirklich froh… dass es nicht zu einem Kampf zwischen den beiden kam. Leider war Kishis Alternative zur Lösung dieses Problems nun wirklich *gäh* …dieses „an sich selbst glauben“ und das ständige „an Naruto glauben“, „Wir müssen an ihn Glauben“, „GLAUBEN“ ohne Ende hier und dort – das geht mir so auf den Sack, aber echt!!! Merkt denn Kishi etwa nicht, dass man von dieser An-Naruto-Glauben Sache im Manga schon seit langem mehr als genung hat? Man kann doch nicht die ganze Serie darauf aufbauen (auch wenns Shounen ist).
    Es soll doch endlich ein bisschen seriöser und erwachsener werden.

    johnny/ジョニ一

  5. johnny/ジョニ一 sagt:

    Warum steht Tonton überhaupt bee der Befragung drin? =DD Sind ja sonst alles ernste Ereignisse und Geheimnisse …und dann Tonton O.o xDDD.
    Hab den Weltkrieg angeklickt …will endlich all die Shinobi in Aktion und den Krieg in Naruto sehen.

    johnny/ジョニ一

  6. hallo sagt:

    also ich hatte other gewählt den ich will wissen was im 6ten sarg war den kabuto beschwörte das es sogar dem supa mega gefährlichen tobi angst macht bzw. ihn sprachlos gemacht hat

  7. Sum2k3 sagt:

    Fand den Breakdown diesmal nicht so klasse. Man merkt viel zu stark das du die letzten Kapitel einfach nur schrottig findest und lässt es zu sehr einfließen (sowas kam vorher nie). Lässt sich dadurch halt negativ lesen und hat ein ganz anderes flare.
    Klar, ich find es auch irgendwie mistig das in den letzten Kapiteln so gut wie nichts passiert ist. Aber sowas kam immer mal vor. Es ist wahrscheinlich auch nicht möglich, jedenfalls kann ich es mir nicht vorstellen, in jedem neuen Kapitel neue Spannungsbögen einzubauen die alle umhauen sollen. Da verpufft dieser Effekt von „ICH WILL UNBEDINGT WEITER LESEN AAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHH!!!“

    Wie der „Kampf“ mit dem Kyuubi ausläuft ist mir egal, solange sie nicht auf einmal Karten aus ihren Taschen rausholen mit denen sie entscheiden können ob die Welt untergeht oder ob alle glücklich werden. Da sollen sie halt meinetwegen reden. Hauptsache er schafft es den Kyuubi endlich kontrollieren zu können.

    @Votes: Wieso stimmen soviele für TonTon? <_< Aeris klickt wohl jedes mal wenn sie hier ist auf Vote bei TonTon.^^
    Ich selbst hab für Kisames Infiltration gestimmt, da dieser ja auch mit auf der Insel ist und sogar beide Jinchuuriki angreifen könnte, auch wenn es dann sogar für ihn gefährlich wäre.

  8. uchihakagami sagt:

    sicher wenn er versucht den acht und neunschwänzigen gleich zeitig zu fangen kriegt er backenfutter

  9. Schak sagt:

    @Uchihakagami: Da wäre ich mir nichmal so zu 100% sicher (natürlich wird Kisame an Naruto scheitern das muss Storytechnisch so ablaufen).
    Dennoch ist Kisame dank Samehada eine Art Chakravampir, der eher Stärker wird je mehr Chakra sein Gegner hat. Wenn man jetzt davon ausgeht das seine Gegner 2 Bijū sind denke ich das Kisame mit reiner (Chakra) Power nicht zu besiegen ist.

    Meine Vermutung wenn Naruto wirklich in laufe der Story gegen Kisame kämpft wird er ihn bzw Samehada mit den Natur Chakra schaden.

    Das war jetzt ein wenig off Topic, sry.

