Itachi Uchiha – Tai-Jutsu-Fähigkeiten

Uchiha Itachi

An dieser Stelle möchte ich der folgenden Analyse eine kleine Einleitung voraussetzen:
Es ist mir ein wenig unverständlich, warum Kishimoto Itachi in der Kategorie „Tai-Jutsu“ mit 4,5 Punkten, also 90% der möglichen Punktzahl bewerten kann, obwohl er ihn nicht ein einziges Tai-Jutsu hat ausführen lassen. Wie sollen wir ihm da Glauben schenken?
Ich meine: Sicherlich werden die meisten das so akzeptiert haben, da es ganz gut in Itachis Gesamtbild passt, und ich muss zugeben, dass auch ich es nicht angezweifelt habe – Da ich jetzt jedoch in der Position bin, zu beweisen, wie ich denke, muss ich doch sagen, dass es einfach nicht belegbar ist und daher eine äußerst kritisch anzusehende Angabe darstellt.

Ich werde also im Folgenden (anders als in den beiden Kapiteln zuvor, in denen ich Textmaterial zur Verfügung hatte) Kategorien zusammentragen, von denen ich denke, dass sie für den Gebrauch von Tai-Jutsus erforderlich/nützlich sind und daraus dann eine hypothetische Analyse formen. Denn wer kann schon ernsthaft etwas bewerten, was er nicht gesehen hat?

1 – Tai-Jutsu-Kenntnisse

Hier beginnen schon unsere Probleme:
Ist jeder normale Schlag/Tritt ein Tai-Jutsu?


Ich sage dazu „Nein“, denn das habe ich im Kapitel „Kampffähigkeiten“ auch so gehandhabt und den Nahkampf dort separat bewertet, was ich auch hier tun werde. Wenn also ein Tai-Jutsu nur das ist, was man per Ausschrei ankündigt, dann hat Itachi nicht ein einziges angewendet… Er hat zwar hier und da ein paar Kicks oder auch Schläge in die Magengegend verwendet, aber selbst wenn man das als Jutsu wertet, ist das keine besonders beeindruckende Kunst.
Wir haben jedoch auch hier (zum Glück) das Sharingan, mit dem wir uns mal wieder einiges an Informationen herleiten können.
Ja, das Sharingan spielt auch hier mal wieder eine Rolle.
Wie wir während Sasukes Kampf gegen Lee (und vor allem durch die von Lee „geklauten“ Bewegungen, die Sasuke während seines Kampfes gegen Yoroi Akadou und Gaara unter Beweis gestellt hat) gesehen haben, kann man die Analyse-Fähigkeiten des Sharingans dazu verwenden, selbst Tai-Jutsus zu durchschauen und zu kopieren. Da dies eine theoretische Anforderung an den Körper ist, besticht Itachi dabei mal wieder mit seinem ganzen Können.
Wobei er dann wieder zurückbleibt ist die Tatsache, dass man ein Jutsu auch ausführen können muss, um es in dieser Kategorie anrechnen zu können.
Itachi wird sicherlich körperlich in der Lage sein, die meisten Tai-Jutsus, die es so gibt (Nehmen wir als Referenz einmal die Tai-Jutsu-Datenbank der Naruto-Wikia) anzuwenden. Jedoch würde ich schon bei den stärkeren Jutsus von Lee oder Gai (als Beispiel: Omote/Ura Renge, Hachimon Tonko) ganz  klar die Grenze setzen und einmal behaupten, dass Itachis Körper bei so einem Jutsu zu sehr in Mitleidenschaft gezogen werden würde, als dass er es einsetzen könnte.

In dieser Kategorie hat Itachi im Kapitel „Nin-Jutsu“ 8 Punkte erhalten, wobei er dort auch einige eigene Jutsus hat aufweisen können. Deswegen gebe ich ihm an dieser Stelle 6 Punkte – Er hat keine Tai-Jutsus gezeigt, kann aber mit Sicherheit einige und hat außerdem die Fähigkeit, sich welche abzuschauen, die er (wenn sie nicht zu viel vom Körper fordern) auch einsetzen kann.

2 – Nahkampf

Da diese und die meisten folgenden Kategorien von der Punktzahl her reine Wiederholungen sind, werden sie nur jeweils kurz angerissen, indem ich erkläre, warum ich sie hier hereingenommen habe:

Klar – Tai-Jutsu bedeutet Kampf mit Körperkontakt.
Das heißt, die Fähigkeit diesen Kampf mit Schlägen/Tritten in kritische Gebiete des Körpers zu unterstützen ist elementar. (Ein Ura Renge in die Magengegend wird deutlich mehr „zwiebeln“ als eines gegen den Fuß o.Ä.) Das bedeutet, man muss die Stärken des eigenen Körpers und vor allem die Schwächen der menschlichen Anatomie kennen und ausnutzen können um hieraus Kapital zu schlagen. Daher übernehme ich die 6 Punkte, die Itachi für den Nahkampf bekommen hat hier mit hinein.

3 – Körperkraft

Körperkraft ist ein wichtiger Punkt, wenn es darum geht, jemandem mit einem Schlag möglichst viel Schaden zuzufügen. Ich habe zuvor die (verdoppelten) 7 Punkte, die Kishimoto Itachi für seine Kraft gegeben hat, übernommen und werde das hier mit einfügen, da ich der Überzeugung bin, dass es eine wichtige Komponente in der Verwendung von Tai-Jutsus ist.