  10. hallo sagt:

    naja er ist zwar eine art chakravampir aber auch der ist irgendwann satt
    guter vergleich wer die stelle kennt bei dragonball z wo sie gg das monster kämpfen das licht absorbieren kann oder so das haben sie auch überfüttert ich glaube nicht das kisame das komplette chakra der 2 stärksten bijuu absorbieren kann( außer des juubis) also wird wahrscheinlich kisame einfach „platzen oder überfüttert“

  11. @ hallo

    gute idee

    naruto konnte sich wegen der riesen massen an chakra (4 schwänziger) ja auch nicht mehr wirklich bewegen

    aber samehada frisst ja das chakra und anscheinend wird samehada größer wenn es mehr chakra frisst irgendwann wird es dann halt so rieseig das es kisame was abgeben muss(is ja klar)

    oder einfch zu schwer wird

    aber kisame würde glaube ihc schon sehr viel chakra aushalten immerhin hat er jett schon einen riesigen vorrat

  12. hallo sagt:

    ja aber auch kisame kann ja nicht unendlich viel chakra absorbieren und wie man bei bee gesehen hat kann er sich ja wieder verwandeln nachdem das chakra absorbiert wurde und samehada kann auch nicht unendlich aufeinmal aufnehmen da würde dann wieder ne art zeitintervall sein wie bei shinra tensei und wenn sie da angreifen mit einem mächtigen angriff wie fuuton rasenshuriken ist es für kisame aus den wie tsunade sagte werden die zellen ja komplett zerstört also wird auch samehada nicht helfen könn

  13. Sum2k3 sagt:

    Dann setzt halt Kisame irgendwelche starken Jutsus ein und hat weniger Chakra und kann somit wieder mehr aufnehmen. Macht es euch nicht so schwer. .. Und auch wenn Naruto jetzt das Fuuton Rasenshuriken werfen kann, Kisame wird nicht so dumm sein und nicht ausweichen.

  14. hallo sagt:

    ja aber angenomm kisame greift an naruto beherscht den kyuubi hat 9 schwänze ähnlich wie bee der „mini hachibi mit 8 tails“
    dann absorbiert kisame angenommen 5 ud naruto hat 4 ist noch der minikyuubi und macht nen chakrastrahl dann guckt kisame dumm aus der wäsche

  15. ja aber kisame konnte mit einem haps 7 schwänze nehmen

    und ja das währ schon möglich aber anscheinend dauert es dämlich lang bis naruto den dämmlichen strahl macht

  16. Aeris sagt:

    Hey Leute!
    Nein, ich klicke nicht dauernd auf „Tonton!“ 😀 😀 Ehrlich nicht! Zumal das gar nicht erlaubt ist, die Umfrage nimmt eine doppelte Stimme nicht an. Ich bin auch überrascht, dass so viel für Tonton stimmen!
    Viel überraschter bin ich aber, dass so viel auf „other“ klicken, ohne selber etwas hinzuschreiben!!!

    Mensch Leute, da ist doch ein Textfeld, wo ihr selber was eingeben könnt!!! 😀

    @Ninjason: Ja das ist irgendwie eine leider viel zu alte leidige Leier… Neji, Shikamaru, Sai etc. sind gar nicht mehr wichtig. Es dreht sich alles nur noch um Naruto und Sasuke, und dabei hat Kishi sich am Anfang so viel Mühe gegeben, die alle einzuführen. Gut, Ino und Choji kann er meinetwegen weglassen, aber die anderen… die müssten echt mal wieder so einen fetten Arc wie „Die Verfolgung der Oto-Nins“ bekommen. Meine Fresse, was da alles gezeigt wurde von Kiba, Neji, Shikamaru, Lee, Choji, Gaara, Kankuro, Temari… Echt traurig. Natürlich hätten wir wieder Probleme damit, Kapitel über die gegen Kapitel über Naruto & Sasuke einzutauschen, aber wenn Kishi es gut machen würde, würde ich mich nicht beschweren.
    WENN, wie gesagt…

  17. Nukenin of Kumo sagt:

    Ich will endlich wieder einen richtigen Kampf auch wenn er wieder so lang wird das muss jetzt einfach mal wieder sein

  18. hallo sagt:

    ich geb die hoffnung auch nicht auf das mal wieder ein kampf kommt
    ich glaube der wird zwischen hachibi kyuubi und kisame sein

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s