4 – Reaktionsvermögen & Geschwindigkeit

Dies ist ein Mash-Up zweier voriger Kategorien, die beide mit dem Maximum von 10 Punkten bewertet worden sind.
Da man in einem Tai-Jutsu-Kampf dem Gegner sehr nahe ist, kann man schnell die Übersicht über das Kampfgeschehen verlieren und beispielsweise einen Haken übersehen, der aus einem toten Winkel kommt. Teilweise muss man in diese Kategorie auch noch Itachis Sharingan miteinbeziehen, da er damit in der Lage ist, die Bewegungen des Gegners zu durchschauen. Das hilft ihm natürlich dabei, schneller auf dessen Vorhaben zu reagieren.

5 – Agilität und Mobilität

Es ist natürlich eine Sache, einen Angriff zu realisieren und entsprechende Gegnmaßnahmen einzuleiten – es ist jedoch eine ganz andere, diese Gegenmaßnahmen auch „rechtreitig“ zu verwenden.
Itachi „kann“ nicht so schnell reagieren, wie er sieht/erkennt/durchschaut/bemerkt. Dass ist bereits im Kapitel „körperliche Voraussetzungen“ geklärt worden und spielt natürlich auch hier eine Rolle. Er hat für diese Kategorie 6 Punkte bekommen, was zwar einen guten Durchschnitt darstellt, ihm jedoch in einem Tai-Jutsu-Kampf, der auf hohem Level durchgeführt wird, nicht besonders dienlich sein wird.

6 – körperliche Ausdauer

Kommen wir zur körperlichen Ausdauer.
Rock Lee hat, als er Sasukes Tai-Jutsu gegen Gaara analysiert hat, gesagt, dieses koste eine Menge Ausdauer. Eine logische Aussage, denn der eigene Körper ist konstant in Bewegung, rennt, springt, schlägt, tritt, greift und schmeißt. Natürlich kostet das den Körper eine Menge Kraft und genau die hat Itachi nicht in endlosen Mengen zur Verfügung. Da beim Tai-Jutsu kein Chakra geschmiedet wird, sondern (meist) nur die normale Ausdauer verwendet wird, kann Itachi hier keinen Bonus durch seine perfekte Chakrakontrolle erzielen und muss mit den 6 Punkten auskommen, die ich ihm zuvor in dieser Kategorie bereits verliehen habe.

7 – Tai-Jutsu-Abwehr

Hier kann (mal wieder) auf die Kategorie „Jutus-Abwehr“ des Kapitels „Kampffähigkeiten“ zurückgegriffen werden:
Mit Hilfe seines Sharingans kann Itachi die Bewegungen eines Gegners durchschauen und „weiß“ daher schon, was dieser vorhat. Das bedeutet, dass er entweder selbst reagieren kann, oder auf seine diversen Mittel zurückgreift, mit denen er sich vor Angriffen schützen kann.
Mit dem Yata no Kagami kann er beispielsweise physische Angriffe abwehren und zurückwerfen. Er kann sich jedoch auch „einfach“ mit dem Susano’o einhüllen, das, wie wir im Kampf gegen Sasuke gesehen haben, auch eine verteidigende Komponente besitzt.
Alles in allem kann Itachi sich mal wieder (theoretisch) gegen jedes Jutsu verteidigen und erhält daher auch hier 10 Punkte.

8 – Auswertung

Statistik - Tai-Jutsu

Wie bereits aus dem Charakter des gesamten Artikels deutlich geworden ist, hat Itachi in diesem Kapitel mit ähnlichen Einbußen, wie zuvor im Kapitel „körperliche Voraussetzungen“ zu kämpfen. Das macht Sinn, denn schließlich sind es zum Teil dieselben Kategorien, die hier erneut eingeflossen sind. Dennoch lässt sich auch nicht übersehen, dass sehr oft angemerkt worden ist, dass Itachis tatsächliche Fähigkeiten wahrscheinlich höher zu bewerten sind, ich dies jedoch aus Mangel an Beweisen nicht darstellen kann und daher von eher moderaten Ergebnissen ausgehen muss. Sein Talent voll zur Geltung bringen kann er jedoch in den Kategorien „Tai-Jutsu-Abwehr“, sowie „Reaktionsvermögen & Geschwindigkeit“, in denen er auch schon in vergleichbaren Kategorien der vorherigen Kapitel dieser Analyse gepunktet hat.
Insgesamt belegt Itachi hier durchschnittlich 7,3 Punkte, was 17% von den (verdoppelten) 9 Punkten, die er in Kishimotos Statistik erhalten hat, abweicht und damit eine eher große Abweichung darstellt.
Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, wie Kishi auf seine Einschätzung gekommen ist, denn so richtig am Manga nachvollziehen lässt sie sich, bei aller Liebe zu Itachi, einfach nicht.
→ Zurück zum Hauptartikel

Ninjason


Advertisements

Über Ninjason

Ich bin ein Anime- und Manga-Fan, der unter anderem auf der deutschen Naruto-Wikia sehr aktiv gewesen ist und derzeit mit einer weiteren Autoren-Partnerin am Blog "Ramen-Chan" schreibt, wo wir uns mit Naruto auseinandersetzen. Nebenbei entwickle ich unter "Ninjason.de" ein Naruto-RPG für den PC, das mittlerweile ca. 50 Std. Spielzeit umfasst.

Ein Kommentar zu “Itachi Uchiha – Tai-Jutsu-Fähigkeiten

  1. Itachi87 sagt:

    Erster!!!! ;D

    Find ich richtig toll von dir wie du immer die einzelen Characktere genauer unter die Lupe nimmst 🙂

Na los, gib dir einen Ruck und schreib was! Wenn du das allererste mal bei uns schreibst, so müssen wir dich erst freischalten!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s